Pulsierende Bremse vorne

Das DR-650 Technik Forum
_BJ_
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 220
Registriert: 14 Jun 2015 22:47

Re: Pulsierende Bremse vorne

Beitrag von _BJ_ »

Dank euch beiden für die ausführlichen Erklärungen.

Ich habe mal am Bremssattel gewackelt, der hat schon etwas Spiel und lässt sich ohne Kraftaufwand ca 2mm hin und her bewegen.
Ist das zu viel? Falls ja, ist dann eher der Träger oder der Sattel hinüber?
DR650RE
2015: Italien
2016: Österreich-Slowenien-Kroation-Serbien-Rumänien-Ukraine-Russland-Kasachstan-Uzbekistan-Mongolei
2017: Tschechien-Polen; Kroatien-Montenegro-Albanien-Griechenland
2018: Frankreich-Spanien-Portugal-Gibraltar; Rumänien-Moldau
2019: Türkei-Georgien-Armenien-Iran
2020: Belgien-Holland
==> keinen Tag wegen Pannen verloren und noch keinen Platten :) ==> es muss nicht immer die SE sein
Motzkeks
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1542
Registriert: 02 Aug 2009 15:50
Wohnort: München

Fahrerkarte

Re: Pulsierende Bremse vorne

Beitrag von Motzkeks »

2mm in welche Richtung?

So wackelte jedenfalls mein Sattel, als er hinüber war: https://www.youtube.com/watch?v=grdCxl89cSU https://www.youtube.com/watch?v=hmbX2Ll9SWY
I live. I die. I live again!
_BJ_
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 220
Registriert: 14 Jun 2015 22:47

Re: Pulsierende Bremse vorne

Beitrag von _BJ_ »

Ich hole das Thema noch mal hoch.
Mittlerweile habe ich folgendes getauscht (jedes Mal mit neuer Scheibe):
Bremssattel --> nach ca. 2000km erneutes Pulsieren
Felge (gebraucht, aber kein Schlag) --> nach ca. 2000km erneutes Pulsieren

Wichtig, die 2000km sind jedes Mal Langstrecke mit kaum bremsen. Ich habe jetzt 4!! fast neue Bremsscheiben zuhause ;))))

Ich glaube aber das Problem gefunden zu haben. Ich habe einen Gabelstabi (Selbstbau des Vorbesitzers) und ich bin 2016 (da wo es begonnen hat) einmal gestürzt.
Den Gabelstabi habe ich nie gelöst und wieder festgezogen. Ich denke, dass hier die Ursache liegt (eigentlich bei mir ;) ).

Kann ich die Bremsscheiben weiter verwenden? "Biegen" sie sich wieder hin oder muss ich mir schon wieder eine Neue kaufen?
DR650RE
2015: Italien
2016: Österreich-Slowenien-Kroation-Serbien-Rumänien-Ukraine-Russland-Kasachstan-Uzbekistan-Mongolei
2017: Tschechien-Polen; Kroatien-Montenegro-Albanien-Griechenland
2018: Frankreich-Spanien-Portugal-Gibraltar; Rumänien-Moldau
2019: Türkei-Georgien-Armenien-Iran
2020: Belgien-Holland
==> keinen Tag wegen Pannen verloren und noch keinen Platten :) ==> es muss nicht immer die SE sein
Motzkeks
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1542
Registriert: 02 Aug 2009 15:50
Wohnort: München

Fahrerkarte

Re: Pulsierende Bremse vorne

Beitrag von Motzkeks »

_BJ_ hat geschrieben: 23 Jan 2020 11:55 Ich denke, dass hier die Ursache liegt (eigentlich bei mir ;)
Glauben ist nicht Wissen. :mrgreen:
Ausrichten und Hypothese überprüfen.
_BJ_ hat geschrieben: 23 Jan 2020 11:55 Kann ich die Bremsscheiben weiter verwenden? "Biegen" sie sich wieder hin oder muss ich mir schon wieder eine Neue kaufen?
Eigentlich sollten die noch gehen. Ich glaube nicht, dass die wirklich vermackt sind. Aber Glauben ist immer noch nicht Wissen! Prüf halt mal auf Verzug mittels Spiegel oder Haarlineal, dann merkst schon ob die noch fit sind. :wink:
I live. I die. I live again!
hiha
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1521
Registriert: 05 Aug 2010 07:35
Wohnort: M.

Re: Pulsierende Bremse vorne

Beitrag von hiha »

Miss mit der Mikrometerschraube die Dicke, verteilt auf mehrere Stellen. Man spürt Dickenunterschiede von 2/100mm, wenns blöd läuft.
Gruß
Hans
Benutzeravatar
kermit
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 522
Registriert: 01 Jun 2003 00:00
Wohnort: Büdingen

Re: Pulsierende Bremse vorne

Beitrag von kermit »

Hast du mal die Radlager geprüft?
SP41B
Gelöschter User

Re: Pulsierende Bremse vorne

Beitrag von Gelöschter User »

Und das lenkkopflager auch ?

Grüße Jörg
Benutzeravatar
kermit
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 522
Registriert: 01 Jun 2003 00:00
Wohnort: Büdingen

Re: Pulsierende Bremse vorne

Beitrag von kermit »

Gelöschter User hat geschrieben: 25 Jan 2020 19:30 Und das lenkkopflager auch ?

Grüße Jörg
Pulsierende Bremse und Lenkkopflager??
SP41B
DR500
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1257
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Pulsierende Bremse vorne

Beitrag von DR500 »

Verspannte Gabel führt meiner Erfahrung nach zum Verziehen nach Rechts- oder Links, aber Versuch macht klug.
Gelöschter User

Re: Pulsierende Bremse vorne

Beitrag von Gelöschter User »

:shock: :shock:

Unwahrscheinlich das vier Bremsscheiben krumm sind ….sofern Sie neu waren .

Du schreibst über einen Bremssattel …. war der neu ? oder ein Gebrauchter ?

An deiner Stelle würde ich wie folgt vorgehen

Den Stabi rauswerfen, Gabelklemmen lösen , Rohre drehen wieder anziehen. Hilft die Verspannungen aus der Gabel zu nehmen.
Vorderrad raus, überprüfen ob der Sattel auch wirklich schwimmt oder im Dreck hängt.
Bremsbeläge raus und mal testen ob dir Kolben gut laufen. ( Wenn nicht , mach dir die Arbeit und überhole den Sattel)
Wenn alles schön fit und sauber ist montiere alles wieder.
Messe ob deine Scheibe einen Seitenschlag hat. Kannst die eine Klemmung am Gabelholm basteln !

Wenn alles gut läuft kannst du Radlager und Lenkkopflager wechseln :D

Achja ….lass den Stabi weg ..brauch kein Mensch

Grüße Jörg
_BJ_
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 220
Registriert: 14 Jun 2015 22:47

Re: Pulsierende Bremse vorne

Beitrag von _BJ_ »

Hallo zusammen,

neues Jahr und ein neuer Anlauf :)
Letztes Jahr habe ich endlich den Gabelstabi, welcher wirklich nicht mehr gerade war, ausgebaut und habe mir wieder mal eine neue Bremsscheibe gegönnt ==> kein Pulsieren.
Dann, ab in den Urlaub, knapp 1900km und siehe da, es fängt schon wieder an.

Ich sehe das mittlerweile mit Humor, aber ich bin so neugierig was die tatsächliche Ursache ist.

Nochmal eine Zusammenfassung (Problem besteht sei 2016):
Neue Bremsscheibe --> Problem kam wieder
Neue Bremsscheibe (ja, nochmal) --> Problem kam wieder
Neue Felge (gebraucht) mit neuen Radlagern --> Problem kam wieder
Neuer Bremssattel (gebraucht) --> Problem kam wieder
Gabelstabi raus --> Problem kam wieder

Das Problem kommt ziemlich genau (mittlerweile kann ich das sagen) nach 2000km Langstrecke.

Eigentlich bleibt mir ja nur noch die Gabel zum tauschen, kann mir aber nicht erklären, warum eine möglicherweise verzogene Gabel so ein Problem verursacht.

Naja, die 5 Bremsscheiben werde ich weiterverwenden (versetzt verbauen und hoffen, dass sie sich wieder zurecht biegen)....
DR650RE
2015: Italien
2016: Österreich-Slowenien-Kroation-Serbien-Rumänien-Ukraine-Russland-Kasachstan-Uzbekistan-Mongolei
2017: Tschechien-Polen; Kroatien-Montenegro-Albanien-Griechenland
2018: Frankreich-Spanien-Portugal-Gibraltar; Rumänien-Moldau
2019: Türkei-Georgien-Armenien-Iran
2020: Belgien-Holland
==> keinen Tag wegen Pannen verloren und noch keinen Platten :) ==> es muss nicht immer die SE sein
FrankausKöln
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 378
Registriert: 01 Aug 2002 00:00
Wohnort: 47809 Krefeld

Galerie

Re: Pulsierende Bremse vorne

Beitrag von FrankausKöln »

...eigentlich kann es nur mit der Bremsanlage zusammenhängen, denn nur durch das Bremsen wird das pulsieren ausgelöst.

Was würde in Frage kommen:

Bremsscheibe hat einen Schlag...
Bremssattel nicht in Ordnung...
Bremsflüssigkeit zu alt...
Hauptbremszylinder arbeitet nicht korrekt ( Entlüftungsbohrung verstopft )

...aber, dass das durch einen Austausch der Gabel behoben wird , wage ich zu bezweifeln.... :?: :?: :?:
Frank`s Basteltipps --- Sitzbank beziehen DR650SE viewtopic.php?f=10&t=12769&p=144540#p144540

Frank´s Basteltipps --- Sitzbankschnellverschluss DR650SE viewtopic.php?f=10&t=12819&p=145385&hilit=Frank#p145385

Frank´s Basteltipps --- Rally -Windschild selber gebaut DR650SE viewtopic.php?p=143191#p143191
Motzkeks
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1542
Registriert: 02 Aug 2009 15:50
Wohnort: München

Fahrerkarte

Re: Pulsierende Bremse vorne

Beitrag von Motzkeks »

Statt tauschen mal Fahrwerksservice machen. Öl und Dichtungen komplett erneuern. Dann wieder prüfen. LKL in Ordnung, korrekt eingestellt? Schrauben vom Bremssattel in Ordnung? Alle Auflageflächen plan? Bremssattel 100% leichtgängig? Führungen der Bremsbeläge geschmiert, zB mit Keramikpaste? Verschleiß der Beläge gleichmäßig?
I live. I die. I live again!
hiha
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1521
Registriert: 05 Aug 2010 07:35
Wohnort: M.

Re: Pulsierende Bremse vorne

Beitrag von hiha »

Ich hab immer noch keine neuen Ideen seit denen, die ich vor ein paar Jahren hier geschrieben hab. Also Rad in die Drehbank und über den Flansch fein plan drüberzupfen.
Höchstens noch eine Idee: Ein unwuchtiges Vorderrad kann für ungleichmäßigen Schleifscheibenabtrag führen. Aber das müsstest Du ja merken..

Gruß
Hans
DR500
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1257
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Pulsierende Bremse vorne

Beitrag von DR500 »

_BJ_ hat geschrieben: 11 Mär 2021 17:28 Letztes Jahr habe ich endlich den Gabelstabi, welcher wirklich nicht mehr gerade war, ausgebaut und habe mir wieder mal eine neue Bremsscheibe gegönnt ==> kein Pulsieren.
Es muss mal was vorgefallen sein, was den Stabi dazu gebracht krumm zu werden. Da ist es nicht so abwegig, dass noch ein anderes Bauteil im System krumm ist.

Gruß
Antworten