SP46 wird zur Soft Enduro bzw Fernreise Moped

Das DR-650 Technik Forum
Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Administrator
Beiträge: 1694
Registriert: 30 Jun 2002 23:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: SP46 wird zur Soft Enduro bzw Fernreise Moped

Beitrag von Dennis » 26 Apr 2017 09:18

Waldi69 hat geschrieben: War nicht auch mal eine big auf der Wunschliste? :mrgreen:
Hi,

auch :-) Ich baue gerade einen Schuppen :-) Vermutlich ist der aber dann direkt mit Kinderfahrzeugen voll :lol:
Die Big ist mir aber zu nah an der 650er. Daher erstmal ein 2 Zylinder für Touren. Die DR wird dann vermutlich nur noch Dreck sehen...

Gruß
Dennis
DR 650 SP45 '94
XRV 750 RD07 '95
NMAX 125 '15

Pixxel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 249
Registriert: 12 Aug 2016 22:00

Re: SP46 wird zur Soft Enduro bzw Fernreise Moped

Beitrag von Pixxel » 26 Apr 2017 09:55

Dennis hat geschrieben:Hi,

die Tenere habe / hatte ich auch schon auf dem Schirm. Aber auf eine AfricaTwin bin ich seid Jahre scharf :-)

Schon geil was manche draus machen :-)
http://enduro21.com/index.php/rally/111 ... an-replica

Müsste eine andere Frontverkleidung mit anderer Beleuchtung eigentlich eingetragen werden, oder reicht es, wenn die Schweinwerfer das E haben?

Gruß
Dennis
Wenn mich nicht alles täuscht braucht doch in D auch eine nicht originale Verkleidung eine ABE

Jenes
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 72
Registriert: 22 Aug 2010 19:50
Wohnort: Memmingen

Galerie

Re: SP46 wird zur Soft Enduro bzw Fernreise Moped

Beitrag von Jenes » 30 Apr 2017 08:20

Da ich nach meinem Verkauf meiner DR650Se und dem erneuten Kauf des selben Modells letzten Jahres wieder in der DR Gemeinde aktiv bin interessiert mich dein Projekt sehr... Denn genau das hab ich auch auf dem Schirm..
A eine relativ leichte Enduro für Ausfahrten abseits der Straße bzw den Offroaddays :D
B Stadtfahrten bzw Stadtnahe Ausfahrten.. Dafür schwebt mir ein leichter Scrambler Look vor...
C für 2018 muss die DR reisetauglich gepumpt werden da sie für 3 Monate Südamerika herhalten muss

Schritt 1 war Überholung des Biker mit pulverbeschichten des Rahmens. Inzwischen fährt sie wieder, ab jetzt wird optimiert 8)

Freunde mich auf Anregungen hier :P
Ciao Jenes
_____________________
Bikes: R1150GS Adv & Dr650SE

Aynchel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 190
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: SP46 wird zur Soft Enduro bzw Fernreise Moped

Beitrag von Aynchel » 01 Mai 2017 15:32

das Projekt hat keine Eile
im Moment bin ich am Ideen und Teile einsammeln
bzw nicht benötigtes Serienmal abzuverkaufen

Memo - Fernreise Umbau - Suzuki DR 650 SE


Umbau Vorschläge

viewtopic.php?f=10&t=7484&p=85005&hilit ... ise#p85005

http://enduristen.de/cms/pages/wir-sind ... 650-se.php

http://jamminglobal.com/aboutjgs


Safari Tank 30L
http://justgastanks.com/product_info.ph ... b5ba30d8a7
http://safaritanksusa.com/product_info. ... cts_id=103


Teesocke passend http://safaritanksusa.com/product_info. ... cts_id=115

https://www.24mx.de/benzintankfilter-twinair#?p

rahmenfeste Verkleidung passend zu Safari Tank
http://justgastanks.com/product_info.ph ... b5ba30d8a7
http://thegastankstore.com/products_new.php?page=81



Halbschalen Verkleidung OTR 270,- €
https://www.off-the-road.de/en/Other-bi ... g-otr.html

Doppelscheinwerfer passend dazu 2x d = 100mm H4 H1 110€
https://www.off-the-road.de/Diverse-End ... Style.html


Zusatz Scheibe um die Verkleidung zu erhöhen, hinterströhmt
Gabelstabi vom SRB http://www.dr-big-shop.de/650_TuningSpecial_263.html
dazu passende Faltenbälge auf der Gabel
Motorschutz aus Alu, ähnlich wie beim SRB, aber enger anliegend und Ölfliter abdeckend
Ausserdem mit Gummiblöcken zur Schlagdämpfung
http://www.dr-big-shop.de/650_MotorTankSchutz_498.html
Den 4mm Alu Motorschutz der DR650 SP41 kann man anpassen.
http://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40 ... 1&_sacat=0
Motordeckelschutz - CRD
http://www.motorcycleproducts.org/Engin ... R650SE.htm
Rahmenschutz – CRD
Kettenfangbügel - Case saver
fertig gibt es nix gescheites, nach Muster der BIG selbst bauen
https://www.google.de/search?q=Case+sav ... ywOH4YPIAg
Bremsscheiben Schutz hinten CRD
Bremsscheibenschutz vorne CRD
breite Fussrasten, drehbar Pivot pegz PP-27MK3
http://www.pivotpegz.net/pdf/2012_Fitment_Chart.pdf
36er ProTaper Lenker
22mm Alu Lenker Rental Dakar mit Polster auf der Strebe
Scott Lenkungsdämpfer

Lenkerunterbau für Scott mit Lenker Erhöhung
Handprotektoren Barkbuster, bestehend aus:

Bügel für 22mm Lenker
http://www.barkbusters.net/products/uni ... 06-bhg-151

Windabweiser klein „VPS“
http://www.barkbusters.net/products/vps ... 83-vps-003
Windabweiser gross „Storm“
http://www.barkbusters.net/products/stm ... 77-stm-003
http://www.polo-motorrad.de/de/bb-storm ... uzuki.html
Lenkerendengewicht für geschlossene Handbügel
http://www.barkbusters.net/products/b-066/3525-b-066
Klappspiegel
Heizgriffe 3 stufig
Gabelfedern YYS
Federbein YYS mit ext Ausgleichsbehälter
2 LED Linsen Zusatzscheinwerfer in rahmenfester Verkleidung
oder an Sturzbügel unterm Tank
Ölkühler in rahmenfester Verkleidung vorm Lenkkopf
Extra laute Hupe
Stebel Nautilus Compact black, lässt sich teilen und mit Schlauch verbinden
http://www.valkmotive.de/online-shop/hu ... -black/NCZ

Lichtmaschinen Regler ist Hitze gefährdet, versetzen, damit er Fahrtwind bekommt
am besten in Lampenmaske unter den Scheinwerfer
kurze Sitzbank für 1 Personen Betrieb, im Schritt schmal, hinten breites Kissen, auf Fahrergrösse um min 12 cm gepolstert, Codura Bezug wasserdicht

Sitzfell schwarz, mit genähter Fronttasche zum Einhängen in die Sitzbanknase,
mit 2 Haken mit Gummis zum hinten einhängen, gibt es im Reiter Zubehör
https://www.google.de/search?q=reites+s ... 81&bih=670
eventuell mit einem AirHawk Luftkissen
https://www.louis.de/artikel/airhawk-lu ... =133908869

Eigenbau Gepäckträge mit Kofferhalter, Schwerpunkt nach vorne, verzicht auf Sozius Platz
Kofferhalter Abstützung auf Sozius Fussrasten Aufnahme,
hintere Quertraverse Kofferhalter hinter dem Nummernschild,
feste Zurössen für Gurte,
Zurrösen für Ersatzreifen um Nummernschild
Aluboxen Eigenbau verschweisst, schmal, assymetrisch geschnitten , vorne abgeschrägt wegen Luftwiderstand und Fussfreiheit, Ausschnitt für Auspuff, damit eng anliegend, abnehmbar, verschliessbar
alternativ Satteltaschen von Ortlieb oder Enduristan
http://www.enduristan.com/de/produkte/m ... schen.html
Enduro Tankrucksack, absolut wasserdicht, mit gr. Kartenfach: Enduristan Sandstorm 3E http://www.enduristan.com/de/produkte/s ... ksack.html
Motorschutz, muss auch Ölfilter und Lima abdecken und nach hinten bis unter die Umlenkung reichen,
übergehend in Tankschutzbügel, mit Werkzeugfach, Öltank ?
mit Halterung für die Tanktaschen ?
Tanktaschen Q-Bag Sturzbügeltaschen Set World 13 Liter
Polo Bestellnr. 7024 0101 170 http://www.polo-motorrad.de/de/sturzbug ... 86617.html
Scott Oiler
Cockpit Armaturen gegen elektronisches Cockpit tauschen,
2 Trip, Zeit, Motor Temperatur + Öldruck
Trail Tech Striker https://www.braeuer-shop.de/artikel.php?id=32568
Schutzgehäuse https://www.braeuer-shop.de/artikel.php?id=23586
Tachosensor M8 https://www.braeuer-shop.de/artikel.php?id=30552
Themp. Sensor M6x1,0 https://www.braeuer-shop.de/artikel.php?id=26200


Navi mit fester Halterung in rahmenfester Verkleidung, abschliessbar, Eigenbau oder TT
großes Display, Tasten, keine Toutch Screen
Garmin GPSMAP 276Cx
http://advrider.com/index.php?threads/g ... 12/page-11
http://www.motorrad-navigation.com/outd ... estbericht
http://www.pocketnavigation.de/2016/10/ ... lassikers/
Serien Gleichdruck Vergaser ist nicht Wellblech tauglich
gegen 40mm Delorto Unterdruckvergaser ohne Beschleunigerpumpe tauschen
CDI mit 2. Kennfeld für Klingelsprit
http://www.dr-big-shop.de/650_TuningSpecial_1290.html
leichter Edelstahl Schalldämpfer mit Resonanz Kammern, zB Sebring oder Laser
kein Absorbionsdämpfer, der eventuell gestopft werden muss
Edelstahl Krümmer mit Muffe für Lamda Sonde zur Abstimmung
TwinAir Lufi, mit Dust Cover
Serien LuFi Kasten Einsatz durch 50mm Ansaugtrichter ersetzen

Blinker, LED klein, mit Gummiarm oder fest an Verkleidung bzw Heckkoti

LED Rücklicht, zweifach sehr hell
https://www.akf-shop.de/a-24479/?=https ... 0wodndcKeg




Der Schrauberprinz
Quelle: http://www.tourenfahrer.de/motorrad-men ... dr-650-se/
Eine zuverlässige, langstreckentaugliche Reise-Enduro muss nicht 200 Kilo auf die Waage drücken oder ein halbes Jahresgehalt kosten. Das beweist TF-Leser Andreas Prinz mit dem fernreisetauglichen Umbau seiner Suzuki DR 650 SE.
Text: Henning Meyer / Fotos: Christina Güldenring, Suzuki

Nein, Angst vor einem technischen Pflegefall muss dieser Mann nun wirklich nicht haben. Als gelernter Kfz-Mechaniker und Diplom-Ingenieur Fachrichtung Maschinenbau kann Andreas Prinz kein Defekt so leicht vom Schemel fegen. Das wissen auch seine Kunden: Seit gut zehn Jahren repariert und wartet er mit seinem »AP Enduroservice« in Essen hauptsächlich BMWs und Einzylinder-Enduros, aber auch Kräder anderer Bauarten und Marken. Als hyperaktives Mitglied der Duisburger Motorradkarawane ist er zudem reiseverrückt, kennt besonders den Norden Afrikas wie seine Westentasche. Aber auch Frankreich, Spessart und die Eifel bereist er in seiner Freizeit immer wieder gern.
Gut fünf Jahre ist es her, dass Andreas eine leichte, reisetaugliche Nachfolgerin für seine Suzuki DR 350 S suchte. Die 650er schien die logische Fortsetzung zu sein, und so landete ein 98er-Modell mit rund 10.000 Kilometern für bescheidene 4800 Mark in seiner Werkstatt. Der zuverlässige, luft-/ölgekühlte Motor blieb unverändert und stellt mit seinen kerngesunden 44 Ponys ausreichende Leistung zur Verfügung. Obwohl der serienmäßige Endtopf gut abgestimmt ist und mit feiner Edelstahlhülle daherkommt, empfand Andreas den Sound als untragbar langweilig. Heute entweichen die Abgase durch eine Tüte aus dem Hause Sebring, die den Schlag des Einzylinders zu einem satteren Ton formt.
Andreas Prinz`Suzuki DR 650-Umbau im Detail


Bei Ausflügen auf die örtliche Cross-Piste oder die Sandpisten Tunesiens sorgt ein Motorschutz aus sechs Millimeter starkem Alu-Blech für den Schutz des Triebwerks. Dieses solide Spezialteil wurde in Zusammenarbeit mit der Firma Schwalenstöcker aus Oberhausen entwickelt und gefertigt. Mit nur dreizehn Litern Fassungsvermögen disqualifizierte sich der serienmäßige Tank der DR für Fernreisezwecke, besser kann es das 23-Liter-Behältnis von Acerbis. Die Aufnahmen für den Tank am Rahmen sowie die Position des Ölkühlers müssen leicht modifiziert werden, Suzuki Seifert aus Illertissen liefert das notwendige Anbaumaterial.
Nur als ausreichend beurteilt Andreas die Fahrwerkskomponenten der DR, zu soft ist die Grundabstimmung geraten. Aus diesem Grund wurde die Gabel mit progressiven Federn und 15er-Gabelöl aus dem Hause Wilbers versehen. Hinten arbeitet das serienmäßige Bauteil, das aber über kurz oder lang einem Technoflex-Federbein weichen wird. Für gemischten Straßen- und Geländeeinsatz hat Andreas Pellen vom Typ TKC 80 montiert, die nicht nur mit gutem Grip, sondern auch durch anständige Laufleistungen überzeugen.
Unterm Strich hat der Umbau nur runde 1000 Euro gekostet
Bessere Ergonomie und Haltbarkeit als das Originalteil aus Stahl bietet ein Renthal-Alu-Lenker, kombiniert mit Acerbis-Handschalen samt Alu-Bügeln und Windabweisern. Touratech steuerte das Garmin 76 und den Roadbook-Halter inklusive Fernbedienung bei. Beide Bauteile werden auf einem selbst geschweißten Edelstahlbügel montiert. Der spart nicht nur Gewicht gegenüber anderen, aufwendigeren Lösungen, sondern ist im Bedarfsfall auch binnen zehn Minuten komplett demontiert. Der klassische Tacho beherbergt lediglich einen Tageskilometerzähler, zu wenig für das Fahren nach Roadbook. Andreas montierte kurzerhand einen Fahrrad-Tacho von Sigma, der diesen Zweck bestens erfüllt.

Während das Sitzmöbel der DR für kurze und mittlere Strecken noch ausreichend bequem ist, können Marathon-Etappen schon mal dem Allerwertesten zu schaffen machen. Um das zu vermeiden, wurden die Künste der Sattlerei Ankert aus Essen bemüht. Dort wurde die Bank verbreitert, mit einer Gel-Einlage versehen und neu bezogen. Ob Nordafrika oder Frankreich, Andreas reist mit vergleichsweise leichtem Gepäck. Da sind zunächst die beiden Alu-Boxen von Götz, die an einem selbst geschweißten Trägersystem aus Rohlingen von Touratech montiert werden. Für die Befestigung einer Gepäckrolle hat Andreas die Befestigungsschrauben der Seitendeckel durch Rändelschrauben ersetzt, diese dienen nun als Befestigungshaken. Einen Gepäckträger besitzt die DR ab Werk leider nicht. An Stelle des originalen Zubehörträgers montierte Andreas kurzerhand den des Vorgängermodells, der nach kleinen Änderungen bestens passte.

Unterm Strich hat der gesamte Umbau runde 1000 Euro gekostet, das Motorrad ist außerdem ungemein handlich geblieben. Die DR 650 SE bleibt also ein heißer Tipp als Grundlage für einen Umbau. •

hensmen
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 77
Registriert: 13 Jun 2010 13:46
Wohnort: Reutlingen

Re: SP46 wird zur Soft Enduro bzw Fernreise Moped

Beitrag von hensmen » 01 Mai 2017 16:13

Grüss dich Aynchel, so langsam spricht sich die Tauglichkeit der SE herum und gerade eben bin ich auf eine witziges Video gestolpert:
https://oztoice.wordpress.com/about/emily/
Selber fristet eine Erstbesitzer SE bei uns ihr Dasein, sie hat jetzt die Hunderttausend erreicht, bei höchst sparsamen Wartungsmaßnahmen, viele würden mich steinigen aber warum soll ich wenn es auch so geht.
Selbst Urlaubsfahrten, wie z. B. Korsika werden durch einfaches Volltanken und Kette schmieren begonnen und auch beendet. Eigentlich ein sagenhaft taugliches und unspektakuläres Mopped.
Wie es halt sein soll. Grüsse vom Hans

Aynchel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 190
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: SP46 wird zur Soft Enduro bzw Fernreise Moped

Beitrag von Aynchel » 01 Mai 2017 17:19

moin auch

hier rum fahr ich zZ eine 11er GS, derweil die 41er BIG auf der Werft ist

aber was wilste ausserhalb von Deutschland mit mehr als 50PS?
für eine Person ist das immer genug
und jedes kg mehr wird nur zur unnötigen Last

Danke für den Link, da kommen immer mal wieder Ideen dazu

https://oztoice.files.wordpress.com/201 ... iagram.jpg

keks
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 131
Registriert: 05 Mai 2017 12:24

---

Beitrag von keks » 29 Mai 2017 17:52

---
Zuletzt geändert von keks am 01 Mär 2018 01:17, insgesamt 1-mal geändert.

Aynchel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 190
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: SP46 wird zur Soft Enduro bzw Fernreise Moped

Beitrag von Aynchel » 23 Jul 2017 13:11

hallo Keks

Danke für die Links, durchaus interessant

hat jemand Erfahrungswerte zu den Gabel Dämpferscheiben ?
keks hat geschrieben:
.......From the suspension guys at https://www.fullforceracing.com.au..........
Bild

https://www.fullforceracing.com.au/dr65 ... odels.html

https://www.fullforceracing.com.au/blog/PLEXINSTALL

Benutzeravatar
Lucius
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 21 Nov 2017 12:01

Galerie

Re: SP46 wird zur Soft Enduro bzw Fernreise Moped

Beitrag von Lucius » 01 Feb 2018 20:41

Und was ist es nun endgültig an Teilen geworden?

Aynchel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 190
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: SP46 wird zur Soft Enduro bzw Fernreise Moped

Beitrag von Aynchel » 22 Jul 2018 15:10

moin auch
nach dem die 650er Projekt lange geruht hat gehts mal langsam weiter
hab mich mal an die Rahmenschützer gemacht

den noch recht gute Rahmenlack

Bild
http://oi64.tinypic.com/33acjgz.jpg

wollte ich mir nicht gleich verhunzen
also kam für die erste Offroad Tour erst mal BW Panzertape drüber
aber das hält den Tech 8 nicht lange stand

Bild
http://oi63.tinypic.com/2ahs5so.jpg

Ausgangsmaterial ist ein Kabelkanal Deckel GGK 11036 https://www.google.de/search?source=hp ... Sx0HRlCi_o

Bild
http://oi64.tinypic.com/rkx1kp.jpg

saubere dickwandige Lederhandschuhe, ne Flex, eine Blechschere und eine gescheite Heißluftpistole ist das Werkzeug

der erste Anlauf war wie immer zum Lernen und geht stumpf in die Tonne

Bild
http://oi64.tinypic.com/296gheb.jpg

das zweit mal ist man immer schlauer und fängt am Fixpunkt an

Bild
http://oi65.tinypic.com/103czz5.jpg

schrittweise anpassen

Bild
http://oi68.tinypic.com/nyxorb.jpg

bis man fertig ausgeformt und zugeschnitten hat

Bild
http://oi67.tinypic.com/34yws9x.jpg

da sich die Schutzblende immer etwas bewegen wird und man nicht zum Putzen drunter kommst sollte man Vorsorge dreffen
gescheites Schutzspräy drauf, dass hier kann ich wärmstens empfehelen
und Gewebetape auf die potentiellen Scheuerstellen

Bild
http://oi66.tinypic.com/htskuq.jpg

8mm Kabelbinder drum und ferig

Bild
http://oi66.tinypic.com/25jfce1.jpg
Zuletzt geändert von Aynchel am 22 Jul 2018 18:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Motzkeks
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1303
Registriert: 02 Aug 2009 14:50
Wohnort: München

Re: SP46 wird zur Soft Enduro bzw Fernreise Moped

Beitrag von Motzkeks » 22 Jul 2018 18:22

Vom HILLER aus Stuttgart war meine erste Big auch, ich hatte die Aufkleber davon vorn an der Gabel. Rate mal, was ein Arschkeks mit Edding draus machte. :mrgreen:
I live. I die. I live again!

Aynchel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 190
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: SP46 wird zur Soft Enduro bzw Fernreise Moped

Beitrag von Aynchel » 22 Jul 2018 18:59

xxx
Zuletzt geändert von Aynchel am 23 Jul 2018 07:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Motzkeks
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1303
Registriert: 02 Aug 2009 14:50
Wohnort: München

Re: SP46 wird zur Soft Enduro bzw Fernreise Moped

Beitrag von Motzkeks » 22 Jul 2018 19:22

Da hast mich aber falsch verstanden. Gefreut hab ich mich auch nicht, hab die Aufkleber dann abgezogen und entsorgt.
War noch zu Zeiten als ich an der Straße parken musste.
I live. I die. I live again!

Benutzeravatar
DROldie
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 324
Registriert: 17 Apr 2015 11:55
Wohnort: Marburg

Galerie

Re: SP46 wird zur Soft Enduro bzw Fernreise Moped

Beitrag von DROldie » 22 Jul 2018 19:30

Hi Aynchel, ich habe mal einige Fragen an Dich:

Wie bist Du auf das Material der Kabelkanäle gekommen? Hast Du einfach nach Thermoplastischen Kunststoffen gesucht? Klasse Idee, und dem Rahmenlack macht der Heißluftfön bzw. die Temperatur nix aus? Musst Du den Kunststoff stark erwärmen um den zu biegen?
Das werde ich auch mal ausprobieren, Danke für die Info´s,
Hast Du einen anderen Krümmer montiert, warum?
Gruß Peter

Benutzeravatar
deFlachser
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 444
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Re: SP46 wird zur Soft Enduro bzw Fernreise Moped

Beitrag von deFlachser » 22 Jul 2018 20:12

Guten Abend zusammen,
glaube irgendwo gelesen zu haben, das Aynchel Elektriker ist. Bin selbst Mäuseelektriker :wink: und was liegt bei diesen Berufen
näher als Kabelkanal :) . Ist echt ne gute und kostengünstige Idee, Aynchel. Man muss den Kunststoff nicht sehr heiß machen um ihn vernünftig
formen zu können. Und dem Lack macht diese Temperatur nichts aus. Für Installationen der großen Kanäle gibt es Endstücke zum Verschließen, für die kleineren
nicht. Hier lässt man den Deckel ein Stückchen länger (Höhe des Kanals), erwärmt ihn und biegt ihn um. So ist das Ende dann geschlossen und sieht sauber aus.
Daher kommt die Technik. Also warum nicht verwenden um ihn um den Rahmen zu kneten 8) .
Grüße vom Flachser :mrgreen:
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 20 Semester Philosophiestudium :D

Antworten