SP46B als Reisemotorrad - Erste Fragen

Das DR-650 Technik Forum
tschumadan
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 36
Registriert: 18 Jul 2018 10:39

Re: SP46B als Reisemotorrad - Erste Fragen

Beitrag von tschumadan » 02 Aug 2018 22:15

So jetzt gibt es endlich auch mal Fotos, da ich Tank, Verkleidung etc. wieder dran habe.

Gemacht habe ich seitdem:
- LED Blinker und Relais
- Halter für den Dichtring der Getriebeausgangswelle
- Prüfen der Verkabelung auf Veränderungen. Scheint nur Seitenständer- und Kupplungsschalter gebrückt worden zu sein
- Rückbau auf Original Kennzeichen-Halterung (statt Befestigung an der Rückleuchte :shock: )

Da es Ende August in den ersten Urlaub mit der DR gehen soll, stehen bis dahin konkret an:
- Handprotektoren (Acerbis)
- Motorschutz (Der Dakar oder Acerbis)
- Seitengepäckträger
- TKC 80 (Hoffe die werden nicht zu ruppig für 1000km Anfahrt :roll: )
- Ölwechsel, und dabei Kontrolle der NSU Schrauben und Rutschkupplung, sowie Einsetzen einer magnetischen Ablassschraube
- Faltenbälge

Ich habe immer noch Probleme mit der Abstimmung der Gabel, das habe ich aber in einem anderen Thread beschrieben.

PS: Ja die Kz Befestigung ist provisorisch :wink:

Gruß
Eduard
Dateianhänge
IMG_20180801_195504[1].jpg
IMG_20180801_195522[1].jpg
IMG_20180801_195456[1].jpg
Suzuki GSX-R 750W - Fürs Wochenende
IMR Corse 155RR - Kartbahnmoped
Suzuki DR 650 SE - Reisemoped
Suzuki DR 650 SE - Supermoto

twostroke
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 968
Registriert: 15 Jun 2011 20:19
Wohnort: Heilbronn

Re: SP46B als Reisemotorrad - Erste Fragen

Beitrag von twostroke » 03 Aug 2018 07:57

Moin!

Eigentlich ganz schick, ich mag schwarz.

Aber 2 Sachen würden mir persönlich jetzt übel aufstoßen:

Der Frontkotflügel ist viel zu klein. Speziell für ein Reisemotorrad das ja auch mit Wind und Wetter klarkommen muss brauchts da auf jeden Fall was breiteres und gefühlt auch längeres. Sonst schmeisst die Gute dir bei oder nach jedem Regenguss über Gebühr Wasser ins Gesicht. Da hab ich als Ganzjahresfahrer schon diverse Erfahrungen gesammelt.

Seitenständerschalter ist TÜV-relevant. Nur falls dus noch nicht wusstest. Selbst wenn mein Prüfer einen guten Tag hat und nahezu alles durchwinkt, DER SCHALTER wird immer kontrolliert.

Aus den Erfahrungen mit meiner SP46 würde ich noch ergänzen:

Scottoiler lohnt sich. Die Schmierung ist immer gewährleistet, grade auf Reisen ist das ein Punkt weniger den man im Kopf und im Gepäck haben muss.

Alles nur meine persönliche Meinung und nicht frei von Subjektivität :mrgreen:

Gruss Dominik
Mein Motor spricht in Psalmen zu mir:
"Du salbest mein Haupt mit Öl und schenkest mir voll ein!"

Benutzeravatar
pallas
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 181
Registriert: 15 Mär 2017 17:52
Wohnort: Schweiz

Galerie

Re: SP46B als Reisemotorrad - Erste Fragen

Beitrag von pallas » 03 Aug 2018 15:27

Hallo Eduard

Weisst Du, was für Düsen bei Dir im Vergaser drin sind für den LeoVince mit K&N Luftfilter?

Hatte vom Original-Auspuff umgebaut auf den Leo und TwinAri Luftfilter, aber habe noch Probleme mit der Abstimmung...
DR 650 SE, 2001
CX 500 C, 1983
Vespa GTS 300, 2016

Benutzeravatar
deFlachser
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 444
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Re: SP46B als Reisemotorrad - Erste Fragen

Beitrag von deFlachser » 03 Aug 2018 15:57

Hallo Pallas,
habe auf meiner 46er auch den LEO X3 drauf allerdings mit Leistungskrümmer und Flachschieber TM40.
Habe sie mit 25er LLD und 145er HD gefahren. Hat mit dieser Bedüsung gut funktioniert.
Ach ja, Twinair Lufi verbaut und 2. Loch im Lufi-Kasten. Beide ohne Schnorchel.
Vielleicht helfen Dir diese Daten bei deiner Abstimmerei weiter.
Sonnige Grüße und schönes WE wünscht deFlachser
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 20 Semester Philosophiestudium :D

tschumadan
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 36
Registriert: 18 Jul 2018 10:39

Re: SP46B als Reisemotorrad - Erste Fragen

Beitrag von tschumadan » 05 Aug 2018 10:35

Hallo,

@Dominik: Den Frontkoti probiere ich einfach mal aus, wenn der nicht passt wird er eben getauscht.
Das mit dem Seitenständerschalter ist mir bekannt, TÜV steht allerdings erst 2020 wieder an. Wurde bei mir allerdings noch nie kontrolliert.
Könnte man nicht alternativ einfach ne Feder an den Ständer packen, sodass er automatisch einklappt?
Und ja, ich stehe auch auf schwarz bei Mopeds :wink:

@Pallas: Ich zusätzlich zum Leo und K&N einen Leistungskrümmer und DynoJetKit verbaut, noch vom Vorbesitzer. Kannst ja mal schauen welche Düsen im DynoJetJit für die DR sind, ich hatte den Vergaser noch nicht auf.

Etwas abstimmen muss ich aber auch noch, sie patscht extrem im Schubbetrieb und läuft damit wohl etwas zu mager.

Gruß
Suzuki GSX-R 750W - Fürs Wochenende
IMR Corse 155RR - Kartbahnmoped
Suzuki DR 650 SE - Reisemoped
Suzuki DR 650 SE - Supermoto

tschumadan
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 36
Registriert: 18 Jul 2018 10:39

Re: SP46B als Reisemotorrad - Erste Fragen

Beitrag von tschumadan » 14 Aug 2018 22:34

Hallo zusammen,

So, ein paar weitere Dinge sind erledigt:
- Faltenbälge sind drauf
- Seitengepäckträger HP und Handprotektoren sind montiert, Motorschutz ist auf dem Weg
- TKC80 ist vorne bereits drauf, hinten folgt diese Woche
- Das Problem mit der Gabel besteht weiterhin, zwei Freundliche wissen auch keinen Rat, ich suche weiter

Ich habe aktuell beide Motordeckel auf. Die Rutschkupplung ist bereits drin, allerdings habe ich beim Abnehmen des Deckels noch eine Scheibe zwischen Polrad und Freilauf huschen sehen :evil: Da muss wohl das Polrad runter, anders bekomme ich die nicht raus.
NSU schrauben muss ich noch tauschen, allerdings sind die gelochten Schrauben ca. 4mm länger als Original.
Komme ich mir damit auf Getriebeseite mit irgendetwas in die Quere, weiß das jemand?

Gibt es noch etwas, das ich kontrollieren sollte, wo die Deckel grade ab sind?

Gruß
Eduard
Suzuki GSX-R 750W - Fürs Wochenende
IMR Corse 155RR - Kartbahnmoped
Suzuki DR 650 SE - Reisemoped
Suzuki DR 650 SE - Supermoto

tschumadan
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 36
Registriert: 18 Jul 2018 10:39

Re: SP46B als Reisemotorrad - Erste Fragen

Beitrag von tschumadan » 17 Sep 2018 15:54

Hallo zusammen,

der erste Trip ist nun geschafft und nach zwei Wochen Italien/Frankreich ist die DR wieder daheim.
Im Moment steht die Idee im Raum, nächstes Jahr für 4 Monate Richtung Mongolei/Russland zu fahren, daher gehen die Vorbereitungen an der DR weiter :mrgreen:

Ich werde im ersten Post eine Liste mit bereits durchgeführten und offenen Arbeiten aktuell halten.
Aynchel hat ja einen ähnlichen Fred, da werde ich mir vielleicht die eine oder andere Sache abschauen.

Aus den letzten Wochen hat sich ergeben:
- 3.Gang: Sie hat angefangen zu singen. Sollten die Zahnräder vor einer längeren Reise gemacht werden, oder geht da noch einiges an Kilometern :?:
- Ölverbrauch: Auf den 4000km hat sie sich fast 2l genommen, ich finde das ist sehr viel. Und wundert mich, da vor 10.000km erst neuer Kolben, Nikasilbeschichtung etc. gekommen sind. Was empfiehlt sich an der DR hier als erstes zu prüfen?
- Rasten & Schalthebel: Ich hätte diese gerne tiefer und etwas größer. Mal schauen was sich so findet, ich liebäugel aktuell noch mit den PivotPegz.
- Cockpit: Ich möchte mir ein vernünftiges Cockpit basteln, inkl. DZM, Handyhalterung und Halter für die aktuell nur provisorisch befestigte Scheibe
- Rahmen: Ein paar Punkte müssen wohl verstärkt werden, eine der Halterungen für den Gepäckträger ist bereits gerissen

Das waren so die ersten Erkenntnisse aus den ersten 4000km, mal schauen was noch so kommt. Spaß machen tut sie nämlich schon :wink:

Tipps und Anregungen sind natürlich gerne gesehen

Bis dahin
Eduard
Suzuki GSX-R 750W - Fürs Wochenende
IMR Corse 155RR - Kartbahnmoped
Suzuki DR 650 SE - Reisemoped
Suzuki DR 650 SE - Supermoto

ajelito
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 12
Registriert: 26 Apr 2014 21:44

Re: SP46B als Reisemotorrad - Erste Fragen

Beitrag von ajelito » 27 Sep 2018 20:01

Hi.

Nach 8000km Südeuropa und Marokko mit meiner SP46 - ohne eine einzige Panne - meine Eindrücke:

Tankrucksack auf meinem 19l IMS: Wolfman Blackhawk - perfekt
Softtaschen: Magadan von AdventureSpec - perfekt für meine Bedürfnisse. System mit Innentaschen, so kann man eine Seite mit Sachen beladen, die man nicht dauernd braucht, das kann dann am Moped bleiben (wenn es safe ist), dauert bissel, bis man sie festgezurrt hat, halten dann aber ohne zu wackeln. Ich habe zwei Sätze rokstraps verwendet.
Rasten: Endurorasten, die ich vorher an meiner KTM 950 S Adventure hatte von https://www.radegarage.com/parts/ktm-larger-low-pegs/
Verkleidung: von http://plastbike.pl weiß aber nicht, ob er sie noch herstellt.
Case Saver: mal nicht von procycle sondern von http://www.motorcycleproducts.org/Engin ... R650SE.htm

Ganz wichtig für mich:
Griffe. Letztes Jahr Kroatienurlaub mit irgendwelchen habe ich nach den 2500km Urlaubsfahrt die Vibrationen wochenlang nicht mehr aus dem Körper bekommen. Jetzt mit diesen Griffen https://www.ebay.de/itm/MX-Enduro-Griff ... 2160720192 überhaupt gar keine Probleme mehr. Die sind jetzt zwar runter, da sehr weich, aber ich kann jetzt wieder ein Glas Wein trinken, ohne mir dauernd das Hemd zu bekleckern....

Ach - ich könnt schon wieder los........
Grüße Axel
Dateianhänge
IMG_5110.JPG
IMG_5106.JPG
IMG_4950.JPG

Aynchel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 190
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: SP46B als Reisemotorrad - Erste Fragen

Beitrag von Aynchel » 27 Sep 2018 20:54

moin auch

interessante Seite

http://plastbike.pl/oferta/czesci#offer

das Angebot ist leider etwas einseitig auf Custumer aufgestellt

Aynchel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 190
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: SP46B als Reisemotorrad - Erste Fragen

Beitrag von Aynchel » 27 Sep 2018 21:02

ajelito hat geschrieben:
27 Sep 2018 20:01

........Ganz wichtig für mich:
Griffe. Letztes Jahr Kroatienurlaub mit irgendwelchen habe ich nach den 2500km Urlaubsfahrt die Vibrationen wochenlang nicht mehr aus dem Körper bekommen. Jetzt mit diesen Griffen https://www.ebay.de/itm/MX-Enduro-Griff ... 2160720192 überhaupt gar keine Probleme mehr. Die sind jetzt zwar runter, da sehr weich, aber ich kann jetzt wieder ein Glas Wein trinken, ohne mir dauernd das Hemd zu bekleckern...
moin Alex
ich hab meiner 41er BIG Lenkergewichte an den Alulenker gebracht
Honda ST1100 und XJ900 haben gescheite Edelstahl Gewichte, bekommt man in der Bucht für kleines Geld

https://www.ebay.de/itm/YAMAHA-XJ-900-F ... OSwgyxWWIR~

passen auch aussen an die Acerbis Rallye

Bild
http://oi41.tinypic.com/2h3pk6v.jpg

tschumadan
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 36
Registriert: 18 Jul 2018 10:39

Re: SP46B als Reisemotorrad - Erste Fragen

Beitrag von tschumadan » 01 Okt 2018 08:23

Danke @Axel, das sind ja schon ein paar gute Tips.

Passen die 950 Adventure Rasten denn Plug&Play, oder hast du die Aufnahmen bearbeitet?
Wobei ich bei dem Preis ja schon fast bei den Pivot Pegz bin.

Magadans sind aktuell auch meine Favoriten, ich wollte mich aber auf der Intermot auch mal ein bisschen nach Alternativen umschauen.

Mit Lenkervibrationen hatte ich allerdings kein Problem bis jetzt. Vielleicht bin ich da durch 2 Jahre Husqvarna abgehärtet :D

Aktuell muss ich mir erstmal einen Ort zum Schrauben suchen, dann gehts weiter mit den Vorbereitungen.

Gruß
Suzuki GSX-R 750W - Fürs Wochenende
IMR Corse 155RR - Kartbahnmoped
Suzuki DR 650 SE - Reisemoped
Suzuki DR 650 SE - Supermoto

Aynchel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 190
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: SP46B als Reisemotorrad - Erste Fragen

Beitrag von Aynchel » 01 Okt 2018 09:00

die Rasten passen an DR 350 600 650 750 und 800
hab ich auch an meiner 41er und kann sie empfehlen

https://www.ebay.de/itm/Fusrasten-Foot- ... SwI3FbkOku

Benutzeravatar
Waldi69
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 421
Registriert: 08 Mai 2016 15:09
Wohnort: OWL

Galerie

Re: SP46B als Reisemotorrad - Erste Fragen

Beitrag von Waldi69 » 01 Okt 2018 13:20

Ihr seid echt Klasse,
jetzt habe ich die aus der Laune heraus bestellt :mrgreen:

tschumadan
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 36
Registriert: 18 Jul 2018 10:39

Re: SP46B als Reisemotorrad - Erste Fragen

Beitrag von tschumadan » 01 Okt 2018 15:52

Aynchel hat geschrieben:
01 Okt 2018 09:00
die Rasten passen an DR 350 600 650 750 und 800
hab ich auch an meiner 41er und kann sie empfehlen

https://www.ebay.de/itm/Fusrasten-Foot- ... SwI3FbkOku
Die sehen ja nicht schlecht aus, kannst du mir bei Gelegenheit Breite & Länge der Raste nennen? In der Anzeige steht leider nichts.
Gruß
Suzuki GSX-R 750W - Fürs Wochenende
IMR Corse 155RR - Kartbahnmoped
Suzuki DR 650 SE - Reisemoped
Suzuki DR 650 SE - Supermoto

Aynchel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 190
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: SP46B als Reisemotorrad - Erste Fragen

Beitrag von Aynchel » 01 Okt 2018 16:38

hmm, sind demontiert und eingelagert
komm ich gerade nicht dran
haben die Abmessungen wie ne EXC Serienraste
sind aus Stahlguss und gepulvert
oben auf dem Foto meiner 41er sind sie drauf
funktionieren aber gut


Bild
http://oi39.tinypic.com/11u98og.jpg


Bild
http://oi41.tinypic.com/ipwrgp.jpg

Antworten