Restauration einer SP44

Das DR-650 Technik Forum
Kex
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 17
Registriert: 16 Aug 2018 19:54

Re: Restauration einer SP44

Beitrag von Kex » 17 Dez 2018 07:48

Hat denn jemand in letzter Zeit nen guten gebrauchten Motor gesehn? :(
Oder hat zufällig jemand einen liegen, den er günstig abgeben will? :wink:

Benutzeravatar
Buchi
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 114
Registriert: 13 Sep 2015 08:58

Galerie

Re: Restauration einer SP44

Beitrag von Buchi » 27 Dez 2018 13:43

Hallo Kex,
lese gerade von deinem Projekt!
Da hast Du ja noch einiges vor Dir!
Viel Erfolg beim Aufbau.

Ach so, einen Motor etc. habe ich noch liegen. Da hat zwar schon jemand aus dem Forum die Finger dran, meldete sich aber nicht mehr.
Also, wer zu erst kommt ...
Das gute Ding hat ca. 35 tkm auf der Uhr und außer Carbonkupplung alles original.

VG Markus
Dr 650 Sp44/Sp45 ...aus zwei mach eins :P

DR500
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 26
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Re: Restauration einer SP44

Beitrag von DR500 » 27 Dez 2018 14:22

Hallo,
Preisvorstellungen?

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 711
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie
Fahrerkarte

Re: Restauration einer SP44

Beitrag von Eintopftreiber » 27 Dez 2018 17:44

:shock: :shock:

War der Motor schon mal offen ??

wenn der Kex ihn nicht möchte kannst du mir gerne mal einen Preis via PN nennen.

DR500 hat geschrieben:
27 Dez 2018 14:22
Hallo,
Preisvorstellungen?

Mit freundlichen Grüßen

Der passt nicht ohne weiteres in die 500er rein, bzw. der hat auch zuviel Leistung

Grüße

Jörg
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

Benutzeravatar
kermit
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 333
Registriert: 31 Mai 2003 23:00
Wohnort: Büdingen

Re: Restauration einer SP44

Beitrag von kermit » 27 Dez 2018 18:09

Eintopftreiber hat geschrieben:
27 Dez 2018 17:44
:shock: :shock:

War der Motor schon mal offen ??

wenn der Kex ihn nicht möchte kannst du mir gerne mal einen Preis via PN nennen.

DR500 hat geschrieben:
27 Dez 2018 14:22
Hallo,
Preisvorstellungen?

Mit freundlichen Grüßen

Der passt nicht ohne weiteres in die 500er rein, bzw. der hat auch zuviel Leistung

Grüße

Jörg
Kommt drauf an, was für ne DR500 es ist. Das Urmodell (komplett anders) oder die parallel zur DR 600 gebaute österreichische hubraumreduzierte Variante? In letztere sollte meines Wissens der 650er Motor reinpassen. Wie es jedoch mit Eintragen steht - k.A.
SP41B

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 711
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie
Fahrerkarte

Re: Restauration einer SP44

Beitrag von Eintopftreiber » 27 Dez 2018 18:10

:D :D

Am Ende steht der TüV

Passig kann man alles machen Kermit

Grüße

Jörg
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

Benutzeravatar
deFlachser
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 561
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Fahrerkarte

Re: Restauration einer SP44

Beitrag von deFlachser » 27 Dez 2018 19:02

Eintopftreiber hat geschrieben:
27 Dez 2018 18:10
:D :D

Am Ende steht der TüV

Passig kann man alles machen Kermit

Grüße

Jörg
Du bau erst mal dein Schotterteil zusammen, das wir schottern können, mach deinen Umzug und geier net schon wieder nach mehr Material. Musste alles mit umziehen :lol: :lol: :lol:

Gruß Stefan :mrgreen:
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 20 Semester Philosophiestudium :D

Benutzeravatar
Buchi
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 114
Registriert: 13 Sep 2015 08:58

Galerie

Re: Restauration einer SP44

Beitrag von Buchi » 27 Dez 2018 19:04

DR500 hat geschrieben:
27 Dez 2018 14:22
Hallo,
Preisvorstellungen?

Mit freundlichen Grüßen

Der erste Interessant hat sich soeben gemeldet....
Also erst mal nicht mehr verfügbar :wink:
Dr 650 Sp44/Sp45 ...aus zwei mach eins :P

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 711
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie
Fahrerkarte

Re: Restauration einer SP44

Beitrag von Eintopftreiber » 27 Dez 2018 19:14

:lol: :lol:

Stefan sagt ...ich darf nicht :cry: :cry:
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

Benutzeravatar
deFlachser
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 561
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Fahrerkarte

Re: Restauration einer SP44

Beitrag von deFlachser » 27 Dez 2018 19:20

:lol: :lol: :lol:

Ich meins wirklich nur gut. Hast doch genug Spielzeug :D
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 20 Semester Philosophiestudium :D

DR500
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 26
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Re: Restauration einer SP44

Beitrag von DR500 » 28 Dez 2018 00:11

Ist der Motor jetzt verkauft oder nicht?
Interessenten haben und was verkaufen ist nicht immer das gleiche.
Gruß

Benutzeravatar
deFlachser
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 561
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Fahrerkarte

Re: Restauration einer SP44

Beitrag von deFlachser » 28 Dez 2018 13:06

Denke, der Kevin braucht den Motor am nötigsten. Wünsche ihm viel Erfolg bei seiner Restauration und das die 44er zu Saisonbeginn schnurrt :D

Gruß Stefan :mrgreen:
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 20 Semester Philosophiestudium :D

mannimatze
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 09 Dez 2018 14:36

Re: Restauration einer SP44

Beitrag von mannimatze » 06 Jan 2019 13:08

Hallo Stefan,
war ne ganze Weile außer Gefecht sodass ich noch nicht die Möglichkeit hatte mich weiterum die DR zu kümmern.
Vielen Dank jedoch für das erste Foto des Cockpits.
Gibt es da möglicherweise noch Detailbilder des "Innenlebens" des Cockpits (Blinkeraufnahme, Befestigung Instrument usw.) damit man die benötigten Teile (und die Montagereihenfolge) erkennen kann.

VG Mannimatze

Antworten