Rauschen am Motor Sp44

Das DR-650 Technik Forum
Antworten
Fox Dr
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 10 Okt 2018 19:41

Rauschen am Motor Sp44

Beitrag von Fox Dr » 10 Okt 2018 19:59

Hallo,
Ich besitze seit 1 Monat eine Dr 650 Sp44 mit 24.000 Kilometern und habe noch nicht so viel Ahnung was die Dr angeht. Vor etwa 2 Wochen habe ich die Kupplung gewechselt da diese rutschte. Jetzt ist mir Anfang der Woche aufgefallen das an der Rechten motorseite (Tacho im blick) ein leichtes Rauschen Auftritt. Ich weiß nicht ob ich es am Anfang nur irgendwie überhört habe oder das es neu ist. Aufjedenfall hörte es sich seit anfang der woche von fahrt zu fahrt anderst an. Am Anfang hörte es sich an wie die laufgeräusche der Kobenringe und jetzt hört es sich etwas lauter und auch anderst an, kann es aber nichts wirklich beschreiben halt einfach wie stärkere laufgeräusche!
Habe ach keinen Leustungsverlust spüren können oder etwas an der Fahrweise, es ist einfach nur das Geräusch wo mich beunruhigt.
Das Geräusch ist ab 2500 Umdrehungen am besten zu hören und ob mit oder ohne gezogener Kupplung höre ich keinen Unterschied.

Hoffe einer von euch kann mir irgendwie weiterhelfen, will nicht das mir während der Fahr was hops geht!!!

franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1608
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Rauschen am Motor Sp44

Beitrag von franz muc » 11 Okt 2018 08:16

Hallo DR Besitzer,

wenn es vor dem Wechsel der Kupplung
nicht da war, wird es an der Kupplung
liegen. Wobei man da nicht viel falsch
machen kann. Wenn Du Zweifel an Deinen
Mechaniker-Fähigkeiten hast, mach den
Deckel nochmal ab.

Wenn es mehr ein Klappern ist, wäre
der erste Verdächtige der Zylinderkopf.
Hast du immer genug Öl im Motor gehabt?
Oder gar das Öl beim Wechsel der Kupplung
mit getauscht und zu wenig eingefüllt?
Messen ist net so einfach, wenn das Motorrad
seitlich schief steht oder die Fläche nicht
Eben ist.
DR 600 S,EZ 1990

Fox Dr
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 10 Okt 2018 19:41

Re: Rauschen am Motor Sp44

Beitrag von Fox Dr » 11 Okt 2018 09:27

Danke für die Antwort Franz,

Die Kupplung ist eins zu eins wieder so drin wie davor, da kann man halt echt nichts groß falsch machen. Ich schätze meine Meschanischen Fähigkeiten als ziemlich gut ein. Ist auch nicht der erste Motor an dem ich etwas mache :D . Öl hab ich direkt gewechselt wie ich sie bekommen habe, da war der Stand auf low. Und nach dem kupplungswechsel hab ich's nochmals gewechselt, stand jetzt an der oberen Makierung bei geradem Untergrund. Klappern ist es aufkeinenfall. Ich tippe eher auf ein Lager oder die Kolbenringe. Wobei ich schonmal ein Motor hatte wo ein Lager kaputt war und das hörte sich anderst an.

Fox Dr
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 10 Okt 2018 19:41

Re: Rauschen am Motor Sp44

Beitrag von Fox Dr » 11 Okt 2018 10:20

Das einzige wo ich mir beim Einbau der Kupplung unsicher war ist wierum der Federring reinkommt. Der ist mir beim Ausbau entgegengekommen. Aber der dürfte ja keine Probleme machen denke ich.

BigBanger
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 41
Registriert: 20 Nov 2017 15:51

Re: Rauschen am Motor Sp44

Beitrag von BigBanger » 11 Okt 2018 10:39

Wenn du kein Handbuch hast kannst du bei csmnl die Explosionszeichnungen ansehen

Benutzeravatar
deFlachser
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 453
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Re: Rauschen am Motor Sp44

Beitrag von deFlachser » 11 Okt 2018 10:47

Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 20 Semester Philosophiestudium :D

Fox Dr
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 10 Okt 2018 19:41

Re: Rauschen am Motor Sp44

Beitrag von Fox Dr » 11 Okt 2018 10:55

Ja,
Mit der hab ich gearbeitet. Ist alles so drinnen. Nur die 12 ist ein Federring und da sieht man nicht wie rum der reinkommt.

Antworten