DR-Gespann

Das DR-650 Technik Forum
Benutzeravatar
deFlachser
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 444
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

DR-Gespann

Beitrag von deFlachser » 19 Nov 2018 20:00

Hallo Leute,
habe es gerade mal bei "Abschied" viewtopic.php?f=21&t=12619 angesprochen.
Hat jemand schon mal ne DR zum Gespann umgebaut? Stelle mir zwei Boote vor, ein bequemes für die Holde zum Mitfahren und eins zum Schottern bzw. Transport.
Geht das? Was wird benötigt? Ne DR, keine Frage :D . Aber wie sieht es aus mit Boot, Hilfsrahmen, Abnahme, Koste, etc.?
Grüße Stefan :mrgreen:
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 20 Semester Philosophiestudium :D

Pixxel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 249
Registriert: 12 Aug 2016 22:00

Re: DR-Gespann

Beitrag von Pixxel » 19 Nov 2018 20:06

gibt ein paar Bigs mit Beiwagen, bin mir nicht sicher ob ich mal ne 650er gesehen hab.

Lustig wärs aber ob so praktisch ....(und alleine die Suche nach nen Prüfer dafür)

Benutzeravatar
deFlachser
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 444
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Re: DR-Gespann

Beitrag von deFlachser » 19 Nov 2018 20:27

Pixxel hat geschrieben:
19 Nov 2018 20:06
gibt ein paar Bigs mit Beiwagen, bin mir nicht sicher ob ich mal ne 650er gesehen hab.

Lustig wärs aber ob so praktisch ....(und alleine die Suche nach nen Prüfer dafür)
Seh´s mal etwas positiv, ein Prüfer wird sich schon finden, da bin ich optimistisch :D Sollte natürlich vorm Umbau in trockenen Tüchern sein.
Hinterher blöd gucken iss Kacke, oder? Deshalb vorher Prüfer aussuchen und einiges Wesentliche im Vorfeld abstimmen. :wink:
Und was heißt, nicht so praktisch, nur weil Du ne BIG fährts :wink: Traust Du den 650ern nix zu?
Bin doch immer dicht hinter Dir gewesen :D
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 20 Semester Philosophiestudium :D

Pixxel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 249
Registriert: 12 Aug 2016 22:00

Re: DR-Gespann

Beitrag von Pixxel » 19 Nov 2018 20:38

doch doch, die RSE muss ja bald auch wieder übernehmen :mrgreen:
aber bei der Big wäre ich da genauso skeptisch, aber geil wärs so oder so

Benutzeravatar
deFlachser
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 444
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Re: DR-Gespann

Beitrag von deFlachser » 19 Nov 2018 20:43

Skepsis aus! Irgendwie geht immer was :) .
Nun muss die arme RSE wieder fürn Winter herhalten
weil Dir dein "Jägermeister" zu schade iss :lol:
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 20 Semester Philosophiestudium :D

Benutzeravatar
deFlachser
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 444
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Re: DR-Gespann

Beitrag von deFlachser » 19 Nov 2018 20:50

@ Pixxel: Könnten bei Gelegenheit mal wieder zusammen ne Runde drehen, was hälsten davon? :D
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 20 Semester Philosophiestudium :D

Benutzeravatar
Ziegenmüller
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1086
Registriert: 04 Mär 2008 21:11
Wohnort: Thüringen

Galerie

Re: DR-Gespann

Beitrag von Ziegenmüller » 19 Nov 2018 22:38

Hey Flachser

Such mal im Forum nach Tony und Island.
Es gab einen DR Schrauber, der sich mit Beiwagen für seinen Rollstuhl nach Island aufgemacht hat.
Irgendwann gab es m.E. dann später nochmal einen Thread zum Thema Beiwagen.

Gruß Thomas
Der Dude macht das schon!

RSE= Knieschoner

Treffen Karlshof ´08
Treffen Crispendorf ´09
Treffen Schönecken ´10
Treffen Hoisdorf´11 auch überlebt...
Treffen Odenwald ´12 geil war´s!
Treffen ´13 kaputter Rücken kann nicht entzücken... :-(
Treffen ´14 Clausthal Zellerfeld / Harzer Regenwald
Treffen ´15 Tripsdrill mit King Size Waschräumen...
Treffen ´16 Neanderthal (Verwandschaft besucht ;-) )
Treffen ´17 Uhlenkörperring (im Land ohne Kurven....)
Treffen ´18 Geiselwind (die Dicke wollte gear nicht mehr nach Hause... :mrgreen: )

Benutzeravatar
Marschall
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 20
Registriert: 27 Aug 2018 08:05

Re: DR-Gespann

Beitrag von Marschall » 20 Nov 2018 07:39

Machbar ist alles, Du benötigst einen Sachverständigen , der Dein Vorhanden begleitet und für gut befindet.
Das wird beim Gespann immer schwerer.
Ich fahre selber ein XJ900 Gespann und bin Admin im https://dreiradler.org/
Blätter dort ein bischen und Dir wird geholfen, es sind auch Gespannbauer im Forum.

Du brauchst auf alle Fälle einen Hilfsrahmen an der DR um die Kräfte abzufangen und einen Bootsrahmen.
Dieser wird eingetragen, nicht der Aufbau.
Du kannst also später alles auf den Rahmen bauen was Du möchtest, eine Kiste, einen Sarg, einen Sitz, eine Karosse................

Benutzeravatar
Waldi69
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 421
Registriert: 08 Mai 2016 15:09
Wohnort: OWL

Galerie

Re: DR-Gespann

Beitrag von Waldi69 » 20 Nov 2018 08:58

Moin moin ihr Banausen,
möglich ist es. Ich habe schon die Big mit Beiwagen und die 650 mit Beiwagen im Gelände gesehen.
Ich schau mal ob ich da was finde.

Benutzeravatar
Waldi69
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 421
Registriert: 08 Mai 2016 15:09
Wohnort: OWL

Galerie

Re: DR-Gespann

Beitrag von Waldi69 » 20 Nov 2018 09:03


hensmen
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 77
Registriert: 13 Jun 2010 13:46
Wohnort: Reutlingen

Re: DR-Gespann

Beitrag von hensmen » 20 Nov 2018 10:15

Ja den Schmutzig hääte ich auch vorgeschlagen aber man muss nicht unbedingt ein altes Teil zum Gespann umbauen. Die Rahmen sind einfach schon recht betagt, DR Hilfsrahmen gibt es auch nicht an jeder Ecke.
Im Dreiradler bist du in jedem Fall gut aufgehoben, ich würde erst die Hilfsrahmen der Gespannbauer vergleichen und dann die jeweilige Maschine dazu suchen wenn nicht sogar gleich ein Gespann gebraucht kaufen. Dies ist eine schnelle Lösung um sofort in den Sattel zu kommen, danach wird es eh abenteuerlich. Soll jetzt nicht abwertend klingen, ist man erst infiziert passieren die unmöglichsten Dinge, am allerseltensten wirft man das Projekt hin. Man lernt schlagartig unheimlich viele Menschen kennen und erlebt Motorradfahren plus Akzeptanz von einer ganz neuen Seite.
Bin gespannt und es würde mich freuen einen Forumisten im Sattel halten zu können.
Liebe Grüsse vom Hans

Benutzeravatar
Marschall
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 20
Registriert: 27 Aug 2018 08:05

Re: DR-Gespann

Beitrag von Marschall » 20 Nov 2018 12:59

@hensmen

daher kenne ich Deinen Namen :D :lol:

hensmen
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 77
Registriert: 13 Jun 2010 13:46
Wohnort: Reutlingen

Re: DR-Gespann

Beitrag von hensmen » 20 Nov 2018 14:09

Ja die Gespann Welt ist klein, zumindest wenn es darum geht jemanden davon zu überzeugen.
Wir sind durch unseren Sohn auf die Retro Welle gekommen, leider stehen gerade beide DR `sen.
Liebe Grüsse vom Hans

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 588
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: DR-Gespann

Beitrag von Eintopftreiber » 20 Nov 2018 20:31

:lol: :lol:

Was geht denn hier ab ….

Guck mal beim Hessler rein, da findest du schon ein erstes Beispiel

hesslercustombike.blogspot.com/2015/01/dr-big-gespann.html

Dann schaust du hier ...und schwupps eine WASP-Kiste mit Dakar …. musst ein bissel scrollen

und hier http://www.ufrie.de/quota/dr650r.html

Und da ist auch immer mal was im Angebot ….https://motorrad-gespanne.de/gespann-kleinanzeigen/

Der Sauer hat auch was ...http://www.sauer-sidecar.de/seitenwagen/falke.html dort gibt's ne Big zu sehen mit Boot http://www.heisesteff.de/produkt/motorrad-wm-94/

Das ist nicht ungewöhnlich

Aber ein Endurogespann ist nochmal eine Hausnummer schwieriger zu fahren als eine XS1100 mit EML II oder ne K mit Transport Beiwagen ….
Das Boot …. wenn man davon sprechen kann ist viel leichter

Ich kann nur jedem empfehlen vorher mal einen Fahrtag irgendwo zu machen, es lohnt sich die paar Euronen dranzuhängen.
Es geht um Sicherheit und nebenbei kann man mal feststellen das es auch eine geile Art ist Motorrad :lol: :lol: zu fahren

Grüße Jörg

P.S noch was schönes :-) http://www.ich-fahr-max.de/suzi.html …..na Stefan ??? du neben drin :-)
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

Benutzeravatar
deFlachser
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 444
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Re: DR-Gespann

Beitrag von deFlachser » 20 Nov 2018 20:49

von Eintopftreiber » 20 Nov 2018 20:31
Aber ein Endurogespann ist nochmal eine Hausnummer schwieriger zu fahren als eine XS1100 mit EML II oder ne K mit Transport Beiwagen ….
Das Boot …. wenn man davon sprechen kann ist viel leichter
Schiet egal, kann eh noch nicht Gespann fahren :shock: Will auch nix so Großes.
P.S noch was schönes :-) http://www.ich-fahr-max.de/suzi.html …..na Stefan ??? du neben drin :-)
Wenn Du fährst, jederzeit :lol:

Gruß Stefan

P.S.: Was sagste denn zu der RS? Schon wieder vergessen, gelle. Warte auf deine Meinung / Antworten, Du Nasenbär :wink:
Weil immer wenn ich nicht so gut drauf bin, sagt mein Arzt, soll ich mir einfach noch ein Motorrad kaufen :lol: .
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 20 Semester Philosophiestudium :D

Antworten