AGW-Kette richtig spannen

Das DR-650 Technik Forum
Easy
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2011
Registriert: 05 Apr 2010 10:22
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: AGW-Kette richtig spannen

Beitrag von Easy » 17 Feb 2019 19:55

Das stimmt, die original Schrauben sind nicht aus Alu. Aber fast genau so weich. :mrgreen:
88-96 DT 125 LC 10V (offene Leistung 22PS) mit 8000 km gekauft, mit 40000 km verkauft.
90-96 DR 650 RS 45000 km
96- TRIUMPH Tiger T400 fast neu gekauft und jetzt schon über 100000 km gelaufen.
09- DR 650 RS Bj 91 gekauft mit ca 65000 km
10- DR 650 RRS (im Aufbau) zur Aufbau Doku

Tigerparts

Benutzeravatar
hue
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 175
Registriert: 02 Jun 2014 20:45

Galerie
Fahrerkarte

Re: AGW-Kette richtig spannen

Beitrag von hue » 18 Feb 2019 10:52

uli64 hat geschrieben:
30 Jan 2019 10:14
Morsche! :D

...genau wie Easy schrieb: im Bucheli steht zu dem Thema Mist!

Und:
- Zuviel Spannung ist ungesund! :wink: Stichwort: "heulen" der AGW-Kette...
...während bei zu wenig Spannung evtl. die Kette überspringen kann, gerne bei Sturz oder Umfallern, frag mal den franz muc.. :lol:
...so findest Du das vor:
IMG_20160201_140458.jpg
Also:
- die beiden M8er Inbusschrauben lösen (nicht ausdrehen!) sodass der Kettenspanner locker wird.
- die Kette wird so durch den Zug der Feder ausreichend gespannt.
- Inbusschrauben mit dem vorgeschriebenen Drehmoment wieder festziehen!
- dann die Kontermutter der M5er Spannerschraube (SW-8 ) lösen, die Spannerschraube -handfest- an den Anschlag drehen und wieder kontern!

Das war's!

Gruß, Uli :mrgreen:
Leider ist der Aufbau meines Motors schon wieder ein halbes Jahr her und ich bin gestern erst die erste runde auf dem Garagenhof gefahren. Also ist es noch keine Zeit die AGW-Kette zu spannen. Ich erinnere mich aber noch, dass bei meinem SP 42 Motor keine Feder am Spanner dran ist. Ich habe auch nicht mein Handbuch gerade zur Hand, aber ich meine da steht auch drinn das die Spanner mit der Feder erst ab einem bestimmten BJ. verbaut sind, genau wie auch die Zahnräder der Ausgleichwellen geändert wurden.

Gruß hue

Benutzeravatar
andreasullrich
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 209
Registriert: 04 Mai 2016 20:47
Wohnort: Schlüsselfeld

Re: AGW-Kette richtig spannen

Beitrag von andreasullrich » 18 Feb 2019 10:59

hue hat geschrieben:
18 Feb 2019 10:52
uli64 hat geschrieben:
30 Jan 2019 10:14
Morsche! :D

...genau wie Easy schrieb: im Bucheli steht zu dem Thema Mist!

Und:
- Zuviel Spannung ist ungesund! :wink: Stichwort: "heulen" der AGW-Kette...
...während bei zu wenig Spannung evtl. die Kette überspringen kann, gerne bei Sturz oder Umfallern, frag mal den franz muc.. :lol:
...so findest Du das vor:
IMG_20160201_140458.jpg
Also:
- die beiden M8er Inbusschrauben lösen (nicht ausdrehen!) sodass der Kettenspanner locker wird.
- die Kette wird so durch den Zug der Feder ausreichend gespannt.
- Inbusschrauben mit dem vorgeschriebenen Drehmoment wieder festziehen!
- dann die Kontermutter der M5er Spannerschraube (SW-8 ) lösen, die Spannerschraube -handfest- an den Anschlag drehen und wieder kontern!

Das war's!

Gruß, Uli :mrgreen:
Leider ist der Aufbau meines Motors schon wieder ein halbes Jahr her und ich bin gestern erst die erste runde auf dem Garagenhof gefahren. Also ist es noch keine Zeit die AGW-Kette zu spannen. Ich erinnere mich aber noch, dass bei meinem SP 42 Motor keine Feder am Spanner dran ist. Ich habe auch nicht mein Handbuch gerade zur Hand, aber ich meine da steht auch drinn das die Spanner mit der Feder erst ab einem bestimmten BJ. verbaut sind, genau wie auch die Zahnräder der Ausgleichwellen geändert wurden.

Gruß hue
Ja, ab 1993 waren die Spanner mit der Feder ausgerüstet. Vorher mussten diese mit der Schraube gespannt werden.
Suzuki DR-650 RSE Bj. 1993
Farbe "12F Candy Alpine Blue"

Treffen 2018 - Geiselwind (Ein Hammer-Event, Super Leute kennen gelernt) :mrgreen:

Easy
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2011
Registriert: 05 Apr 2010 10:22
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: AGW-Kette richtig spannen

Beitrag von Easy » 18 Feb 2019 11:05

Dann war meine neue Sp42 die ich mir 1990 gekauft hatte wohl ihrer Zeit voraus? Die hatte nämlich die Feder auch schon.
Sogar die 600er hatte die schon. Wenn also die Feder fehlt hat sie wohl eher jemand verloren.
88-96 DT 125 LC 10V (offene Leistung 22PS) mit 8000 km gekauft, mit 40000 km verkauft.
90-96 DR 650 RS 45000 km
96- TRIUMPH Tiger T400 fast neu gekauft und jetzt schon über 100000 km gelaufen.
09- DR 650 RS Bj 91 gekauft mit ca 65000 km
10- DR 650 RRS (im Aufbau) zur Aufbau Doku

Tigerparts

Benutzeravatar
uli64
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1432
Registriert: 12 Apr 2012 17:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: AGW-Kette richtig spannen

Beitrag von uli64 » 18 Feb 2019 21:00

Servus! :wink:
Easy hat geschrieben:
18 Feb 2019 11:05
Dann war meine neue Sp42 die ich mir 1990 gekauft hatte wohl ihrer Zeit voraus? Die hatte nämlich die Feder auch schon.
Sogar die 600er hatte die schon. Wenn also die Feder fehlt hat sie wohl eher jemand verloren.
....sooo ist das! Auch meine 41er (91er Modelljahr, EZ 11/90) hat die Feder und die SP 42 meines Schwagers auch! Die war da schon immer verbaut! Keine Baujahre ohne... :roll:

Wer gern sein Mäusle klickt und Bilder guckt, hab ich das mal rausgesucht: die Feder Nr.16
https://images.cmsnl.com/img/partslists ... 7_804e.gif SP41
https://images.cmsnl.com/img/partslists ... 7_4c85.gif SP42
https://images.cmsnl.com/img/partslists ... 7_5b72.gif SP 44
https://images.cmsnl.com/img/partslists ... 8_68a8.gif SP43
https://images.cmsnl.com/img/partslists ... 8_d188.gif SP45

Nochmal: - was im Bucheli dazu steht, ist gedruckter Quatsch...obwohl das Bucheli insgesamt besser ist als nix... :roll:

Übrigens: die beiden M8er Inbusschrauben sind unterschiedlich lang! Die hintere ist eine gewöhnliche M8x30, die vordere dagegen eine M8x22 ....also entweder eine längere auf 22mm kürzen 8)
...oder halt zum "freundlichen" traben und orig. "bestellen".... :lol:

Gruß, Uli :mrgreen:
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:viewtopic.php?t=11448
und der, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
Ex- Mopeds:
Suzuki X 1, `80-`82 http://archive.classic-motorbikes.net/i ... y/9747.jpg
Yamaha RD 250, `82-`85 http://classic-motorbikes.net/wp-conten ... /13081.jpg
(von ´86 bis ´98 mopedlos, Familie gegründet, Haus gebaut, 2 Kinder :wink: )
seit´98: DR 650 Dakar, SP 41 B :mrgreen:

Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Administrator
Beiträge: 1737
Registriert: 30 Jun 2002 23:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: AGW-Kette richtig spannen

Beitrag von Dennis » 19 Feb 2019 07:48

Easy hat geschrieben:
17 Feb 2019 19:55
Das stimmt, die original Schrauben sind nicht aus Alu. Aber fast genau so weich. :mrgreen:
Hi,

das habe ich in der Anbleitung nun angepasst.

Vielen Dank und Gruß
Dennis
Suzuki DR 650 RE - SP45 '94
Honda AfricaTwin XRV 750 - RD07 '95
Yamaha NMAX 125 '15

Easy
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2011
Registriert: 05 Apr 2010 10:22
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: AGW-Kette richtig spannen

Beitrag von Easy » 19 Feb 2019 07:50

Servus,
uli64 hat geschrieben:
18 Feb 2019 21:00
Übrigens: die beiden M8er Inbusschrauben sind unterschiedlich lang! Die hintere ist eine gewöhnliche M8x30, die vordere dagegen eine M8x22 ....also entweder eine längere auf 22mm kürzen 8)
...oder halt zum "freundlichen" traben und orig. "bestellen".... :lol:
M8x25 geht auch, dahinter ist viel Platz im Gehäuse, ich glaube ich hab sogar zweimal eine M8x30 eingebaut, quasi Idioten sicher :lol:
88-96 DT 125 LC 10V (offene Leistung 22PS) mit 8000 km gekauft, mit 40000 km verkauft.
90-96 DR 650 RS 45000 km
96- TRIUMPH Tiger T400 fast neu gekauft und jetzt schon über 100000 km gelaufen.
09- DR 650 RS Bj 91 gekauft mit ca 65000 km
10- DR 650 RRS (im Aufbau) zur Aufbau Doku

Tigerparts

Easy
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2011
Registriert: 05 Apr 2010 10:22
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: AGW-Kette richtig spannen

Beitrag von Easy » 19 Feb 2019 08:25

@Dennis,
woher stammt das Bild in der Anleitung?
Auf dem Bild sieht´s übrigends so aus als ob die Kette schon ziemlich am Ende wäre, der Spanner ist schon ziemlich weit nach rechts gerückt.
Viel kann der Spanner die Kette jedenfalls nicht mehr spannen.
88-96 DT 125 LC 10V (offene Leistung 22PS) mit 8000 km gekauft, mit 40000 km verkauft.
90-96 DR 650 RS 45000 km
96- TRIUMPH Tiger T400 fast neu gekauft und jetzt schon über 100000 km gelaufen.
09- DR 650 RS Bj 91 gekauft mit ca 65000 km
10- DR 650 RRS (im Aufbau) zur Aufbau Doku

Tigerparts

Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Administrator
Beiträge: 1737
Registriert: 30 Jun 2002 23:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: AGW-Kette richtig spannen

Beitrag von Dennis » 19 Feb 2019 12:05

Hi,

hm, keine Ahnung. Die Anleitung hat ursprünglich ja der Dave zusammengefasst.
@dangerousdave: Stammt das Bild von Dir?

Gruß
Dennis
Suzuki DR 650 RE - SP45 '94
Honda AfricaTwin XRV 750 - RD07 '95
Yamaha NMAX 125 '15

Benutzeravatar
uli64
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1432
Registriert: 12 Apr 2012 17:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: AGW-Kette richtig spannen

Beitrag von uli64 » 21 Feb 2019 15:49

Servus :D

...das Bild ist aus meinem Fundus! :wink:
...ist der vorgefundene Zustand bei Totalrenovierung meiner Dakar 2016!
Laufleistung: ca. 95 000 km

Gruß, Uli :mrgreen:
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:viewtopic.php?t=11448
und der, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
Ex- Mopeds:
Suzuki X 1, `80-`82 http://archive.classic-motorbikes.net/i ... y/9747.jpg
Yamaha RD 250, `82-`85 http://classic-motorbikes.net/wp-conten ... /13081.jpg
(von ´86 bis ´98 mopedlos, Familie gegründet, Haus gebaut, 2 Kinder :wink: )
seit´98: DR 650 Dakar, SP 41 B :mrgreen:

dangerousdave
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 09 Feb 2019 10:03

Re: AGW-Kette richtig spannen

Beitrag von dangerousdave » 21 Feb 2019 17:16

So siehts aus. Hatte ich direkt aus diesem Thread übernommen.

Lg
:!: long live the bushpig :!:

Antworten