Schwinge Umbauen

Das DR-650 Technik Forum
biest66
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 14 Feb 2016 18:20

Schwinge Umbauen

Beitrag von biest66 » 28 Feb 2019 20:29

Hallo,
kann man die Hinterradschwinge mit Umlenkung von einer sp46 in einer sp43 umbauen?

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1156
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Schwinge Umbauen

Beitrag von deFlachser » 28 Feb 2019 20:38

Hallo Biest66,

willkommen im Forum. Eigentlich stellt man sich zuerst einmal kurz vor.

Wäre echt nett. :wink:

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1078
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Schwinge Umbauen

Beitrag von Eintopftreiber » 28 Feb 2019 20:50

:shock: :shock:


Klar geht das'!

Was nicht passt kann man passend machen mit den entsprechenden Werkzeugen.

Aber warum will man das machen ?? nur um Arbeit zu generieren

Grüße

Jörg
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

:D when nothing goes right go left :D

biest66
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 14 Feb 2016 18:20

Re: Schwinge Umbauen

Beitrag von biest66 » 28 Feb 2019 21:02

Hallo,
bin schon länger hier im Forum angemeldet aber war lange nicht aktiv.
Ich heiße Michael und fahre die dr650rse
Ich wollte die Schwinge umbauen damit ich das Moped höher legen kann weil sie mir bei einer Größe von 196cm eigentlich zu niedrig ist....
Oder gibt es andere Möglichkeiten?

Benutzeravatar
Blackman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 246
Registriert: 09 Dez 2018 09:05
Wohnort: Markt Rettenbach

Fahrerkarte

Re: Schwinge Umbauen

Beitrag von Blackman » 28 Feb 2019 21:05

Stärkere Feder?? Hab da sgerade an meiner DR 600 durch hab ins Original federbein eine feder der DR800 verbaut mir taugts.
Wann ist ein Reifen gut??
Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt.
gruss Hannes

biest66
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 14 Feb 2016 18:20

Re: Schwinge Umbauen

Beitrag von biest66 » 28 Feb 2019 21:08

wie viel bringt das sn höhe? und welchern bj passen diese?

Benutzeravatar
Blackman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 246
Registriert: 09 Dez 2018 09:05
Wohnort: Markt Rettenbach

Fahrerkarte

Re: Schwinge Umbauen

Beitrag von Blackman » 28 Feb 2019 21:11

Also der Original Dämpfer der dr800 passt gerade so in die DR 600 bringt 6-7 cm Höhe ,die reine feder im Original Federbein der Dr600 3 cm ist aber wesentlich straffer für mich als leicht Gewicht (160 Kg) Ideal.
Wann ist ein Reifen gut??
Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt.
gruss Hannes

biest66
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 14 Feb 2016 18:20

Re: Schwinge Umbauen

Beitrag von biest66 » 28 Feb 2019 21:18

Danke für die schnelle Antwort, passt das denn auch bei der dr650 rse?

Motzkeks
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1377
Registriert: 02 Aug 2009 14:50
Wohnort: München

Fahrerkarte

Re: Schwinge Umbauen

Beitrag von Motzkeks » 28 Feb 2019 21:21

Big-Federbein passt nicht ohne weiteres in die SP43, die Aufnahmen sind anders.
Schwinge der SE passt m.M.n. auch nicht 1:1 in die älteren Modelle. Den Gedankengang gabs schon häufiger, weil die Schwinge der SE aus Alu und daher vermeintlich leichter ist. Nur passt halt auch das ganze Hinterradgedöns samt Bremse nicht mehr dran und wenn ich mich korrekt erinnere, ist diese Schwinge auch wesentlich kürzer.

Eine neue Feder an sich bringt nicht wirklich Höhe, aber wenn du noch die originale, ursprüngliche Feder von der Auslieferung drin hast, hat die schon über 20 Jahre auf dem Buckel und ist sicher zusammengefallen. Eine neue Feder oder besser noch eine komplette Fahrwerkssanierung würde dann den zwischenzeitlich verlorenen Federweg wieder ausgleichen. Ich hab in der Big ein höhenverstellbares Federbein von Wilbers drinnen und meine Sitzhöhe so auf 95 cm gepusht. :mrgreen:

War das Maximum, ohne die Geometrie zu versauen. Das Federbein hätte sicher noch einige Zentimeter hergegeben, aber der Scheinwerfer ließ sich nicht mehr weiter nach oben ausrichten und für die Gabel gibts nur begrenzte Möglichkeiten zur Erhöhung ohne absurden Aufwand.
I live. I die. I live again!

DR500
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 210
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Re: Schwinge Umbauen

Beitrag von DR500 » 28 Feb 2019 21:37

Wenn dir die DR zu klein ist weil du 196 groß bist muss ich mal fragen: sitzt es sich beim Fahren angenehmer, wenn die DR höher gelegt wird?

Bei 196cm Körpergröße wiegst du vermutlich entsprechend- ich würde eine passende Feder fürs Federbein und passend Gabelfedern (progressiv) beim Hessler bestellen, dann wird es eine runde Sache.

Benutzeravatar
Blackman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 246
Registriert: 09 Dez 2018 09:05
Wohnort: Markt Rettenbach

Fahrerkarte

Re: Schwinge Umbauen

Beitrag von Blackman » 28 Feb 2019 21:41

Die DR 800 feder ist vom Draht her 0,8 mm Stärker und 3 cm länger als die originale der DR600 ,wen ich ehrlich bin die 3 cm Länge müssten nicht sein ,da würde sie etwas Weicher werden ,den so hat sie ordentlich Vorspannung.
Aber der Stärkere Draht bringt auf jedenfall etwas , vor allem bei hoher Zuladung.
Wie sich das bei der 650 ergibt hab ich keine Erfahrungswerte.
Ach ja Hab bei meiner einen Hauptständer angebaut und die Fussrasten Befestigung auf Höhe des Hauptständers verbaut, das bringt 6 cm mehr Bein Freiheit.
20190227_174616.jpg
auf dem Bild sieht man das ganz gut.
Ach ja hätte jemand die Länge der Feder im demontierten Zustand und die Drahtstärke von der 650 für mich??
Wann ist ein Reifen gut??
Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt.
gruss Hannes

DR500
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 210
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Re: Schwinge Umbauen

Beitrag von DR500 » 28 Feb 2019 22:44

Sieht auf dem Bild nicht so viel höher aus als original- eigentlich sehr stimmig.
https://www.motorcyclespecs.co.za/model ... r%2086.htm

3 cm am Federbein sind bei der DR650 ca. 9cm am Hinterrad. Zusätzlich härter- d.h. weniger negativ Federweg- klingt abenteuerlich.

Ich rate unverändert zur passenden Feder fürs original Federbein- kostet nicht die Welt:
http://www.dr-big-shop.de/4145_Fahrwerk_847.html
Ein Premium Federbein aka Wilbers würde ich nur verbauen, wenn die Gabel auch gemacht wird. Das beste Federbein bringt nicht viel, wenn die Gabel nichts taugt...

Benutzeravatar
Blackman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 246
Registriert: 09 Dez 2018 09:05
Wohnort: Markt Rettenbach

Fahrerkarte

Re: Schwinge Umbauen

Beitrag von Blackman » 01 Mär 2019 07:49

Dein verweis mit dem Kauf auf ein neues Federbein ist ja nett gemeint ,nur bringt das mich nicht viel weiter.
Und das was du mit der Feder schreibst ist so auch nicht richtig .
Die feder selbst ist 3 cm länger wird aber durch den Dämpfer ja begrenzt.
Ja sie kommt höher um etwa 2 cm aber nur weil die Feder den Dämpfer ganz auseinander zieht.
Zum negativen Federweg,den hat sie zu genüge kommt aber auch daher das ich sie mit meinen hohen Gewicht soweit runter drücke .
Ein Fahrer mit 90 Kilo wird da wohl weniger aus richten,darum schrieb ich ja für mich taugt es .
Auch meine Frage nach der Länge der feder der 650 ist noch nicht geklärt, hat die einen Stärkeren Draht und ist diese genauso Lang??
Der Dämpfer aufbau an der 650 sieht zu mindestens so aus wie bei der DR 800 nur das eben die Augen anders sind.
Wenn jemand eine verwertbare feder hat von der 650 würde ich mich über die Maße freuen .
Wann ist ein Reifen gut??
Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt.
gruss Hannes

Benutzeravatar
Waldi69
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 527
Registriert: 08 Mai 2016 15:09
Wohnort: OWL

Galerie

Re: Schwinge Umbauen

Beitrag von Waldi69 » 01 Mär 2019 09:41

Ich würde die Fußrasten tiefer legen und die Sitzbank aufpolstern. Dadurch bekommst ein wesentlich
besseren Kniewinkel hin und sitzt bequemer.
MfG Stefan

Benutzeravatar
DROldie
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 450
Registriert: 17 Apr 2015 11:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: Schwinge Umbauen

Beitrag von DROldie » 01 Mär 2019 10:25

Waldi69 hat geschrieben:
01 Mär 2019 09:41
Ich würde die Fußrasten tiefer legen und die Sitzbank aufpolstern. Dadurch bekommst ein wesentlich
besseren Kniewinkel hin und sitzt bequemer.
MfG Stefan
Hmmm wenn Blackman die Fußrasten noch tiefer anbringt wird es kritisch über 20 Grad Schräglage.... :mrgreen: das hat er alles schon ausführlich per Bild und Text dokumentiert :D
Blackman hat geschrieben:
01 Mär 2019 07:49
Dein verweis mit dem Kauf auf ein neues Federbein ist ja nett gemeint ,nur bringt das mich nicht viel weiter.
Und das was du mit der Feder schreibst ist so auch nicht richtig .
Die feder selbst ist 3 cm länger wird aber durch den Dämpfer ja begrenzt.
Ja sie kommt höher um etwa 2 cm aber nur weil die Feder den Dämpfer ganz auseinander zieht.
Zum negativen Federweg,den hat sie zu genüge kommt aber auch daher das ich sie mit meinen hohen Gewicht soweit runter drücke .
Ein Fahrer mit 90 Kilo wird da wohl weniger aus richten,darum schrieb ich ja für mich taugt es .
Auch meine Frage nach der Länge der feder der 650 ist noch nicht geklärt, hat die einen Stärkeren Draht und ist diese genauso Lang??
Der Dämpfer aufbau an der 650 sieht zu mindestens so aus wie bei der DR 800 nur das eben die Augen anders sind.
Wenn jemand eine verwertbare feder hat von der 650 würde ich mich über die Maße freuen .
Blackman ich würde an Deiner Stelle einfach mal Wirth anschreiben ob Sie Dir genaue Infos über die Abmessungen einer passenden Feder geben können. Wenn die das wollen... das Wissen haben die bestimmt :wink:
Wie Du beschreibst was du mit der Feder gemacht hast um die in den Dämpfer zu bekommen.... hast Du keine Bedenken das dir irgendwas vom Dämpfer um die Ohren ( oder tiefer... :mrgreen: ) fliegt?

Gruß Peter

Antworten