SP41 A will nicht anspringen

Das DR-650 Technik Forum
Antworten
ksteve
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 34
Registriert: 24 Feb 2019 07:07

Fahrerkarte

SP41 A will nicht anspringen

Beitrag von ksteve » 31 Mär 2019 12:11

Hallo, ketzt wo ich alles wieder zusammengebaut habe will sie einfach nicht anspringen ... keinen Mucks, auch nicht mit Starthilfespray ??

- Funken sind da, Zündspule durchgemessen, alle Werte im Bereich wie im Bucheli beschrieben
- Widerstand der Erregerspulen ist etwas weniger als angegeben, ich messe 193 laut Buch soll er zwischen 240 und 360 liegen ???
- Zündimpulsgeberspule ist 266 soll zwischen 160 und 240 liegen

Aufgefallen ist mir etwas, vor der Demontage/Reinigen waren die Zündkerzen immer nass (abgesoffen), Vergaser ist gereinigt und jetzt "säuft" sie nicht mehr ab, ich würde sogar sagen die Zündkerzen sind "zu" trocken .. nach 10x kicken, ich verdächtige den Vergaser da mir das kleine Kupferrohr (an der Seite) angerissen ist, habe es jetzt wieder "angeklebt" (Tec 7 Silikon/Kleber). Nur was mich wundert ist dass die trotz Starthilfespray und "Vollgas" (damit der Vergaser ganz offen ist) keinen Mucks von sich gibt

Zündkerzen sind laut Vorbsitzer neu, sehen auch so aus, werde aber mir doch noch ein Paar neue besorgen.

Hilfe, ist die CDI vielleicht kaputt?

DR500
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 147
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Re: SP41 A will nicht anspringen

Beitrag von DR500 » 31 Mär 2019 17:28

1. Lief die DR vorher?
2. sprühst du den Startpilot auf den Luftfilter oder direkt in den Vergaser?
3. Was hast du alles am Motor gemacht?

VG

ksteve
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 34
Registriert: 24 Feb 2019 07:07

Fahrerkarte

Re: SP41 A will nicht anspringen

Beitrag von ksteve » 31 Mär 2019 18:02

Vor dem Winter beim Verkäufer lief sie noch
Ich sprühe in den Luftfilterkasten (habe mit und ohne Filtermoos probiert)
nur Ventilspiel kontrolliert (steht alles auf 0,1 mm)

Werde den Vergaser erneuern, das kleine, dünne Kupferröhrchen auf der Seite aussen ist undicht und jetzt ganz abgebrochen, Klebeversuch mit Tec7 war nicht erfolgreich

DR500
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 147
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Re: SP41 A will nicht anspringen

Beitrag von DR500 » 31 Mär 2019 19:17

Mit Filter ist das ganze kein bringer. Es besteht die Gefahr, dass sich der Filter vollsaugt und dann zu wenig Luft durch geht.
Geht der Vergaser überhaupt voll auf, wenn der Motor aus ist? Der Schieber vom BST wird doch durch den Unterdruck betätigt und nicht direkt vom Gaszug.
Eins steht fest: wenn Startpilot in den Brennraum gelangt und es zu keiner Zündung kommt, dann stimmt was mit der Zündanlage nicht.
VG

PS: einen BST 40 hab ich noch liegen...

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 907
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: SP41 A will nicht anspringen

Beitrag von deFlachser » 31 Mär 2019 19:29

DR500 hat geschrieben:
31 Mär 2019 19:17
Es besteht die Gefahr, dass sich der Filter vollsaugt und dann zu wenig Luft durch geht.
Wäre möglich. Mach den Schaumstoffilter ab und sprühe dann rein.
DR500 hat geschrieben:
31 Mär 2019 19:17
Der Schieber vom BST wird doch durch den Unterdruck betätigt und nicht direkt vom Gaszug.
Der Vergaser, also der Gasschieber kann bei abgestelltem Motor nicht öffnen, denn es fehlt der Unterdruck. Du kannst nur sehen, ob die Drossleklappe ganz öffnet. Der Gasschieber wird wie gesagt durch Unterdruck geöffnet. Oben, unter dem schwarzen Deckel, sitz eine Membran. Sollte diese gerissen sein, funktioniert das eben nicht.

Anspringen müsste sie aber trotzdem, also im Standgas laufen, denn dann sind der Schieber und die Memran irrelevant.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 20 Semester Philosophiestudium :D

DR500
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 147
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Re: SP41 A will nicht anspringen

Beitrag von DR500 » 31 Mär 2019 21:17

Hallo Stefan,
danke für den gut gemeinten Hinweis, dass die DR anspringen und in Leerlauf laufen müsste.
Wie von Themenersteller ausführlich beschrieben tut sie das nicht. Mein Kommentar spielte darauf an, ob der Startpilot bei geschlossenem Gasschieber vom Luftfilterkasten in den Brennraum gelangen kann. Da der Gasschieber im geschlossenen Zustand nicht komplett zumacht, ist davon auszugehen, dass ausreichend startpilot in den Brennraum gelangt. Wenn dieser nicht zündet, dann liegt wie bereits geschrieben ein Fehler der Zündanlage vor.

hiha
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1358
Registriert: 05 Aug 2010 06:35
Wohnort: M.

Re: SP41 A will nicht anspringen

Beitrag von hiha » 01 Apr 2019 07:33

Auch mal nach dem Öffnen der Ventil-Einstelldeckel nachschauen, ob sich die Kipphebel/Ventile beim Durchdrehen bewegen. Wir hatten es jetzt schon öfter bei anderen Mopeds, dass eine gerissene Steuerkette friedlich im Gehäuse lag, die Ventile geschlossen waren, der Motor also gut Kompresson hatte, aber ums Verrecken nix ansaugen konnte um es anzuzünden. Wir haben immer erschütternd lange nach dem Fehler gesucht...

Sicherheitshalber hier nochmal der Hinweis: Die Ventile im richtgen OT einstellen. Stellst Du sie im Überschneidungs-OT ein, hast Du im "richtigen" zu viel Ventilspiel, und es klappert massiv.
Gruß
Hans

ksteve
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 34
Registriert: 24 Feb 2019 07:07

Fahrerkarte

Re: SP41 A will nicht anspringen

Beitrag von ksteve » 01 Apr 2019 10:49

Die Kette kann ich ausschliessen, denn die Kipphebel bewegen sich .. habe das gestern das Ventilspiel auch noch hachgeschaut..

Ich habe mir jetzt einen Vergaser und eine CDI beim Frank in Sundern bestellt ...

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 955
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie
Fahrerkarte

Re: SP41 A will nicht anspringen

Beitrag von Eintopftreiber » 01 Apr 2019 22:01

Klüger Plan

Macht keinen Sinn mit einem geklebten Röhrchen zu experimentieren.

Bin auf die Lösung des Problems gespannt

Grüße Jörg
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

Antworten