DR 650 SP44B verschluckt sich bei ~4000U

Das DR-650 Technik Forum
Antworten
Benutzeravatar
Grumpyoldgerman
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 68
Registriert: 26 Jan 2018 21:29
Wohnort: Forst

Fahrerkarte

DR 650 SP44B verschluckt sich bei ~4000U

Beitrag von Grumpyoldgerman » 06 Apr 2019 18:23

So nun melde ich mich auch mal wieder mit einem Problem.

Zuerst mal das Gute: ich habe meine DR nach fast einem Jahr wieder zusammen bekommem und sie läuft :lol: :D .
Bei rund 4000 Umdrehungen "verschluckt" sich meine DR, das passiert bei fast allen Gängen, ab dem 2ten aber stärker.

In einem alten Post ist der gute Hinweis auf einen defekten Vergaser, bzw. auf das ziehen von Fremdluft.

Den Vergaser hatte ich (so wie vieles anderes) ausgebaut und gereinigt, sowie überprüft (zumindest so gut ich das kann). Die Membran schien intakt.
Meine Frage ist: gibt es einen Geheimtipp wie man das ziehen von Fremdluft feststellen? Mir war beim Ausbau des Vergasers aufgefallen, dass am Auslass (dort wo der Gummiflansch am Zylinder sitzt) bröselige Reste einer Dichtung waren. Ich habe den Flansch ohne Dichtung, jedoch mit dem vorhandenen O-Ring wieder eingebaut. Ich habe nirgends eine derartige Dichtung gesehen und somit für selbst geklöppelt vertan.
Kann es daran liegen, oder woanders?

Das Ventilspiel muss ich noch machen, könnte es daran liegen? (Vermute nein)

Ansonsten bleibt mir wieder einmal Dank an dieses super Forum auszusprechen und an alle vorhandenen Anleitungen.

P.S.. an die ganzen Schrauberprofis: ich bin ein ungeübter Langsamschrauber, also habt bitte Nachsicht mit mir :mrgreen:

Grüßle Jerry
DR650SP44B

Benutzeravatar
deFlachser
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 724
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Fahrerkarte

Re: DR 650 SP44B verschluckt sich bei ~4000U

Beitrag von deFlachser » 06 Apr 2019 18:28

Hi Jerry,

kenne auch nur den O-Ring als Dichtung. Laß den Motor laufen und besprühe verdächtige Stellen z.B.mit Bremsenreiniger.
Zieht sie Fremdluft, sprich Bremsenreiniger, wird sich die Drehzahl erhöhen.

Viel Erfolg und Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 20 Semester Philosophiestudium :D

Benutzeravatar
Grumpyoldgerman
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 68
Registriert: 26 Jan 2018 21:29
Wohnort: Forst

Fahrerkarte

Re: DR 650 SP44B verschluckt sich bei ~4000U

Beitrag von Grumpyoldgerman » 06 Apr 2019 22:08

deFlachser hat geschrieben:
06 Apr 2019 18:28
Hi Jerry,

kenne auch nur den O-Ring als Dichtung. Laß den Motor laufen und besprühe verdächtige Stellen z.B.mit Bremsenreiniger.
Zieht sie Fremdluft, sprich Bremsenreiniger, wird sich die Drehzahl erhöhen.

Viel Erfolg und Gruß Stefan
Top,

Danke dir, das werde ich alsbald mal testen. Jetzt ist aber wieder eine Woche Zwangspause (vermaledeite Arbeit :D)

Grüßle
DR650SP44B

Antworten