DR650/SE kuppeln mit Stiefeln

Das DR-650 Technik Forum
K - DA - 650
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 28
Registriert: 16 Okt 2018 08:22

DR650/SE kuppeln mit Stiefeln

Beitrag von K - DA - 650 » 08 Mai 2019 14:48

Ihr Lieben,

ich hab mich hier schon viel zum Thema durchgelesen, möchte dennoch einen neuen Thread starten.
Infos waren durcheinander, widersprüchlich oder es wurde immer wieder vom Thema weg gepostet ...

Eigentlich ne einfache Frage:
Dicke Stiefel und 96´er SP46 geht gar nicht. Also überhaupt nicht.
Habe den Schalthebel schon sehr hoch gestellt. Geht nicht.
Etwas großere Rasten fahre ich.

Was ist der Weg?
Rastenhalter kürzen? (wenn ja, hat da wer ein how to/bzw. Fotos?)
Gibts andere Schalthebel? (welche und woher?)
Meinen Schalthebel könnte ich wohl noch ein bisschen zum Gehäuse hin biegen.
wird aber wohl kaum reichen ...

Danke euch

Daniel
P.S. nchfolgend das aktuelle set-up
Dateianhänge
IMG_20190503_134428.jpg
IMG_20190503_134421.jpg
DR650SE/SP46B/1996/Schwarz

twostroke
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1087
Registriert: 15 Jun 2011 20:19
Wohnort: Heilbronn

Fahrerkarte

Re: DR650/SE kuppeln mit Stiefeln

Beitrag von twostroke » 08 Mai 2019 15:00

Moin!

Was verstehst du unter "dicken Stiefeln"?

Ich fahre meine 46er mit Feuerwehrstiefeln und die sind mit der durchtrittsicheren Sohle und dem Spitzenschutz nun wirklich keine dünnen Treter. Die Cross-Stiefel von Sidi waren auf jeden Fall deutlich dünner.

Und ich komm klar. Aber ich finde tatsächlich dass dein Schalthebel arg weit raussteht, bei mir kratzt der schon fast am Gehäuse (ist aber möglicherweise auch nicht Original, wer kann das nach 60Tkm schon sagen....)

Schalthebel gibts "en masse" im Netz, dicke, dünne, lange, kurze... Muss man halt messen und im Zweifel den Verkäufer anschreiben ob das passt. Ich würd bei den üblichen Verdächtigen, Hessler und tigerparts nachfragen.

Gruss Dominik
Mein Motor spricht in Psalmen zu mir:
"Du salbest mein Haupt mit Öl und schenkest mir voll ein!"

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 888
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: DR650/SE kuppeln mit Stiefeln

Beitrag von deFlachser » 08 Mai 2019 16:38

Hallo Daniel,
würde sagen Dein Schalthebel ist ziemlich verbogen :shock: .
Fahre auch ne SE und hab gerade mal zwei Bilder gemacht. Das meiner diese Kröpfung hat sollte dabei keine Rolle spielen.
Bau den ab, rein in den Schraubstock und richten bis das so aussieht wie bei mir :wink:
Dann klappt das auch mit dem Schalten. Ich habe keine Kinderfüße und Stiefel VTB 11 von Vanucci Größe 45,
nicht gerade Ballerinas :lol:
Komme so gut mit klar.
Gruß Stefan
Schalthebel_von_oben.jpg
Schalthebel_von_Seite.jpg
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 20 Semester Philosophiestudium :D

hiha
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1355
Registriert: 05 Aug 2010 06:35
Wohnort: M.

Re: DR650/SE kuppeln mit Stiefeln

Beitrag von hiha » 08 Mai 2019 17:45

Und ich dachte bei der Überschrift, Du hättest auf Fußkupplung a la Vorkriegs-Indian umgestellt.. :lol:
Der Schalthebel ist aus Stahlblech, und lässt sich leicht mit dem Schweißgerät verlängern.
Gruß
Hans

Aynchel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 242
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: DR650/SE kuppeln mit Stiefeln

Beitrag von Aynchel » 08 Mai 2019 20:20

ich hab Größe 47, fahre im Gelände Tech8 und hab keine Probleme
manchmal sitzt der Fehler hinterm Lenker :wink:

Bild
http://oi68.tinypic.com/33vm335.jpg

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 946
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie
Fahrerkarte

Re: DR650/SE kuppeln mit Stiefeln

Beitrag von Eintopftreiber » 08 Mai 2019 20:23

:shock: :shock:

In der Tat , dein Schalthebel ist an einer recht komischen Position.

Ich habe an allen DR (600, 650 750) originale Schalteinheiten, und was soll ich sagen , keiner steht so hoch und so weit vom Motor ab.

Schalten klappt immer, und ich hab gewiss keine kleinen Füße

Grüße Jörg

Beiname " der Zarte "
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

K - DA - 650
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 28
Registriert: 16 Okt 2018 08:22

Re: DR650/SE kuppeln mit Stiefeln

Beitrag von K - DA - 650 » 09 Mai 2019 08:11

na dann werd ich erstmal den hebel zurecht dengeln und schau mal ob`s das dann schon war.
schönen Dank euch.
Rasten runter wünsch ich mir - davon abgesehen - immer noch.
fühlt sich irgendwie zu eng an.
cheers
DR650SE/SP46B/1996/Schwarz

Easy
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2046
Registriert: 05 Apr 2010 10:22
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: DR650/SE kuppeln mit Stiefeln

Beitrag von Easy » 09 Mai 2019 13:43

Servus,

der Schalthebel sieht sehr kurz aus, ich denke da wurde einer von einer SP41/42/44 montiert, die haben den kürzesten Schalthebel. Absichtlich montiert weil die Schuhe vom Vorgänger sehr klein waren oder unabsichtlich weil kein anderer Hebel da war.
SP43/45 haben einen ca 1,5cm längeren Schalthebel und der ´Schalthebel von der SP46 ist noch ein paar mm länger.
Und da die Motoren auch unterschiedlich breit sind (E-Start mechanik bei SP43/45) sind die Hebel auch unterschiedlich gekröpft.
88-96 DT 125 LC 10V (offene Leistung 22PS) mit 8000 km gekauft, mit 40000 km verkauft.
90-96 DR 650 RS 45000 km
96- TRIUMPH Tiger T400 fast neu gekauft und jetzt schon über 100000 km gelaufen.
09- DR 650 RS Bj 91 gekauft mit ca 65000 km
10- DR 650 RRS (im Aufbau) zur Aufbau Doku

Tigerparts

Fretschki
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 54
Registriert: 18 Nov 2018 19:14

Galerie
Fahrerkarte

Re: DR650/SE kuppeln mit Stiefeln

Beitrag von Fretschki » 09 Mai 2019 15:25

OT:
Aynchel hat geschrieben:
08 Mai 2019 20:20
ich hab Größe 47, fahre im Gelände Tech8 und hab keine Probleme
manchmal sitzt der Fehler hinterm Lenker :wink:

Bild
http://oi68.tinypic.com/33vm335.jpg
Hai Aynchel,

kannst du mir sagen was das für Spiegel sind die du da drauf hast und wie die so sind?
Ich fahre im Moment mit den Acerbis Klappspiegel und suche eine funktionierende Alternative


BTT:
Schau doch mal beim HRT im Shop, der hat doch von Originalteile aus ausgeschlachteten über neuen OEM teilen bis hin zum "Rally Alu +10PS weil Eloxiert" Teil auf Lager

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 888
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: DR650/SE kuppeln mit Stiefeln

Beitrag von deFlachser » 09 Mai 2019 16:26

Hi Fretschki,
ich habe meine von hier:
https://www.polo-motorrad.de/de/lenkers ... 4f8c6.html
scheinen die gleichen zu sein. Bin recht zufrieden damit.
Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 20 Semester Philosophiestudium :D

Benutzeravatar
hue
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 180
Registriert: 02 Jun 2014 20:45

Galerie
Fahrerkarte

Re: DR650/SE kuppeln mit Stiefeln

Beitrag von hue » 10 Mai 2019 05:50

Da der originale Schalthebel aus Stahl ist, kann man ihn auch leicht verlängern. Einfach zersägen und ein zusätzliches Stück einschweißen, falls er wirklich zu kurz ist.

Aynchel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 242
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: DR650/SE kuppeln mit Stiefeln

Beitrag von Aynchel » 10 Mai 2019 08:21

Eintopftreiber hat geschrieben:
08 Mai 2019 20:23
............In der Tat , dein Schalthebel ist an einer recht komischen Position.........
ich fahre den Serienhebel halt 2 Raster hochgestellt um Platz für die Tech 8 Stiefel zu haben
das ich den Fuß heben muss um runter zu schalten ist halt so

Bild
http://oi66.tinypic.com/2u95qit.jpg

Bild
http://oi65.tinypic.com/euorns.jpg

Easy
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2046
Registriert: 05 Apr 2010 10:22
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: DR650/SE kuppeln mit Stiefeln

Beitrag von Easy » 10 Mai 2019 08:27

Wenn man die Bilder vergleicht sieht man schon daß der Schalthebel von Aynchel ca 2cm länger ist als der von K-DA-650.
Es wird wohl so sein wie ich oben geschr. hab
88-96 DT 125 LC 10V (offene Leistung 22PS) mit 8000 km gekauft, mit 40000 km verkauft.
90-96 DR 650 RS 45000 km
96- TRIUMPH Tiger T400 fast neu gekauft und jetzt schon über 100000 km gelaufen.
09- DR 650 RS Bj 91 gekauft mit ca 65000 km
10- DR 650 RRS (im Aufbau) zur Aufbau Doku

Tigerparts

Aynchel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 242
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: DR650/SE kuppeln mit Stiefeln

Beitrag von Aynchel » 10 Mai 2019 08:32

deFlachser hat geschrieben:
09 Mai 2019 16:26
Hi Fretschki,
ich habe meine von hier:
https://www.polo-motorrad.de/de/lenkers ... 4f8c6.html
scheinen die gleichen zu sein. Bin recht zufrieden damit.
Gruß Stefan
jep, dass ist der Spiegel

soweit iO, aber Obacht
die Gewindestifte am Gelenk lössen sich schon mal im Plastik
dann schwenkt der Spiegel herum und kann Dir die Lenkung blockieren
hat mich schon mal nen unnötigen Sturz gekostet
Abhilfe bringt Sekundenkleber ins Gewinde

Fretschki
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 54
Registriert: 18 Nov 2018 19:14

Galerie
Fahrerkarte

Re: DR650/SE kuppeln mit Stiefeln

Beitrag von Fretschki » 10 Mai 2019 08:48

Oder Locktite :D

wie hast du den Rahmenschutz gebaut, bzw aus welchem material?
wollte das auch so machen, habe aber nur nen alten Wischwasserkanister den ich versuche so schnell wie möglich zu entleeren ;)

Antworten