Neue DR650 RSE Vergaser Choke

Das DR-650 Technik Forum
BigBen
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 21
Registriert: 23 Nov 2018 08:02

Re: Neue DR650 RSE Vergaser Choke

Beitrag von BigBen » 24 Mai 2019 10:17

IbraDev hat geschrieben:
24 Mai 2019 10:09
Ja habe die Bremse abmontiert und die Bremskolben zurückgedrückt. (Alles auseinander und gereinigt natürlich) ging insgesamt ganz gut. Bin auch gestern ne Strecke gefahren und es funktioniert. was mir nur aufgefallen ist. das Mein Bremshebel relativ "Starr" eingestellt ist. Also ich kann es nicht mehr so wie vorher dosieren. Ich muss später mal schauen ob man das irgendwie einstellen kann. Schleift aber nichts und klemmt auch nichts.
Neue Beläge?
Zuviel Bremsflüssigkeit im System? Beim zurückdrücken gehts ja wieder nach oben ins Ausgleichsgefäß, wenn das mal Nachgefüllt wurde und die Kolben durch die Neuen Beläge nicht mehr so weit ausfahren ....
Mal aufmachen und ggf. auf Soll absenken

BigBen
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 21
Registriert: 23 Nov 2018 08:02

Re: Neue DR650 RSE Vergaser Choke

Beitrag von BigBen » 24 Mai 2019 10:38

Ach ja....Entlüftung im Deckel d. Ausgleichsgefäß checken - ist so eine kleine Nut im Deckel, über die soll die Oberseite der Membran be/entlüftet werden, soddert gern zu

IbraDev
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 19
Registriert: 14 Mai 2019 09:54

Re: Neue DR650 RSE Vergaser Choke

Beitrag von IbraDev » 24 Mai 2019 21:03

BigBen hat geschrieben:
24 Mai 2019 10:38
Ach ja....Entlüftung im Deckel d. Ausgleichsgefäß checken - ist so eine kleine Nut im Deckel, über die soll die Oberseite der Membran be/entlüftet werden, soddert gern zu
Ich Check das mal morgen vielen Dank für die Tipps

Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Administrator
Beiträge: 1818
Registriert: 30 Jun 2002 23:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Neue DR650 RSE Vergaser Choke

Beitrag von Dennis » 24 Mai 2019 21:47

Hi,

ich habe die Bilder entfernt, da darauf ein Kennzeichen eines anderen Fahrzeuges deutlich erkennbar ist.

Gruß
Dennis
Suzuki DR 650 RE - SP45 '94
Honda AfricaTwin XRV 750 - RD07 '95
Yamaha NMAX 125 '15

IbraDev
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 19
Registriert: 14 Mai 2019 09:54

Re: Neue DR650 RSE Vergaser Choke

Beitrag von IbraDev » 24 Mai 2019 23:06

Dennis hat geschrieben:
24 Mai 2019 21:47
Hi,

ich habe die Bilder entfernt, da darauf ein Kennzeichen eines anderen Fahrzeuges deutlich erkennbar ist.

Gruß
Dennis
So in Ordnung ?
Dateianhänge
FF6775DA-7EA3-4986-9C6B-11D0AC44DFD4.jpeg
51D91CB4-4C0D-4018-BE37-A4839BE482CF.jpeg

Benutzeravatar
hue
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 201
Registriert: 02 Jun 2014 20:45

Galerie

Re: Neue DR650 RSE Vergaser Choke

Beitrag von hue » 04 Jun 2019 13:03

BigBen hat geschrieben:
24 Mai 2019 08:23
IbraDev hat geschrieben:
23 Mai 2019 22:15


Hat einer eigentlich Erfahrungen mit Iridium Kerzen gemacht ? Bringen die einen wirklichen Mehrwert ?

Überwiegende Meinung ist das die nix bringen, ich denke auch, daß sich die teilweise berichteten Verbesserungen auch eingestellt hätten, wären neue normale Kerzen reingekommen.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die schneller kaputt gehen als die normalen.

Benutzeravatar
andreasullrich
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 283
Registriert: 04 Mai 2016 20:47
Wohnort: Schlüsselfeld

Fahrerkarte

Re: Neue DR650 RSE Vergaser Choke

Beitrag von andreasullrich » 04 Jun 2019 19:34

IbraDev hat geschrieben:
23 Mai 2019 22:15

Hat einer eigentlich Erfahrungen mit Iridium Kerzen gemacht ? Bringen die einen wirklichen Mehrwert ?

Grüße
Meine Erfahrung war, der Motor lief schlechter. :shock:
Habe daraufhin wieder die normalen Zündkerzen rein,
siehe da, :)
perfekter und ruhiger lauf. :mrgreen:
Suzuki DR-650 RSE Bj. 1993
Farbe "12F Candy Alpine Blue"

Treffen 2018 - Geiselwind (Ein Hammer-Event, Super Leute kennen gelernt) :mrgreen:

Benutzeravatar
hue
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 201
Registriert: 02 Jun 2014 20:45

Galerie

Re: Neue DR650 RSE Vergaser Choke

Beitrag von hue » 05 Jun 2019 10:38

Ich hatte auch das gefühl, dass sie mit denen eher schlechter lief. Aber sowas ist ja nicht meßbar und es war nicht so, dass es gleich ganz schlimm schlechter war. Auf alle Fälle hatte ich innerhalb von 3000 km zwei Iridiumkerzen gekillt.

Antworten