neue DR650SE SP46 kaufen

Das DR-650 Technik Forum
Benutzeravatar
Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1280
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie

Re: neue DR650SE SP46 kaufen

Beitrag von Eintopftreiber » 22 Mai 2019 18:44

:lol:

Naja schau mer mal wie sich das so entwickelt. Spätestens im Test mit der f700 gs hauen sie die Stimmgabeln auseinander. Schade , ein Anfang haben sie ja gemacht aber der Markt wird’s zeigen :lol:
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

:D when nothing goes right go left :D

DR500
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 379
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Galerie

Re: neue DR650SE SP46 kaufen

Beitrag von DR500 » 22 Mai 2019 19:04

DR Big/ super Tenere wiegen deutlich über 200kg und wurde früher wie heute gern für den Einsatzbereich verwendet, für den die Tenere700 konzipiert wurde. Wer was leichtes und extrem handliches sucht, der ist da in der falschen Kategorie unterwegs.
Die GS700 ist mit den 19/17 Zoll Gussfelgen keine richtige Enduro- das ist wie DR650SE vs. XF650. Irgendwie ähnlich, aber trotzdem nicht direkt vergleichbar (was nicht heißen soll, dass die GS700 schlecht wäre).

Pixxel
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 370
Registriert: 12 Aug 2016 22:00

Re: neue DR650SE SP46 kaufen

Beitrag von Pixxel » 22 Mai 2019 19:10

DR500 hat geschrieben:
22 Mai 2019 19:04
DR Big/ super Tenere wiegen deutlich über 200kg und wurde früher wie heute gern für den Einsatzbereich verwendet, für den die Tenere700 konzipiert wurde. Wer was leichtes und extrem handliches sucht, der ist da in der falschen Kategorie unterwegs.
Die GS700 ist mit den 19/17 Zoll Gussfelgen keine richtige Enduro- das ist wie DR650SE vs. XF650. Irgendwie ähnlich, aber trotzdem nicht direkt vergleichbar (was nicht heißen soll, dass die GS700 schlecht wäre).
Die sind aber auch 30 Jahre älter, in die Big geht fast das doppelte an Sprit und sie kosten einen Bruchteil.
Die GS700 ist doch quasi nur nen Tourer, wie die Tracer oder die XR1000.

DR500
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 379
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Galerie

Re: neue DR650SE SP46 kaufen

Beitrag von DR500 » 22 Mai 2019 19:23

Wenn man vor 20 Jahren mit 200kg im Gelände mit der DR Big oder Super Tenere klar gekommen ist, dann schafft man es heute auch noch. Warum man vom Nachfolger der Supertenere eine Sportenduro erwartet ist mir schleierhaft.
Und selbstverständlich ist die Tenere ein Tourenmotorrad, nur eben Geländegängig, und das nicht zu knapp.
Und ja, ein 30 Jahre altes Motorrad ist billiger, gut erkannt. Inflationsbereinigt waren die damals neu nicht billiger.

@Jörg: der Vergleich zu F800 GS dürfte aber in der Tat interessant werden!

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1280
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie

Re: neue DR650SE SP46 kaufen

Beitrag von Eintopftreiber » 22 Mai 2019 19:29

Naja zu der Zeit von dr 750 800 und Tenere konnten sie es nicht besser.
Ok Tibor, hast recht hätte die 800er hernehmen sollen zwecks der Räder . Die 700er wird als strassenenduro angeboten. Als was wird die versis angeboten. Ich glaube wir sind uns einig. Kerniger Einzylindermotor, großzügige Federwege, robuste pflegeleichte Technik, 21und 18 Zoll , ordentliche Zuladung, vollgetankt max170 kg, und irgendwas zischen echten 50 und 70 PS. Ohne bus, Drive by wire , und den übrigen modernen Kram. Vorzugsweise sogar noch vergaser .

Grüße Jörg
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

:D when nothing goes right go left :D

DR500
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 379
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Galerie

Re: neue DR650SE SP46 kaufen

Beitrag von DR500 » 22 Mai 2019 19:38

Heute hat man bei weniger Gewicht trotz strengerer Abgasnormen deutlich mehr Leistung bei besserem Fahrwerk. Schlecht finde ich das nicht.
@Jörg: das wollen wir alle, das hat es aber leider noch nie gegeben :?
Die 690er ist aber sehr nah dran :lol: :lol:

Pixxel
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 370
Registriert: 12 Aug 2016 22:00

Re: neue DR650SE SP46 kaufen

Beitrag von Pixxel » 22 Mai 2019 19:45

DR500 hat geschrieben:
22 Mai 2019 19:23
Wenn man vor 20 Jahren mit 200kg im Gelände mit der DR Big oder Super Tenere klar gekommen ist, dann schafft man es heute auch noch. Warum man vom Nachfolger der Supertenere eine Sportenduro erwartet ist mir schleierhaft.
Und selbstverständlich ist die Tenere ein Tourenmotorrad, nur eben Geländegängig, und das nicht zu knapp.
Und ja, ein 30 Jahre altes Motorrad ist billiger, gut erkannt. Inflationsbereinigt waren die damals neu nicht billiger.

@Jörg: der Vergleich zu F800 GS dürfte aber in der Tat interessant werden!
Ka klar geht geht das alles nur wäre halt ein Fortschritt schön gewechsen. Nur gibt's denn nicht und rein theoretisch sind die neupreise gleich, die alten vlt sogar teurer, in der Praxis kostet ne DR aber aller höchstens 2000, ne neue Reiseenduro gebraucht mindestens 5, neu mindestens 10.
Von Sportenduro hab ich nix gesagt, aber deutlich unter 200kg bei ordentlich Reichweite wäre halt toll gewesen, wegen mir mit weniger Leistung. So ist es bestimmt auch kein schlechtes Moped aber halt ein teures das trotzdem überall Kompromisse macht. Ich hätte halt einfach mehr erwartet.

Die T700 ersetzt doch eben auch garnicht die SuperTenere, den Brocken gibts doch auch weiterhin. Wohl eher die 660z, und die war immerhin günstiger.

DR500
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 379
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Galerie

Re: neue DR650SE SP46 kaufen

Beitrag von DR500 » 22 Mai 2019 20:10

Vergleich doch mal die Supertenere von damals mit der Tenere 700 von heute.
Reiseenduros haben mehr Dampf und mehr Kompfort und meistens auch mehr Zylinder, was der Grund ist weswegen sie etwas schwerer sind. Damals wie heute. Unterm Strich sind das 20kg mehr als eine DR650RSE bei fast doppelter Leistung. Die Ur-Tenere wog vollgetankt auch ihre 195.
Wer es leichter will, nimmt halt eine 450er, die von der Leistung den damaligen 650ern entsprechen. Gleicher Hubraum, mehr Leistung, ABS, Abgasnormen etc... bei weniger Gewicht ist halt so eine Sache. Im Großen und Ganzen muss einem klar sein, was man will und in welcher Kategorie Motorrad man sucht.

Wieso du den Gebrauchtpreis einer DR mit dem einer rel. aktuellen Reiseenduro vergleichst ist mir unklar.

Pixxel
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 370
Registriert: 12 Aug 2016 22:00

Re: neue DR650SE SP46 kaufen

Beitrag von Pixxel » 22 Mai 2019 20:22

Ganz einfach: wenn ich mir jetzt ein Motorrad kaufen will muss ich die Optionen vergleichen wie ich sie jetzt habe.
Und da kosten alte Mopeds halt weniger als neue.
Da ists letzten endes völlig egal was mal wieviel gekostet hat, wichtig ist was man jetzt für was auf den Tisch legen muss.

450er sind zwar leicht aber in Deutschland/Europa Leistungstechnisch extrem beschitten und kommen meist so um 25ps raus, genauso wie die 250er.

Pixxel
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 370
Registriert: 12 Aug 2016 22:00

Re: neue DR650SE SP46 kaufen

Beitrag von Pixxel » 22 Mai 2019 20:41

Die XTZ750: 2-Zylinder, 69PS, 235kg, 26L Sprit, 6L/100km, 430km Reichweite

Tenere 700: 2-Zylinder, 73PS, 205kg, 16L Sprit, 4L/100km, 400km Reichweite

Bei 0.7kg pro Liter bleiben 23 kg die eingespart wurden. Knapp eins pro Jahr;)

Gespannt bin ich noch wie das Heck von der T700 aufgebaut ist, hoffentlich steckt da genug drunter das Taschen etc keinen riesen Träger braucht.

DR500
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 379
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Galerie

Re: neue DR650SE SP46 kaufen

Beitrag von DR500 » 22 Mai 2019 21:10

Und in 15 Jahren ist dann die heutige T700 das non plus ultra und das Motorrad von 2034 völliger Quark...
Ich hab den Link der T700 gepostet, weil es on einem gewissen Rahmen um neue Motorräder ging. Da du von vornherein keine neuen Motorräder in Betracht ziehst, weil gebrauchte weniger kosten, dann kann das Gespräch zu nichts führen.

Und besseres Fahrwerk, bessere Bremsen, häufen Gedönns zur Einhaltung der Abgaswerte, bessere Motorcharakteristik, ABS, etc., egal. Früher war eh alles besser!
Und diese ganzen Nullchecker fahren Rallys mit modernen Motorrädern...wenn die wüssten das die mit den 30 Jahre alten Teilen besser dran wären ;)
Du solltest dir mal ansehen, womit der Hessler die Hellas Rally fährt.

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1458
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: neue DR650SE SP46 kaufen

Beitrag von deFlachser » 22 Mai 2019 21:18

DR500 hat geschrieben:
22 Mai 2019 20:10
Die Ur-Tenere wog vollgetankt auch ihre 195.
N'abend DR500,
da muss ich dich berichtigen. Die Ur-Tenere wog vollgetankt 162 kg. Dess war ned schlecht :D.
Woher ich das weiß? Hatte meine damals in einem Anfall geistiger Umnachtung vertickt :cry:.
Aber wer kann das ahnen? Hätte, hätte, der Hund nicht kacken müssen, hätte er den Hasen noch erwischt :)
Schönen Abend noch und Grüße
Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1458
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: neue DR650SE SP46 kaufen

Beitrag von deFlachser » 22 Mai 2019 21:19

Schönen Abend natürlich an alle, sorry :oops:
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Motzkeks
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1400
Registriert: 02 Aug 2009 14:50
Wohnort: München

Fahrerkarte

Re: neue DR650SE SP46 kaufen

Beitrag von Motzkeks » 22 Mai 2019 22:01

Eben in der Facebook-Gruppe gesehen: In Polen scheint es gerade EU-zugelassene, brandneue (importierte) 650er zu geben.
Screen.PNG
7500 ist aber auch ne Hausnummer, lohnt sich wohl nur für Enthusiasten. :mrgreen:
I live. I die. I live again!

Benutzeravatar
Der Dreisi
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 587
Registriert: 04 Sep 2011 13:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: neue DR650SE SP46 kaufen

Beitrag von Der Dreisi » 23 Mai 2019 15:33

War eben mal auf der Homepage von der Firma.

Die verkaufen die DR's nicht, das ist eine Motorradvermietung, bzw. die machen Motorradtouren! Und scheinbar richtig gute!

Die SE ist deren Hauptrenner... :wink: Alles neue für die Saison 2019...

Aber in Polen zugelassen, wie auch immer, 2019er Modelle.... in der EU...

Wie ich schon mal schrieb, es gibt immer Wege..... :wink:

Gruß, Thomas

Antworten