SP44B geht beim Gas geben aus

Das DR-650 Technik Forum
Antworten
Benutzeravatar
Grumpyoldgerman
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 109
Registriert: 26 Jan 2018 21:29
Wohnort: Forst

Fahrerkarte

SP44B geht beim Gas geben aus

Beitrag von Grumpyoldgerman » 23 Jun 2019 21:16

Hallo mal wieder ich mit einem Problem:

Ich habe nun endlich mal wieder ein paar Minuten gefunden um meine DR endlich fertig zu bekommen (TÜV steht an :shock: ). Sie hatte (so vermute ich) Fremdluft gezogen. Darum hatte ich den Vergaser abgebaut und festgestellt, dass die Dichtung am Zylindereinlass etwas schlapp aussah und habe dort mit Dichtmasse zugemacht. Den Vergaser hatte ich nochmal zerlegt um zu schauen ob die Membran noch intakt ist.
Nach dem Zusammenbau springt sie schwerer an (bis zu 10 Mal kicken) und mein Problem ist, dass sie, sobald ich am Gashahn drehe sofort ausgeht. Das geht soweit, dass sie bei der kleinsten Betätigung absäuft. Komischerweise ist sie auch schon ausgegangen als ich den Lenker ganz nach links einschlug.
Ich habe versucht (optisch) nachzuvollziehen ob der Gaszug dabei betätigt wird, was nicht der Fall ist.
Der Chokezug tut was er soll (abgebaut getestet) und der Dekozug war mir letztens gerissen, ist aber wieder instand gesetzt.
Ansonsten läuft sie im Standgas, wobei es einmal zu marginalen Schwankungen kam.
Ich bin mit meinem Latein leider am Ende und hoffe, dass einer von euch noch eine zündende Idee hat.

Ich muss dazu sagen, dass ich kein sonderlich versierter Schrauber bin, also habt bitte Rücksicht, oder wenigstens Mitleid :lol: .

Danke euch schonmal

Grüßle Jerry
DR650SP44B

twostroke
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1118
Registriert: 15 Jun 2011 20:19
Wohnort: Heilbronn

Fahrerkarte

Re: SP44B geht beim Gas geben aus

Beitrag von twostroke » 25 Jun 2019 12:21

Hallo Jerry,

die CDI der SP44 ist doch mit wenig Aufwand zugänglich wenn ich mich recht erinnere. Steck mal das Schwarz-Weisse Kabel der CDI ab, das sollte in einem separaten kleineren Stecker geführt sein, nicht in dem riesen Steckerömpel.

Hintergrund: über dieses Kabel laufen sowohl die Schaltkontakte des Killschalters als auch die Kontakte des Zünschlosses und legen den CDI-Ausgang auf Masse-> Motor aus. Wenn du dieses Kabel aussteckst kannst du zumindest schonmal ausschliessen dass ein Kabelbruch dir den CDI-Kontakt ungewollt auf Masse legt. Damit legst du aber auch deinen Killschalter lahm, also wenn du nach dem Test den Motor wieder ausmachen willst nicht wundern wenns nicht geht.

Die Dichtung am Zylindereinlass ist doch als O-Ring ausgeführt oder nicht? Den würd ich einfach ersetzen... Aber wenns dicht ist und er keine Falschluft zieht hat das auch Zeit.

Hast du nach der Vergaserdemontage die Leerlaufdrehzahl nach Anleitung eingestellt?

Hast du beim prüfen der Membran auch mal das weisse Unterlegscheibchen an der Nadel kontrolliert? Wie verschlissen ist das?

Gruss Dominik
Mein Motor spricht in Psalmen zu mir:
"Du salbest mein Haupt mit Öl und schenkest mir voll ein!"

Benutzeravatar
Grumpyoldgerman
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 109
Registriert: 26 Jan 2018 21:29
Wohnort: Forst

Fahrerkarte

Re: SP44B geht beim Gas geben aus

Beitrag von Grumpyoldgerman » 26 Jun 2019 13:02

Hallo Dominik,

Danke für deine Hinweise. Ich werde mich dann später mal an's testen machen.
Das Scheibchen sah an sich ganz gut aus, wobei ich es nicht speziell begutachtet habe.
Ich friemel den Vergaser nochmal runter und schaue nach.
An dem Zylindereinlass ist ein O-Ring, aber der sah nicht so frisch aus., deswegen habe ich ihn mit hitzebeständiger Dichtmasse ersetzt.

Grüßle
DR650SP44B

Benutzeravatar
Grumpyoldgerman
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 109
Registriert: 26 Jan 2018 21:29
Wohnort: Forst

Fahrerkarte

Re: SP44B geht beim Gas geben aus

Beitrag von Grumpyoldgerman » 26 Jun 2019 20:38

Abschlussmeldung:

Aufgrund des Rates von Dominik habe ich mir den Vergaser nochmal angesehen und den Fehler gefunden: mich!
Ich habe tatsächlich in einem Anfall geistiger Vollumnachtung die Vergasernadel falsch herum eingesetzt :shock: .
Nunja, nach eingehender Selbstkasteiung und ein paar Schandetränen habe ich mein Malheur beseitigt, ein Stoßgebet zu den Göttern gesandt und draufgetreten (auf den Kicker) und siehe da....sie läuft!!!!1elfhundertelf1!
Vor lauter Freude habe ich direkt eine Proberunde um den Ort gedreht und auch mein abderes Problem (das des sich Verschluckens bei 4000 Umdrehungen) ist weg (ich hatte den Zylindereinlass neu abgedichtet).
Nun muss nur noch dee TÜVologe im heiligen Graukittel gewogen sein und ich strahle mit meiner DR um die Wette.

Danke!

Grüßle Jerry
DR650SP44B

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1156
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: SP44B geht beim Gas geben aus

Beitrag von deFlachser » 27 Jun 2019 11:31

:shock:
Grumpyoldgerman hat geschrieben:
26 Jun 2019 20:38
Ich habe tatsächlich in einem Anfall geistiger Vollumnachtung die Vergasernadel falsch herum eingesetzt :shock: .
Wusste bis heute nicht, dass sowas geht. Dann hattest Du die Kerben nach unten :?: Man lernt nie aus :wink:
Grumpyoldgerman hat geschrieben:
26 Jun 2019 20:38
Nunja, nach eingehender Selbstkasteiung und ein paar Schandetränen habe ich mein Malheur beseitigt
:lol: :lol: :lol:
Finde es immer toll wenn man auch seine eigenen Böcke hemmungslos postet. Außerdem beruhigt es mich einmal wieder
das nicht nur mir hin und wieder Sch..... passiert. :D Wollte letzten Samstag auch mal eben schnell, kurz bevor es zum Geburtstag ging, meinen DB-Killer tauschen.
Ist eigentlich ne Sache von 5 Minuten. Die Betonung liegt hierbei auf "eigentlich". Eine abgerisssene Schraube, einen krummen 4er Bohrer, einen abgebrochenen Gewindebohrer und neuen Schrauben war ich dann wieder soweit. Kaum zu glauben wie aus 5 Minuten plötzlich ne Stunde wird :lol: :lol: :lol: Kinder, Kinder, wie doch die Zeit vergeht.
Wünsche euch allen schon heute ein schönes WE denn nachher gehts auf eigener Achse zum Neussenduro. Hoffe nur, dass ich wenn ich ankomme
nicht durchgegart bin :? .
Aber das schöne ist, der Zeltplatz ist direkt am See :D
Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Antworten