Nockenwelle mit Pitting / Wo kann man die überarbeiten lassen

Das DR-650 Technik Forum
Benutzeravatar
mbrandt
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 03 Jun 2016 15:47

Nockenwelle mit Pitting / Wo kann man die überarbeiten lassen

Beitrag von mbrandt » 01 Jul 2019 12:05

Hallo,
bin grad dabei meine DR650 / SP44B zu zerlegen.
Der Auslasskipphebel ist eingelaufen und die Nockenwelle zeigt auf der Auslass-Seite leichtes Pitting (ca. 1mm2 großes Loch in der Oberfläche/Lauffläche).
Jemand ein Idee wo man so was überarbeiten lassen kann ?
Gruß Michael

Guckst du Sch..., fährst du Sch...

Mopeds: DR 650 SP44B, BMW R60/5 Bj.:73, BMW R1200GS Adv Bj.:2014, Yamaha XT500 Bj.:81

Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Administrator
Beiträge: 1839
Registriert: 30 Jun 2002 23:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Nockenwelle mit Pitting / Wo kann man die überarbeiten lassen

Beitrag von Dennis » 01 Jul 2019 15:05

Hi,

Nockenwelle: http://www.campro-technologie.de/

Kipphebel: neu

Gruß Dennis
Suzuki DR 650 RE - SP45 '94
Honda AfricaTwin XRV 750 - RD07 '95
Yamaha NMAX 125 '15

tschumadan
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 75
Registriert: 18 Jul 2018 10:39

Re: Nockenwelle mit Pitting / Wo kann man die überarbeiten lassen

Beitrag von tschumadan » 01 Jul 2019 18:21

Eingelaufene Nockenwellen arbeitet auch der Wolfgang von Tigerparts auf, Preis siehe seine Website. Ob auch mit Pitting einfach mal Anfragen.

Und ich denke mal der Stefan Hessler bekommt das auf Anfrage auch hin, wenn noch was zu retten ist.

Gruß
Eduard
DR-650 auf dem Weg zum Baikalsee:
https://horizonhunt.com

Motzkeks
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1399
Registriert: 02 Aug 2009 14:50
Wohnort: München

Fahrerkarte

Re: Nockenwelle mit Pitting / Wo kann man die überarbeiten lassen

Beitrag von Motzkeks » 01 Jul 2019 18:24

Und wo schicken die beiden das Zeug hin? Etwa zu Campro? :mrgreen:
I live. I die. I live again!

Benutzeravatar
mbrandt
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 03 Jun 2016 15:47

Re: Nockenwelle mit Pitting / Wo kann man die überarbeiten lassen

Beitrag von mbrandt » 01 Jul 2019 18:29

...Danke erst mal.
Warum denkt ihr lassen sich die Kipphebel nicht aufarbeiten ?
War bei meiner alten BMW kein Problem, OK die hat noch Stoßstangen zwischen NW und KH, aber prinzipiell sollte es doch gehen.
Gruß Michael

Guckst du Sch..., fährst du Sch...

Mopeds: DR 650 SP44B, BMW R60/5 Bj.:73, BMW R1200GS Adv Bj.:2014, Yamaha XT500 Bj.:81

Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Administrator
Beiträge: 1839
Registriert: 30 Jun 2002 23:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Nockenwelle mit Pitting / Wo kann man die überarbeiten lassen

Beitrag von Dennis » 01 Jul 2019 18:42

Hi,

Antwort von Campro damals: wir können die Hebel nicht schleifen, da die Lauffläche verchromt ist es hat nichts mit dem Beschädigungsgrad der Hebel zu tun.

Gruß
Dennis
Suzuki DR 650 RE - SP45 '94
Honda AfricaTwin XRV 750 - RD07 '95
Yamaha NMAX 125 '15

hiha
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1392
Registriert: 05 Aug 2010 06:35
Wohnort: M.

Re: Nockenwelle mit Pitting / Wo kann man die überarbeiten lassen

Beitrag von hiha » 01 Jul 2019 18:42

Die Kipphebel der BMW drücken nur auf die Ventile, und sind dafür gehärtet. Meistens zumindest... Für die Kuh reicht das.
Die von der DR sind gehärtet, geschliffen, hartverchromt und nochmal geschliffen, da auf ihnen die Nocken gleiten. Die Fa. Megacycle in den USA schweißen die erstklassig mit einer StelliteLegierung auf, und ich bin immer noch am üben, kriegs aber noch nicht hin. Härten oder Nitrieren reicht nicht, ausser man heisst E** und wohnt in Waiblingen. Hält allerdings nicht.
Ein Ducatispezialist verchromt und schleift Kipphebel, aber nur für Ducati :mrgreen:
Hans

hiha
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1392
Registriert: 05 Aug 2010 06:35
Wohnort: M.

Re: Nockenwelle mit Pitting / Wo kann man die überarbeiten lassen

Beitrag von hiha » 01 Jul 2019 18:46

Achso: Nockenwellen lass ich bei Campro schleifen, der nitriert sie anschließend, was sie sehr haltbar macht.
Hans

DR500
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 323
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Galerie

Re: Nockenwelle mit Pitting / Wo kann man die überarbeiten lassen

Beitrag von DR500 » 01 Jul 2019 20:14

Wie hast du versucht die Stellite-Legierung aufzuschweißen? Hast du mit Pufferschichten gearbeitet?
Laserpulverauftragsschweißen dürfte gut funktionieren, allerdings hab ich keine Möglichkeit die Teile zu schleifen. Auftragsschweißen wäre möglich.
VG

Benutzeravatar
mbrandt
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 03 Jun 2016 15:47

Re: Nockenwelle mit Pitting / Wo kann man die überarbeiten lassen

Beitrag von mbrandt » 02 Jul 2019 05:25

Ok,
Danke für die ausführlichen Antworten.

Sag mal , Hans, bist du der HiHa der auch im XT Forum aktiv ist ?
Gruß Michael

Guckst du Sch..., fährst du Sch...

Mopeds: DR 650 SP44B, BMW R60/5 Bj.:73, BMW R1200GS Adv Bj.:2014, Yamaha XT500 Bj.:81

hiha
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1392
Registriert: 05 Aug 2010 06:35
Wohnort: M.

Re: Nockenwelle mit Pitting / Wo kann man die überarbeiten lassen

Beitrag von hiha » 03 Jul 2019 07:01

@mbrandt
Genau der.
@DR500
Da die Stellite mehr wie Hartlot verarbeitet werden, brauchts keine Pufferschicht. Ich habs mit Flammspritzen, mit Acetylen und WIG probiert, es wird aber nicht so, wie ichs mir vorstelle. Flammspritzen geht noch am Besten. Eine auf einen hart aufgeWIGten Untergrund aufgelaserte Stelliteschicht wäre natürlich edel. Oder, wenn die Gleitfläche nur am Chrom beschädigt, aber sonst noch gut ist, Chrom geometrisch abschleifen und dünn mit Laser aufpulvern... Wenn ich vom Urlaub zurück bin können wir uns da nochmal gründlicher unterhalten :mrgreen:
Hans

Aynchel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 272
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Nockenwelle mit Pitting / Wo kann man die überarbeiten lassen

Beitrag von Aynchel » 11 Jul 2019 21:51

tschumadan hat geschrieben:
01 Jul 2019 18:21
Eingelaufene Nockenwellen arbeitet auch der Wolfgang von Tigerparts auf...........Und ich denke mal der Stefan Hessler ......
ich hab vom Hessler Stefan eine leicht verschärfte Nocke im Tausch für eine angenagte Nocke einer DR BIG bekommen
von wem er das machen lässt weiß ich nicht

eine Adresse für haltbar sanierte Kipphebeln habe ich auch nicht
leider gehen die gerne kaputt, aber noch sind sie neu zu bekommen und damit bezahlbar

Bild
http://oi52.tinypic.com/2egfwbp.jpg

hiha
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1392
Registriert: 05 Aug 2010 06:35
Wohnort: M.

Re: Nockenwelle mit Pitting / Wo kann man die überarbeiten lassen

Beitrag von hiha » 12 Jul 2019 07:18

Achwas, die gehn doch noch. Sei nicht so zimperlich...
:lol:
Hans

Aynchel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 272
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Nockenwelle mit Pitting / Wo kann man die überarbeiten lassen

Beitrag von Aynchel » 12 Jul 2019 07:47

die Kipphebel sind in meiner 750er BIG (SR41B-SU) auf nem Frankreich Urlaub hochgegangen
das hörte sich an wie ein Hammerwerk :roll:

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1390
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Nockenwelle mit Pitting / Wo kann man die überarbeiten lassen

Beitrag von deFlachser » 12 Jul 2019 08:30

hiha hat geschrieben:
12 Jul 2019 07:18
Achwas, die gehn doch noch.
Bring die mal innen Keller bei die anderen, die sinn doch noch gut :lol:

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Antworten