DR650SE Nockenwelle Stufe I oder II

Das DR-650 Technik Forum
Antworten
FrankausKöln
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 329
Registriert: 31 Jul 2002 23:00
Wohnort: 47809 Krefeld

Galerie

DR650SE Nockenwelle Stufe I oder II

Beitrag von FrankausKöln » 03 Jul 2019 14:04

Hallo DR,ler

ich hatte gestern meine erste Tour mit meiner DR. Was mich immer wieder/noch stört , dass sie sich beim spontan Gasaufreißen kurz verschluckt und dann normal weiter hochdreht. Vergaser ist der Serienvergaser BST40 nur Hauptdüse auf 142,5 geändert und Düsennadel auf 4 Kerbe, LLG 2 Umdrehungen raus.

Da ich kurz auf die Autobahn mußte , habe ich der DR mal die Sporen gegeben, ich war erstaunt , wie die trotz kurzer Übersetzung auf 160 ging und das nicht mal träge.
Auch sonst ist die Beschleunigung richtig gut, bis auf den kurzen Schluckauf.

Jetzt zu meinem Verdacht, warum die DR richtig gut und schnell durchzieht und sich auch verschluckt. Bei der Revision der DR habe ich auch den Ventildeckelkopf neu abgedichtet. Dabei ist mir aufgefallen das die Nocken der Nockenwelle im unteren Bereich nicht gleichmäßig rund waren , wie bei einem Ei, sondern flacher und eckiger....der obere Teil war auch flacher...

Kann es sein das bei dem Moped ein andere Nockenwelle verbaut wurde, mit längeren Öffnungszeiten, dass würde auch den Schluckauf erklären....
Angeblich war auch mal ein TM42 montiert.....habe Sie aber mit dem BST40 gekauft.....
Hat jemand ein Foto von der originalen Nockenwelle der SE, oder einer Tuning- Welle

Vielen Dank
Frank
Nachtrag: wohne mittlerweile in Krefeld , müßte also FrankausKrefeld heißen.

" Klatsch und Tratsch, ist der soziale Klebstoff der Menschheit. "

Fahrzeuge:
NEU !!!Dr 650 SE Bj. 1997
NEU !!!Dr 650 SE Bj.1996
XTZ 750 Tenere Bj. 1992
Bonneville Bj.1978
BMW R25 Bj.1954

Antworten