Gpr Auspuff

Das DR-650 Technik Forum
Antworten
lookpro-goslow
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 02 Aug 2019 15:05

Gpr Auspuff

Beitrag von lookpro-goslow » 02 Aug 2019 15:19

Hallo Leute, ich bin seit gut einer Woche in Besitz einer SP46 und würde gerne den Standard Auspuff gegen einen aus dem Zubehör tauschen. Ich hätte die Möglichkeit einen gebrauchten GPR Topf (Slip on Type HOM SP) zu bekommen. Dieser war auf einer 650 Freewind montiert. Nun ist meine Frage ob dieser auch auf die DR passt, da es meines Wissens ja der gleiche Motor ist.

LG Noah ;)

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1223
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie

Re: Gpr Auspuff

Beitrag von Eintopftreiber » 02 Aug 2019 17:06

:shock:


Hat er Papiere dabei ?
Wenn er passt und du das erstere nicht hast, gibts nur Rennerei ! Ruf bei GPR Germany an.
Ist der dB- eater verbaut?

Außer Lärm bringt das Ding nix.
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

:D when nothing goes right go left :D

DR500
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 323
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Galerie

Re: Gpr Auspuff

Beitrag von DR500 » 02 Aug 2019 17:54

Mit GPR hab ich bereits Erfahrung sammeln dürfen. Ohne original Kaufbeleg haben dir mir nichts rausgegeben- unfreundlich waren die auch. Die GPR Anlagen sind selbst mit 2 DB eatern verhältnismäßig laut (Deeptone und Triovale), hab mir letzten Endes einen DB-Eater umgebaut damit die Lautstärke in den erträglichen Bereich kommt. Von mir daher keine Kaufempfehlung.
Leovince X3 ist das beste, was ich bisher an einer DR gefahren bin- super Sound, super Verarbeitung.
Würde der GPR-Deeptone nicht optisch so hervorragend zum Motorrad passen, hätte ich den längst entsorgt...

lookpro-goslow
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 02 Aug 2019 15:05

Re: Gpr Auspuff

Beitrag von lookpro-goslow » 02 Aug 2019 18:00

okok, gut zu wissen, dann werd ich mir wohl den leovince noch mal anschauen :D

Benutzeravatar
maxxit
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 366
Registriert: 17 Sep 2016 15:14
Wohnort: 76316 Malsch

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Gpr Auspuff

Beitrag von maxxit » 02 Aug 2019 18:24

Ich kann den Leo absolut empfehlen. https://youtu.be/31b-FNu2ItE
Alternativ den Sebring (falls Du einen bekommst...) https://www.youtube.com/watch?v=cDHw1yxo94w

Gruß
Daniel :mrgreen:
:mrgreen: "Die Farbe ist egal, solange es schwarz/grün ist...!" :mrgreen:

Soundcheck: Original-Endschalldämpfer vs. LeoVince X3: https://youtu.be/31b-FNu2ItE

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1389
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Gpr Auspuff

Beitrag von deFlachser » 02 Aug 2019 19:42

Ich habe einen GPR Edelstahldämpfer auf meiner Dakar. Der hat ein E-Prüfzeichen und Papiere sind auch dabei.
Da iss nix laut, schöner dumpfer Klang :D.
Auf der SE fahre ich den Leo. Wirklich gut verarbeitet und auch mit Papieren. Der Klang ist auch gut aber heller als beim GPR. Jeder wie er mag.
Von einem ESD ohne Prüfzeichen würde ich die Finger lassen, gibt nur Stress mit der Rennleitung. Und wenn du an die Richtigen kommst, bleibt das Moped stehen und du kassierst ne Anzeige :?
Kauf dir ne HD mit Klappensteuerung, die dürfen das :lol:.
Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

DR500
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 323
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Galerie

Re: Gpr Auspuff

Beitrag von DR500 » 02 Aug 2019 19:58

Wenn der GPR leise ist, dann nur weil die Eater entsprechend „dicht“ machen.
Ein guter Endschalldampfer zeichnet sich aber nicht dadurch aus, den Querschnitt durch mehrere DB-Eater solange zu minimieren, bis es irgendwann leise ist, sondern dadurch, dass er möglichst ohne zu drosseln die Geräuschkulisse minimiert- und das können andere besser. Das geringe Gewicht der GPR ESDs resultiert nicht aus Titan oder Carbon, sondern aus wenig Dämmung- und da liegt der Hase im Pfeffer.
Das man die GPR-ESD gebraucht teilweise sau günstig bekommt hat einen Grund...

Auspuffklappen sind heutzutage übrigens unabhängig der Marke Standard. Hat meine Triumph Bj. 2007 ab Werk, wird bei Honda, Suzuki, Kawasaki, Ducati, KTM etc. verbaut. Prinzip ist wie beim bei Diesel- im Testzyklus ist alles im grünen Bereich.

Motzkeks
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1399
Registriert: 02 Aug 2009 14:50
Wohnort: München

Fahrerkarte

Re: Gpr Auspuff

Beitrag von Motzkeks » 02 Aug 2019 20:18

DR500 hat geschrieben:
02 Aug 2019 19:58
Auspuffklappen sind heutzutage übrigens unabhängig der Marke Standard. [...] Prinzip ist wie beim bei Diesel- im Testzyklus ist alles im grünen Bereich.
Kann ich bestätigen, hab eine Weile bei BMW in der Entwicklung gearbeitet. :mrgreen:

Die Qualität bei GPR ist teilweise auch unter aller Sau. Undichte Nieten, Oxidation unterm Lack bei Aluteilen, etc etc. Mit der schwingenden Gassäule vom großvolumigen Einzylinder kommt er auch nicht so gut klar; einem hier ausm Forum schoss es vor Jahren mal die Endkappe samt Gewölle raus. Kann mich leider nicht mehr exakt erinnern wer das war. :?
Wartung von den Teilen ist auch n Plack. Um frische Wolle einzustopfen müssen die Nieten aufgebohrt und wieder gasdicht vernieten werden. Was man da in der Anschaffung gegenüber Resonanzdämpfer spart, schmeißt man bei der Wartung wieder raus.

zum LeoVince kann ich nix sagen, gibts für "meine" Moppeds nicht. Scheint vom Hörensagen aber in der Tat die beste Lösung für die 46er zu sein. Sebring kann ich auch guten Gewissens anraten, den guten Edelstahl hab ich persönlich bisher immer bevorzugt. Bevor die auseinanderfallen sind die Motoren fertig. :lol:
I live. I die. I live again!

Benutzeravatar
Der Dreisi
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 572
Registriert: 04 Sep 2011 13:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: Gpr Auspuff

Beitrag von Der Dreisi » 03 Aug 2019 10:27

deFlachser hat geschrieben:
02 Aug 2019 19:42
Ich habe einen GPR Edelstahldämpfer auf meiner Dakar. Der hat ein E-Prüfzeichen und Papiere sind auch dabei.
Da iss nix laut, schöner dumpfer Klang .
Das kommt wohl auch auf den Betrachter an... :wink:

Ich fahre den ovalen GPR Edelstahldämpfer ja auch, auf meiner 46er, aber von leise kann da mal gar nicht gesprochen werden. :shock:

Beide Eater verbaut, von der ersten Minute an extrem laut, blubbernd wie eine Harley auf einem Zylinder...

Mir ist das ehrlich gesagt schon ein wenig zuviel, vor allem weil man hier bei uns in der Region sehr viele Kontrollen hat.
Da nutzt einem auch das E-Zeichen nichts wenn das Moped 7 oder 10 DB zu laut ist, da gibt es eine Anzeige und das Teil bleibt stehen, der Auspuff wird zur Beweissicherung beschlagnahmt, also abgeschraubt. Da sind die hier knallehart.
Deshalb, jedesmal wenn ich etwas in bestimmten Farben sehe, Gas weg und rollen lassen... :( macht aber auch keinen wirklichen Spaß... :roll:

Gruß, Thomas

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1223
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie

Re: Gpr Auspuff

Beitrag von Eintopftreiber » 03 Aug 2019 10:37

:lol:

Das Lob ich mir, in der Hinsicht sollte die Rennleitung echt mehr durchgreifen. :lol:

Mach nenn Topf von der 600er oder 1000er gsx drauf. Klingt gut und kostet nicht viel

Grüße Jörg
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

:D when nothing goes right go left :D

DR500
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 323
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Galerie

Re: Gpr Auspuff

Beitrag von DR500 » 03 Aug 2019 11:11

Ich will nicht wissen, wie die Homologation der GPR Auspuffanlagen von statten geht. Sollte meiner Meinung nach Stichprobenartig bei Neuteilen kontrolliert werden.
Bzw. müsste der Importeur oder Hersteller in die Pflicht genommen werden, wenn der Käufer damit angehalten wird und bestraft wird. Kann nicht sein, dass die viel zu laute Auspuffanlagen verkaufen und der Käufer am Ende seinen Kopf dafür hinhält, dass der Verkäufer sich nicht an die Spielregeln hält.
Die Unterlagen der Homologation gehören meiner Meinung nach in ein für jeden zugängliches Archiv und nicht in die Schubladen Südeuropäischer Organisationen- das geht bei LED Scheinwerfern weiter, die teilweise unterirdisch sind, aber irgendwo in Spanien oder Italien „geprüft“ wurden.

Hausi
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 121
Registriert: 04 Okt 2009 15:25
Wohnort: Wien

Re: Gpr Auspuff

Beitrag von Hausi » 03 Aug 2019 11:18

Eintopftreiber hat geschrieben:
03 Aug 2019 10:37

Mach nenn Topf von der 600er oder 1000er gsx drauf. Klingt gut und kostet nicht viel
Die sind langsam aber auch schon relativ rar geworden, hab ich das Gefühl...
SP46A - Bj. 99 - Sumoumbau

Benutzeravatar
Der Dreisi
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 572
Registriert: 04 Sep 2011 13:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: Gpr Auspuff

Beitrag von Der Dreisi » 03 Aug 2019 11:52

DR500 hat geschrieben:
03 Aug 2019 11:11
Ich will nicht wissen, wie die Homologation der GPR Auspuffanlagen von statten geht. Sollte meiner Meinung nach Stichprobenartig bei Neuteilen kontrolliert werden.
Bzw. müsste der Importeur oder Hersteller in die Pflicht genommen werden, wenn der Käufer damit angehalten wird und bestraft wird. Kann nicht sein, dass die viel zu laute Auspuffanlagen verkaufen und der Käufer am Ende seinen Kopf dafür hinhält, dass der Verkäufer sich nicht an die Spielregeln hält.
Die Unterlagen der Homologation gehören meiner Meinung nach in ein für jeden zugängliches Archiv und nicht in die Schubladen Südeuropäischer Organisationen- das geht bei LED Scheinwerfern weiter, die teilweise unterirdisch sind, aber irgendwo in Spanien oder Italien „geprüft“ wurden.
Genau so ist es...

Ich habe mal eine sehr interessante Doku über das Thema E-Nummern bei Fahrzeugzubehör gesehen, da ging es um Auspuffanlagen für Autos.
Da wurden Reihenweise Fahrzeuge kontrolliert und vom TÜV bemängelt, weil einige DB zu laut.

Der Herr ING meinte dann ganz klar, der Käufer dürfe sich nicht auf das E-Zeichen blind verlassen, es wäre nur eine Art Mustergutachten von exakt einem Teil.
JEDER, der dann so ein Teil an sein Fahrzeug anbringt, ist selbst in der Verantwortung zu überprüfen, ob die Lautstärke, die in den Papieren eingetragen ist nicht überschritten wird, nicht der Hersteller...

Das sagt ja eigentlich schon alles über die Haftung der Hersteller für die Folgen aus... :wink:

Ach ja, ein Gixxer Auspuff wär schon ganz nett (auch vom Sound her) aber auch der würde in einer Kontrolle aufgrund der Kennzeichnung hier gnadenlos durchfallen, solche Dinge merken die in Sekunden... :wink:

Entweder Richtig, also alles komplett eingetragen, oder scheiß was drauf. Anders gehts hier nicht mehr seitdem die Kradkontrollgruppen unterwegs sind...

Gruß, Thomas

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1389
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Gpr Auspuff

Beitrag von deFlachser » 03 Aug 2019 12:07

DR500 hat geschrieben:
02 Aug 2019 19:58
Auspuffklappen sind heutzutage übrigens unabhängig der Marke Standard. Hat meine Triumph Bj. 2007 ab Werk, wird bei Honda, Suzuki, Kawasaki, Ducati, KTM etc. verbaut. Prinzip ist wie beim bei Diesel- im Testzyklus ist alles im grünen Bereich.
Sollte auch nur als Beispiel dienen :wink:. Die Autohersteller machen es ja mittlerweile auch.
Der Dreisi hat geschrieben:
03 Aug 2019 10:27
deFlachser hat geschrieben: ↑
Ich habe einen GPR Edelstahldämpfer auf meiner Dakar. Der hat ein E-Prüfzeichen und Papiere sind auch dabei.
Da iss nix laut, schöner dumpfer Klang .
Der Dreisi hat geschrieben:
03 Aug 2019 10:27
Das kommt wohl auch auf den Betrachter an... :wink:
Nee Thomas, der ist wirklich nicht laut. Das ginge mir selbst auf den Keks und und der Topf wäre sonst schon ausgetauscht. Ich muss die Nerven und das Gehör der Mitmenschen nicht unnötig strapazieren, das überlasse ich anderen :wink:.
Nun warum ich überhaupt einen GPR fahre?
Ganz einfach, da war auch noch ein Edelstahlkrümmer dabei. Der wiederum war an einem Zylinderkopf verschraubt.
Besagter ZK saß noch auf einem Motor der in einem kompletten Fahrwerk mit allem drum und dran eingebaut war. Sogar ein Kennzeichen mit Zulassungsplakette und TÜV war dabei.
Soll heißen, ich musste den ESD nur noch ummelden :lol:.
Da muß man den Auspuff doch kaufen, oder? :D
Subjektiv habe ich sogar den Eindruck, daß der Leo auf meiner SE lauter ist. Und nein, da ist keine Wolle verbrannt und auch der originale DB Killer ist drin. Die mitgelieferten sind mir einfach zu laut.
Werde bei Gelegenheit mal eine Schallpegelmessung machen einfach um ein objektives Ergebnis zu erzielen.
Ach ja, fragt bloß nicht wie der heißt. Er ist oval und in den Papieren steht GPR12. Er hat die Zulassungsnummer 1148, für SP41-SP45.
Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Benutzeravatar
Der Dreisi
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 572
Registriert: 04 Sep 2011 13:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: Gpr Auspuff

Beitrag von Der Dreisi » 03 Aug 2019 12:20

deFlachser hat geschrieben:
03 Aug 2019 12:07
Nun warum ich überhaupt einen GPR fahre?
Ganz einfach, da war auch noch ein Edelstahlkrümmer dabei. Der wiederum war an einem Zylinderkopf verschraubt.
Besagter ZK saß noch auf einem Motor der in einem kompletten Fahrwerk mit allem drum und dran eingebaut war. Sogar ein Kennzeichen mit Zulassungsplakette und TÜV war dabei.
Soll heißen, ich musste den ESD nur noch ummelden .
Wunderbare Beschreibung... :lol:

Wenn der optisch nicht so gut zum Moped passen würde und nicht noch so einige andere kostspielige Dinge anstehen würden, ja dann würde ich mich mal nach einem guten Sebring zB umschauen.
Aber der ist ja auch erst wenige KM drauf, ich fahre ja nicht viel... :(

Und nee, mit meinen fast 50 Lenzen möchte ich den Mitmenschen ja auch nicht den Mittagsschlaf oder sonst was rauben, ich mag die Lärmmacher ja selber nicht. :wink: Bin aber auch eher der ruhige Fahrertyp, nicht der Gaskranke... :mrgreen:

Gruß, Thomas

Antworten