Bremsen SP43 Stahlflex

Das DR-650 Technik Forum
DR500
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 238
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Galerie

Re: Bremsen SP43 Stahlflex

Beitrag von DR500 » 19 Aug 2019 07:45

Die würde ich auch auf keinen Fall so verlegen wie original. Gerade hoch und großer Bogen zur Bremspumpe und fertig.

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1230
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Bremsen SP43 Stahlflex

Beitrag von deFlachser » 19 Aug 2019 11:14

Ist m. M. n. auch die optimale Verlegung.
Natürlich unbedingt vorher die erforderliche Leitungslänge ermitteln. :wink:
Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Claus
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 9
Registriert: 31 Aug 2019 22:10
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Bremsen SP43 Stahlflex

Beitrag von Claus » 02 Sep 2019 08:39

Melvin ist der frühere Hersteller der TRW-Lucas- Leitungen. Irgendwann haben die ihm den Vorschlag gemacht, seine Leitungen viiiel billiger an sie zu verkaufen und er hat daraufhin beschlossen, seinen Kram unter seinem eigenen Namen zu vertreiben. Immer noch dieselbe hervorragende Qualität. Die lesen einem quasi jeden machbaren Wunsch von den Lippen ab. Ich verkaufe seit Jahren diese Marke (und ja, ich bekomme auch Prozente). Gerade bei Umbauten oder der Ausrüstung von Gespannen braucht man jemanden, der einem Sonderanfertigungen genau nach Vorgabe und in bester Qualität herstellt.
Daneben ist Michael Melvin auch menschlich sehr angenehm. Komplette Bodenhaftung, sozial engagiert, hilfsbereit. Sowas mag ich dann halt auch unterstützen.
wohin du gehst, da bist du dann...

Benutzeravatar
Blackman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 275
Registriert: 09 Dez 2018 09:05
Wohnort: Markt Rettenbach

Fahrerkarte

Re: Bremsen SP43 Stahlflex

Beitrag von Blackman » 03 Sep 2019 04:38

Das Schutzrohr ist bei mir auch dran .
Das dient als Scheuerschutz,ich hab die Leitung von Rechts kommend durchs Cockpit an das Linke Frderbein verlegt ,2 Dicke Kabelbinder rum hält.
Und unten am Federbein am Originalhalter 2 kleinere Kabelbinder über Kreuz.
Tut nun seit 1500 km seinen Dienst.
Wann ist ein Reifen gut??
Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt.
gruss Hannes

Coastcruiser
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 29
Registriert: 15 Feb 2019 09:45
Wohnort: CH 4663 Aarburg
Kontaktdaten:

Re: Bremsen SP43 Stahlflex

Beitrag von Coastcruiser » 08 Sep 2019 19:58

Habe die Stahlflex vom Hessler genommen, ist lang genug, auch mit erhöhtem Lenker. Die Leitung ist zusätzlich noch mit Silikonschlauch überzogen.
DR650RSE SP43
R1200GSA LC

Antworten