E-Starterknopf geht manchmal nicht

Das DR-650 Technik Forum
Benutzeravatar
andreasullrich
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 283
Registriert: 04 Mai 2016 20:47
Wohnort: Schlüsselfeld

Fahrerkarte

E-Starterknopf geht manchmal nicht

Beitrag von andreasullrich » 09 Sep 2019 05:26

Gestern hatte ich wieder mal ein neues Übel entdeckt.
Mein E-Starterknopf hat nichts gemacht. Erst nach mehrmaligen Drücken erfolgte die Auslösung des Anlassers.
Hatte dieses Mango schon jemand und dieses auch erfolgreich repariert?

Oder muss ich den Schalter neu ersetzten?
Suzuki DR-650 RSE Bj. 1993
Farbe "12F Candy Alpine Blue"

Treffen 2018 - Geiselwind (Ein Hammer-Event, Super Leute kennen gelernt) :mrgreen:

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1230
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: E-Starterknopf geht manchmal nicht

Beitrag von deFlachser » 09 Sep 2019 06:48

andreasullrich hat geschrieben:
09 Sep 2019 05:26
Gestern hatte ich wieder mal ein neues Übel entdeckt.
Mein E-Starterknopf hat nichts gemacht. Erst nach mehrmaligen Drücken erfolgte die Auslösung des Anlassers.
Hatte dieses Mango schon jemand und dieses auch erfolgreich repariert?

Oder muss ich den Schalter neu ersetzten?
Moin Andreas,
suchst den Fehler wahrscheinlich an der falschen Stelle, wie ich seinerzeit bei meiner SE :evil: .
Nimm den blöden Kupplungsschalter außer Betrieb, dann gibts auch keine Probleme mit dem Starterknopf :D .
Iss genauso unnötig wie ein Loch im Kopf :wink: .
Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Benutzeravatar
DROldie
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 474
Registriert: 17 Apr 2015 11:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: E-Starterknopf geht manchmal nicht

Beitrag von DROldie » 09 Sep 2019 11:02

Hallo Andreas,
wenn´s nicht der Kupplungsschalter ist, könnte es auch der Killschalter selber sein der Probleme verursacht. Das Problem hatte ich allerdings noch nicht. Kannst Du hier mal schauen:
https://rtwpaul.com/bikes/dr650/ Allerdings ne SE. Gaaaanz weit runter scrollen, bis Bilder von Reifen kommen ( oder alles durchlesen-/gucken und unterwegs nicht vergessen wonach Du suchst ... :wink: ), da kommt die Beschreibung mit Bild, das die Mechanik im Killschalter wohl auch zu Elektrik Probs führen kann.

Gruß Peter

P.S.: Wie geht es Dir eigentlich, Du hattest doch nen Abflug vom Gerüst hingelegt! ???
P.P.S.: Mango find ich sehr lecker :mrgreen: Sorry :oops:

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1230
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: E-Starterknopf geht manchmal nicht

Beitrag von deFlachser » 09 Sep 2019 12:55

DROldie hat geschrieben:
09 Sep 2019 11:02
da kommt die Beschreibung mit Bild, das die Mechanik im Killschalter wohl auch zu Elektrik Probs führen kann.
So wie ich das verstehe hat dieser Paul aber ein Problem mit der Arretierung und baut diese deshalb aus. Bedeutet das er nun keinen "Killschalter" mehr hat sondern einen "Killtaster". :wink:
Wer will das schon? Wenn man nen Abflug macht ist man eventuell froh den Schalter überhaupt noch zu treffen. Wer schafft es schon den Taster im Gleitflug solange zu drücken bis die Möhre aus ist.
Außerdem wird der Technische Überraschungsverein da was dagegen haben. Kannste dann jedesmal vorher wieder versuchen reinzufriemeln, falls Dir nach zwei Jahren überhaupt wieder einfällt wo Du das Teil hingelegt hast :lol: .

Und der Andreas hat ein anderes Problem, ich hatte genau dasselbe. Und das fiese daran war das ich beim ersten Mal den Anlasserknopf mit Kontaktspray behandelt habe. Das hat dann wieder funktioniert. Beim nächsten Mal dann wieder mit Kontaktspray und es ging nicht mehr :shock: . Anschließend habe ich den Kupplungsschalter lahmgelegt. Seitdem iss Ruhe, das war vor zwei Jahren bei den Offroaddays. Der Anlasser bzw. Anknopfer verrichtet seither seinen Dienst wie er soll :D .

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Benutzeravatar
hue
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 201
Registriert: 02 Jun 2014 20:45

Galerie

Re: E-Starterknopf geht manchmal nicht

Beitrag von hue » 09 Sep 2019 13:03

Kann mir nicht vorstellen, dass der Killschalter TÜV-relevant ist.

Gruß hue

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1230
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: E-Starterknopf geht manchmal nicht

Beitrag von deFlachser » 09 Sep 2019 13:54

hue hat geschrieben:
09 Sep 2019 13:03
Kann mir nicht vorstellen, dass der Killschalter TÜV-relevant ist.
Da könntest Du sogar Recht haben. Allerdings ist es doch so, das das was am Moped dran ist auch funktionieren muss, oder täusche ich mich :? .

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

DR500
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 238
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Galerie

Re: E-Starterknopf geht manchmal nicht

Beitrag von DR500 » 09 Sep 2019 14:16

Bei meiner DR hab ich die beiden originalen Lenkerarmaturen durch diese ersetzt (links, rechts ist kein Schalter mehr = weniger Kabel):
https://www.blackforestparts.de/lenkers ... hebel.html

Der Killtaster war bei der Abnahme kein Problem, wird demzufolge wohl zulässig sein.

Benutzeravatar
hue
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 201
Registriert: 02 Jun 2014 20:45

Galerie

Re: E-Starterknopf geht manchmal nicht

Beitrag von hue » 09 Sep 2019 14:27

deFlachser hat geschrieben:
09 Sep 2019 13:54
hue hat geschrieben:
09 Sep 2019 13:03
Kann mir nicht vorstellen, dass der Killschalter TÜV-relevant ist.
Da könntest Du sogar Recht haben. Allerdings ist es doch so, das das was am Moped dran ist auch funktionieren muss, oder täusche ich mich :? .

Gruß Stefan
Ja aber Du kannst ihn weglassen oder durch einen Taster ersetzen.

Gruß hue

Benutzeravatar
andreasullrich
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 283
Registriert: 04 Mai 2016 20:47
Wohnort: Schlüsselfeld

Fahrerkarte

Re: E-Starterknopf geht manchmal nicht

Beitrag von andreasullrich » 09 Sep 2019 19:51

ich denke, das doch der Schalter zum Starten des Anlassers etwas hat.
Nur wenn ich diesen sehr stark drücke, löst er aus. Bei normalen Druck, wo er bis jetzt immer funktionierte, geht nichts.

Deshalb war auch die Frage, ob diesen schonmal einer repariert hat.
Suzuki DR-650 RSE Bj. 1993
Farbe "12F Candy Alpine Blue"

Treffen 2018 - Geiselwind (Ein Hammer-Event, Super Leute kennen gelernt) :mrgreen:

TomStorm
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 24
Registriert: 14 Jan 2019 19:21
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: E-Starterknopf geht manchmal nicht

Beitrag von TomStorm » 09 Sep 2019 20:16

Ich hatte das Problem bei meinem Umbau auch, der Schalter war aber schon kaputt als ich das Moped gekauft habe. Ich hab mich für einen gebrauchten entschieden weil die wohl häufiger gerne mal den Geist aufgeben und ich schnell einen brauchte. Es gibt kaum gebrauchte auf dem Markt und wenn dann sind die recht Teuer. Unter 60.- Euro gebraucht ist kaum was zu finden. Erst später habe ich rausgefunden das es die Rechten Schalter noch neu gibt, die Linken aber nicht mehr. Neu kostet der Schalter knapp 90.- Euro. Mein gebrauchter spinnt schon wieder, die Ausgabe hat sich also nicht gelohnt. Der nächste wird auf jeden Fall ein neuer weil gebrauchte oft auch schon über 25 Jahre auf dem Buckel haben. Dann lieber für ein paar Taler mehr einen neuen und die nächsten 20 Jahre Ruhe.

Gruss
Jens
GSX 1100F 91'
DR 650 RSE 92' (Fertiggestellt Juni 2019)

Motzkeks
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1388
Registriert: 02 Aug 2009 14:50
Wohnort: München

Fahrerkarte

Re: E-Starterknopf geht manchmal nicht

Beitrag von Motzkeks » 09 Sep 2019 20:45

TomStorm hat geschrieben:
09 Sep 2019 20:16
Es gibt kaum gebrauchte auf dem Markt und wenn dann sind die recht Teuer. Unter 60.- Euro gebraucht ist kaum was zu finden. Erst später habe ich rausgefunden das es die Rechten Schalter noch neu gibt, die Linken aber nicht mehr. Neu kostet der Schalter knapp 90.- Euro.
Hätte ich das mal gewusst, ich hab erst eine rechte Armatur für 15€ verkauft. :mrgreen:
andreasullrich hat geschrieben:
09 Sep 2019 19:51
ich denke, das doch der Schalter zum Starten des Anlassers etwas hat.
Denkst du oder weißt du? Überbrück einfach mal den Kupplungsschalter und schau was passiert. Wenns dann immer noch nicht rödelt, kannst den Schalter zerlegen.
I live. I die. I live again!

DR500
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 238
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Galerie

Re: E-Starterknopf geht manchmal nicht

Beitrag von DR500 » 09 Sep 2019 21:25

Die Mondpreise zahlt doch keiner. Hab für ne Armatur einer DR600 für meine DR400 10 Euro bezahlt, funktioniert tadellos.

Benutzeravatar
andreasullrich
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 283
Registriert: 04 Mai 2016 20:47
Wohnort: Schlüsselfeld

Fahrerkarte

Re: E-Starterknopf geht manchmal nicht

Beitrag von andreasullrich » 10 Sep 2019 04:57

Motzkeks hat geschrieben:
09 Sep 2019 20:45
TomStorm hat geschrieben:
09 Sep 2019 20:16
Es gibt kaum gebrauchte auf dem Markt und wenn dann sind die recht Teuer. Unter 60.- Euro gebraucht ist kaum was zu finden. Erst später habe ich rausgefunden das es die Rechten Schalter noch neu gibt, die Linken aber nicht mehr. Neu kostet der Schalter knapp 90.- Euro.
Hätte ich das mal gewusst, ich hab erst eine rechte Armatur für 15€ verkauft. :mrgreen:
andreasullrich hat geschrieben:
09 Sep 2019 19:51
ich denke, das doch der Schalter zum Starten des Anlassers etwas hat.
Denkst du oder weißt du? Überbrück einfach mal den Kupplungsschalter und schau was passiert. Wenns dann immer noch nicht rödelt, kannst den Schalter zerlegen.
Wenn ich den Schalter mit großer Gewalt drücke, startet er.
bein normalen Bedienen nicht.

Also sollte es der Schalter sein.
Suzuki DR-650 RSE Bj. 1993
Farbe "12F Candy Alpine Blue"

Treffen 2018 - Geiselwind (Ein Hammer-Event, Super Leute kennen gelernt) :mrgreen:

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1230
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: E-Starterknopf geht manchmal nicht

Beitrag von deFlachser » 10 Sep 2019 05:55

Moin zusammen,
andreasullrich hat geschrieben:
10 Sep 2019 04:57
Wenn ich den Schalter mit großer Gewalt drücke, startet er.
bein normalen Bedienen nicht.
Genau die gleichen Sympthome hatte ich ja auch und war deshalb zuerst auf der falschen Fährte. :?
Bevor ich losziehen würde um neue Schalter zu kaufen, würde ich den Fehler halt erst einmal lokalisieren.
Kannst Dir ja auch mal die beiden Anschlüsse vom Anlasserknopf raussuchen und dann mittels Krokoklemme verbinden.
Wenns dann funzt isses definitiv nicht der Knopfer. Bin echt gespannt wo der Fehler liegt.

Gutes Gelingen und Gruß

Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

FrankausKöln
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 326
Registriert: 31 Jul 2002 23:00
Wohnort: 47809 Krefeld

Galerie

Re: E-Starterknopf geht manchmal nicht

Beitrag von FrankausKöln » 10 Sep 2019 13:00

..bei mir war es mal der Starterknopf. Armatur öffnen , alles säubern und fetten , dann sollte es wieder funktionieren. Ist ja auch kein Akt und schnell erledigt, bevor Du dich weiter auf die Suche machst.
Nachtrag: wohne mittlerweile in Krefeld , müßte also FrankausKrefeld heißen.

" Klatsch und Tratsch, ist der soziale Klebstoff der Menschheit. "

Fahrzeuge:
NEU !!!Dr 650 SE Bj. 1997
NEU !!!Dr 650 SE Bj.1996
XTZ 750 Tenere Bj. 1992
Bonneville Bj.1978
BMW R25 Bj.1954

Antworten