leichtes stockern bei gleichmäßiger Geschwindigkeit

Das DR-650 Technik Forum
Antworten
Dr.D.
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 13
Registriert: 08 Mai 2019 18:10

Marktplatz

leichtes stockern bei gleichmäßiger Geschwindigkeit

Beitrag von Dr.D. » 18 Sep 2019 17:40

Hallo zusammen,
Meine SP46 hat bei Fahrt mit gleichmäßiger Geschwindigkeit/Drehzahl, sozusagen wenn man ohne Hochdrehen einfach nur gemütlich dahingleiten möchte so ein leichtes stockern.
Liegt das vielleicht nur einfach an den Einzylindereingenschaften der SP 46, oder vielleicht doch an Zündung, Vergaser oder sonstwas?
Anspringen, Hochdrehen etc. ist ansonsten prima, aber so im 5 Gang bei mittlerer Drehzahl mit 80 km/h dahinrollen mag sie irgendwie nicht so gerne.
Was meinen die Profis in der Runde ?
DR.D

Benutzeravatar
Grumpyoldgerman
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 144
Registriert: 26 Jan 2018 21:29
Wohnort: Forst

Fahrerkarte

Re: leichtes stockern bei gleichmäßiger Geschwindigkeit

Beitrag von Grumpyoldgerman » 18 Sep 2019 17:44

Moin,

Ich gehöre nicht zu den Profis, hatte aber ein ähnliches Problem. Bei mir trat es bei einer bestimmten Drehzahl auf. Die Ursache lag an einer defekten Dichtung am Zylindereinlass hinter dem Vergaser.
Vielleicht hilft's.

Grüßle Jerry
DR650SP44B

Motzkeks
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1399
Registriert: 02 Aug 2009 14:50
Wohnort: München

Fahrerkarte

Re: leichtes stockern bei gleichmäßiger Geschwindigkeit

Beitrag von Motzkeks » 18 Sep 2019 18:17

Was heißt denn mittlere Drehzahl? Die SP46 hatte ich zwar noch nicht unterm A... , aber 80 km/h im 5. Gang müssten so 3000 Umdrehungen sein? Das ist für den großen Gang viel zu niedrig. Der lohnt erst ab 4500, was ca. 100-110 Sachen wären. :?
I live. I die. I live again!

EifelRider99
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 120
Registriert: 10 Dez 2016 11:00
Wohnort: Eifel

Galerie

Re: leichtes stockern bei gleichmäßiger Geschwindigkeit

Beitrag von EifelRider99 » 18 Sep 2019 18:23

Hallo, delbiges stocken hab ich bei meiner sp46 auch.. merke ich immer wieder in der Stadt, da muss man schon eigentlich immer ausrollen lassen und wieder beschleunigen... Einzylinder halt :lol:
80kmh im 5 Gang find ich auch sportlich, so ab 90kmh geht das aber wenn man den Hahn nicht voll aufreißt.. :)

Grüße
DR 650 Sp46b mit 45Tkm 8)

Benutzeravatar
andreasullrich
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 321
Registriert: 04 Mai 2016 20:47
Wohnort: Schlüsselfeld

Fahrerkarte

Re: leichtes stockern bei gleichmäßiger Geschwindigkeit

Beitrag von andreasullrich » 18 Sep 2019 19:12

Motzkeks hat geschrieben:
18 Sep 2019 18:17
Was heißt denn mittlere Drehzahl? Die SP46 hatte ich zwar noch nicht unterm A... , aber 80 km/h im 5. Gang müssten so 3000 Umdrehungen sein? Das ist für den großen Gang viel zu niedrig. Der lohnt erst ab 4500, was ca. 100-110 Sachen wären. :?
So sehe ich das auch. Bei meiner SP43B RSE ist fahren im fünften unter 90km/h immer sehr ruckelig bei konstantfahren.
Suzuki DR-650 RSE Bj. 1993
Farbe "12F Candy Alpine Blue"
BMW K1200RS Bj. 2000
Farbe "Dakargelb/Arktisgrau"

Treffen 2018 - Geiselwind (Ein Hammer-Event, Super Leute kennen gelernt) :mrgreen:

Pixxel
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 366
Registriert: 12 Aug 2016 22:00

Re: leichtes stockern bei gleichmäßiger Geschwindigkeit

Beitrag von Pixxel » 18 Sep 2019 19:51

ist ja auch ganz normal, das passt ja auch vorne und hinten nicht zusammen. Da zerüttelts doch alles und gut ises auch net. ab >90, 100 kannste in den fünften. Das ist keine 1200GS

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1413
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: leichtes stockern bei gleichmäßiger Geschwindigkeit

Beitrag von deFlachser » 19 Sep 2019 05:57

Moin, sehe ich genau wie meine Vorredner. Dein Moped ruckelt bestimmt auch im 3.Gang bei erlaubter Geschwindigkeit innerorts. Niedertourig mögen die Eintöpfe nicht und es ist ausserdem ungesund für den Motor.
Ich vermute, du fährst die original Übersetzung. Sollte die irgendwann fällig sein, rate ich dir zu einem größeren Kettenblatt hinten. Ist ein komplett anderes Fahren :D
Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Benutzeravatar
uli64
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1541
Registriert: 12 Apr 2012 17:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: leichtes stockern bei gleichmäßiger Geschwindigkeit

Beitrag von uli64 » 19 Sep 2019 14:05

Servus!
...möchte meinen Vorrednern vollumfänglich beipflichten: 3000 U/min im 5. Gang...das rüttelt ganz schön... :roll:

Aaaaber: evtl. meint der Dr.D. aber auch das bekannte Phänomen des "konstantfahrruckelns"..?? :wink:

..das wäre wieder eine Vergaserg'schichte... :wink:

Gruß, Uli :mrgreen:
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:viewtopic.php?t=11448
oder das da:viewtopic.php?f=15&t=12300
zum Thema Gabel:viewtopic.php?f=21&t=11132
und der, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
Ex- Mopeds:
Suzuki X 1, `80-`82 http://archive.classic-motorbikes.net/i ... y/9747.jpg
Yamaha RD 250, `82-`85 http://classic-motorbikes.net/wp-conten ... /13081.jpg
seit´98: DR 650 Dakar, SP 41 B :mrgreen:

Dr.D.
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 13
Registriert: 08 Mai 2019 18:10

Marktplatz

Re: leichtes stockern bei gleichmäßiger Geschwindigkeit

Beitrag von Dr.D. » 21 Sep 2019 22:14

Danke für die vielen Hinweise, Dichtung zwischen Vergaser und Zylinder schau ich mir an, ansonsten mehr Drehzahl und eben
die Eigenschaft des Einzylinders berücksichtigen.
Dr.D.

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1238
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie

Re: leichtes stockern bei gleichmäßiger Geschwindigkeit

Beitrag von Eintopftreiber » 22 Sep 2019 11:41

Sprüh mal den Ansauggummi und den Vergaser mit Bremsenreiniger ab. Es muss nicht immer der Ansaugtrakt sein. Uli hat bei einem Leihvergaser von mir eine undichte am Drosselklappengestänge gefunden.
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

:D when nothing goes right go left :D

Antworten