licht

Das DR-650 Technik Forum
Benutzeravatar
stuckinfrance
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 39
Registriert: 26 Apr 2019 13:20

Galerie

licht

Beitrag von stuckinfrance » 18 Okt 2019 05:20

auf einmal während Fahrt ging pltzl. das normale licht aus .. Fernlicht läuft aber ??
Ideen zum diy.
danke u gute fahrt

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1238
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie

Re: licht

Beitrag von Eintopftreiber » 18 Okt 2019 05:27

:shock:

Birne tauschen ??!!
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

:D when nothing goes right go left :D

Benutzeravatar
stuckinfrance
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 39
Registriert: 26 Apr 2019 13:20

Galerie

Re: licht

Beitrag von stuckinfrance » 18 Okt 2019 05:32

hihi .. macht sinn ;))
danke
bei dem alten Ofen ist ja eh n wundert der Technik das der motor weiter läuft wenn ich Schlüssel abziehe .. muahhah .. toller trick aber schon seltsam , muss immer kill Schalter oder absaufen lassen zum Fahrt beenden , dacht hat vlt. da was mitzutun , aber hasst wohl recht erst mal Birne wechseln !!!

Benutzeravatar
Waldi69
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 590
Registriert: 08 Mai 2016 15:09
Wohnort: OWL

Galerie

Re: licht

Beitrag von Waldi69 » 18 Okt 2019 07:12

Eintopftreiber hat geschrieben:
18 Okt 2019 05:27
:shock:

Birne tauschen ??!!
Ich würde erst einmal die Glühlampe, oder auch Leuchtmittel genannt, tauschen.
Die Birne zu tauschen haben die Ärzte noch nicht geschafft, obwohl das bei einigen hilfreich wäre :mrgreen:
Anwesende ausgeschlossen

franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1684
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: licht

Beitrag von franz muc » 18 Okt 2019 08:37

Dass man ab einer gewissen Laufleistung in Verbindung mit den Vibrationen den Zündschlüssel bei laufendem Motor abziehen kann ist normal. :wink:
DR 600 S,EZ 1990

Benutzeravatar
stuckinfrance
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 39
Registriert: 26 Apr 2019 13:20

Galerie

Re: licht

Beitrag von stuckinfrance » 18 Okt 2019 16:25

.. na die läuft weiter und hat Saft bei abgez. Schlüssel , auch ohne gehoppel... :lol:

das Glühlampen ( H4 ), wechseln gestaltet sich schwieriger da die Frontverkleidung um den Scheinwerfer ab muss .. das sind drei Schrauben : zwei auf den Seiten UND eine in der Mitte unter dem Scheinwerfer und bei der ist das Gewinde so hinüber das da nichts mehr greift , ( volle Kraft , Schraubenzieher , Akkuschauber .. ) Was tun ?? :shock: aufreissen und bloss mit links rechts fixieren ..
Wills aber ungern fetzen und sonst kommt man nicht ran

thx ..

DR500
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 343
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Galerie

Re: licht

Beitrag von DR500 » 18 Okt 2019 18:06

Vorsichtig Aufbohren.

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1413
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: licht

Beitrag von deFlachser » 18 Okt 2019 19:32

stuckinfrance hat geschrieben:
18 Okt 2019 16:25
eine in der Mitte unter dem Scheinwerfer und bei der ist das Gewinde so hinüber das da nichts mehr greift , ( volle Kraft , Schraubenzieher , Akkuschauber .. ) Was tun ??
Was ist hinüber, das Gewinde oder der Schraubenkopf?

Ist original eine "hochfeste" Japankreuzschlitzschraube :lol:

Ich habe so einen alten mechanischen "Schlagschrauber", damit hab ich bisher solche Schrauben auf bekommen.
Weich mal schön mit WD40 oder so ein, dann nimmst du einen größeren Kreuzschlitz, einen Hammer und drischst den in den verkorksten Kreuzschlitz. Dann solltest du die Schraube auf bekommen :wink:.
Ist das Gewinde auch vermurkst, aufbohren wie DR500 vorgeschlagen hat. Zentrisch und gerade bohren. Eventuell Gewinde nachschneiden. Habe ich bei meiner Dakar gemacht, da war mir die Schraube abgerissen.
Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1238
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie

Re: licht

Beitrag von Eintopftreiber » 18 Okt 2019 19:47

:shock:

Genau ! WD40 und ein beherzten Rums mit dem Hammer auf den Schrauber , das wirkt Wunder.

Zum ausbohren einen Durchmesser wählen das zuerst das Köpfchen wegfliegt. Hat den Vorteil das ein Stummel stehen bleibt
Zuletzt geändert von Eintopftreiber am 18 Okt 2019 19:51, insgesamt 1-mal geändert.
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

:D when nothing goes right go left :D

Benutzeravatar
stuckinfrance
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 39
Registriert: 26 Apr 2019 13:20

Galerie

Re: licht

Beitrag von stuckinfrance » 18 Okt 2019 19:49

danke Stefan .. WD40 ! top :D .. Hoffnung , morgen früh gleich ..
Aber Monsterkreuzschlitz und Hammer Methode .. alles schon durch , wie gesagt ..
Sonst Bohren halt :roll: .. könnt aber auch in den futschen Schraubenkopf n Schlitz reinfräsen , um dann mit nem gr Schlitzi Grip und ne Drehung reinzubekommen und das Ding dann auf ..
Versuchs nochmal mit Wd40 und Kreuz .. nach m deftigen Frühstück :wink:

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1413
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: licht

Beitrag von deFlachser » 18 Okt 2019 20:03

stuckinfrance hat geschrieben:
18 Okt 2019 19:49
könnt aber auch in den futschen Schraubenkopf n Schlitz reinfräsen , um dann mit nem gr Schlitzi Grip und ne Drehung reinzubekommen und das Ding dann auf ..
Hmm,
wenn Du das alles schon durch hast ist die Idee mit Schlitz reinfräsen auch noch ne Maßnahme :).
Je nach dem der Kopf mittlerweile aussieht, vielleicht könnte man auch nen Torx reinzimmern.
Und den Hammer nicht zu klein wählen, fängt so bei 1500-2000gr. an :wink:
Nach nem gescheiten Frühstück geht alles wie von selbst :D
Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

DR500
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 343
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Galerie

Re: licht

Beitrag von DR500 » 18 Okt 2019 22:16

Hast du eigentlich die Sicherungen kontrolliert?
Fernlicht und Abblendlicht haben bei der DR separate Sicherungen...

Benutzeravatar
stuckinfrance
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 39
Registriert: 26 Apr 2019 13:20

Galerie

Re: licht

Beitrag von stuckinfrance » 19 Okt 2019 05:07

DR500 hat geschrieben:
18 Okt 2019 22:16
Hast du eigentlich die Sicherungen kontrolliert?
Fernlicht und Abblendlicht haben bei der DR separate Sicherungen...
ohh
Ahhh :idea: danke DR ! , werde ich auch gleich ..

Benutzeravatar
stuckinfrance
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 39
Registriert: 26 Apr 2019 13:20

Galerie

Re: licht

Beitrag von stuckinfrance » 21 Okt 2019 13:08

Sooo geschafft , konnte erst heute dran .
Hab die Mittel Schraube die sich nicht lösen liess drangelassen , sonst wär nur aufbohren möglich .. Denn WD40-Schraub- Hammer-Methode brachte auch nichts .. die Verkleidung nach vorne gebogen erst die h4 Lampe ind die Fassung dann diese olle Halterung die sie drin fixiert irgendwann geschafft einzudrehen ..verdammten Kabelknäuel da und schon n enormes rumgefrickel , doch schlussendlich ..
Wurde auch lästig die bösen Blicke und hastig runtergedrehten Innenspiegel der geblendeten Autofahrer , ständig Fernlicht :lol:

ps. hab gerade im ansässigen Polo Shop nach Handschuhen geschaut , wird mal wieder Zeit f neue .. die alten haben schon überall Löcher :(
Was tragt Ihr eigentlich so .. konnte mich voll nicht entscheiden . die kalte Jahreszeit kommt .. so Megagefütterte Riesendinger aber auf keinen , zu sperrig . , am Besten welche fürs ganze Jahr , Wind und Wasserabweisend .. Leder ? ..

Gute Woche

twostroke
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1134
Registriert: 15 Jun 2011 20:19
Wohnort: Heilbronn

Fahrerkarte

Re: licht

Beitrag von twostroke » 21 Okt 2019 14:16

stuckinfrance hat geschrieben:
21 Okt 2019 13:08
doch schlussendlich ..
Heisst das du hast vollstreckt? Lampe gewechselt? Licht tut wieder?
stuckinfrance hat geschrieben:
21 Okt 2019 13:08
am Besten welche fürs ganze Jahr , Wind und Wasserabweisend .. Leder ? ..
Ein Handschuh fürs ganze Jahr gibts (imho) nicht. Ist immer ein Kompromiss: Entweder wasserdicht oder atmungsaktiv, entweder warm im Winter oder angenehm im Sommer. Da kann das ganze Membran-Zeugs versprechen was es will, irgendwo ist alles limitiert.

Ich habe 4 unterschiedliche Paar Handschuhe daheim und die wechseln je nach Witterung. Vorigen Monat habe ich mein Winterhandschuhpaar in Rente geschickt, Kaufdatum müsste im Herbst 1999 gewesen sein, die Dinger haben nach grober Schätzung ~100tkm gehalten. Ersetzt wieder durch etwas dickere Handschuhe, soll ja warmhalten im Winter, klar sind die zu Anfang etwas störrischer aber das gibt sich mit der Zeit.

Anprobieren im Fachhandel und ggf. Probefahren lautet die Devise.

Gruss Dominik
Mein Motor spricht in Psalmen zu mir:
"Du salbest mein Haupt mit Öl und schenkest mir voll ein!"

Antworten