licht

Das DR-650 Technik Forum
DR500
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 321
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Galerie

Re: licht

Beitrag von DR500 » 21 Okt 2019 16:22

Wenn der Schraubenkopf weggebohrt ist, dann bekommt man in den meisten Fällen die Schraube mittels Zange rausgedreht. Hättest du die 5 Minuten investiert, könntest du das Leuchtmittel problemlos wechseln- du kannst sicher sein, dass der H4 Einsatz nicht das letzte mal kaputt gegangen ist...

Benutzeravatar
stuckinfrance
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 39
Registriert: 26 Apr 2019 13:20

Galerie

Re: licht

Beitrag von stuckinfrance » 21 Okt 2019 17:21

@twostroke
Handschuhe , Danke f Deine Meinung
Ja online kauf ich auch eher ungern sowas, gerade Handschuhe ; Thema anprobieren klar !

Aber Das Angebot ist zu verlockend:
https://www.amazon.de/Motorradhandschuh ... op?ie=UTF8
.. und der Handschuhe kann was Verarbeitung und Materialen angeht mit den üblichen Verdächtigen ( Reusch , Held ..) komplett mithalten ausser das er bloss ein viertel dieser kostet .. :shock: .. werde ich auf jeden Fall ausprobieren .. für Herbst Winter !

Sommer dann natürlich den hier :
https://www.polo-motorrad.de/de/air-pri ... -blau.html
schwacher Schutz aber Mega look , fahr ne Dakar :D

Und JAaaa das Lämpchen brennt und ich hab wieder normales Abblendlicht !
bonsoir

Benutzeravatar
stuckinfrance
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 39
Registriert: 26 Apr 2019 13:20

Galerie

Re: licht

Beitrag von stuckinfrance » 21 Okt 2019 17:26

DR500 hat geschrieben:
21 Okt 2019 16:22
Wenn der Schraubenkopf weggebohrt ist, dann bekommt man in den meisten Fällen die Schraube mittels Zange rausgedreht. Hättest du die 5 Minuten investiert, könntest du das Leuchtmittel problemlos wechseln- du kannst sicher sein, dass der H4 Einsatz nicht das letzte mal kaputt gegangen ist...

HI Dr

Aber die Verkleidung war trotz runterbiegen , ( Mittel Schraube war ja noch drin ) GENÜGEND weit unten zum arbeiten ..
Das Gefrickel gestaltete sich eher schwierig weil man schwierig ( Platzmangel ) da wechseln kann ..
Oder schraubt man auch den Scheinwerfer raus .?! Voll der Act

bonsoir

Motzkeks
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1399
Registriert: 02 Aug 2009 14:50
Wohnort: München

Fahrerkarte

Re: licht

Beitrag von Motzkeks » 21 Okt 2019 17:59

Runterbiegen ist eine sichere Methode, die Befestigungsöse der Lampenmaske langfristig abzubrechen. :mrgreen:
In der Tat ists einfacher, das Leuchtmittel auszutauschen wenn der Scheinwerfer draußen ist. Sind grad mal vier M6. Sonst bricht man sich ja die Finger mit dem Sicherungsdraht.
I live. I die. I live again!

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1384
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: licht

Beitrag von deFlachser » 21 Okt 2019 18:45

stuckinfrance hat geschrieben:
21 Okt 2019 17:26
Oder schraubt man auch den Scheinwerfer raus .?! Voll der Act
Nix Act,
links und rechts 2 Schrauben, wie Motzkeks schon erwähnt hat. Geht ratz fatz.
Alternativ haben die gerade wieder bei Kölle Zoo die dressierten Hamster im Angebot. Die wechseln die Leuchtmittel ohne irgendwas zu demontieren :) . Hast natürlich auch Verantwortung für so ein Tierchen. Vielleicht doch besser den Scheinwerfer ausbauen.
Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Benutzeravatar
stuckinfrance
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 39
Registriert: 26 Apr 2019 13:20

Galerie

Re: licht

Beitrag von stuckinfrance » 21 Okt 2019 18:47

Hahah Also doch, scheint ja logisch , :oops: wollte schnell dauerte länger :lol:
ok beim nächsten Wechsel dann 100 pro so wie sich gehört
Schrauben und Glas raus ..
danke alle
ha hah hamster

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1384
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: licht

Beitrag von deFlachser » 21 Okt 2019 19:05

Nein, um Himmels willen, nix Glas raus. :shock:
Links und rechts die beiden Schrauben, mit denen der Scheinwerfer gehalten wird, raus machen. Dann hast du das Teil in der Hand und kommst ganz einfach an das Leuchtmittel dran.
Und schnell schnell bringt nix. Passiert meistens Ka.... bei und dauert hinterher umso länger. :?
Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Benutzeravatar
stuckinfrance
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 39
Registriert: 26 Apr 2019 13:20

Galerie

Re: licht

Beitrag von stuckinfrance » 21 Okt 2019 19:50

ja Stefan .. mit Glas meine ich natürlich Scheinwerfer!!
Aber zu guter Letzt möchte ich noch anmerken das so wohl keiner der hier anwesenden je die H4 ausgewechselt hat , erfolgreich .. :lol:
gude

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1384
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: licht

Beitrag von deFlachser » 21 Okt 2019 19:56

stuckinfrance hat geschrieben:
21 Okt 2019 19:50
ja Stefan .. mit Glas meine ich natürlich :? Scheinwerfer!!
Dann bin ich beruhigt :D.
stuckinfrance hat geschrieben:
21 Okt 2019 19:50
keiner der hier anwesenden je die H4 ausgewechselt hat , erfolgreich .. :lol:
:oops: Doch ich, an der SP46. Aber das ist ne längere Geschichte :?

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

DR500
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 321
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Galerie

Re: licht

Beitrag von DR500 » 21 Okt 2019 21:25

Da Lob ich mir meine DR500.
Der (nicht originale) Rundscheinwerfer macht viel Licht und das Leuchtmittel ist mit 2 Schrauben in wenigen Minuten gewechselt. Ihr mir Euerem neumodischen Plaste überall :lol:

Benutzeravatar
andreasullrich
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 316
Registriert: 04 Mai 2016 20:47
Wohnort: Schlüsselfeld

Fahrerkarte

Re: licht

Beitrag von andreasullrich » 22 Okt 2019 16:53

Also bei der SP43 ist das auch ohne große Probleme machbar. :D
Ich benötige nicht einmal Werkzeug. :wink:
Seitlich hinter die Verkleidung mit der Hand, Gummi abnehmen und über das Kabel zurückziehen. Dann die Feder, die die Lampenfassung hält, zusammendrücken und herausziehen. Birne austauschen. Alles in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenfügen. :mrgreen:
Suzuki DR-650 RSE Bj. 1993
Farbe "12F Candy Alpine Blue"
BMW K1200RS Bj. 2000
Farbe "Dakargelb/Arktisgrau"

Treffen 2018 - Geiselwind (Ein Hammer-Event, Super Leute kennen gelernt) :mrgreen:

Antworten