DR 650 SP43 Keine Leistung im mittleren Drehzahlbereich

Das DR-650 Technik Forum
Antworten
Alexder1
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 35
Registriert: 15 Okt 2019 18:52

Re: DR 650 SP43 Keine Leistung im mittleren Drehzahlbereich

Beitrag von Alexder1 »

Tag danke für die Hilfe.
Ich habe mir das Gewindereparaturset bestellt und wollte jetzt die Gewinde ausbessern. Da
stecken aber in den Gewinden so Hohlstifte drin?! Sind die als Führung gedacht?
Leider hat sich dabei auch bestätigt, dass, wie ich mir das auch schon gedacht habe, die Kipphebel, vor allem der vorderen Ventile(Ausgangventil), durch die falsch eingestellten Ventile durch den Vorbesitzer :oops: , extrem stark eingelaufen sind(Sowas hab ich vorher noch nie gesehen :x ). Diese würde ich jetzt tauschen jedoch weiß ich nicht ob es auch nötig ist die Nockenwelle auszutauschen? Da sehe ich jetzt höchstens ganz kleine Einlaufspuren wenn überhaupt.
Über alle Tipps zum Tausch und Kauf der Nockenwelle und Kipphebel würd ich mich freuen.
Gruß Alex



PS: Der Kerl der die DR "aufgebaut" hat, war angeblich Profi und sollte sich auch hier rumtreiben. Falls jemand aus dem Ruhrpott kommt und ihm eine mattschwarze DR RSE mit schwarzem Motor, schwarzen Felgen und GPR Auspuff bekannt vorkommt, der kann sich gern bei mir melden :)
Benutzeravatar
DROldie
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 974
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: DR 650 SP43 Keine Leistung im mittleren Drehzahlbereich

Beitrag von DROldie »

Hi Alexder1,
Bilder sagen mehr als 1000 Worte.... Schreibe ein par nette Mitteilungen damit Du Bilder einstellen kannst ( Ich glaube ab 10 Beiträgen kannst Du welche einstellen ) dann können Dir Mitglieder was zu deinem Probs eher was sagen.
Gruß Peter
Eintopftreiber
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1949
Registriert: 27 Mär 2016 20:40

Re: DR 650 SP43 Keine Leistung im mittleren Drehzahlbereich

Beitrag von Eintopftreiber »

Hi Alex ,

willkommen im Forum ….

Evtl. findet sich ja ein freundlicher hier, der dir die Bilder postet wenn du sie ihm schickst

Grüße

Jörg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Eintopftreiber für den Beitrag:
Alexder1 (17 Mär 2020 10:44)
Heid schunn gelachd ?
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2395
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: DR 650 SP43 Keine Leistung im mittleren Drehzahlbereich

Beitrag von deFlachser »

Alexder1 hat geschrieben: 11 Dez 2019 16:20 Da
stecken aber in den Gewinden so Hohlstifte drin?! Sind die als Führung gedacht?
Was genau meinst du? Wenn Du die "Querstrebe" von den Einsätzen meinst, die sind zur Aufnahme des Eindrehwerkzeugs gedacht. Wenn der Einsatz dann sitz werden die ausgebrochen.

Schreib doch den Denis mal an. Vielleicht schaltet er dich frei, damit du Bilder einstellen kannst :wink:

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, sondern nur für die anderen. Genauso verhält es sich wenn man blöd ist :roll:.

Wer schweigt stimmt nicht immer zu.
Er hat manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren!
(Zitat Einstein)

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:
Benutzeravatar
uli64
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1718
Registriert: 12 Apr 2012 18:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: DR 650 SP43 Keine Leistung im mittleren Drehzahlbereich

Beitrag von uli64 »

Servus!
...wenn die Auslass-Kipphebel stark eingelaufen sind (wie Du schreibst) dann hat die Nocke entsprechend sicher auch einen weg... :roll:

Ersatzteile bekommst Du bei unserem Forumssponsor Stefan Hessler (s.o.!) oder auch da: https://www.tigerparts.de/shop2/main_bi ... Pfad=24_28
Der DR-Schlachter "Frankie" hat Gebrauchtteile aus Schlachtmopeds: http://www.moped4fun.de/
Alexder1 hat geschrieben: 11 Dez 2019 16:20 PS: Der Kerl der die DR "aufgebaut" hat, war angeblich Profi und sollte sich auch hier rumtreiben.
....ich war's nicht! :mrgreen:

Unten in meiner Signatur sind 2 Links gesetzt(..."wenn man mal anfängt"...), die zu meiner Dakar-Total-Revision und einem saarländischen Kicker Motor führen!
...ich hatte das große Vergnügen, diesen reparieren zu dürfen... :wink:

Halte uns auf dem laufenden, wir helfen immer gerne!

Gruß, Uli :mrgreen:
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:viewtopic.php?t=11448 Renovierungsfred!
oder das da:viewtopic.php?f=15&t=12300 Kickermotor, mit dem Ergebnis:https://www.youtube.com/watch?v=MZCmif4 ... e=youtu.be
...und der hier, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
..und aktuell dazu: ...gegen Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf...(Theodor Fontane)
Galerie:
app.php/galerie/eintrag/anzeigen/3012
Alexder1
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 35
Registriert: 15 Okt 2019 18:52

Re: DR 650 SP43 Keine Leistung im mittleren Drehzahlbereich

Beitrag von Alexder1 »

deFlachser hat geschrieben: 11 Dez 2019 20:11
Alexder1 hat geschrieben: 11 Dez 2019 16:20 Da
stecken aber in den Gewinden so Hohlstifte drin?! Sind die als Führung gedacht?
Was genau meinst du? Wenn Du die "Querstrebe" von den Einsätzen meinst, die sind zur Aufnahme des Eindrehwerkzeugs gedacht. Wenn der Einsatz dann sitz werden die ausgebrochen.

Schreib doch den Denis mal an. Vielleicht schaltet er dich frei, damit du Bilder einstellen kannst :wink:

Gruß Stefan
Nene meine schon die Hülsen die in den Gewinden im Zylinderkopf eingesetzt sind. Bin aber mittlerweile selbst dahinter gekommen, dass diese als Führung/Zentrierung dienen :D
Hab mich jetzt auch dazu entschieden Nockenwelle und Auslasskipphebel auszutauschen, da am anderen Kipphebel eigentlich kaum Einlaufspuren zu finden sind. man sieht zwar optisch einen Kontrast aber ist denke ich nichts abgeschliffen. Versuche alles gebraucht und günstig aufzutreiben, aber was da zum Teil angeboten wird ist schon fast unverschämt :lol:
Dann wollte ich gleich auch mal nach den Kolbenringen sehen, da die DR ja wahnsinnig Öl schluckt. Bei dem Vorbesitzer würds mich nicht wundern wenn
die auch falsch eingesetzt wurden :shock: Weiß den jemand wo man +1 Übermaßringe herkriegt?
Und danke für die Anteilnahme :D

Versuche mal Bilder hochladen zu können
Claus
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 394
Registriert: 31 Aug 2019 23:10
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: DR 650 SP43 Keine Leistung im mittleren Drehzahlbereich

Beitrag von Claus »

Jetzt mal ernsthaft:
Wenn man sich mit Motoren so überhaupt garnicht auskennt, warum muß man dann seinen Motor ohne Hilfe von einem Kollegen, der sich auskennt, alleine "reparieren"?
Du kannst nicht einfach Übermaß- Kolbenringe einbauen. WENN überhaupt (und dabei spielt die Zylinderlauffläche und deren Verschleiß eine große Rolle), kannst Du die Kolbenringe neu nehmen, die zu deiner Bohrung passen (bei der SP46 und Nikasilzylinder eh). Meist hast Du aber Stufen an den Umkehrpunkten des Kolbens. Wenn Du da einfach neue oder im schlimmsten Fall sogar größere Kolbenringe nimmst, ist der Motorschaden vorprogrammiert. Es geht da um wenige Hunderstel Millimeter. (bzw bei der Oberfläche der Zylinder um Tausendstel, die Rauhtiefe)

Ich rate dir, ein vernünftiges Reparaturhandbuch zu kaufen und das dann auch zu benutzen. Suzuki original zum Beispiel. Das kann auch Grundwissen nicht ersetzen. Aber vielleicht hilft es, vorhandene Bauteile zu erkennen und zuzuordnen.
Bei sowas hilft auch eine Teilezeichnung. Sowas findet man zB hier kostenlos: https://alpha-sports.com/suzuki_parts.htm
Da kannst Du zB auch Teilenummern herauskopieren und bei Ebay, Google usw eingeben. Dann siehst Du, wer sowas hat und was das Zeug kostet.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Claus für den Beitrag:
uli64 (12 Dez 2019 23:47)
wohin du gehst, da bist du dann...
Motzkeks
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1491
Registriert: 02 Aug 2009 15:50
Wohnort: München

Fahrerkarte

Re: DR 650 SP43 Keine Leistung im mittleren Drehzahlbereich

Beitrag von Motzkeks »

Stimme dem Claus vollständig zu.

Und Kipphebel würd ich paarweise tauschen, ggf. kannst du sonst zwei Monate später den Einlasskipper auch noch tauschen. :mrgreen:
I live. I die. I live again!
Alexder1
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 35
Registriert: 15 Okt 2019 18:52

Re: DR 650 SP43 Keine Leistung im mittleren Drehzahlbereich

Beitrag von Alexder1 »

Hi,
Ich habe mich bis jetzt mit einer Englischen PDF-anleitung beholfen. Und um dich zu beruhigen ich habe schon an einigen Mopeds geschraubt und werde mich hüten etwas zu schrauben wo ich mir nicht sicher bin. :wink:
Es ist halt ein Übermaßkolben verbaut und ich denke dass die Ringe wahrscheinlich iergendwie falsch eingebaut wurden was mich nicht wundern würde, da mir gestern zudem noch aufgefallen ist dass die Ventilfedern auch abwechselnd falschherum eingebaut wurden. Ich kontrolliere dass mit den Ringen erstmal und dann schaue ich weiter. Nockenwelle und beide Kipphebel habe ich schon welche im gebrauchten guten Zustand gefunden. Also gehts bald weiter
Alexder1
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 35
Registriert: 15 Okt 2019 18:52

Re: DR 650 SP43 Keine Leistung im mittleren Drehzahlbereich

Beitrag von Alexder1 »

So habe jetzt paar Bilder hochladen können.
20191211_165713.jpg
20191211_165306.jpg
20191211_165225.jpg
Claus
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 394
Registriert: 31 Aug 2019 23:10
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: DR 650 SP43 Keine Leistung im mittleren Drehzahlbereich

Beitrag von Claus »

Alexder1 hat geschrieben: 13 Dez 2019 10:06
Es ist halt ein Übermaßkolben verbaut und ich denke dass die Ringe wahrscheinlich iergendwie falsch eingebaut wurden was mich nicht wundern würde,
Klar. Übermaßkolben braucht Übermaßringe.
Such dir die Teilenummer bei meinem Link oder bei CMSNL raus . Als Preisvergleich kannst Du auch mal hier schauen: https://www.kfm-motorraeder.de/cms/orig ... rrad-teile
Teilenummer eingeben und aufs Knöpfchen drücken :mrgreen: (immer dran denken: CMSNL zeigt Preise ohne MwSt)

Kolbenringstoßspalt 0,3mm. Zur Not muß das mit einer Feile eingestellt werden.Falls Du den Kolben ausgebaut hast, besorg gleich die Kolbenbolzensicherungsringe mit. Die Dinger sollten immer neu verbaut werden.
wohin du gehst, da bist du dann...
Claus
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 394
Registriert: 31 Aug 2019 23:10
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: DR 650 SP43 Keine Leistung im mittleren Drehzahlbereich

Beitrag von Claus »

Edith sacht dazu noch: Part No. 1214012D11 discontinued
Es gibt eine Größe Kolbenringe und die werden nicht mehr hergestellt (sagt Suzuki). Bei KFM und CMSML wohl lieferbar mit Wartezeit.
Wenn ich angestrengt suche, finde ich maximal Übermaßkolben mit +0,5mm. (also für Bohrung 95,5mm). ZB bei Scheuerlein
https://www.scheuerlein-motorentechnik. ... rmass-0-50
Vielleicht hat der noch größeres Zeug...
wohin du gehst, da bist du dann...
Alexder1
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 35
Registriert: 15 Okt 2019 18:52

Re: DR 650 SP43 Keine Leistung im mittleren Drehzahlbereich

Beitrag von Alexder1 »

Moin,

Ich wollte eigentlich noch nen Link zu dem verbauten Übermaßkolben reinschicken, jedoch wurde der Verkäufer von der Bucht gesperrt.
Der Kolben war aber auch echt günstig, son Chinaprodukt, und hat, mit Ringe natürlich, nur 90 Euronen gekostet.
Spricht auf jeden Fall für den Kolben die Ringe, den Verkäufer und den Kolben :oops: nicht!!

Morgen kommen Steuerkette, Zylinderkopf und so raus und dann berichte ich mal. Zudem überlege ich die Fußdichtung zu machen wenn ich schon dabei bin. Da siffts auch leicht raus, sieht zumindest so aus.

Gruß Alex
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2395
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: DR 650 SP43 Keine Leistung im mittleren Drehzahlbereich

Beitrag von deFlachser »

Alexder1 hat geschrieben: 17 Dez 2019 21:45 Zudem überlege ich die Fußdichtung zu machen wenn ich schon dabei bin. Da siffts auch leicht raus, sieht zumindest so aus.
Moin,

nimm auf jeden Fall eine aus Metall, das ist ein bekanntes Problem.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, sondern nur für die anderen. Genauso verhält es sich wenn man blöd ist :roll:.

Wer schweigt stimmt nicht immer zu.
Er hat manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren!
(Zitat Einstein)

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:
Pixxel
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 487
Registriert: 12 Aug 2016 23:00

Re: DR 650 SP43 Keine Leistung im mittleren Drehzahlbereich

Beitrag von Pixxel »

deFlachser hat geschrieben: 18 Dez 2019 07:54
Alexder1 hat geschrieben: 17 Dez 2019 21:45 Zudem überlege ich die Fußdichtung zu machen wenn ich schon dabei bin. Da siffts auch leicht raus, sieht zumindest so aus.
Moin,

nimm auf jeden Fall eine aus Metall, das ist ein bekanntes Problem.

Gruß Stefan
Gibt doch für die alten Modelle (leider) nur die aus Papier
Antworten