DR 650 SP43 Keine Leistung im mittleren Drehzahlbereich

Das DR-650 Technik Forum
Antworten
Benutzeravatar
PinzMax
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 585
Registriert: 28 Dez 2018 22:08
Wohnort: Wien

Galerie
Fahrerkarte

Re: DR 650 SP43 Keine Leistung im mittleren Drehzahlbereich

Beitrag von PinzMax »

Alexder1 hat geschrieben:
11 Jan 2020 13:25
Will damit ja auch keinen hier ärgern aber deswegen ist mein Herangehensweise etwas mehr "Geldorientiert" :)
Damit ärgerst niemanden, es ist vollkommen verständlich!
Auch wenn man nicht mehr Azubi ist, wächst Kohle nicht am Strauch vorm Haus, also passt das schon.
In diesem Fall ist es aber sicher wie beim Werkzeug - billig ist am Ende teurer ;-)

Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2271
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie

Re: DR 650 SP43 Keine Leistung im mittleren Drehzahlbereich

Beitrag von deFlachser »

Hi Alex,
wie ich das sehe sind das original Suzuki OEM Teile, allerdings nur der Auslasskipphebel.
Ich denke nicht das die minderwertige Ware verkaufen. Trotzdem würde ich die Teile doch eher beim Stefan oder beim Wolfgang ordern. Sicher, sind etwas teurer und u. U. der gleiche Hersteller.
Allerdings bekommt man von den beiden auch Tips, kurzer Anruf oder Mail genügt. Und das alles in deutscher Sprache und zu deutschen Festnetztkonditionen :D Ich persönlich habe bisher mit den Beiden ausschließlich gute Erfahrungen gemacht. Und wenn wirklich mal was krumm läuft, isses schnell und unkompliziert zu aller Zufriedenheit gerade gebügelt. Das darf man auch nicht vergessen. Versuche mal in Polen Hilfe zu bekommen oder zu reklamieren. Schätze, das scheitert schon an der Sprache.
Manchmal spart man mehr, wenn man etwas mehr ausgibt, auch als Lehrling :wink:.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, sondern nur für die anderen. Genauso verhält es sich wenn man blöd ist :roll:.

Wer schweigt stimmt nicht immer zu.
Er hat manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren!
(Zitat Einstein)

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Alexder1
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 35
Registriert: 15 Okt 2019 18:52

Re: DR 650 SP43 Keine Leistung im mittleren Drehzahlbereich

Beitrag von Alexder1 »

Moin
Ich habe jetzt auch die Ventile demontiert und drei von vier Schaftdichtungen saßen schief auf ddn Ventilen.
Ich habe dann die Schaftdichtungen jeweils oben zugehalten und dann die Ventile rausgezogen, dabei konnte man spüren dass die drei Schaftdichtungen weniger "Saugeffekt", sag ich mal so, hatten.

So schief saßen drei Dichtungen drauf, dass ist dann wohl auch der Grund für den hohen Ölverbrauch oder können die so schief sitzen? Eher nicht oder?
20200111_210723.jpg

Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2271
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie

Re: DR 650 SP43 Keine Leistung im mittleren Drehzahlbereich

Beitrag von deFlachser »

:shock: Eher nicht, sollten auf jeden Fall gerade sitzen.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, sondern nur für die anderen. Genauso verhält es sich wenn man blöd ist :roll:.

Wer schweigt stimmt nicht immer zu.
Er hat manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren!
(Zitat Einstein)

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Eintopftreiber
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1866
Registriert: 27 Mär 2016 20:40

Re: DR 650 SP43 Keine Leistung im mittleren Drehzahlbereich

Beitrag von Eintopftreiber »

Alexder1 hat geschrieben:
03 Nov 2019 10:03
Zu dem Historie vom Moped: Es hat jetzt in etwa 27.000km runter etwa 3000km im letzten Jahr. Sie wurde schon einmal vom Vorbesitzer neu aufgebaut sprich: Neuer Übermaßkolben (plus 1mm und eher ein billiger), gehohnter Zylinder, neue Nockenwelle und Kipphebel. Ich habe die DR dann 500km nach dem Aufbau übernommen und auch recht schnell feststellen dürfen, dass die Einlass- und Auslassventile vertauscht eingestellt wurden. Zudem ist ein Gewinde( Fahrtrichtung vorne links) im Zylinderkopf rausgerissen worden.
Entschuldige wenn ich das so schreibe,
Aber aufgebaut wurde gar nicht. Der Vorbesitzer hat was zusammengenagelt. Und die Nockenwelle sowie kipphebel waren neu??? :shock: An deiner Stelle würde ich den Motor komplett zerlegen. Alles prüfen und in Augenschein nehmen. Es wäre Schade wenn du jetzt Geld in die Hand nimmst um ab Zylinderfuss aufwärts alles zu revidieren, und kurz darauf irgend ein Teil unterhalb seinen Dienst versagt.

Grüße Jörg
Heid schunn gelachd ?

Benutzeravatar
DROldie
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 866
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: DR 650 SP43 Keine Leistung im mittleren Drehzahlbereich

Beitrag von DROldie »

Hallo Alexder1,
PinzMax hat geschrieben:
11 Jan 2020 15:04
Alexder1 hat geschrieben:
11 Jan 2020 13:25
Will damit ja auch keinen hier ärgern aber deswegen ist mein Herangehensweise etwas mehr "Geldorientiert" :)
Damit ärgerst niemanden, es ist vollkommen verständlich!
Auch wenn man nicht mehr Azubi ist, wächst Kohle nicht am Strauch vorm Haus, also passt das schon.
In diesem Fall ist es aber sicher wie beim Werkzeug - billig ist am Ende teurer ;-)
Sehe ich auch wie PinzMax.
Aber wegen Deinem Ebay Link: Ich habe bei https://www.bike-parts-suz.de/suzuki-mo ... 3849/M/464 geschaut, und dort kosten die Teile kaum mehr als bei Ebay. Ich suche mir bei Bedarf die Teilenummern raus und bestelle beim Suzuki Händler, schnelle Lieferung und Preislich nicht teurer als bei Bike Parts. Oder eben wie schon vorgeschlagen bei Stefan Hessler oder Wolfgang "Tigerparts".
Eintopftreiber hat geschrieben:
11 Jan 2020 23:14

Entschuldige wenn ich das so schreibe,
Aber aufgebaut wurde gar nicht. Der Vorbesitzer hat was zusammengenagelt. Und die Nockenwelle sowie kipphebel waren neu??? :shock: An deiner Stelle würde ich den Motor komplett zerlegen. Alles prüfen und in Augenschein nehmen. Es wäre Schade wenn du jetzt Geld in die Hand nimmst um ab Zylinderfuss aufwärts alles zu revidieren, und kurz darauf irgend ein Teil unterhalb seinen Dienst versagt.

Grüße Jörg
Da hat Jörg Recht, ist natürlich nicht mal eben gemacht, aber wenn Du sicher gehn willst zerleg das Teil! Es wäre wirklich blöd wenn die Kiste untenrum auch so marode ist. Ist um sicher zu gehen die beste Lösung.

Gruß Peter

Claus
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 381
Registriert: 31 Aug 2019 23:10
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: DR 650 SP43 Keine Leistung im mittleren Drehzahlbereich

Beitrag von Claus »

Bei KFM Motorradteile sind die Kipphebel verfügbar und kosten ca 68 Euro/St. (Originalteile incl. der Einstellschrauben). Versand 7,90. Günstiger bekommt man sowas kaum.

Ich würde den Motor auch zerlegen und schauen, was da sonst noch unsachgemäß zusammen gebaut ist. Wo Du schon weißt, daß obenrum alles Murks ist.
Aber das ist halt deine Entscheidung. Klar, man muß auch nach seinen finanziellen Möglichkeiten gehen. Meine BMW hat einen Ventilsitz ausgespuckt und dabei den einen Zylinder zerstört.
Das Ding steht auch schon 6 Monate, weil ich das Geld für die Teile nicht vom Goldesel beziehe sondern erst ansparen muß.
wohin du gehst, da bist du dann...

Alexder1
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 35
Registriert: 15 Okt 2019 18:52

Re: DR 650 SP43 Keine Leistung im mittleren Drehzahlbereich

Beitrag von Alexder1 »

Moin
Jetzt sinds auch die Kipphebel von KFM geworden.
Kann mir jemand noch Tipps zum Zusammenbau und erstem Starten und Einfahren des Motors geben, oder einen Thread verlinken wo das ausführlich beschrieben wird.
Und kann einer mal ein Blick auf das Bild mit dem Kolben und den Ringen werfen? Ob die denn korrekt eingebaut worden sind? Mir als Anfänger ist da aber nichts aufgefallen🤷‍♂️
Und wie setzt man die Ventilschaftdichtungen korrekt ein? Gibts da einen Trick? Weil mein Vorbesitzer hats ja iergendwie schief hingekriegt🙄

DR500
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 772
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: DR 650 SP43 Keine Leistung im mittleren Drehzahlbereich

Beitrag von DR500 »

Wenn ich das so lese hätte ich mal ne Frage:
Bist du in Besitz eines Drehmomentschlüssels?

Eintopftreiber
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1866
Registriert: 27 Mär 2016 20:40

Re: DR 650 SP43 Keine Leistung im mittleren Drehzahlbereich

Beitrag von Eintopftreiber »

Hi Alex,

so wie ich das lese hast du dir den Rest nicht mehr angesehen !

Na dann hoffe ich mal das beste für dich und das sich deine Arbeit und Geld nicht in einem Desaster auflöst.

Grüße Jörg
Heid schunn gelachd ?

Eintopftreiber
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1866
Registriert: 27 Mär 2016 20:40

Re: DR 650 SP43 Keine Leistung im mittleren Drehzahlbereich

Beitrag von Eintopftreiber »

Ach so.....die Dichtung über den Ventilschaft stülpen, vorsichtig , nicht verkanten. Du spürst dann schon wenn der Wulst auf die Nut rutscht . Wenn das so ist sitzt die Dichtung so wie sie soll :mrgreen:

Du hast erwähnt das du Lehrling bist, darf man erfahren was das Ziel der Ausbildung ist ?

Grüße Jörg
Heid schunn gelachd ?

Alexder1
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 35
Registriert: 15 Okt 2019 18:52

Re: DR 650 SP43 Keine Leistung im mittleren Drehzahlbereich

Beitrag von Alexder1 »

Moin
Ja habe auch Drehmomentschlüssel da und die werden selbstverständlich auch eingesetzt😉
Ist ne Ausbildung zum Industriemechaniker/ Maschinenschlosser

Benutzeravatar
PinzMax
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 585
Registriert: 28 Dez 2018 22:08
Wohnort: Wien

Galerie
Fahrerkarte

Re: DR 650 SP43 Keine Leistung im mittleren Drehzahlbereich

Beitrag von PinzMax »

Alexder1 hat geschrieben:
14 Jan 2020 20:59
Kann mir jemand noch Tipps zum Zusammenbau und erstem Starten und Einfahren des Motors geben, oder einen Thread verlinken wo das ausführlich beschrieben wird.
Leider nicht, aber ich kann mich dunkel daran erinnern, irgendwo gelesen zu haben, dass der Motor nach der Instandsetzung SOFORT anspringen sollte und die ersten 1000 km (?) nicht mehr als 3000 Umdrehungen gemacht werden sollen.
Hab es erst kürzlich irgendwo gelesen, leider nicht abgespeichert.

Pixxel
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 479
Registriert: 12 Aug 2016 23:00

Re: DR 650 SP43 Keine Leistung im mittleren Drehzahlbereich

Beitrag von Pixxel »

http://www.dr-big-shop.de/137.html unten in der Beschreibung :D

Benutzeravatar
PinzMax
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 585
Registriert: 28 Dez 2018 22:08
Wohnort: Wien

Galerie
Fahrerkarte

Re: DR 650 SP43 Keine Leistung im mittleren Drehzahlbereich

Beitrag von PinzMax »

Stimmt!
Da war es :wink:

Antworten