Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Das DR-650 Technik Forum
Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1458
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Beitrag von deFlachser » 21 Nov 2019 10:30

Moin,

@ Claus, Frank und DR 500, das sind doch nun mal Aussagen und Links mit denen ich was anfangen kann, danke :D .

@ Martin, kannst Du mir bitte mal sagen, wo Du eine "deformation professionelle" erkennst? Wie bereits mehrfach erwähnt
ist die rote Bank schmutzig aber der Bezug ist i.O.. Bei der blauen Bank ist der Bezug gerissen.

Will auch gerne glauben, das Du als gelernter Sattler die Bänke von der Platte aufwärts neu machen würdest. Genauso würde ich
berufsbedingt keinen zigmal geflickten Kabelbaum ein weiteres Mal flicken, sondern einen neuen machen. Auch das 300,-€ für ne Sattlerei
Kleinkram ist mag zutreffen, für mich halt eben nicht.

Ich möchte lediglich einen neuen Bezug auf die Blaue, die Rote reinigen und fertig. Falls die nicht sauber wird, auch gut. Gehört eh zu
meinem Teilespender. Schraube die lediglich temporär auf die andere Maschine.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1458
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Beitrag von deFlachser » 24 Nov 2019 13:54

So,
nun habe ich es mal nach Franks Tip versucht die Bank mit Gallseife zu bearbeiten/reinigen. Es ging zwar einiges an Schmutz runter, das gewünschte Ergebnis hatte sich allerdings nicht eingestellt.
Zweiter Versuch dann mit Backofenreiniger, was für verkohlte Zylinderköpfe und Stoffpolster taugt, taugt vielleicht auch für Veloursbänke. Wieder Fehlanzeige :( . Der Claus hat damit wohl recht, das das Material zwar neu gut aussieht, man es aber, wenn vergammelt, entweder damit lebt/sitzt und fährt oder es in die Tonne tritt.
Die Versuche waren es wert und ich weiß nun das da nichts zu machen ist.

Habe die Bank nun erst mal umgeschraubt, bringt Farbe ins Spiel :wink:
Dakar_rote_Sitzbank.jpg
Nun habe ich angefangen, mal die Klammern aus der blauen Bank zu popeln. Die sind ja wirklich süß, die Kleinen. Ich besitze einen Handtacker, welcher auch Power hat. Zur Zeit allerdinges nur diese Klammern
Klammer.jpg
Sind natürlich viel zu lang (12mm) und zu weich, offenbar aus Kupfer. Ein "Probeschuss" hat die komplett deformiert ohne in den Kunststoff einzudringen.

Frage: Welche Klammern nutzt ihr und wo kann man vernünftige/stabile Klammern beziehen. Sollten 12mm breit sein, damit sie in meinen Tacker passen. Die alten, die ich teilweise rausoperiert habe sind ca. 5mm lang soweit man das erkennen kann und scheinen aus Stahl zu sein, komplett verrottet.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

DR500
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 379
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Galerie

Re: Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Beitrag von DR500 » 24 Nov 2019 13:58

Normale Tackerklemmen für die etwas größeren Tacker.
Bezug abmachen und Geschirrspühlmaschine bei 75 grad könntest du noch testen. Bei meinen Wildleder „Winter“Chucks klappt das ganz gut...
VG

Hasi
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 230
Registriert: 31 Mai 2005 23:00

Marktplatz

Re: Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Beitrag von Hasi » 24 Nov 2019 14:28

Versuch es mal mit "Breef Fettreiniger", Sitzfläche schön einsprühen und mit einer Wurzelbürste bearbeiten.
Hab damit gute Ergebnisse erzielt. Kostet auch nur 2,50€ die Flasche falls Mutti das nicht im Haushalt schon verwendet.

Claus
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 93
Registriert: 31 Aug 2019 22:10
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Beitrag von Claus » 25 Nov 2019 09:39

Wir verwenden einen Elektrotacker von Novus. Der hält lange durch und bekommt die Tackenadeln auch rein geschossen. Klammerlänge 8mm. Novus hat auch vernünftige Klammern, die sind teuer, aber in jedem besseren Baumarkt zubekommen. Mit 8mm Klammern muß man vorne herum und ganz hinten leicht schräg schießen (da wo das Polster sehr dünn ist), sonst stehen die Spitzen eventuell so weit heraus, daß der Bezug beschädigt wird. 5mm Klammern sind oft zu kurz, würde ich persönlich nicht nehmen.
wohin du gehst, da bist du dann...

FrankausKöln
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 331
Registriert: 31 Jul 2002 23:00
Wohnort: 47809 Krefeld

Galerie

Re: Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Beitrag von FrankausKöln » 25 Nov 2019 10:18

Hatte bei meiner Bank 6mm genommen mit Handtacker, bis jetzt hält es .....
Nachtrag: wohne mittlerweile in Krefeld , müßte also FrankausKrefeld heißen.

" Klatsch und Tratsch, ist der soziale Klebstoff der Menschheit. "

Fahrzeuge:
NEU !!!Dr 650 SE Bj. 1997
NEU !!!Dr 650 SE Bj.1996
XTZ 750 Tenere Bj. 1992
Bonneville Bj.1978
BMW R25 Bj.1954

Claus
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 93
Registriert: 31 Aug 2019 22:10
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Beitrag von Claus » 25 Nov 2019 13:13

6mm geht bestimmt auch. Wir machen halt nicht NUR Dr650 Bänke, sondern die ganze Bandbreite. Und wer will schon 6 verschiedene Klammersorten ständig wexeln?
Kann auch sein, daß 5, 4 und 3 mm genauso funktioniert. :lol:
wohin du gehst, da bist du dann...

Antworten