Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Das DR-650 Technik Forum
martin58
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 134
Registriert: 19 Sep 2018 17:31

Re: Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Beitrag von martin58 »

frischhaltefolie ist gut. hast du die risse / brüche im schaum repariert?
für die haltbarkeit wichtig wäre nach einem verkleben der risse / brüche noch zusätzliches überziehen mit kaschiertem himmelmaterial. das ist ein gewirke mit 3 oder 5 mm schaumrücken. oder eben mit dem neoprenmaterial, wie es claus verwendet.

Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2114
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Beitrag von deFlachser »

Hallo Martin,
Risse nicht direkt. Es sieht so aus, als sei das Material an den Stellen, an denen der Bezug löchrig war geschrumpft.
Hoffe man kanns erkennen.
Sitzbankkern_3.jpg
Sitzbankkern_2.jpg
Sitzbankkern_1.jpg
Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2114
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Beitrag von deFlachser »

Eins hab ich noch.
Sitzbankkern_4.jpg
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Claus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 315
Registriert: 31 Aug 2019 23:10
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Beitrag von Claus »

Die Dellen sieht man, wenn Du nichts dagegen machst. Etwas Teppichschaum in das Minimum und Folie drüber.
Folie ist so ne Sache.Irgendwann knüllt die sich unter dem Bezug zusammen und verrutscht. Kann man aber machen. Eine Schicht, nicht zu dick. Dünner Müllsack, dicke Malerfolie, sowas halt.
Wir nehmen nur Folie, wenn´s unbedingt sein muß, kommt aber schon mal vor. Kaschierter Himmel ist hier nicht vorrätig, haben wir noch nie probiert, also keine Erfahrungswerte.
Das Neopren-Zeug ist sowas hier:
https://www.ebay.de/itm/Schaumstoff-Cam ... 2749.l2649
Ist halt 7mm dick. Wenn Du vom originalen Polster nichts abschneiden willst, wird sie halt etwas molliger, die Sitzbank. Oder Du schleifst das überflüssige Zeug einfach ab.
wohin du gehst, da bist du dann...

Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2114
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Beitrag von deFlachser »

Leider weiß ich weder was ihr mit "kaschiertem Himmel" noch mit "Teppichschaum" meint. Nur soviel, wahrscheinlich kein Teppichreiniger.
Der Link ist gut. Denn wenn ich jetzt Elkes Gymnastikmatte zerschneide wird sie mich vermutlich am Sonntag töten wenn sie zurück ist :shock: .
Auf eins, zwei Zentimeter mehr in der Sitzhöhe kommts bei meiner Größe nicht so sehr an :wink: .

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

martin58
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 134
Registriert: 19 Sep 2018 17:31

Re: Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Beitrag von martin58 »

die guzzi-bänke sind ab werk mit dem selben plastik abgedichtet, das wir von den gelben säcken kennen. die folie klebe ich immer mit sprühkleber auf dem schaum fest.
dein schaum hat erste ausfallerscheinungen (darf er auch nach 30 jahren). hast du denn keinen sattler vor ort? dem sagt himmelstoff was. das ist das material, mit dem die autohimmel bezogen sind. schaumstoff mit einseitig oder beidseitig kaschiertem textilmaterial. hält ungefähr 20 jahre und kaschiert die unebenheiten, die beim bearbeiten des schaums entstehen. je nach textilmaterial ist es mehr oder weniger flexibel. für die mopedsitzbänke ist maximal flexibles material erfoderlich, damit man den schaumkörper ohne zu nähen damit einschlagen kann.

Claus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 315
Registriert: 31 Aug 2019 23:10
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Beitrag von Claus »

Ganz genau. Und Teppichschaum ist 0,5 bis 1 cm dicker leichter Schaumstoff . Der gleicht das auch aus, muß aber vollflächig geklebt und dann geschützt werden (also der gelbe Sack)
wohin du gehst, da bist du dann...

Benutzeravatar
m.w.
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 878
Registriert: 01 Dez 2003 00:00
Wohnort: Ex-Ruhrpott, werdendes westfälisches Landei
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Beitrag von m.w. »

ich wußte gar nicht, welche Wissenschaft hinter einer Sitzbank stecken kann :P
die Sitzbank der 650er Transe ist so niedrig, das meine Beine durch den Winkel ständig einschliefen. Es mußte also was höheres her.
kaputte Bank aus der Bucht, etwas Krempel zum bauen, Elektromesser, Tacker und Sprühkleber..
https://dr-650.de/download/file.php?mode=view&id=4628
tsb0.jpg
tsb1.jpg
tsb2.jpg

Benutzeravatar
m.w.
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 878
Registriert: 01 Dez 2003 00:00
Wohnort: Ex-Ruhrpott, werdendes westfälisches Landei
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Beitrag von m.w. »

Part zwei..
gehen nur 3 Fotos?
tsb3.jpg
tsb5.jpg
tsb6.jpg
Grüße,
Marcus

Benutzeravatar
m.w.
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 878
Registriert: 01 Dez 2003 00:00
Wohnort: Ex-Ruhrpott, werdendes westfälisches Landei
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Beitrag von m.w. »

tsb7.jpg
dr zebra.jpg
..und meine 350er ist seit gestern auch "Zebra" :D
hinten 1* angetackert, dann die tiefste Stelle im Knick, danach der Rest.
Der Bezug hat jetzt mindestens drei Sitzbänke hinter sich, 10 minuten Bastelei..

Eintopftreiber
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1697
Registriert: 27 Mär 2016 20:40

Re: Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Beitrag von Eintopftreiber »

:D
Gefällt mir gut. Und wenn man jetzt noch den alten Bezug als Schnittmuster nimmt, kann man mit Muttis Nähmaschine, ner fetten Nadel für Jeans das ganze noch zweifarbig machen. Folie würde ich trotzdem verkleben und alles ist prima. :lol:
:D when nothing goes right go left :D

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt

„Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen.“

Benutzeravatar
PinzMax
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 533
Registriert: 28 Dez 2018 22:08
Wohnort: Wien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Beitrag von PinzMax »

m.w. hat geschrieben:
17 Jan 2020 19:48
ich wußte gar nicht, welche Wissenschaft hinter einer Sitzbank stecken kann :P ...
Sieht ja alles ganz einfach aus, aber der Weg von Bild 1 zu Bild 2 ist schon heftig!
Ich bin daran gescheitert, diesen Schaumstoff-Rohling an die Grundplatte der Sitzbank anzupassen.
Mag am Werkzeug liegen, aber ganz sicher an der Geduld, die mir für sowas eindeutig fehlt!

LG
Max

martin58
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 134
Registriert: 19 Sep 2018 17:31

Re: Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Beitrag von martin58 »

sehr schöne ergebnisse!
neben geduld und dem richtigen werkzeug brauchts auch zumindest ein kleines bisschen know how / routine / übung.
es ist nicht umsonst ein ausbildungsberuf. und aus eigener erfahrung als ausbilder muss ich festhalten: das mit dem sitzbänke beziehen fliegt einem nicht mal eben zu. es braucht seine zeit, bis das fachlich korrekt, ansehnlich und innerhalb eines vom kunden akzeptablen (=bezahlbaren) zeitrahmens erbracht wird ..

Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2114
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Beitrag von deFlachser »

So ihr Leuts,

was lange währt (braucht) wird endlich gut. Ich habe meine Sitzbank bezogen und wieder montiert.
Ist zwar nun schon wieder bestimmt drei Wochen her, aber egal.

Vielen Dank für eure Tips, besonders dem Claus und dem Martin. Nicht alle Beiträge waren so hilfreich :wink: .

Ich freue mich das ich es hinbekommen habe, hat mich zwar ziemlich Nerven und Schweiß gekostet aber es ist vollbracht :D .
Sicherlich hätte das ein Sattler (Martin z.B.) oder Claus Martina besser/schöner hinbekommen, aber dafür ist es selfmade :wink: .
Man muss halt alles einmal ausprobieren.

Auch habe ich den Tip vom Martin befolgt und erst mal diesen Autohimmel aufgezogen. Das war die leichte Übung. :D .
Der eigentliche Bezug war dann doch etwas schwieriger aufzuziehen. Das liegt daran das die Bank nach vorne schmal wird und
zu allem Überfluss steil nach oben geht. Soll heißen, viel zu viel Bezugsstoff :evil: .

Ich muss allerdings sagen, das man erstens die Macken im Schaum nun nicht sieht und zweitens die Bank obwohl der dünnen Unterlage
für mein Empfinden etwas bequemer ist.

Und hier kommt dann auch der Heißluftfön so richtig zum Einsatz. Was ich mittlerweile auch weiß ist, dass das Muster/die Prägung bei einer
bestimmten Temperatur geprägt wird. Diese sollte man beim Beziehen nicht überschreiten :? Die geht sonst wieder verlustisch :( .

Das heißt, das was ihr auf den Bildern u.U. als Falte wahrnehmt ist keine Falte. Einfach ein bißchen zu warm gemacht. Deshalb beim warm machen
am besten die Pfoten dort hinhalten wo man gerade heizt. Wenns dann an den Fingern zu heiß wird, isses richtig und der Bezug nicht zuuu heiß :D .

Ich nenne es einfach mal den Flachserstyle, Unikat sozusagen 8) .

Auch habe ich mir bei dieser Aktion gleich den "Schnellverschluss" gebastelt. Frank aus Köln hatte das mal kreiert.

Aber seht selbst.

Gruß Stefan
Sitzbank.jpg
Narbe1.jpg
Himmelstoff.jpg
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2114
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Beitrag von deFlachser »

Schnellverschluss2.jpg
Schnellverschluss1.jpg
Narbe2.jpg
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Antworten