Scheinwerfer- LED vs Ellipsoid vs H4

Das DR-650 Technik Forum
DR500
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 378
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Galerie

Scheinwerfer- LED vs Ellipsoid vs H4

Beitrag von DR500 » 17 Nov 2019 21:28

Moin,
der eine oder andere fährt sicher auch Nachts und mache vielleicht auch mal abseits der Piste- da braucht man gutes Licht.
Ich hab heute mal sehr stiefmütterlich verschiedene Scheinwerfer verglichen. Die Bilder spiegeln dank Autobelichtung (Handy) die Realität nur bedingt wieder- ich versuche es zu beschreiben.

Scheinwerfer 1:
LTPRTZ :lol: 5,75 Zoll mit E-Nummer als Fern und Abblendlicht. Die 8x10W Creo-LED laufen auf sparsamen 30W (was deutlich besser funktioniert als 3x10W LEDs mit 30W zu betreiben).
https://www.ltprtz.com/575-LED-Hauptsch ... ll-HL5-ECE

Die 7 Zoll Variante war im Offroad-Test Testsieger.

Lichtausbeute wie folgt:
2C7E824E-9D52-4AAA-BD60-C474608D9BA9.jpeg
22CDD504-5D37-473F-AA3E-649D43FCB831.jpeg
In Realität besser als auf den Bildern.

DR500
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 378
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Galerie

Re: Scheinwerfer- LED vs Ellipsoid vs H4

Beitrag von DR500 » 17 Nov 2019 21:35

[*]Scheinwerfer 2:
LTPRTZ mit E-Nummer als Fernlicht.
https://www.ltprtz.com/LED-Cube-Light-F ... er-140-ECE

Den bekommt man ungelabelt für um die 60 Euro.
96FF5214-B149-4F9B-AF4C-6BEAAF156969.jpeg
Der Leuchtet extrem breit aus und weit nach vorn. In der Entfernung deutlich fokussierter als Scheinwerfer 1. Wer Nachts im Gelände fahren will und den zusätzlich zum normalen installiert, der macht nichts verkehrt. Viel legales Licht für wenig Geld!
Der Unterschied von Scheinwerfer 1 und 2 ist nicht so groß wie es die Bilder darstellen.

DR500
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 378
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Galerie

Re: Scheinwerfer- LED vs Ellipsoid vs H4

Beitrag von DR500 » 17 Nov 2019 21:41

Scheinwerfer 3- Elipsoidscheinwerfer:
Bekommt man überall, ich hab die aus dem Motorrad-Zubehör.
E3B601DB-0F7A-44AB-8FCB-ACF446C4EC11.jpeg
79680E97-C2ED-4BBC-A252-1C51B8ABDED5.jpeg
Ist eine Nullnummer- sowohl Fernlicht als auch Abblendlicht. Gibt es als 90mm Variante von Hella, die sind ziemlich gut. Die kleinen fürs Motorrad würde kann ich nicht empfehlen. Kannte ich schon von meiner Triumph- mit der war Nachts fahren keine Freude.

DR500
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 378
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Galerie

Re: Scheinwerfer- LED vs Ellipsoid vs H4

Beitrag von DR500 » 17 Nov 2019 21:43

Scheinwerfer 4:
Retro Bilux einer Honda CB250G.
ECCAD21F-BBCF-4548-9FB3-43F416F734D2.jpeg
Kann erwartungsgemäß als Ulk verbucht werden.
Hatte ich im Keller auf Halte und hab den einfach mal mit getestet...

DR500
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 378
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Galerie

Re: Scheinwerfer- LED vs Ellipsoid vs H4

Beitrag von DR500 » 17 Nov 2019 22:03

Scheinwerfer 5:
Rundscheinwerfer H4 in 6Zoll mit Riffelglas.
Blöderweise war der Akku von meinem Mobiltelefon runter, sodass es hier kein Bild gibt.
Der ist aber deutlich besser als der Ellipsoidscheinwerfer und steht im Abblendlicht dem LED nichts nach- Lichtfarbe ist halt anders (weniger weiß). Fernlicht kann er den LEDs nicht das Wasser reichen.

DR500
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 378
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Galerie

Re: Scheinwerfer- LED vs Ellipsoid vs H4

Beitrag von DR500 » 17 Nov 2019 22:25

Die LED Scheinwerfer aus dem Motorradzubehör, die ich bis jetzt gesehen hab, waren von der Ausleuchtung ziemlicher Mumpitz. Mich hatte interessiert, wie die Testsieger von LTPRTZ so sind und wie andere im Vergleich sind. Die Bilder waren ein Add-On, vor Ort kann man das ziemlich gut einschätzen und auch schnell zwischen den Lampen für den direkten Vergleich Switches.
Für mich steht fest, dass ich den Scheinwerfer von LTPRTZ für meine DR500 behalte (150Euro).
Als zusätzliches Fernlicht (mit Straßenzulassung) in Verbindung mit der originalen Funzel ist die LED Cube (Scheinwerfer 2) ihr Geld wert!
Beim Abblendlicht ist der 6Zoll H4 Scheinwerfer der LED Technik aus meiner Sicht nicht sooo stark unterlegen- die Lichtfarbe wirkt das LED Licht heller als es letzten Endes ist. Beim Fernlicht der LED Scheinwerfer deutlich besser.
Nicht zu empfehlen sind die Ellipsoidscheinwerfer („DE-Scheinwerfer“). Das Geld kann man sich sparen, bringt 0 Punkte.

wichtig
Die Scheinwerfer wurden mit sehr dicken Kabeln direkt von einer Autobatterie betrieben. Da bei dem Motorradkabelbaum Verluste nicht zu unterschätzen sind, geh ich davon aus, dass die LED Scheinwerfer aufgrund ihrer geringen Leistungsaufnahme die Vorteile unter Realbedingungen noch deutlicher ausspielen können!

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1272
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie

Re: Scheinwerfer- LED vs Ellipsoid vs H4

Beitrag von Eintopftreiber » 17 Nov 2019 22:40

Feine Sache , das nenn ich mal eine gelungene Gegenüberstellung

Danke für die Mühen

Grüße Jörg
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

:D when nothing goes right go left :D

Benutzeravatar
pallas
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 217
Registriert: 15 Mär 2017 17:52
Wohnort: Schweiz

Galerie

Re: Scheinwerfer- LED vs Ellipsoid vs H4

Beitrag von pallas » 18 Nov 2019 11:36

DR500 hat geschrieben:
17 Nov 2019 22:25
Die LED Scheinwerfer aus dem Motorradzubehör, die ich bis jetzt gesehen hab, waren von der Ausleuchtung ziemlicher Mumpitz. Mich hatte interessiert, wie die Testsieger von LTPRTZ so sind und wie andere im Vergleich sind.
Das ist auch meine Erfahrung mit einem Highsider LED 170mm Scheinwerfer-Einsatz von Louis, den ich für meine Honda CX 500 vor etwa 2 Jahren gekauft hatte.
Das Licht an sich ist viel heller, da die LEDs auch mit weniger wie 12 Volt volle Leuchtstärke erreichen. (Bei der Honda kommen keine 12 Volt mehr am Stecker des Scheinwerfers mehr an. Und soweit ich mich erinnere, kann der Einsatz ab 9 Volt betrieben werden.)
Aber die sehr mäßige Ausleuchtung macht viel von dem Gewinn zunichte. Sehr unregelmäßig und fleckig.

Deinen Bildern nach, scheinen die LTPRTZ hier viel besser zu sein.
Wobei auch hier ist in der Mitte ein "schwarzes Loch" beim Abblendlicht.
Ist das, weil die Scheinwerfer eigentlich für den Paar-Betrieb an einem Auto gedacht sind und dann der Bereich in der Mitte besser ausgeleuchtet würde?

Hoffe noch immer, daß auch bald mal zugelassene 4x6" LED Einsätze in den Handel kommen (mit guter Ausleuchtung) , damit ich meine SP46 umrüsten kann. :)
DR 650 SE, 2001
BMW R27, 1961
CX 500 C, 1983
Vespa GTS 300, 2016

DR500
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 378
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Galerie

Re: Scheinwerfer- LED vs Ellipsoid vs H4

Beitrag von DR500 » 18 Nov 2019 12:24

Hallo,
die Highsider waren die Scheinwerfer, weswegen ich der LED Geschichte sehr skeptisch gegenüber stand. Der professionelle LED vergleichstest ist hier:
https://www.yumpu.com/de/document/read/ ... x4action/5

Wenn es dich interessiert, dann mache ich gern bei Gelegenheit bessere Fotos von dem LTPRTZ. Die Bilder sind wie gesagt nicht so prall, in echt sieht es besser aus. Preis/Leistung passt bei den Teilen für meine Begriffe.
Für Husky 701 hat LED- die komplette Maske wäre ne Option...

Benutzeravatar
pallas
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 217
Registriert: 15 Mär 2017 17:52
Wohnort: Schweiz

Galerie

Re: Scheinwerfer- LED vs Ellipsoid vs H4

Beitrag von pallas » 18 Nov 2019 12:49

DR500 hat geschrieben:
18 Nov 2019 12:24
Hallo,
die Highsider waren die Scheinwerfer, weswegen ich der LED Geschichte sehr skeptisch gegenüber stand. Der professionelle LED vergleichstest ist hier:
https://www.yumpu.com/de/document/read/ ... x4action/5

Wenn es dich interessiert, dann mache ich gern bei Gelegenheit bessere Fotos von dem LTPRTZ. Die Bilder sind wie gesagt nicht so prall, in echt sieht es besser aus. Preis/Leistung passt bei den Teilen für meine Begriffe.
Für Husky 701 hat LED- die komplette Maske wäre ne Option...
Vielen Dank für den Link, sehr spannend die Bilder der Ausleuchtung zu sehen!

Eine andere Frontmaske geht bei mir leider nicht, da ich ein Custom Cockpit gebaut habe, welches nach der originalen Suzuki Lampenmaske verlangt... ;-)
https://dr-650.de/app.php/galerie/eintrag/anzeigen/3031 -> (letztes Foto in der Galerie)
DR 650 SE, 2001
BMW R27, 1961
CX 500 C, 1983
Vespa GTS 300, 2016

Benutzeravatar
Der Dreisi
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 587
Registriert: 04 Sep 2011 13:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: Scheinwerfer- LED vs Ellipsoid vs H4

Beitrag von Der Dreisi » 18 Nov 2019 13:42

pallas hat geschrieben:
18 Nov 2019 11:36
Hoffe noch immer, daß auch bald mal zugelassene 4x6" LED Einsätze in den Handel kommen (mit guter Ausleuchtung) , damit ich meine SP46 umrüsten kann.
Procycle bietet da ja inzwischen auch was für uns Europäer an, mit E-Nummer :arrow:

https://procycle.us/product/2029

Scheint ja ganz gut zu passen, aber über die Qualität hat man nicht viele news... :roll:

Gruß, Thomas

Benutzeravatar
pallas
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 217
Registriert: 15 Mär 2017 17:52
Wohnort: Schweiz

Galerie

Re: Scheinwerfer- LED vs Ellipsoid vs H4

Beitrag von pallas » 18 Nov 2019 13:47

Diesen Scheinwerfer "kenne" ich.
Der hat eine E-Nummer, aber diese ist gefälscht oder unvollständig.
Es müssen noch weitere Zahlen eingeprägt sein auf dem Glas. Die zulässige Verwendung (Auto, Motorrad, Arbeitsmaschine) usw.

So wie auf Blinkern zB. auch immer noch "11" und/oder "12" steht, für die erlaubte Verwendung vorne/hinten. Hätten Blinker nur eine E-Nummer, wären sie auch nicht zugelassen...
DR 650 SE, 2001
BMW R27, 1961
CX 500 C, 1983
Vespa GTS 300, 2016

DR500
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 378
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Galerie

Re: Scheinwerfer- LED vs Ellipsoid vs H4

Beitrag von DR500 » 18 Nov 2019 14:06

So sieht es aus- illegal.
Da das LED bei einem altem Motorrad sehr auffällig ist, wird die Rennleitung da zuerst hinsehen. Das Geld kann man sich sparen.
Es gibt 60mm LED Module von Hella, wird bei diversen KTM verbaut. Die könnten passen, ist aber erstens mit Bastelarbeit verbunden und zweitens nicht ganz billig:
https://www.braeuer-shop.de/artikel.php?id=140209

Aus dem NFZ Bereich gibt es noch 90mm LED Module. Als BiLed Variante teuer, 2 Mono-LED Module sind zu größ für die SE Lampenmaske.
Ein 90mm Modul und ein 60mm Modul könnte klappen:
https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre ... 3546332403

Benutzeravatar
Der Dreisi
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 587
Registriert: 04 Sep 2011 13:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: Scheinwerfer- LED vs Ellipsoid vs H4

Beitrag von Der Dreisi » 18 Nov 2019 14:22

Jau, ihr liegt natürlich richtig, habe mir gar nicht die Vergrößerung angeschaut, sondern nur gelesen... :(

Benutzeravatar
pallas
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 217
Registriert: 15 Mär 2017 17:52
Wohnort: Schweiz

Galerie

Re: Scheinwerfer- LED vs Ellipsoid vs H4

Beitrag von pallas » 18 Nov 2019 14:24

Das Basteln lasse ich erst einmal. :D
Die Suzuki ist schon bis weit in den Frühling gestanden, da das Armaturenbrett viel mehr Zeit benötigt hatte, wie geplant.
Und nun steht noch eine Oldtimer BMW in der Garage, an der noch einiges gemacht werden muß über den Winter. :mrgreen:
Eines der Mopeds soll ja auch mal fahren...

Es gibt durchaus einige 4*6" Einsätze, aber alle die zugelassen sind haben entweder Abblendlicht oder Fernlicht, nicht aber beides zusammen.
Auch hier sind alle Einsätze zugelassen, nur der 4*6" (unten ander Seite) nicht.
Warum nur?
https://www.niken.com.tw/products.php?c ... =11&key=1

Bei 5*7" sieht es wieder anders aus, dort gäbe es auch einiges.
DR 650 SE, 2001
BMW R27, 1961
CX 500 C, 1983
Vespa GTS 300, 2016

Antworten