E-Starter nachrüsten

Das DR-650 Technik Forum
Antworten
Puffi
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 29 Nov 2019 18:04
Wohnort: Wuppertal

E-Starter nachrüsten

Beitrag von Puffi » 29 Nov 2019 18:18

Hallo zusammen,

ich heiße Philipp, bin 36 Jahre und komme aus der Nähe Wuppertal. Bis jetzt fahre ich ein CRF250 R natürlich nur auf Crossstrecken.
Jetzt habe ich von meinem Nachbarn eine DR650 RU SP 41 B von Bj.1989 geerbt und möchte sie wirder fit machen und auch fahren.
Habe kerzen gewechselt, neuen Sprit rein, Funken von beiden Kerzen kontrolliert.
Aber leider keine reaktion. Anrollen am steilen Berg auch im 2. Gang nicht möglich, Rad blockiert dann nur.
Kompression ist da, deko Hebel funktioniert auch, neue Batterie ist auch drin.
Vielleicht hat ja von euch Experten jemand eine Ideewas ich noch testen kann,
bzw. ob es bei dem Model möglich ist einen E-Starter nachzurüsten?

Danke und Gruß
Philipp

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1448
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: E-Starter nachrüsten

Beitrag von deFlachser » 29 Nov 2019 19:10

Herzlich willkommen im Forum.

Meines Wissens nach wurden wohl schon E-Start Motoren mit Kickern nachgerüstet, umgekehrt isses wohl schwieriger.

Guck mal z.B. hier viewtopic.php?f=10&t=11700&p=129661&hil ... en#p129661 und nutze auch mal die Suchfunktion.
Wurde bestimmt irgendwo schon mal durchgekaut. :wink:

Das wird allerdings dein Problem nicht lösen. ich würde mir mal den Vergaser vornehmen. Wenn die lange gestanden hat, dann sieht der innen drin
bestimmt nicht mehr so gut aus, dank der Gemüsesuppe der heutzutage dem Sprit beigemischt wird.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Benutzeravatar
Grumpyoldgerman
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 148
Registriert: 26 Jan 2018 21:29
Wohnort: Forst

Fahrerkarte

Re: E-Starter nachrüsten

Beitrag von Grumpyoldgerman » 29 Nov 2019 19:27

Hallo Phlipp,

Willkommen hier im Forum.
Die CDI ist so ein Ding das gerne mal die Grätsche macht. Am besten eine funktionierende reinbauen und schauen.

Viel Spass bei der Fehlersuche und beim basteln. Das wird schon.

Grüßle aus Nordbaden, Jerry
DR650SP44B

Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Administrator
Beiträge: 1841
Registriert: 30 Jun 2002 23:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: E-Starter nachrüsten

Beitrag von Dennis » 29 Nov 2019 21:02

Hi,

also neben zig Kleinigkeiten ist be e-Start Motoren der SP43 und SP45 die Kurbelwelle auf der linken Seite breite. Die muss da ja noch den Anlasserfreilauf aufnehmen. Das bedeutet: einfach anbauen is nicht -> Motor muss gespalten werden. Elektrik ist auch anders. Da werden insgesamt so viele Teile benötigt, dass es eher Sinn macht die SP41 zu verkaufen und die Beste aller DRs zu kaufen: Eine SP45 :D :D :D :D

Genauso umgekehrt. Die Kickerweille kann man nur beim gespaltenen Motor in einen eStart Motor bauen.

Viele Grüße
Dennis
Suzuki DR 650 RE - SP45 '94
Honda AfricaTwin XRV 750 - RD07 '95
Yamaha NMAX 125 '15

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1448
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: E-Starter nachrüsten

Beitrag von deFlachser » 30 Nov 2019 09:13

OK, iss wohl doch ein bißchen mehr Aufwand.

Aaaber..... bloß nicht verkaufen sondern instandsetzen. Das ist ein gutes Motorrad und wenn sie mal vernünftig läuft und eingestellt ist, springt sie mit dem Kicker auch gut an.

Der Dennis behauptet immer die SP45 sei die Beste, dabei isses die SP41, ääh oder wars die SP46, hmm ne 45er steht nun ja auch hier. Ach egal, die sind alle gut :D

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Puffi
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 29 Nov 2019 18:04
Wohnort: Wuppertal

Re: E-Starter nachrüsten

Beitrag von Puffi » 01 Dez 2019 12:06

Hey Leute,
erstmal lieben Dank für die schnellen und vielen Hilfen.

Ich habe den Vergaser mal ausgebaut und gereining. Sie Läuft :-)
jedoch musste ich sie trotzdem anrollen. Steiler Berg und 3. Gang.

Ich denke das ich das mit dem Kicken noch lernen werde, habe nur vor kurzem mein Sprungelenk gebrochen gehabt und diese Woche erst die Schrauben entfernt bekommen.
( natürlich rechts :-) ) und halt noch nicht die Kraft und nicht den Mut voll durchzutreten.

Hat jemand eine Idee wo ich die Verkleidungsteile bekomme?
Die montierten sind nicht mehr so dolle und die rechte Seite ist verkohlt vom Auspuff.

Und die mir empfohlene CDI, oder brauche ich sie nicht tauschen wenn sie läuft?

Danke und Gruß
Philipp

Benutzeravatar
Grumpyoldgerman
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 148
Registriert: 26 Jan 2018 21:29
Wohnort: Forst

Fahrerkarte

Re: E-Starter nachrüsten

Beitrag von Grumpyoldgerman » 01 Dez 2019 21:16

Servus,

Ja das liebe ankicken...meine braucht bei Kälte und Standzeit ab einer Woche aufwärts auch mal mehr "Zuneigung". Was hilft (vielleicht bilde ich es mir auch nur ein) ist bei gezogenem Deko einige Male vorher zu treten (ohne sonderlichen Kraftaufwand).
Die Vergasereinstellung (Leerlaufgemischschraube) konnen einen Einfluß haben und Dinge wie der Luft-/benzinfilter natürlich auch.
Die Liste ist noch länger, aber das sind relativ einfach zu prüfende Dinge.
Beim kicken kannst du dich ja auch rechts neben das Möpp stellen und mit dem linken Fuß treten.
Bei Youtube gibt es sogar ein paar Antreteanleitungen für die DR.
Die CDI geht entweder ganz oder garnicht, so zumindest meine Erfahrung. Wenn die Mopete läuft funzt auch die CDI.

Viel Erfolg und vielleicht findet sich auch einer in deiner Nähe mit einer Kicker der dir ein paar Tips gibt. Ich hause in Nordbaden.

Grüßle Jerry
DR650SP44B

Ulf
Moderator
Moderator
Beiträge: 1123
Registriert: 01 Feb 2006 00:00
Wohnort: Hahn

Galerie

Re: E-Starter nachrüsten

Beitrag von Ulf » 02 Dez 2019 07:06

Hi,
bei längerer Standzeit haben manche wohl das Problem, dass der Sprit in der Schwimmerkammer nicht mehr ganz so zündwillig ist.
Da macht paarmal vorab durchtreten Sinn.

CDI ganz oder gar nicht ist nicht so ganz richtig, manche kriegen "Warmfehler" und wollen nach einigen Km nicht mehr.
Z.B. wegen einer defekten Lötstelle deren Kontakt bei Temperaturausdehnung dann vollends versagt.
War bei meiner BIG so.

Hier bei Philipps Mopete glaub ich da aber nicht dran, läuft ja warm.

Wenn ich so eine Zicke hab, geht's oft mit leicht angehobener Leerlaufdrehzahl wesentlich besser.
Gruß Ulf, wieder Ritter Wendehals von Zehnprozent
Beta 4.0 = DR auf italienisch
Irgendwas geht immer 8)

Puffi
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 29 Nov 2019 18:04
Wohnort: Wuppertal

Re: E-Starter nachrüsten

Beitrag von Puffi » 02 Dez 2019 08:43

Hey,
ja Vergaser mit frischem Sprit fluten klappt gut. Habe noch gesehen das zwei gleiche Kerzen verbaut sind und im Netz bei Technischen Daten zwei unterschiedliche verbaut werden, ist das ein Problem?
Und hat jemand zufällig noch Verkleidungsteile im Keller liegen? :-) oder ne Adresse wo ich welche bekommen kann?
Linke seite verkleidung gibts ja genug nur rechts und den Originalen Frontflügel nicht. Aufkleber habe ich schon bei Ebay gesehen.
Hier mal ein Bild von meiner DR
IMG_0329.jpg

Benutzeravatar
Grumpyoldgerman
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 148
Registriert: 26 Jan 2018 21:29
Wohnort: Forst

Fahrerkarte

Re: E-Starter nachrüsten

Beitrag von Grumpyoldgerman » 02 Dez 2019 17:37

Ulf hat geschrieben:
02 Dez 2019 07:06
CDI ganz oder gar nicht ist nicht so ganz richtig, manche kriegen "Warmfehler" und wollen nach einigen Km nicht mehr.
Z.B. wegen einer defekten Lötstelle deren Kontakt bei Temperaturausdehnung dann vollends versagt.
War bei meiner BIG so.

Hier bei Philipps Mopete glaub ich da aber nicht dran, läuft ja warm.
Gut zu wissen, danke für die Info :wink:

Grüßle Jerry
DR650SP44B

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1448
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: E-Starter nachrüsten

Beitrag von deFlachser » 02 Dez 2019 19:26

Ulf hat geschrieben:
02 Dez 2019 07:06
Wenn ich so eine Zicke hab, geht's oft mit leicht angehobener Leerlaufdrehzahl wesentlich besser.

Hi Ulf,

Kannste bei meiner 41er leider vergessen. Wenn sie im Kaltzustand nach 3-10 Kicks anspringt, hoffe ich immer das sie an bleibt. Auch nur minimal Gas und sie ist aus. Dann geht's von vorne los :evil:
Also nicht das sie danach beim 1. Kick läuft, nein, sie will dann wieder 3,4,5x eine rein :lol: Manchmal auch öfter.

Warm isses dagegen kein Thema, 1x beherzt den Kicker runter und schon schnurrt sie :D

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1448
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: E-Starter nachrüsten

Beitrag von deFlachser » 02 Dez 2019 19:29

Puffi hat geschrieben:
02 Dez 2019 08:43
Und hat jemand zufällig noch Verkleidungsteile im Keller liegen? :-) oder ne Adresse wo ich welche bekommen kann?
Schau mal bei unserem Slaughter Frankie :wink:

http://www.moped4fun.de/

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Ulf
Moderator
Moderator
Beiträge: 1123
Registriert: 01 Feb 2006 00:00
Wohnort: Hahn

Galerie

Re: E-Starter nachrüsten

Beitrag von Ulf » 02 Dez 2019 19:40

deFlachser hat geschrieben:
02 Dez 2019 19:26
Ulf hat geschrieben:
02 Dez 2019 07:06
Wenn ich so eine Zicke hab, geht's oft mit leicht angehobener Leerlaufdrehzahl wesentlich besser.

Hi Ulf,

Kannste bei meiner 41er leider vergessen. Wenn sie im Kaltzustand nach 3-10 Kicks anspringt, hoffe ich immer das sie an bleibt. Auch nur minimal Gas und sie ist aus. Dann geht's von vorne los :evil:
Also nicht das sie danach beim 1. Kick läuft, nein, sie will dann wieder 3,4,5x eine rein :lol: Manchmal auch öfter.

Warm isses dagegen kein Thema, 1x beherzt den Kicker runter und schon schnurrt sie :D

Gruß Stefan
Moin Stefan,
auch wennde nur 1-1,5 Umdrehung über die Standgasschraube dazugibst?
Hatte bei meiner Sp42 ganz gut geklappt, nur hatte sie dann warm ca. 1600 1/min, hab dann unterwegs oft die Umdrehung zurückgedreht. Machte auch deutlich Unterschied beim Knallen im Schiebebetrieb. Mit weniger Standgas pröttelte die wesentlich mehr. Die 46er auch.
Gruß Ulf, wieder Ritter Wendehals von Zehnprozent
Beta 4.0 = DR auf italienisch
Irgendwas geht immer 8)

martin58
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 91
Registriert: 19 Sep 2018 16:31

Marktplatz

Re: E-Starter nachrüsten

Beitrag von martin58 » 03 Dez 2019 12:18

interessantes thema. meine sp42 ist noch relativ frisch bei mir und hat außer neuem öl noch keinen motorservice von mir erhalten.
nun merke ich bei den derzeitigen temperaturen morgens auch, dass sie mindestens 3 tritte braucht, bis sie das erste mal läuft. um dann nach ca 10 bis 20 sec wieder auszugehen. das spielchen wiederholt sich 2 bis 3 mal, dann nimmt sie gas an und es geht los zur arbeit.
ich dachte, eine vergaserreinigung sollte das problem doch richten, oder?

Antworten