LED Umbau DR 650 RS SP42B

Das DR-650 Technik Forum
Antworten
DR500
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1312
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: LED Umbau DR 650 RS SP42B

Beitrag von DR500 »

Kenne ich vom Fahrradfahren. Der Fahrer guckt schnell von links nach rechts, das Ganze so schnell das es unmöglich ist kurz Blickkontakt aufzubauen: Übersehen, Vorfahrt wird geschnitten. Mit dem Motorrad geht das alles leider viel schneller, da klappt das weniger gut. Wenn du dich sicherer fühlst, dann ist’s ok. Wird einen Grund geben, warum BMW das bei den GS ab Werk so verbaut. Auch wenn ich dafür eher auf Tagfahrlicht setzten würde...
Gruß
Benutzeravatar
pallas
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 299
Registriert: 15 Mär 2017 17:52
Wohnort: Schweiz

Galerie

Re: LED Umbau DR 650 RS SP42B

Beitrag von pallas »

Tagfahrlicht hilft auch. Fahre noch viel eine recht neue 300ccm Vespa, die hat auch schon zwei Tagfahrlichter ab Werk in den Blinkern, die zusammen mit dem Scheinwerfer als Standlicht/Positionslicht laufen.
Obschon das Tagfahrlicht hier nicht sehr hell ist, passiert es mir damit kaum, dass ich übersehen werde.

Ich denke, es ist vor allem wichtig, mehr wie eine Lichtquelle zu haben.
Die neusten Motorräder mit dem Tagfahrlicht im Haupt-Scheinwerfer finde ich, als Autofahrer, auch wieder eher schlechter zu erkennen.

Der Vorteil von Nebelscheinwerfern ist halt, dass sie auch Nachts noch einen grossen Zusatznutzen haben.
DR 650 SE, 2001
BMW R27, 1961
CX 500 C, 1983
Vespa GTS 300, 2016
DR500
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1312
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: LED Umbau DR 650 RS SP42B

Beitrag von DR500 »

pallas hat geschrieben: 15 Jan 2021 09:24 Der Vorteil von Nebelscheinwerfern ist halt, dass sie auch Nachts noch einen grossen Zusatznutzen haben.
Nebler sind vom Lichtbild nicht so prall um damit Nachts permanent rumzufahren. Wenn´s andere Blendet ist´s auch nicht so prall.
mad ass
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 206
Registriert: 24 Mär 2012 21:57

Re: LED Umbau DR 650 RS SP42B

Beitrag von mad ass »

Ich würde ja gerne neues Berichten, doch leider ist der Lampenhalter immer noch nicht komplett angekommen :evil:
mad ass
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 206
Registriert: 24 Mär 2012 21:57

Re: LED Umbau DR 650 RS SP42B

Beitrag von mad ass »

So es ging weiter:

Bild
IMG_20210128_172615.jpg
IMG_20210128_172601.jpg
IMG_20210128_172558.jpg
IMG_20210128_172615.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor mad ass für den Beitrag (Insgesamt 3):
Anthr@xx (29 Jan 2021 09:34) • Blue-Daker (22 Feb 2021 22:31) • DR500 (23 Feb 2021 07:55)
Blue-Daker
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 50
Registriert: 11 Jan 2021 20:32

Re: LED Umbau DR 650 RS SP42B

Beitrag von Blue-Daker »

Blue-Daker hat geschrieben: 14 Jan 2021 19:19 Habe mir 100w H4 Birnen bestellt. Mal sehen ob das gut geht...
War übrigens nicht gut. Dunkler als normale osram 55watt...
Motzkeks
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1572
Registriert: 02 Aug 2009 15:50
Wohnort: München

Fahrerkarte

Re: LED Umbau DR 650 RS SP42B

Beitrag von Motzkeks »

Relaisschaltung dran? Nein? Dann kommt garantiert zu wenig Strom für eine 100 W Birne vorn an. :wink:
I live. I die. I live again!
DR500
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1312
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: LED Umbau DR 650 RS SP42B

Beitrag von DR500 »

@mad Ass: sieht gut aus!

@blue-dakar: die Kabel sind dafür unterdimensioniert, für die LiMa wird’s auch grenzwertig wenn noch andere Verbraucher am Netz hängen...
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3052
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: LED Umbau DR 650 RS SP42B

Beitrag von deFlachser »

Mit 100 Watt leuchten die Kabel im Dunkeln wahrscheinlich heller als die Birne (das Leuchtmittel).

Der Saft muß über die dünnen Drähte und die Popelkontakte vom Schalter. Da geht wohl die meiste Spannung flöten.

Den bisher besten Erfolg hatte ich mit nem Relais und kurzen Leitungen zur Lampe.

Demnächst, wenn ich mal wieder Lust habe, kommen noch die Osram Nightracer 110 rein. Das muss dann reichen.

Der nächste Schritt wäre halt der kostpieligere Umbau auf LED Scheinwerfer.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Von weitem sieht immer alles ganz entfernt aus und außerdem ist es nachts dunkler als draußen.
Anthr@xx
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 73
Registriert: 25 Jun 2020 17:15
Wohnort: Köln

Re: LED Umbau DR 650 RS SP42B

Beitrag von Anthr@xx »

Passend zum Thema als Info, eben drüber gestolpert: https://www.auto-motor-und-sport.de/ver ... ten-legal/

Kein Schnapper und die DR wird ziemlich sicher nicht unter den freigegebenen Fahrzeugen sein. Aber es tut sich was. Und ein Leuchtmittel mit E-Prüfzeichen ist für den ein oder anderen ggf. ein Kompromiss.
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3052
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: LED Umbau DR 650 RS SP42B

Beitrag von deFlachser »

Na ja, Osram wird wohl kein Geld in die Zulassung für eine Handvoll alter Motorräder versenken. Da kommen die Brocken teurer als die Suppe

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Von weitem sieht immer alles ganz entfernt aus und außerdem ist es nachts dunkler als draußen.
DR500
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1312
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: LED Umbau DR 650 RS SP42B

Beitrag von DR500 »

Fraglich ob es das für Motorräder überhaupt geben wird.
Selbst ein Motorrad, das in großen Stückzahlen verkauft wird, ist weit weg von den Produktionszahlen eines 08/15 PKW (Golf, 3er BMW, etc...).
Zusätzlich fährt die überwiegende Mehrheit der Motorradfahrer zur warmen Jahreszeit bei schönem Wetter- wie viele von denen geben viel Geld für so ein Leuchtmittel aus?
Wenn es finanziell passt, wird früher oder später die DR in die Ecke gestellt und Tenere o.ä. gefahren, die LED ab Werk hat...diesen Trend kann man im Forum erkennen.
Benutzeravatar
paultsch
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 122
Registriert: 06 Jan 2016 14:06

Re: LED Umbau DR 650 RS SP42B

Beitrag von paultsch »

Muss ja nicht Osram sein, evtl sind die ja auch gut.

https://www.ebay.de/itm/333605074947?fi ... Sw-Rlex0uo
1te DT50M 2te DT80MX 3te XL500R 4te XL500R 5te XL600LM 6te XT500 7te DR650R
8te DR800 9te DR650R
10te XJ900S + 11te DR650R
10te XJ900S + 12te DR650R
10te XJ900S + 13te DR650R

Hiermit bestätige ich , das die hier veröffentlichten Fotos bzw Grafiken von mir gemacht wurden und ich der Urheber bin.
Anthr@xx
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 73
Registriert: 25 Jun 2020 17:15
Wohnort: Köln

Re: LED Umbau DR 650 RS SP42B

Beitrag von Anthr@xx »

Ihr habt beide sicherlich recht. Ich wollte es nur ergänzen hier im Thread, da die Night Breaker bereits Erwähnung fand.

Übrigens und apropos Geld versenken und auf LED umbauen. Ich bin euch ja noch ein Update schuldig. Mein Großumbau nähert sich langsam der Zielgeraden. Wenn ich am Wochenende hoffentlich mit Motor und Lenkkopflager durch komme, dann folgt hier zeitnah mein Bericht zu meiner Lichtgeschichte!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Anthr@xx für den Beitrag:
DR500 (22 Mai 2021 19:30)
Antworten