LED Umbau DR 650 RS SP42B

Das DR-650 Technik Forum
Ulf
Moderator
Moderator
Beiträge: 1204
Registriert: 01 Feb 2006 00:00
Wohnort: Hahn

Galerie

Re: LED Umbau DR 650 RS SP42B

Beitrag von Ulf »

Danke an Brillo68 für den Tip Nighteye
Test im 5 3/4" Rundscheinwerfer mit Streulinse statt Klargas.
Kamera auf Stativ, Werte für ISO, Blende und Belichtungszeit fixiert.
Kurze Belichtung damit nur der Unterschied zwischen H4 und LED sichtbar wird.
(Tatsächlich wars hell im Raum, dann wird im Bild aber alles überstrahlt.)
Mopped war aus, Spannung 12,5-12,6 V. Bei laufendem Motor geht bei der H4 noch was,
die LED bleibt konstant. Die H4 ist eine Philips Xtreme +130.
H4 A.jpg
LED A.jpg
Gruß Ulf, wieder Ritter Wendehals von Zehnprozent
Beta 4.0 = DR auf italienisch
Irgendwas geht immer 8)

Ulf
Moderator
Moderator
Beiträge: 1204
Registriert: 01 Feb 2006 00:00
Wohnort: Hahn

Galerie

Re: LED Umbau DR 650 RS SP42B

Beitrag von Ulf »

Und dann noch Fernlicht:
H4 F.jpg
LED F.jpg
Gruß Ulf, wieder Ritter Wendehals von Zehnprozent
Beta 4.0 = DR auf italienisch
Irgendwas geht immer 8)

Motzkeks
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1480
Registriert: 02 Aug 2009 15:50
Wohnort: München

Fahrerkarte

Re: LED Umbau DR 650 RS SP42B

Beitrag von Motzkeks »

Das sieht doch tatsächlich nach was aus! :shock:
So gut wie gekauft für Auto und Mopped! :mrgreen:
I live. I die. I live again!

DR500
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 763
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: LED Umbau DR 650 RS SP42B

Beitrag von DR500 »

Hab auch schonmal verglichen, allerdings 08/15 mit dem Handy:
viewtopic.php?p=148946#p148946

Den LTPRTZ 5 3/4 LED Scheinwerfer bekommt man aktuell nur 99€. Ist zwar noch teurer als die Amazon LED Scheinwerfereinsätze, dafür aber mit E-Nummer (legal).
https://www.seilwinden-direkt.de/LED-Sc ... l-ECE-R112
BG

Ulf
Moderator
Moderator
Beiträge: 1204
Registriert: 01 Feb 2006 00:00
Wohnort: Hahn

Galerie

Re: LED Umbau DR 650 RS SP42B

Beitrag von Ulf »

Hi,
ADAC hat mal einen Vergleichstest mit H4 und LED gemacht. Scheinwerfer Golf3 Streulinse und Mini Klarglas.
Die Philips Ultinon (In Asien als H4 Ersatz zulässig) kam am besten, gefolgt von der Nighteye. H4 Osram war weit abgeschlagen.
ADAC schlug vor, diese LED bei bestehen entsprechender Prüfungen als Retrofit zuszulassen.
https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/a ... retrofits/
https://www.focus.de/auto/ratgeber/sich ... 46455.html
Es ist mal wieder der deutsche Michel sich selber im Wege.
(Eher gehts um Geld, es sollen ja keine Leuchtmittel sondern ganze Autos mit Leuchteinheiten verkauft werden - Taler, Taler du musst wandern -
Aus meiner Tasche zu ner anderen.
Gruß Ulf, wieder Ritter Wendehals von Zehnprozent
Beta 4.0 = DR auf italienisch
Irgendwas geht immer 8)

Motzkeks
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1480
Registriert: 02 Aug 2009 15:50
Wohnort: München

Fahrerkarte

Re: LED Umbau DR 650 RS SP42B

Beitrag von Motzkeks »

Vielleicht sollte man mal eine Petition starten. Oder gibts da schon was?
I live. I die. I live again!

DR500
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 763
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: LED Umbau DR 650 RS SP42B

Beitrag von DR500 »

Der Artikel vom ADAC ist meiner Meinung nach nur bedingt seriös. Das 51% der Autos mit defekter oder mangelhafter Beleuchtung unterwegs sind halte ich für sehr weit her geholt.
Es ist zwar korrekt, dass LED Scheinwerfer heller leuchten und das Sichtfeld größer wird, Kontraste werden bei dem weißen allerdings schlechter wahrnehmbar. Gelbes Licht ist weniger hell, hat aber den Vorteil das Kontraste für das menschliche Auge optimal wahrnehmbar sind. Das ist auch der Grund dafür, dass früher in den Beneluxstaaten das Fernlicht gelb war- da hat man sich was bei Gedacht. Weißes Licht, wie es die LED abgeben, gibt es in der Natur nicht- und wie man sich vorstellen kann, ist das Auge evolutionär bedingt entsprechend nicht an das (extrem) weiße Licht angepasst.
Selbst in meinem 2er Golf mit 08/15 H4 hab ich mich noch nie unsicher gefühlt. Bei der DR hab ich die LED Funzel in erster Linie für Offraod montiert- da bringt es was. Onraod hält sich der Benefit in Grenzen.

Eintopftreiber
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1855
Registriert: 27 Mär 2016 20:40

Re: LED Umbau DR 650 RS SP42B

Beitrag von Eintopftreiber »

DR500 hat geschrieben:
22 Feb 2020 02:19
Es ist zwar korrekt, dass LED Scheinwerfer heller leuchten und das Sichtfeld größer wird, Kontraste werden bei dem weißen allerdings schlechter wahrnehmbar.
Das verwirrt mich jetzt doch ein wenig , im zweiten Absatz schreibt der ADAC das LED Licht tageslichtähnlich ist und Kontraste besser wahrnehmbar sind .

Aber egal , Zusatzleuchten sind doch eine Möglichkeit . Hab ich mir hier und da schon mal gewünscht wenn man in der Dunkelheit durch den Wald fährt. Da bleibt einem nur seine Fahrweise den Sichtverhältnissen anzupassen.

Grüße Jörg
Was interessiert es die Eiche, wenn sich die Sau daran schubbert :lol:

:roll: Nein du bist nicht dumm, du hast halt immer Pech beim denken :D

Benutzeravatar
DROldie
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 855
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: LED Umbau DR 650 RS SP42B

Beitrag von DROldie »

DR500 hat geschrieben:
22 Feb 2020 02:19
Der Artikel vom ADAC ist meiner Meinung nach nur bedingt seriös. Das 51% der Autos mit defekter oder mangelhafter Beleuchtung unterwegs sind halte ich für sehr weit her geholt.
Das kann ich mir prinzipell zwar auch nicht vorstellen, aber es muss sich ja nicht um das Abblend- oder Fernlicht handeln, sondern irgendeine Birne der Aussenbeleuchtung, dann sieht das schon wieder anders aus.Dann sollte das aber im Bericht auch genau erläutert werden. Defekte Brems- oder Blinklichter sehe ich fast jeden Tag herumfahren, wobei sich das Blinken rein evelutionär verliert, ist für die meisten Autofahrer ( und einige Motorradfahrer ) eine überflüssige Handlung geworden :wink:
DR500 hat geschrieben:
22 Feb 2020 02:19
Es ist zwar korrekt, dass LED Scheinwerfer heller leuchten und das Sichtfeld größer wird, Kontraste werden bei dem weißen allerdings schlechter wahrnehmbar. Das ist auch der Grund dafür, dass früher in den Beneluxstaaten das Fernlicht gelb war- da hat man sich was bei Gedacht.
Meines Wissens nach sind besonders bei Nebel die gelb getönten Lampen- Lampenabdeckungen von Vorteil...
DR500 hat geschrieben:
22 Feb 2020 02:19
Selbst in meinem 2er Golf mit 08/15 H4 hab ich mich noch nie unsicher gefühlt. Bei der DR hab ich die LED Funzel in erster Linie für Offraod montiert- da bringt es was. Onraod hält sich der Benefit in Grenzen.
Da habe ich aber absolut andere Erfahrungen gemacht! Nen 2er Golf bin ich auch gefahren, 12 Jahre lang, dementsprechend um einige Jahre jünger als heute, aber das Licht fande ich damals schon nicht gut, da habe ich damals auch verschiedene H4 Birnen ausprobiert. Und bei der DR.... Sorry, aber wenn ich mit der Funzel vom Spätdienst nach Hause geeiert bin oder sonst in der Dunkelheit unterwegs war- für mich: EINE KATASTROPHE! Und zwar von der Lichtausbeute UND vom Kontrast her bescheidene Lichtausbeute, darum fahre ich eine LED im Hauptscheinwerfer blendet niemand bei korrekter Einstellung und ich sehe besser. Und in unserem Auto fahren wir Xenon, und da würde ich lieber auf einige PS verzichten ( nein kein fettes 260+ Monster... ) als ein Auto mit H4 fahren zu müssen. Helles weißes Licht, nicht grell und übertrieben kalt, Klasse Ausleuchtung und SEHR guter Kontrast. MEIN Empfinden. :wink: :mrgreen:

Und darum gebe ich Ulf Recht: Taler Taler du musst wandern....
Es geht Nicht um Verkehrssicherheit, dann würden die Alternativen wie LED, Xenon oder was weiß ich zum Nachrüsten getestet und erlaubt werden!

Gruß und schönes Wochenende,
Peter

DR500
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 763
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: LED Umbau DR 650 RS SP42B

Beitrag von DR500 »

Peter, du hast recht.
Gelbes Licht durchdringt den Nebel besser als blaues Licht, daher bringt es im Nebel besseres Licht/besseren Kontrast. Das hatte ich falsch in Erinnerung! Die meisten LED Scheinwerfer sind „weißer“ als Sonnenlicht, mein Scheinwerfer hat 6500K- Sonnenlicht liegt deutlich darunter.
Xenonscheinwerfer sind auch meiner Meinung nach optimal, aber leider nicht für Motorräder erhältlich.

Claus
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 380
Registriert: 31 Aug 2019 23:10
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: LED Umbau DR 650 RS SP42B

Beitrag von Claus »

DR500 hat geschrieben:
22 Feb 2020 02:19
Selbst in meinem 2er Golf mit 08/15 H4 hab ich mich noch nie unsicher gefühlt.
Ich hatte mehrere Golf 1 und einen Golf 2. Bei allen war das Licht absolut mies. Ich hab bei allen diesen Autos den leicht angeschmorten Lichtschalter erneuert, zwei Relais eingebaut (fehlen beim Golf komplett) und hochwertige H4 verwendet. Ab da war das mit dem Licht wirklich in Ordnung.
wohin du gehst, da bist du dann...

Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2265
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie

Re: LED Umbau DR 650 RS SP42B

Beitrag von deFlachser »

Claus hat geschrieben:
24 Feb 2020 11:52
Ich hatte mehrere Golf 1 und einen Golf 2. Bei allen war das Licht absolut mies. Ich hab bei allen diesen Autos den leicht angeschmorten Lichtschalter erneuert, zwei Relais eingebaut (fehlen beim Golf komplett) und hochwertige H4 verwendet. Ab da war das mit dem Licht wirklich in Ordnung.
Vielleicht sollte ich doch mal die Spannung messen, die an der H4 überhaupt noch ankommt.
Wenn ich die Beiträge lese, keimt bei mir so langsam der Verdacht auf, das da reichlich Spannung auf der Strecke bleibt, am Kabel abfällt :shock: .

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, sondern nur für die anderen. Genauso verhält es sich wenn man blöd ist :roll:.

Wer schweigt stimmt nicht immer zu.
Er hat manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren!
(Zitat Einstein)

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

DR500
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 763
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: LED Umbau DR 650 RS SP42B

Beitrag von DR500 »

Claus hat geschrieben:
24 Feb 2020 11:52
DR500 hat geschrieben:
22 Feb 2020 02:19
Selbst in meinem 2er Golf mit 08/15 H4 hab ich mich noch nie unsicher gefühlt.
Ich hatte mehrere Golf 1 und einen Golf 2. Bei allen war das Licht absolut mies. Ich hab bei allen diesen Autos den leicht angeschmorten Lichtschalter erneuert, zwei Relais eingebaut (fehlen beim Golf komplett) und hochwertige H4 verwendet. Ab da war das mit dem Licht wirklich in Ordnung.
Jo, Relais hab ich damals auch nachgerüstet. Ich wollte eigentlich nur damit sagen, dass XENON und LED nette Gimmicks sind, man meiner Meinung nach im Straßenverkehr auch ohne gut zurecht kommt. Ich könnte bei meinem Golf problemlos 7 Zoll LED Scheinwerfer nachrüsten, sehe aber einfach keine Notwendigkeit dafür.

Claus
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 380
Registriert: 31 Aug 2019 23:10
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: LED Umbau DR 650 RS SP42B

Beitrag von Claus »

deFlachser hat geschrieben:
24 Feb 2020 12:59
Claus hat geschrieben:
24 Feb 2020 11:52
Ich hatte mehrere Golf 1 und einen Golf 2. Bei allen war das Licht absolut mies. Ich hab bei allen diesen Autos den leicht angeschmorten Lichtschalter erneuert, zwei Relais eingebaut (fehlen beim Golf komplett) und hochwertige H4 verwendet. Ab da war das mit dem Licht wirklich in Ordnung.
Vielleicht sollte ich doch mal die Spannung messen, die an der H4 überhaupt noch ankommt.
Wenn ich die Beiträge lese, keimt bei mir so langsam der Verdacht auf, das da reichlich Spannung auf der Strecke bleibt, am Kabel abfällt :shock: .

Gruß Stefan
Da kannste schon mal haben, daß im Kabelbaum 1 oder 1,5V abfallen. Oder im Zündschloß. Oder im Lichtschalter. Oder an allen Stellen.
Der arme kleine Schalter muß halt mit seinen mini- Kontaktflächen fast 4 A schalten. Der Fernlicht- Umschalter auch. Wenn das altert, gibt es Zunderschichten. Mit nem Relais muß das Ding nur noch Milliampere schalten und hat das ewige Leben.
wohin du gehst, da bist du dann...

Benutzeravatar
Waldi69
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 702
Registriert: 08 Mai 2016 16:09
Wohnort: OWL

Galerie

Re: LED Umbau DR 650 RS SP42B

Beitrag von Waldi69 »

Bei mir waren damals 2V verloren gegangen.
Mit Relais und ein besseren Leuchtmittel war schon merkbar besser

Antworten