Ventile einstellen - Nur Ärger statt "schnell erledigt"

Das DR-650 Technik Forum
Antworten
Claus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 315
Registriert: 31 Aug 2019 23:10
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Ventile einstellen - Nur Ärger statt "schnell erledigt"

Beitrag von Claus »

Also wenn nicht gerade ein V-Motor verbaut ist...
wohin du gehst, da bist du dann...

Claus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 315
Registriert: 31 Aug 2019 23:10
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Ventile einstellen - Nur Ärger statt "schnell erledigt"

Beitrag von Claus »

PinzMax hat geschrieben:
18 Mai 2020 13:54

Ich bin dann auch auf zwei Lehren gleichzeitig übergegangen und dann war das schnell besser.

War das nur ein Gefühl oder ist es wirklich so (Bewegung um die Längsachse)?
Sollte das nicht stabiler sein?
Ist da irgendwas ausgeschlagen (Lager oder sonstwas)?
Da sind immer Toleranzen. Massenproduktion. Macht auch nix.
Die Nummer mit zwei Blattfühlerlehren macht man, um wirklich sicher zu stellen, daß beide Ventile eines Gabelschlepphebels gleich eingestellt werden. Ohne diesen Trick ist es selbst für geübte Mechaniker schwierig, das zu erreichen. Ist der Schiebewiderstand genau gleich? Hat man einen etwas anderen Winkel beim Einführen der Lehre? (ist ja manchmal nicht gut zugänglich) Da ist es gern 1 oder zwei Hundertstel unterschiedlich. Das kann man halt einfach vermeiden, wenn man will.
wohin du gehst, da bist du dann...

Antworten