Empfehlung für Sturzbügel

Das DR-650 Technik Forum
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2114
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Empfehlung für Sturzbügel

Beitrag von deFlachser »

Wo warst du denn da unterwegs, sieht gut aus.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1841
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Empfehlung für Sturzbügel

Beitrag von franz muc »

Meine erste DR 600 hatte keine Sturzbügel und ist oft umgefallen. Der Tank war immer unbeschädigt. Die jetzige DR 600 habe ich als Unfallmotorrad gekauft. Mit Sturzbügeln und eingedrückten Tank. Daher habe ich die Sturzbügel abmontiert und weggeworfen. Ich glaube auch, dass die nicht mit dem großen Motorschutz gepasst hätten. Da war was im Weg.

Du wirst nehmen müssen, was hergeht und dann das ganze so gestalten, dass die DR nicht auf den Tank fällt. Wurde ja schon gesagt, Sturzpunkte finden.

Passen sollte auch der von der DR 650 SP 41, da ist bis auf den Motor so ziemlich alles gleich. Oder gleich zum Metallbauer gehen, da ist zur Zeit nicht soviel los.

Ich hätte gerne so ein WP Federbein, wie du es hast... ganz was feines.
DR 600 S,EZ 1990

Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2114
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Empfehlung für Sturzbügel

Beitrag von deFlachser »

franz muc hat geschrieben:
23 Apr 2020 20:23
Passen sollte auch der von der DR 650 SP 41
Ist das nicht der gleiche Tank? Sieht zumindest so aus. Der SP41 Tank fasst 21 Liter. Zumindest von der Form sind sie gleich.
Oder ich habe meine verglichen mit ner 600er auf der ein 650er Tank montiert war. Bin jetzt unsicher.
Jedenfalls passt der 41er Tank mit kleinen Modifikationen auch auf die SE. Hatte ich auch schon gesehen und war recht gefällig. Uund 8 Liter mehr Fassungsvermögen :D.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1841
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Empfehlung für Sturzbügel

Beitrag von franz muc »

Stimmt schon der Tank von SP 41 und SN 41 ist gleich. Man sieht viele DR 600 mit einem Sp 41 Tank rumfahren. Das erkennt man am Muster. Beide haben 21 Liter Fassungsvermögen.
DR 600 S,EZ 1990

Blumenstaub
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 20 Dez 2017 00:23

Marktplatz

Re: Empfehlung für Sturzbügel

Beitrag von Blumenstaub »

franz muc hat geschrieben:
23 Apr 2020 20:23
Passen sollte auch der von der DR 650 SP 41, da ist bis auf den Motor so ziemlich alles gleich. Oder gleich zum Metallbauer gehen, da ist zur Zeit nicht soviel los.

Ich hätte gerne so ein WP Federbein, wie du es hast... ganz was feines.
Ich hätt gern so Adleraugen wie du, wie hast du die bitte erkannt? :D

Danke! Metallbauer wär vielleicht wirklich keine blöde Idee.
deFlachser hat geschrieben:
23 Apr 2020 20:16
Wo warst du denn da unterwegs, sieht gut aus.
Ukraine, 40km lange Straße nur über Berggipfel, träum heute noch von dem Weg..

franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1841
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Empfehlung für Sturzbügel

Beitrag von franz muc »

Ich habe da eine weiße Feder durchblitzen sehen. Das gab es serienmäßig m. W. nicht. Die wären blau oder schwarz. Dazu noch ein „WP“-Aufkleber auf der Schwinge.

Es gab früher Gepäckträger für die Gabel mit Scheinwerferschutzgitter. Vielleicht hebt der im Sturzfall das Motorrad soweit an, dass es nicht auf den Tank fällt?
Gabs neulich erst wieder bei eBay-Kleinanzeigen.
DR 600 S,EZ 1990

Benutzeravatar
PinzMax
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 533
Registriert: 28 Dez 2018 22:08
Wohnort: Wien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Empfehlung für Sturzbügel

Beitrag von PinzMax »

Ich habe es ja einmal angesprochen, aber wenn ich die Bilder von dem Tank so sehe....warum nicht den Bügel für die SP43 nehmen?
Bei mir ist der drauf und ich bin schon ein paar Mal ohne Schaden am Tank gelegen :wink:

LG
Max

Antworten