Neuer Enduro Frischling

Das DR-650 Technik Forum
Eintopftreiber
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1697
Registriert: 27 Mär 2016 20:40

Re: Neuer Enduro Frischling

Beitrag von Eintopftreiber »

Claus hat geschrieben:
06 Mai 2020 19:47
WENN man sowas machen möchte, spindelt man die Löcher in den Gabelbrücken auf der Fräsmaschine auf. Eventuell muß man dann Sonderschrauben anfertigen, damit das überhaupt geht.(bei der DR wahrscheinlich nicht, da ist genug Platz) . Darüber redet man aber mit niemandem, der gern blaue oder grüne Kittel trägt...
Darüber habe ich auch einmal kurz nachgedacht!
Habe es aber verworfen. Da bleibt sehr wenig Material stehen . Es ist einfacher sich die passenden Teile zu besorgen.

Grüße Jörg
:D when nothing goes right go left :D

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt

„Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen.“

Benutzeravatar
andreasullrich
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 432
Registriert: 04 Mai 2016 21:47
Wohnort: Schlüsselfeld

Fahrerkarte

Re: Neuer Enduro Frischling

Beitrag von andreasullrich »

deFlachser hat geschrieben:
06 Mai 2020 20:42
Eintopftreiber hat geschrieben:
06 Mai 2020 19:55
deFlachser hat geschrieben:
06 Mai 2020 19:38
Hat es von euch schon jemand gemacht, oder warum seid ihr euch da so sicher?
Gruß Stefan

Ist micht dein Ernst ...oder ?

Grüße Jörg
Ich hatte eine, so glaube ich, klare Frage gestellt.

Ob das mein Ernst ist, ist keine Antwort auf meine Frage.

Gruß Stefan
Die vordere Gabel hat eine sehr hohe Belastung auszuhalten. Mehr, als alle anderen Bauteile.
Wenn Du in einem 39mm Durchmesser eine 41mm Durchmesser einbringst, wird der vorhandene kleinere Durchmesser der Klemmhalter verformt.
Das ist für diese Belastung nicht dauerhaft gut. Solche Umbauten gab es in der Vergangenheit schon sehr oft und die dadurch resultierenden schweren Unfälle auch.

Ich hatte einen Kumpel im Bekanntenkreis, der durch so einen Umbau bei einer Tenere einen schweren Unfall mit Todesfolge hatte. Der Gutachter hat diesen Gabelumbau als Ursache deklariert, da ein Klemmhalter gebrochen war.

Dies zur Frage, ob schon jemand Erfahrung damit gemacht hat.

Ja, mein Kumpel Toni, der Tödlich verunglückte 1995.
Suzuki DR-650 RSE Bj. 1993
Farbe "12F Candy Alpine Blue"
BMW K1200RS Bj. 2000
Farbe "Dakargelb/Arktisgrau"

Treffen 2018 - Geiselwind (Ein Hammer-Event, Super Leute kennen gelernt) :mrgreen:

Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2111
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Neuer Enduro Frischling

Beitrag von deFlachser »

Moin Andreas,

danke für deine Erklärung. Hätte nicht gedacht dass 2mm so den Unterschied machen.

Das Du solch eine Erfahrung im Bekanntenkreis machen musstest ist tragisch.

Also merken wir uns ; keine dickeren Standrohre in zu kleine Gabelbrücken :(.

Schönen Tag und Gruß Stefan

P. S. : Kleiner Freitag heute :D.
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Eintopftreiber
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1697
Registriert: 27 Mär 2016 20:40

Re: Neuer Enduro Frischling

Beitrag von Eintopftreiber »

:D

Im Vordergrund ein 39er Ring auf einem 39er Sitz. Der grüne Ring ist ein aufgebogener 39er auf einem 41er Sitz . Natürlich nur stilisiert. Wie er sich im realen verhält ist nicht darstellbar. Abhängig von Radien , Materialverdickungen, Stegen etc. Wird er sich anders verhalten. Aber ich denke es ist ersichtlich , dass es zu gewaltigen Verspannungen im Material kommt die nicht gesund sind . 2mm im Durchmesser ergeben einen Umfangs Zuwachs von ca. 6,3mm
F16E2C00-83CC-4815-BA40-6AA4685625D0.jpeg
Grüsse Jörg
:D when nothing goes right go left :D

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt

„Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen.“

franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1840
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Neuer Enduro Frischling

Beitrag von franz muc »

Was ihr alles wisst. Respekt. Und ich hab’s kapiert.
DR 600 S,EZ 1990

Benutzeravatar
Jörchen
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 38
Registriert: 25 Apr 2020 11:59
Wohnort: Burgenlandkreis

Fahrerkarte

Re: Neuer Enduro Frischling

Beitrag von Jörchen »

Hallo an alle DR Fahrer, nochmal kurz zu dem Gabelstabi zurück zu kommen. Wer Intresse an einem Gabelstabilisator hat einfach eine Mail an mich senden oder Rauchzeichen geben, nee Scherz. Gruß Jörchen

Ely
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 04 Mai 2020 11:59

Re: Neuer Enduro Frischling

Beitrag von Ely »

Moinsen!
Scheinbar hatte ich ja Standrohr und Tauchrohr verwechselt. Dachte halt dass das Tauchrohr in das Standrohr taucht und nicht dass das Standrohr in das Tauchrohr taucht...
Auf jeden Fall hab ich gemessen, da wo der Stabi montiert wird sind's bei meiner 44er 61mm!
Ist das bei der 43er auch so?
Gruß
Michael

650rseuwe
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 258
Registriert: 28 Mai 2007 21:45
Wohnort: Berlin im Arbeiterschließfach marzahn

Galerie

Re: Neuer Enduro Frischling

Beitrag von 650rseuwe »

Habe heute an meiner DR 650RSE SP43A Lauflichtblinker Verbaut sieht Cool aus . Habe heute die normalen LED blinker getauscht die ich verbaut hatte. Mein blinkrelais ( Orginal sieht minie aus ) gegenüber der SP43B sieht anders aus :oops:
Brauche das Blinkrelais von Motorrad Lous nicht was ich gekauft habe.
Gruß aus Berlin Bild

650rseuwe 8) :lol: :D Bild
-------------------------
Fang die Ente
Bild
DR650RSE

Meine Moppets die Ich hatte: - ETZ250e deluex+ noch eine ETZ250, XL600 Honda, MZ500R, GSX750EF, GSX1100F offen138PS, K100RT ReisedampferBild und eine R45 Bild

Antworten