SP46 - "Motor aus" bei ausgeklappten Seitenständer funktioniert nicht

Das DR-650 Technik Forum
DR500
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 612
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: SP46 - "Motor aus" bei ausgeklappten Seitenständer funktioniert nicht

Beitrag von DR500 »

Majortours hat geschrieben:
05 Mai 2020 18:27
Danke für diesen wertvollen Beitrag!
Sehr gern, du bist mir auch sehr sympathisch!

@Motzkeks:
Kein Problem, kann passieren.
VG

Benutzeravatar
DROldie
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 761
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: SP46 - "Motor aus" bei ausgeklappten Seitenständer funktioniert nicht

Beitrag von DROldie »

deFlachser hat geschrieben:
04 Mai 2020 20:56
Den findest du leider im Inneren :(.
D. h. Seitendeckel runter und eventuell auch das Polrad, sofern das Teil nicht mehr da ist wo es hingehört.

Würde den zum Prüfen erstmal kurzschließen bevor du alles auseinander reißt.

Gruß Stefan
Hallo Majortours,
für den Fall der Fälle, Du benötigst keinen Polradabzieher, wenn Du NUR nach dem Neutralschalter gucken musst/willst, wenn der verschwunden ist und Du das Polrad dafür lösen musst hast Du/deine Suzi ganz andere Probs :lol: . :wink:
Der versteckt sich hinter dem Kupplungskorb.
Guggst du hier: https://thumpertalk.com/forums/topic/51 ... oil-chage/ oder algemein https://dr650.fandom.com/wiki/Potential ... e_aware_of im Forum unter NSU Switch oder eben Neutra-/Leerlaufschalter findet sich bestimmt auch das ein- oder andere. Elektrisch bin ich nicht fit... da gibt´s andere Helden hier im Forum die das können.
Gruß Peter

Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2114
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: SP46 - "Motor aus" bei ausgeklappten Seitenständer funktioniert nicht

Beitrag von deFlachser »

Gucken ja, befestigen eher nicht :(.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Benutzeravatar
Der Dreisi
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 625
Registriert: 04 Sep 2011 14:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: SP46 - "Motor aus" bei ausgeklappten Seitenständer funktioniert nicht

Beitrag von Der Dreisi »

Ich klinke mich hier mal ein...

Der Neutralschalter kann nicht locker sein.
Wenn er sich lockert, fängt die Neutralanzeige im Leerlauf an zu flackern, mangels Druck auf den Pin, welcher das Neutrallämpchen leuchten lässt.
Ist er schon komplett raus (oder nahezu) dann leuchtet da gar nichts mehr.

Den Schalter messen ist ja simpel, entweder hat er Durchgang oder nicht, einmal in Neutralstellung messen, einmal mit eingelegtem Gang...

Aber er sollte nicht defekt da die Anzeige einwandfrei funktioniert.

Gruß, Thomas

Majortours
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 138
Registriert: 14 Jan 2018 22:23

Re: SP46 - "Motor aus" bei ausgeklappten Seitenständer funktioniert nicht

Beitrag von Majortours »

Danke für alle bisherigen sachdienlichen Beiträge!

Heute haben wir wieder an der Problemlösung gearbeitet ... aber wir stehen echt am Schlauch. Aber von Anfang an ...
  • Zuerst haben wir den Neutralschalter bzw. das Kabel gem. WHB auf Durchgang gemessen --> passt
  • Dann haben wir das Seitenständerrelais mit dem Relais aus unserer anderen DR, wo die Motorabschaltung funktioniert, ausgetauscht --> leider keine Änderung am falschen Verhalten bei der Problem-DR.
  • Dann nochmal alle verfügbaren (3) Seitenständerschalter durchgemessen. Bei allen drei Messungen kamen fast identische Werte heraus - also ist anzunehmen, dass der eingebaute Seitenständerschalter funktioniert
Dann Brainstorming und rekapituliert, was an der DR seit dem letzten Herbst verändert wurde
- Lenkkopflager --> scheidet als Ursache aus
- neue Gasseilzüge --> scheidet als Ursache aus
- anderer rechter Lenkerschalter, weil beim alten Schalter die "Not Aus"-Funktion nicht funktioniert hat. Bei einem der Vorbesitzer scheint der Schalter defekt oder gebrochen sein, so dass die Einrastfunktion nicht mehr gegeben war. Dieser Vorbesitzer hat dann die beiden Kabel kurzgeschlossen, am KAbelstrang unter einer Lage Isolierband befestigt und gut wars --> scheidet als Ursache vordergründig aus ...

... aber wir entschlossen uns den alten Schalter nochmal anzustecken ... und siehe da :shock: ... die "Motor Aus" Funktion beim Seitenständer funktionierte wieder.

Meine Frau hätte aber gerne die "Not Aus" Funktion, weil es halt manchmal ganz hilfreich ist, wenn man die Finger an Kupplung und VR-Bremse hat, man irgendwo steil bergauf steht und mit den Füßen das Motorrad gerade noch in der Senkrechten halten kann, kurz den Motor abzustellen um eben den Hang nicht mit blockierten VR den Hang wieder hinunter zu rutschen. Natürlich könnte man auch kurz den Motor abwürgen, aber wenn man da wo kurz mit dem Daumen drauf drücken kann ist das (für meine liebe Frau) halt angenehmer.

Also haben wir uns die beiden Lenkerschalter angesehen. Der eine, der alte Schalter war am Stecker mit 6 Kabel belegt. Der Neue wie auch der Schalter der anderen DR mit 5 Kabeln. Außerdem stimmten die KAbelfarben des alten Schalters (der, wo das "Not Aus" nicht funktionierte) nicht mit den Kabelfarben des Schaltplans aus dem WHB überein. In weiterer Folge kamen wir auch noch drauf, dass die Kabelfarben z.B. auch beim Seitenständerrelais nicht mit jenen der anderen DR bzw. mit dem Schaltplan im WHB übereinstimmte ... und zwar mit keinem der im WHB abgebildeten Schaltplänen.

Verdacht!!! In die DR wurde irgendwann einmal ein anderer Kabelbaum hinein gefriemelt.

Nun entfernten wir von den beiden Lenkerschaltern diesen schwarzen, flexiblen Schlauch, um zu sehen, ob bzw wie die Kabel darunter zusammen geschlossen waren und ob da auch etwas gepfuscht war.
Danach versuchten wir die Steckerbelegung des neuen Schalters dem alten Stecker nachzubauen - der einzige Unterschied zum alten Schalter war damit nur mehr, dass die Kabel zum "Not Aus" nun nicht mehr kurzgeschlossen waren, sondern halt entsprechend am Schalter fixiert waren. Aber die "Motor Aus" Funktion funktionierte wieder nicht, die "Not Aus" Funktion schon.

Wir versuchten nun noch ein paar Varianten von Steckerbelegungen, haben die gelb/grünen Kabel von Kupplungspositionsschalter und Startschalter durchgemessen ... aber alles kein Erfolg.

Letztstand ist jetzt, dass wir wieder den alten Schalter - wo also die "Motor Aus" Funktion ordnungsgemäß arbeitet - eingebaut haben, da diese Funktion ein sicherheitsrelevante Funktion ist, die für die österr. TÜV-Überprüfung notwendig ist. Die "Not Aus" Funktion hingegen ist nur "Nice to have" und nicht erforderlich.

Warum der eine Schalter nun diese "Seitenständerfunktion" erfüllt, wenn die Kabel des "Not Aus" kurzgeschlossen sind, aber der andere, wo der "Not Aus" Schalter funktionieren würde, aber nicht ist uns ein Rätsel ... alles sehr schleierhaft. Fakt ist/scheint zu sein, dass alle relevanten Bauteile wie Neutralschalter, Diode, Relais, Kupplungspositionsschalter, Seitenständerschalter ordungsgemäß funktionieren.

Vielleicht kann sich jemand anderer hier im Forum einen Reim darauf machen - wir sind mit unserem Latein am Ende.

DR500
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 612
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: SP46 - "Motor aus" bei ausgeklappten Seitenständer funktioniert nicht

Beitrag von DR500 »

Majortours hat geschrieben:
04 Mai 2020 19:46
Das Sollverhalten wäre:
- Wenn bei laufenden Motor, eingelegten Gang und gezogener Kupplung der Seitenständer ausgeklappt wird --> sollte der Motor absterben
- Wenn bei laufenden Motor und ausgeklappten Seitenständer (im Leerlauf) ein Gang eingelegt wird --> sollte der Motor absterben
Ich interpretiere den Stromlaufplan wie folgt:
Sollverhalten Motor läuft:
- Motor muss bei ausgeklapptem Ständer ausgehen
(Kupplung spielt dabei keine Rolle, die Diode erfüllt die Aufgabe den Neutralschalter bei diesem Szenario außer acht zu lassen)


Sollverhalten Motor soll gestartet werden:
- Kupplung muss gezogen werden (immer) + entweder kein Gang eingelegt oder Ständer eingeklappt.

Der Kupplungsschalter ist nur für fürs Startrelais relevant, den kannst du komplett vernachlässigen.
Das Seitenständerrelais ist NUR beim Starten des Motorrades relevant (deswegen hatte ich es bei den möglichen Fehlerquellen nicht erwähnt).
Wenn der Motor bereits läuft, dann wird das grüne Kabel, welches vom Seitenständerschalter zur CDI verläuft, auf Masse geschalten (deswegen hatte ich den Tipp gegeben, das Kabel auf Masse zu schalten)

Laut Stromlaufplan hat der Kill-Schalter am Lenke nichts mit dem Seitenständerschalter zu tun, daher ist deine Vermutung des Pfusches richtig,
Meine Vermutung:
Es wurde ein Schalter einer alten DR650 verbaut, bei dem "Not-Aus" am Lenker durch Masseschaltung realisiert wird, und nicht wie bei der DR650SE durch ein 12v Signal. Vermutlich hat jemand das Kabel vom "Not aus", vermutlich um dessen Funktion irgendwie herzustellen, mit dem Seitenständerschalter gekoppelt. Damit der Motor trotzdem anspringt, wurden vermutlich am Seitenständerrelais Kabel gebrückt (Motor wird wohl unabhängig von der Position des Seitenständers angehen.

Du musst das grüne Kabel, welches aus der CDI geht, verfolgen. Das muss zum Seitenständerschalter gehen- vermutlich verläuft es bei dir aber erstmal Richtung Kill-Switch am Lenker, anders kann ich mir das nicht erklären.

DR500
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 612
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: SP46 - "Motor aus" bei ausgeklappten Seitenständer funktioniert nicht

Beitrag von DR500 »

DR500 hat geschrieben:
07 Mai 2020 14:08

Ich interpretiere den Stromlaufplan wie folgt:
Sollverhalten Motor läuft:
- Motor muss bei ausgeklapptem Ständer ausgehen
(Kupplung spielt dabei keine Rolle, die Diode erfüllt die Aufgabe den Neutralschalter bei diesem Szenario außer acht zu lassen)
Kannst du das bei deiner anderen DR650SE bestätigen? Die Beitrag von Majortours beschriebene "sowohl-als auch Schaltung" kann ich in der Form im Stromlaufplan nicht erkennen. Es könnte aber CDI intern so geregelt sein, was dann auch den Sinn der weiteren Kabel vom Neutralschalter zur CDI erklären würde. Also bitte nicht auf mit ohne Neutralschalter rum reiten, spielt für das Problem letztlich auch keine große Rolle.

Majortours
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 138
Registriert: 14 Jan 2018 22:23

Re: SP46 - "Motor aus" bei ausgeklappten Seitenständer funktioniert nicht

Beitrag von Majortours »

Servus und Danke für deine Antwort!

Deinen zweiten Post, wo du dich selbst zitierst verstehe ich nicht ganz. Ist da in der Zwischenzeit vielleicht ein anderer Post gelöscht worden, sodass der Zusammenhang fehlt? Das was du in deinem ersten Posting heute empfohlen hast zu tun, werden wir machen ... wenn wir nicht mehr "Scheiß drauf sind". :oops:

Noch ein Detail am Rande, dass ich gestern vergessen habe zu schreiben.

Wir haben beim Durchtauschen der Bauteile auch die CDI von meiner DR an den Kabelstrang der DR meiner Frau angesteckt. Beim Betätigen des Startschalters hat sich der Starter zwar bewegt, aber es war nicht möglich den Motor zum Laufen zu bringen. Hat für uns den Eindruck gemacht, als ob da kein Zündfunke erzeugt worden wäre. Absaufen schließe ich aus, weil, nachdem wir die CDI wieder umgesteckt haben ist der Motor sofort wieder angesprungen.

Interessant ist das deswegen, weil Suzuki für die SP46 von 1996-2001 keine Unterschiede bei den CDIs kennt. Also sollte die CDI aus meiner 96er bei der 98er meiner Frau genauso funktionieren ... tut sie aber nicht.

Benutzeravatar
andreasullrich
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 432
Registriert: 04 Mai 2016 21:47
Wohnort: Schlüsselfeld

Fahrerkarte

Re: SP46 - "Motor aus" bei ausgeklappten Seitenständer funktioniert nicht

Beitrag von andreasullrich »

Majortours hat geschrieben:
07 Mai 2020 20:45
Servus und Danke für deine Antwort!

Deinen zweiten Post, wo du dich selbst zitierst verstehe ich nicht ganz. Ist da in der Zwischenzeit vielleicht ein anderer Post gelöscht worden, sodass der Zusammenhang fehlt? Das was du in deinem ersten Posting heute empfohlen hast zu tun, werden wir machen ... wenn wir nicht mehr "Scheiß drauf sind". :oops:

Noch ein Detail am Rande, dass ich gestern vergessen habe zu schreiben.

Wir haben beim Durchtauschen der Bauteile auch die CDI von meiner DR an den Kabelstrang der DR meiner Frau angesteckt. Beim Betätigen des Startschalters hat sich der Starter zwar bewegt, aber es war nicht möglich den Motor zum Laufen zu bringen. Hat für uns den Eindruck gemacht, als ob da kein Zündfunke erzeugt worden wäre. Absaufen schließe ich aus, weil, nachdem wir die CDI wieder umgesteckt haben ist der Motor sofort wieder angesprungen.

Interessant ist das deswegen, weil Suzuki für die SP46 von 1996-2001 keine Unterschiede bei den CDIs kennt. Also sollte die CDI aus meiner 96er bei der 98er meiner Frau genauso funktionieren ... tut sie aber nicht.
Das was Du hier beschreibst, lässt mich vermuten, das eine deiner Maschinen eine USA Version ist. Da wäre dann das CDI-Modul aufgrund eines anderen Kabelbaumes und anderer Verkabelung anders geschaltet.

Die USA-Version der CDI hat die Nummer 3290032E00
Die Europäische Version der CDI die Nummer 3290032E10

Vielleicht mal überprüfen.
Suzuki DR-650 RSE Bj. 1993
Farbe "12F Candy Alpine Blue"
BMW K1200RS Bj. 2000
Farbe "Dakargelb/Arktisgrau"

Treffen 2018 - Geiselwind (Ein Hammer-Event, Super Leute kennen gelernt) :mrgreen:

DR500
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 612
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: SP46 - "Motor aus" bei ausgeklappten Seitenständer funktioniert nicht

Beitrag von DR500 »

Wenn man auf der Seite runter scrolled, findet man sämtliche Stromlaufpläne. Mir sind keine signifikanten Unterschiede aufgefallen.
Stell mal ein Bild der CDI ein, am besten eins auf den man die Teilenummer oder die Kabelfarben erkennen kann.

http://dr650.zenseeker.net/Electrical.htm

VG

DR500
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 612
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: SP46 - "Motor aus" bei ausgeklappten Seitenständer funktioniert nicht

Beitrag von DR500 »

Oha, ich war zu vorschnell:
Ab Bj. 98 wurde die CDI geändert! Und es geht noch weiter: weite Teile meiner letzten Beiträge stimmen bei Bj. 98 nicht :oops:
Das grüne Kabel, welches zum Seitenständer-Schalter geht, gibt es ab 98 nämlich nicht mehr.
Die 12V für den Notaus am Lenker kommen bei bis Bj. 97 vom Boardnetz, ab Bj. 98 kommen die 12 V vom Seitenständer-Relais.
Lange rede kurzer Sinn: Wenn Stecker der CDI nicht anders belegt sind (Kabelfarben sind gleich), müsste die alte Maschine mit der neuen CDI starten. Die neue Maschine dürfte mit der alten CDI keinen Mux machen, weil das grüne Kabel der alten CDI im neuen Kabelbaum nicht berücksichtigt wird --> der beobachtete Effekt ist normal!

Bezugnehmend auf dein Problem unter Berücksichtigung, dass die Maschine Bj. 98 ist:
- Seitenständer-Relais ist von essentieller Bedeutung (vor Bj. 98 nur zum Starten, ab Bj. 98 auch für weitere Funktionen!)
- 12V vom Notaus am Lenker kommen ab Bj. 98 vom Seitenständerschalter Relais
- das grüne Kabel, welches du auf Messe legen solltest, gibt es ab Bj. 98 nicht
- wenn der Notaus-Schalter falsch schaltet, dann funktioniert der Notaus vom Ständer nichtmehr
- ab 98 wurden Kabelfarben am Seitenständer-Relais geändert
- ab Bj. 98 ist im Zuge der genannten Änderungen ein Kabel bei der Lenkerarmatur dazugekommen

Fazit: besorg dir eine Lenkerarmatur von einer DR650SE ab Bj. 98 (6 Polig) und alles wird gut!

Majortours
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 138
Registriert: 14 Jan 2018 22:23

Re: SP46 - "Motor aus" bei ausgeklappten Seitenständer funktioniert nicht

Beitrag von Majortours »

Ich danke dir aufrichtig! Da hast du dich ja richtig hinein getigert in die Thematik.

Wir haben nur den Schaltplan der im WHB drin ist, wo drauf steht "Für alle sonstigen" Scheinbar ist das WHB aber für die Modelle vor 1998 ... Suzuki hat da sicher was rausgebracht, wo diese von dir beschriebenen Änderungen, berücksichtigt sind.

Hast du da vielleicht eine Datei di du mir zukommen lassen kannst... günstigenfalls wo der Schaltplan farbig dargestellt ist.

@all
Hat wer so einen Lenkerschalter für eine SP46 ab Bj. 98 mit sechs Kabeln am Stecker, der auch funktioniert

Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2114
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: SP46 - "Motor aus" bei ausgeklappten Seitenständer funktioniert nicht

Beitrag von deFlachser »

Ja das waren wirklich hilfreiche Beiträge vom DR500. Ich glaube nicht, dass es für die SE verschiedene WHB's gibt.
Der DR500 hat die Pläne verlinkt. Die Grafiken lassen sich doch speichern.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

DR500
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 612
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: SP46 - "Motor aus" bei ausgeklappten Seitenständer funktioniert nicht

Beitrag von DR500 »

Genau, ich stell der Einfachheit halber mal den Link zum Plan direkt rein:
http://dr650.zenseeker.net/Electrical/DR650'98.gif

@Majortours: keine Ursache...Wenn du keinen Schalter findest, kannst du auch einen kleinen universellen Schalter irgendwo am Lenker einbauen und die Kabel verlöten. Wäre ja erstmal besser als gar kein Not-Aus am Lenker...

VG

Benutzeravatar
Der Dreisi
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 625
Registriert: 04 Sep 2011 14:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: SP46 - "Motor aus" bei ausgeklappten Seitenständer funktioniert nicht

Beitrag von Der Dreisi »

DR500 hat geschrieben:
08 Mai 2020 15:30
Genau, ich stell der Einfachheit halber mal den Link zum Plan direkt rein:
http://dr650.zenseeker.net/Electrical/DR650'98.gif
Nee, das ist der Plan für die US- und Kanadamodelle...

Die haben ja auch andere Schalter für Licht, da ist nämlich auch kein Fernlicht mit drinne...
Der Plan passt nur wenn es sich (wie ja schon vermutet) um ein US Modell handelt.

Der Plan für die deutschen Modelle hat die Überschrift: alle sonstigen/others

Aber eventuell kann uns @Majotours mitteilen was auf der Rahmenplakette steht... also 46B oder 46A

Gruß, Thomas

Antworten