Batterie

Das DR-650 Technik Forum
Antworten
Ossi
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 108
Registriert: 27 Mai 2011 17:49
Wohnort: Weihmichl bei Landshut
Kontaktdaten:

Galerie

Batterie

Beitrag von Ossi »

Servus zusammen,

mir ist gerade was blödes passiert. Ich bin mit meiner RSE zur Arbeit gefahren. Davor habe ich kurz beim Bäcker halt gemacht.
Als ich die DR wieder starten wollte gab sie keinen Mucks mehr von sich. Nicht mal mehr das Starterrelais hat geklackt.
Gott sei Dank hatte ich meine Powerbank dabei und konnte sie damit fremdstarten.
Kann das sein das die Batterie plötzlich die Grätsche gemacht hat ? Ansonsten hat sie nie Startschwierigkeiten gezeigt.
Das ich sie ohne Probleme fremdstarten kann lässt fast nur diesen Schluss zu obwohl sie erst zwei Jahre alt ist.
Oder könnte vielleicht doch etwas anderes kaputt sein ?

Viele Grüße aus Niederbayern

Sebastian
DR 650 RSE

"Wer andere in der Kurve brät hat ein DR-Heizgerät."

Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2114
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Batterie

Beitrag von deFlachser »

Hallo Sebastian,

es kann durchaus vorkommen das eine Batterie von jetzt auf gleich die Flügel streckt. Hatte das mal an ner 45er. Volle Spannung und dann plötzlich unter Last runter auf Null Volt.

Das war früher bei den Bleisäurebatterien öfter der Fall wenn sich der Schmodder unten abgesetzt hatte. Da waren die Platten dann plötzlich kurzgeschlossen.

Vielleicht schwächelt sie aber nur weil sie nicht mehr richtig geladen wird.

Ich würde als erstes mal die Anschlüsse prüfen ob die noch gescheit Kontakt haben (Übergangswiderstand).

Das kann dann wie bei dir mit ner fetten Powerbank durchaus trotzdem noch funktionieren, mit ner schwächelnden Batterie halt nicht.

Dann hängst du mal ein Multimeter dran und misst die Spannung. Dann siehst du was damit passiert wenn du den Anlasser betätigst.

Bei meiner war mit der Last von einem Scheinwerfer schon zappenduster.

Viel Erfolg und Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Ossi
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 108
Registriert: 27 Mai 2011 17:49
Wohnort: Weihmichl bei Landshut
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Batterie

Beitrag von Ossi »

Servus Stefan,

vielen Dank für den Tipp, hab gestern die Batterie nochmal abgeklemmt und die Kontakte angeschliffen.
Tatsächlich startet die DR jetzt wieder einwandfrei.

Viele Grüße

Sebastian
DR 650 RSE

"Wer andere in der Kurve brät hat ein DR-Heizgerät."

Antworten