Motor SE in RSE einbauen

Das DR-650 Technik Forum
Antworten
Benutzeravatar
andreasullrich
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 445
Registriert: 04 Mai 2016 21:47
Wohnort: Schlüsselfeld

Fahrerkarte

Motor SE in RSE einbauen

Beitrag von andreasullrich »

Was mich schon lange interessiert, ist, ob es mit wenig aufwand möglich ist, den Motor der SE in die alten Modelle einzubauen.
Nach meinem Gedankengang sollte das ja mit wenig aufwand möglich sein.
Einen Motor und eine CDI - das wäre nach meiner Meinung zu tauschen. Motorlageraufhängungen eventuell ändern.

Hat das schonmal jemand gemacht?
Suzuki DR-650 RSE Bj. 1993
Farbe "12F Candy Alpine Blue"
BMW K1200RS Bj. 2000
Farbe "Dakargelb/Arktisgrau"

Treffen 2018 - Geiselwind (Ein Hammer-Event, Super Leute kennen gelernt) :mrgreen:

Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Administrator
Beiträge: 1909
Registriert: 01 Jul 2002 00:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Motor SE in RSE einbauen

Beitrag von Dennis »

andreasullrich hat geschrieben:
08 Jun 2020 06:50
Nach meinem Gedankengang sollte das ja mit wenig aufwand möglich sein.
Ja, warum?

1. er sollte überhaupt erstmal in den Rahmen passen (Breite / Höhe), hat das mal einer probiert?
2. Wenn er in den Rahmen passt, werden die Haltepunkte nicht passen (wäre großer Zufall)
3. Die Flucht zwischen Ritzel und Kettenrad muss exakt passen, wäre auch extrem großer Zufall.

Ich würde eher vermuten, dass es ein riesiger Aufwand ist...

Gruß
Dennis
Suzuki DR 650 RE - SP45 '94
Honda AfricaTwin XRV 750 - RD07 '95
Yamaha NMAX 125 '15

Benutzeravatar
andreasullrich
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 445
Registriert: 04 Mai 2016 21:47
Wohnort: Schlüsselfeld

Fahrerkarte

Re: Motor SE in RSE einbauen

Beitrag von andreasullrich »

Dennis hat geschrieben:
08 Jun 2020 10:14
andreasullrich hat geschrieben:
08 Jun 2020 06:50
Nach meinem Gedankengang sollte das ja mit wenig aufwand möglich sein.
Ja, warum?

1. er sollte überhaupt erstmal in den Rahmen passen (Breite / Höhe), hat das mal einer probiert?
2. Wenn er in den Rahmen passt, werden die Haltepunkte nicht passen (wäre großer Zufall)
3. Die Flucht zwischen Ritzel und Kettenrad muss exakt passen, wäre auch extrem großer Zufall.

Ich würde eher vermuten, dass es ein riesiger Aufwand ist...

Gruß
Dennis
Naja
zu 1: Der Motor ist nicht viel größer, wie der alte 650er in der RSE.
zu 2: Das denke ich ja auch, aber da der Motor im alten Rahmen nur indirekt verschraubt ist mit dreieckigen Blechen, wäre dieses leicht anpassungsfähig.
zu 3: Ich könnte mir vorstellen, das diese Flucht nicht viel geändert wurde. Aber das weiß ich ja nicht.
Suzuki DR-650 RSE Bj. 1993
Farbe "12F Candy Alpine Blue"
BMW K1200RS Bj. 2000
Farbe "Dakargelb/Arktisgrau"

Treffen 2018 - Geiselwind (Ein Hammer-Event, Super Leute kennen gelernt) :mrgreen:

Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2219
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Motor SE in RSE einbauen

Beitrag von deFlachser »

Hi Andreas,

haste denn nen SE Motor liegen? Ansonsten iss es m. A. n. sinnvoller komplett umzusteigen.

Die Motoren sind leider sehr rar und es werden, falls überhaupt mal einer irgendwo zu haben ist, utopische Preise aufgerufen. Genau wie komplette Maschinen. :cry:.

Interessanter fände ich es, mal zu schauen wie man einen Freewind-Motor da rein gebastelt bekäme.

Würde aber wohl nur funktionieren wenn man den Rahmen ändert. Und da sagt wahrscheinlich der Gott in grau "nein".

Diese Mopeds bekommt man nämlich "noch" recht günstig.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Benutzeravatar
andreasullrich
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 445
Registriert: 04 Mai 2016 21:47
Wohnort: Schlüsselfeld

Fahrerkarte

Re: Motor SE in RSE einbauen

Beitrag von andreasullrich »

deFlachser hat geschrieben:
08 Jun 2020 19:19
Hi Andreas,

haste denn nen SE Motor liegen? Ansonsten iss es m. A. n. sinnvoller komplett umzusteigen.

Die Motoren sind leider sehr rar und es werden, falls überhaupt mal einer irgendwo zu haben ist, utopische Preise aufgerufen. Genau wie komplette Maschinen. :cry:.

Interessanter fände ich es, mal zu schauen wie man einen Freewind-Motor da rein gebastelt bekäme.

Würde aber wohl nur funktionieren wenn man den Rahmen ändert. Und da sagt wahrscheinlich der Gott in grau "nein".

Diese Mopeds bekommt man nämlich "noch" recht günstig.

Gruß Stefan
Das war eigentlich nur aus der Neugier heraus.

Ich habe keinen SE-Motor liegen. Aber 3 Motoren aus der alten Serie. Als Ersatzteillager. :mrgreen:

Aber es wäre ja mal interessant gewesen, das mit einem SE-Motor zu probieren.
Es wurde ja schon sehr oft gefragt. Leider ohne einer vernünftigen Aussage. Immer nur Vermutungen.
Hat den keiner einen alten Rahmen rumliegen und einen SE-Motor.... :mrgreen:
Suzuki DR-650 RSE Bj. 1993
Farbe "12F Candy Alpine Blue"
BMW K1200RS Bj. 2000
Farbe "Dakargelb/Arktisgrau"

Treffen 2018 - Geiselwind (Ein Hammer-Event, Super Leute kennen gelernt) :mrgreen:

Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2219
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Motor SE in RSE einbauen

Beitrag von deFlachser »

andreasullrich hat geschrieben:
08 Jun 2020 20:12
Hat den keiner einen alten Rahmen rumliegen und einen SE-Motor.... :mrgreen:
"Leider" nur ne komplette SE, fahrbereit, wartet auf ihren Einsatz bei der Neussenduro und einen "Dakar Teileträger", zu schade zum Schlachten.
Und dafür keine Schrauberhöhle :cry:.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Motzkeks
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1475
Registriert: 02 Aug 2009 15:50
Wohnort: München

Fahrerkarte

Re: Motor SE in RSE einbauen

Beitrag von Motzkeks »

andreasullrich hat geschrieben:
08 Jun 2020 20:12
Hat den keiner einen alten Rahmen rumliegen und einen SE-Motor.... :mrgreen:
Rahmen SP45 hätte ich rumliegen. Aber SE-Motor nicht. :mrgreen:
I live. I die. I live again!

DR500
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 700
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Motor SE in RSE einbauen

Beitrag von DR500 »

Hab mir eigens um das rauszufinden mal ein SE Rumpfmotor-Gehäuse beschafft, aber bis jetzt nicht getestet.
Kann bei Gelegenheit Maße nehmen.

Antworten