SP44B Kupplungs "frage"?

Das DR-650 Technik Forum
Benutzeravatar
andreasullrich
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 460
Registriert: 04 Mai 2016 21:47
Wohnort: Schlüsselfeld

Re: SP44B Kupplungs "frage"?

Beitrag von andreasullrich »

die andere Nachbestellen natürlich. Sonst funktioniert deine Kupplung nicht.
Suzuki DR-650 RSE Bj. 1993
Farbe "12F Candy Alpine Blue"
BMW K1200RS Bj. 2000
Farbe "Dakargelb/Arktisgrau"

Treffen 2018 - Geiselwind (Ein Hammer-Event, Super Leute kennen gelernt) :mrgreen:

GR_AK47
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 9
Registriert: 17 Jul 2020 16:42

Re: SP44B Kupplungs "frage"?

Beitrag von GR_AK47 »

andreasullrich hat geschrieben:
26 Jul 2020 17:05
die andere Nachbestellen natürlich. Sonst funktioniert deine Kupplung nicht.
Okay.. natürlich ist es für mich schlüssig diese auch nachzubestellen und alles so einzu bauen wie es serienmäßig dort eingebaut wird.

Und das werde ich auch tun!

Nur schleierhaft ist .. warum funktioniert es ohne daß dieser konische Ring ich glaube in der Zahl 6- oder 7(in der Zeichnung) verbaut war und ohne den Draht .. ohne daß diese so genannte "dicke" Stahlscheibe verbaut war .. stattdessen 6 gleiche Stahlscheiben und kupfer unterlegscheiben bei den Druckfedern dazu unter der Anlaufscheibe noch eine kleine unterlegscheiben verbaut waren ... ????? Und das funktioniert hat...,


Wie kann es sein das, dass dann funktioniert ???

Schleierhaft .. was ist die Dr Kupplung .. kann Mal so kann Mal so ?? Alles kann nichts muss ?

franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1892
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: SP44B Kupplungs "frage"?

Beitrag von franz muc »

Das kommt nach meiner Meinung von diversen
Reparaturen im Urlaub, man war ja damals
gewöhnlich auch mal in der Sahara etc.
unterwegs. Da musste man sich schon zu
helfen wissen. Rutschte die Kupplung
wurden Scheiben untergelegt etc.

Der nächste Besitzer sah das als original an und
wunderte sich, dass nicht alle Scheiben in
die Kupplung rein passen. Also lies der
dann was weg....

Forum-Internet- gabs ja alles erst zu einem
späteren Erdzeitalter.

Und dann gabs Kupplungssets mit einer Scheibe
mehr, da der BWLer ausgerechnet hat, dass
es in der Lagerung billiger ist, wenn das Set
für mehrere Motorräder passt. Der geneigte
Bastler hatte das dann zu lösen.

Und Suzuki hat die Kupplung auch immer
mal wieder verbessert im Laufe der Zeit.

So wars Männer!
DR 600 S,EZ 1990

Benutzeravatar
hue
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 209
Registriert: 02 Jun 2014 21:45

Galerie

Re: SP44B Kupplungs "frage"?

Beitrag von hue »

Hab jetzt lange geschaut um zu erkennen was für Messingscheiben gemeint sind. Wahrscheinlich ist mal die Kupplung gerutscht und der Vorbesitzer wollte sich neue Kupplungsfedern sparen. Das Verschleißmaß müsste auch im Buch stehen. Gleich dicke Stahlscheiben sind bei Nachrüstkupplungssätzen nicht ungewöhnlich.

Antworten