SP41B will einfach nicht anspringen

Das DR-650 Technik Forum
Andreas1966
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 17
Registriert: 30 Dez 2020 19:23

SP41B will einfach nicht anspringen

Beitrag von Andreas1966 »

Hallo erst mal,
ich bin neu hier im Forum, um genau zu sein ist es das erste mal das ich mich überhaupt in einem Forum angemeldet habe. Bin halt schon ein älteres Semester (54)... Ich habe mir im Sommer mit meinem Sohn zusammen eine DR 650 gekauft damit wir gemeinsam fahren und schrauben können. Hat auch super geklappt, gleich bei der ersten Fahrt nach dem Anmelden ging die Kupplung hinüber. Da bin ich auf das Forum hier gestossen und auch ziemlich schnell auf die Fehlerursache --> Anlaufscheibe. Danach war erst mal alles gut aber gegen Ende der Saison sprang sie immer schlechter an und jetzt gar nicht mehr. Sie tut einfach keinen Mucks, nix, nada, niente. Habe schon die Zündkerzen ausgetauscht und den Vergaser gereinigt. Die Zündkerzen sind feucht, Sprit kommt also an, Zündfunken sind auch da auf beiden Kerzen. Kann es sein das der Zündfunke zum falschen Zeitpunkt kommt? Normalerweise ist das ja nicht möglich wenn ich das aus den bisherigen Beiträgen richtig verstanden habe aber irgendwo habe ich auch mal gelesen das das Polrad verschoben war...
Wäre super wenn irgend jemand noch ne Idee hätte woran es liegen könnte.
DR500
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1189
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: SP41B will einfach nicht anspringen

Beitrag von DR500 »

Mit Startpilot getestet?
Wenn das ebenfalls nichts bringt, dann könnte es an der CDI liegen.
Gruß
Andreas1966
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 17
Registriert: 30 Dez 2020 19:23

Re: SP41B will einfach nicht anspringen

Beitrag von Andreas1966 »

Startpilot habe ich versucht, hat nix gebracht. Keine einzige Zündung. CDI habe ich auch schon gedacht aber es ist ja ein Zündfunke da !?
DR500
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1189
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: SP41B will einfach nicht anspringen

Beitrag von DR500 »

Ja, aber womöglich zum falschen Zeitpunkt.
Verdrehtes Polrad kannst du kontrollieren, ist aber eher unwahrscheinlich.
Nochmal kurz was anderes: Versuch mal ohne DeKo zu kicken. Wenn das klappt, dann stimmt was mit der Kompression nicht.
Benutzeravatar
m.w.
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 932
Registriert: 01 Dez 2003 00:00
Wohnort: Ex-Ruhrpott, werdendes westfälisches Landei
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: SP41B will einfach nicht anspringen

Beitrag von m.w. »

Moin!
hast Du die Lima mal durchgemessen?
Selbst wenn ein Zündfunke da ist (ausgebaute Kerze: kein kompressionsdruck, funkt, eingebaut: Funke reicht nicht unter Druck) kann die Lima nach diversen jahrzehnten im kochenden Öl einen Teilschluß haben.

grüße,
Marcus
Benutzeravatar
Grumpyoldgerman
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 358
Registriert: 26 Jan 2018 21:29
Wohnort: Forst

Fahrerkarte

Re: SP41B will einfach nicht anspringen

Beitrag von Grumpyoldgerman »

Hallihallo,

Ich kann dir bei der Fehlersuche zwar nicht helfen, wünsche dir und deinem Filius trotzdem ganz viel Spass mit der DR und vor allem hier im weltbesten deutschsprachigen DR Forum der Welt.
Wegen der CDI: vielleicht hast du ja einen Forumisten in der Nähe der gewillt wäre dir seine CDI zum anklemmen/testen auszuleihen.
Zur Not habe ich noch eine auf Halde die ich euch ausleihen könnte.

Bis dahin.

Grüßle Jerry
DR650SP44B
Andreas1966
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 17
Registriert: 30 Dez 2020 19:23

Re: SP41B will einfach nicht anspringen

Beitrag von Andreas1966 »

m.w. hat geschrieben: 30 Dez 2020 22:09 Moin!
hast Du die Lima mal durchgemessen?
Selbst wenn ein Zündfunke da ist (ausgebaute Kerze: kein kompressionsdruck, funkt, eingebaut: Funke reicht nicht unter Druck) kann die Lima nach diversen jahrzehnten im kochenden Öl einen Teilschluß haben.

grüße,
Marcus
Hallo Markus,
danke für den Tipp, habe leider überhaupt keine Ahnung von Elektrik, ich habe aber schon gelesen das ein Bosch Dienst so was macht. Muß mal schauen ob es sowas im Raum Kelheim gibt.

Gruß, Andreas
Andreas1966
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 17
Registriert: 30 Dez 2020 19:23

Re: SP41B will einfach nicht anspringen

Beitrag von Andreas1966 »

DR500 hat geschrieben: 30 Dez 2020 20:59 Ja, aber womöglich zum falschen Zeitpunkt.
Verdrehtes Polrad kannst du kontrollieren, ist aber eher unwahrscheinlich.
Nochmal kurz was anderes: Versuch mal ohne DeKo zu kicken. Wenn das klappt, dann stimmt was mit der Kompression nicht.
Ohne Deko kicken habe ich probiert, geht nicht. Habe auch schon mal probiert das Moped anzuschieben aber egal welchen Gang ich reinlege blockiert das Hinterrad sofort wenn man die Kupplung kommen lässt. Ist das normal?
Hasi
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 275
Registriert: 01 Jun 2005 00:00

Re: SP41B will einfach nicht anspringen

Beitrag von Hasi »

Prüfe mal das Ventilspiel bzw. stell mal ein.
Wenn das zu eng ist springt die DR auch schlecht an. Zumal geschrieben hast, dass es immer schlechter wurde mit dem Anspringen.
DR500
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1189
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: SP41B will einfach nicht anspringen

Beitrag von DR500 »

Anschieben von großvolumigen Singles ist die Königsdisziplin. Wenn man weiß wie, dann gehts. Ich bin auch zu doof bzw. hab’s nie ernsthaft versucht.
Am besten wäre eigentlich einmal komplett warten:
- Ventilspiel
- Liftfilter (sofern uralt)
- LiMa und Pick-Ups messen
- Zündkerzen (sofern alt)
Ist an einem Nachmittag erledigt. Wenn’s alles nicht bringt, dann CDI. Bei Ebay.co.uk bekommt man die für 80 oder 90 Euro, also überschaubar. Wenn ihr die DR noch eine Weile behalten wollte, kann eine CDI im Regal grundsätzlich nicht schaden.
Benutzeravatar
Aynchel
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 417
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: SP41B will einfach nicht anspringen

Beitrag von Aynchel »

DR500 hat geschrieben: 31 Dez 2020 11:56 Anschieben von großvolumigen Singles ist die Königsdisziplin. Wenn man weiß wie, dann gehts. Ich bin auch zu doof bzw. hab’s nie ernsthaft versucht.
2. Gang rein
das Moped rückwärts ziehen bis die Kompression dagegen hält
Kupplung und Deko ziehen
Choke ziehen
vom Helfer anschieben lassen
Kupplung kommen lassen
Kurbelwelle nimmt Schwung auf
Deko kommen lassen
langsam ein wenig Gas geben
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Aynchel für den Beitrag:
DR500 (31 Dez 2020 12:24)
Benutzeravatar
Aynchel
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 417
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: SP41B will einfach nicht anspringen

Beitrag von Aynchel »

DR500 hat geschrieben: 31 Dez 2020 11:56
- Ventilspiel
- Liftfilter (sofern uralt)
- LiMa und Pick-Ups messen
- Zündkerzen (sofern alt)
klemmt die Kerzenelektrode richtig im Stecker ?
mal den Kerzenstecker vom Kabel schrauben, Grünspan ? das Kabel ruhig mal 3mm kürzen
den Kerzenstecker mit dem Ohmmeter messen, er sollte 1K Ohm haben

den Seitenständerschalter kurz schliessen
den Killschalter am Lenker kurzschliessen
dazu wäe ein gültiger Schaltplan von Vorteil
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Aynchel für den Beitrag:
DR500 (31 Dez 2020 12:24)
Benutzeravatar
m.w.
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 932
Registriert: 01 Dez 2003 00:00
Wohnort: Ex-Ruhrpott, werdendes westfälisches Landei
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: SP41B will einfach nicht anspringen

Beitrag von m.w. »

Anschieben kann man sogar eine Transe... allerdings ist bei dem 650 V2 motor ein externer powerstarter von Vorteil - wenn der es denn schaft die Fuhre auf die nötige Geschwindigkeit zu schieben, es gibt da heute erstaunlich viele Leute mit viel Luft in den Muskeln und ungefähr Null Kraft/Kondition.
Die Dr600 hat den manuellen Deko, das hilft gewaltig..

Zur Lima: zumindest die Spulen kann man mit dem Multimeter messen. Steckverbindung links irgendwo hinter dem Vergaser /unterhalb der Sitzbank am Rahmen.
Dreimal gelb sollten gegeneinader den gleichen Ohm-Wert haben und die zweipolige Spule für die Zündung sollte xx ( ?? mal suchen) Ohm haben.
Die pickups kann man kaum messen, gehen aber eigentlich nicht kaputt.


Ansonsten nochmal im Kabelbaum gegen Masse messen, ob irgendwo etwas erkennbar gebrochen oder durch/an-gescheuert ist.

Zum testen und ggf neu wickeln habe ich mit Motek in Bielefeld gute Erfahrungen gemacht.

achso: Zündzeitpunkt: der ist über einen Keil am Polrad und die aufgetackerten Bleche zur definierten Pickup Position fix.
DR500
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1189
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: SP41B will einfach nicht anspringen

Beitrag von DR500 »

Ist etwa OT, aber wenn der Hubraum/Zylinder sinkt, wird das Anschieben einfacher.
Benutzeravatar
Aynchel
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 417
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: SP41B will einfach nicht anspringen

Beitrag von Aynchel »

m.w. hat geschrieben: 31 Dez 2020 12:36...........Zur Lima: zumindest die Spulen kann man mit dem Multimeter messen. Steckverbindung links irgendwo hinter dem Vergaser /unterhalb der Sitzbank am Rahmen.
Dreimal gelb sollten gegeneinader den gleichen Ohm-Wert haben und die zweipolige Spule für die Zündung sollte xx ( ?? mal suchen) Ohm haben.........
die Generator Wicklung hat nichts mit der Zündung zu tun
die Energie für den Zündfunken erzeugt eine seperate Spule, die ebenfalls in der Lima sitzt
sie ist ein bekannter Schwachpunkt
bei schleichend verschlechtetendem Anspringen sogar der Verdachtsfall Nr 1
Messwerte für die SP41 habe ich keine

m.w. hat geschrieben: 31 Dez 2020 12:36...........Die pickups kann man kaum messen, gehen aber eigentlich nicht kaputt.....
den Pickup kann man sehr wohl messen
bei Drahtbruch oder Kurzschluss laufen die Werte komplett aus dem Fenster
das HF Verhalten der Spule ist noch mal eine andere Sache, dass ist dann mit dem Multimeter wirklich nicht mehr zu messen
aber wenn die kalten Werte stimmen sollte der Pickup funktionieren
m.w. hat geschrieben: 31 Dez 2020 12:36...........Zum testen und ggf neu wickeln habe ich mit Motek in Bielefeld gute Erfahrungen gemacht.
da lasse ich seit Jahren neu wickeln, eine sehr gute Adresse für Limas Regler e-Starter und und
die machen einem auch mal Sonderbauten auf Wunsch
Antworten