Unbekannter Motortyp SP41B

Das DR-650 Technik Forum
SebastianJ
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 11 Feb 2021 19:23

Fahrerkarte

Unbekannter Motortyp SP41B

Beitrag von SebastianJ »

Hallo zusammen,

mein Name ist Sebastian, ich bin 38 und komme aus dem Raum Hannover. Ich habe mir als Zeitvertreib eine alte DR 650 aus einem Scheunenbestand gekauft.
Wie schlau das war wird sich noch zeigen :D BZw. zeigt es sich bereits.

Ich wollte heute auf große Shopping Tour gehen und hatte meinen Warenkorb bei tigerparts schon gut gefüllt bis ich zu dem Punkt Lima Deckeldichtung kam.
An meiner DR ist Zwischen Kurbelgehäuse und Limadeckel ein Zwischenstück. Dieses finde ich aber nicht in der Suzukiteileliste.

Ich habe eine SP41B aus Februar 1990, also reine Kickstarter Maschine. Ich konnte schon in Erfahrung bringen, das E-Starter Motoren dort ein solches Zwischenstück haben. Meines sieht aber komplett anders aus, also ich habe keinen Anschluss für einen E-Starter an diesem Stück.

Ich habe nun ein paar Bilder angehängt, vielleicht könnt ihr mir beim identifizieren helfen. Das wäre echt klasse.

Danke schonmal.

PS: Sollte ich Daten vergessen haben, reiche ich diese gerne nach :)
IMG_0873.jpeg
IMG_0875.jpeg
IMG_0877.jpeg
Benutzeravatar
paultsch
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 59
Registriert: 06 Jan 2016 14:06

Re: Unbekannter Motortyp SP41B

Beitrag von paultsch »

Moin, ich Sag's mal ganz einfach..... Was ist das denn?????
Sowas habe ich noch nie gesehen. Normalerweise Liegt der Deckel direkt am Motor an, Kicker oder Estarter egal....bin gespannt ob jemand was dazu sagen kann.
1te DT50M 2te DT80MX 3te XL500R 4te XL500R 5te XL600LM 6te XT500 7te DR650R
8te DR800 9te DR650R
10te XJ900S + 11te DR650R
10te XJ900S + 12te DR650R
10te XJ900S + 13te DR650R

Hiermit bestätige ich , das die hier veröffentlichten Fotos bzw Grafiken von mir gemacht wurden und ich der Urheber bin.
SebastianJ
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 11 Feb 2021 19:23

Fahrerkarte

Re: Unbekannter Motortyp SP41B

Beitrag von SebastianJ »

Oh ha, da hab ich mir ja etwas angelacht!

Ich bin gespannt ob ich ein Unikat habe, oder einen "Schrotthaufen" :D

Ich habe nochmal zwei Fotos angehängt.
IMG_0879.jpeg
IMG_0874.jpeg
Zuletzt geändert von SebastianJ am 11 Feb 2021 19:56, insgesamt 1-mal geändert.
Stollengaul
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 119
Registriert: 21 Jan 2014 17:37
Wohnort: 67122 Altrip

Re: Unbekannter Motortyp SP41B

Beitrag von Stollengaul »

Hallo Sebastian,
Das sieht mir nach einem Zwitter aus einem E-Start und einem Kicker-Motor aus. Die Kurbelwelle für E-Start ist länger als die für den Kicker, damit Platz für das Anlassergetriebe ist. Deswegen auch das Zweischenstück zwischen Kurbelgehäuse und Lima-Deckel. Da hat jemand eine E-Start-Kurbelwelle eingebaut und recht professionel einen Adapter gebaut. Es sieht so aus, dass du dafür 2, in Worten zwei, Lima-Deckel-Dichtungen brauchen wirst. Beim E-Start ist am Stator der Lichtmaschine zusätzlich noch der Anlasserfreilauf montiert. Das sollte der Funktion des Motors nicht beeinflussen.
Viel Spaß mit deiner "Frankensten-DR"

Gruß
Markus
Bin ich ölig, bin ich frölich :D
Motzkeks
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1518
Registriert: 02 Aug 2009 15:50
Wohnort: München

Fahrerkarte

Re: Unbekannter Motortyp SP41B

Beitrag von Motzkeks »

Ich würde sagen, da hat jemand eine KW von den E-Startern verbaut und festgestellt, dass der Lima-Stumpf deutlich länger ist. Aber keinen Bock mehr gehabt, das nochmal auseinander zu nehmen. :mrgreen:
Das Zwischenstück ist garantiert nicht original, die Aussparung für den Starter fehlt zB völlig. Hab ich so auch noch nicht gesehen, aber wenns passt und funktioniert... Schwierig zu beurteilen ist jetzt leider, ob da eine normale Deckeldichtung reinkommt oder bloß Dichtmasse. Die Papierdichtung hat eine definierte Stärke, damit die Lima gut in den Rotor passt und bei den Daumenkickern kein Druck oder Spiel auf dem Anlassergetriebe ist. Würde mich daran orientieren, was beim Ausbau entgegen kam. Der Rotor sollte jedenfalls nicht im Stator schleifen. :wink:
I live. I die. I live again!
SebastianJ
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 11 Feb 2021 19:23

Fahrerkarte

Re: Unbekannter Motortyp SP41B

Beitrag von SebastianJ »

Dieser Adapter ist also eine Eigenkreation, o man ey, das ist ja super. :shock:
Ich habe beim Ausbau nur eine Dichtung entfernt.

Vielen Dank für die Infos. Deine Bezeichnung "Frankenstein-DR" finde ich klasse :D

Ob es funktioniert kann ich gar nicht sagen, da ich natürlich auch keinen Zündfunken habe und nun alles bestellen wollte.
Der Vergaser wurde schon gereinigt und wird auch komplett abgedichtet. Ist denn eine Dichtung mehr oder weniger tatsächlich ein Problem wenn es um die Funktion der Lima geht? Also Laden, Pickup, etc.
DR500
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1189
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Unbekannter Motortyp SP41B

Beitrag von DR500 »

Auch auch DR Frankenstein :lol:
136FD9A4-258B-49F5-94D8-4E58E2D5C490.jpeg
Benutzeravatar
paultsch
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 59
Registriert: 06 Jan 2016 14:06

Re: Unbekannter Motortyp SP41B

Beitrag von paultsch »

Stollengaul hat geschrieben: 11 Feb 2021 19:56 Hallo Sebastian,
Das sieht mir nach einem Zwitter aus einem E-Start und einem Kicker-Motor aus. Die Kurbelwelle für E-Start ist länger als die für den Kicker, damit Platz für das Anlassergetriebe ist. Deswegen auch das Zweischenstück zwischen Kurbelgehäuse und Lima-Deckel. Da hat jemand eine E-Start-Kurbelwelle eingebaut und recht professionel einen Adapter gebaut. Es sieht so aus, dass du dafür 2, in Worten zwei, Lima-Deckel-Dichtungen brauchen wirst. Beim E-Start ist am Stator der Lichtmaschine zusätzlich noch der Anlasserfreilauf montiert. Das sollte der Funktion des Motors nicht beeinflussen.
Viel Spaß mit deiner "Frankensten-DR"

Gruß
Markus
Ja, sehe ich auch so.Das zwischenstück sieht selbst gemacht aus...sehr Professionel, aber selbst gemacht .
1te DT50M 2te DT80MX 3te XL500R 4te XL500R 5te XL600LM 6te XT500 7te DR650R
8te DR800 9te DR650R
10te XJ900S + 11te DR650R
10te XJ900S + 12te DR650R
10te XJ900S + 13te DR650R

Hiermit bestätige ich , das die hier veröffentlichten Fotos bzw Grafiken von mir gemacht wurden und ich der Urheber bin.
Benutzeravatar
paultsch
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 59
Registriert: 06 Jan 2016 14:06

Re: Unbekannter Motortyp SP41B

Beitrag von paultsch »

SebastianJ hat geschrieben: 11 Feb 2021 19:47 Oh ha, da hab ich mir ja etwas angelacht!

Ich bin gespannt ob ich ein Unikat habe, oder einen "Schrotthaufen" :D

Ich habe nochmal zwei Fotos angehängt.
IMG_0879.jpegIMG_0874.jpeg
Ein Schrotthaufen sicher nicht denn sie läuft doch, oder?
Hier mal n Foto von meinem Unberührten Ersatzmotor......da siehste wie es aussehen sollte bei nem Kicker.

Bild

PS , wenn man deinen Schalthebel sieht erkennt man ja auch das der mehr unter als neben dem Limadeckel liegt ;-)
1te DT50M 2te DT80MX 3te XL500R 4te XL500R 5te XL600LM 6te XT500 7te DR650R
8te DR800 9te DR650R
10te XJ900S + 11te DR650R
10te XJ900S + 12te DR650R
10te XJ900S + 13te DR650R

Hiermit bestätige ich , das die hier veröffentlichten Fotos bzw Grafiken von mir gemacht wurden und ich der Urheber bin.
Benutzeravatar
paultsch
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 59
Registriert: 06 Jan 2016 14:06

Re: Unbekannter Motortyp SP41B

Beitrag von paultsch »

SebastianJ hat geschrieben: 11 Feb 2021 20:03 Dieser Adapter ist also eine Eigenkreation, o man ey, das ist ja super. :shock:
Ich habe beim Ausbau nur eine Dichtung entfernt.

Vielen Dank für die Infos. Deine Bezeichnung "Frankenstein-DR" finde ich klasse :D

Ob es funktioniert kann ich gar nicht sagen, da ich natürlich auch keinen Zündfunken habe und nun alles bestellen wollte.
Der Vergaser wurde schon gereinigt und wird auch komplett abgedichtet. Ist denn eine Dichtung mehr oder weniger tatsächlich ein Problem wenn es um die Funktion der Lima geht? Also Laden, Pickup, etc.
Du brauchst 2 Dichtungen wie meine Vorredner schon sagten und zwar weil: 1Dichtung zwischen Motorblock und selbstgemachtem Zwischenstück und 1Dichtung zwischen Zwischenstück und Deckel muss.
Wie du ja selbst siehst hat dein Vorbesitzer einfach Flüssigdichtung benutzt und die hält gerade so noch das zwischenstück am Motorblock.....
1te DT50M 2te DT80MX 3te XL500R 4te XL500R 5te XL600LM 6te XT500 7te DR650R
8te DR800 9te DR650R
10te XJ900S + 11te DR650R
10te XJ900S + 12te DR650R
10te XJ900S + 13te DR650R

Hiermit bestätige ich , das die hier veröffentlichten Fotos bzw Grafiken von mir gemacht wurden und ich der Urheber bin.
Benutzeravatar
paultsch
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 59
Registriert: 06 Jan 2016 14:06

Re: Unbekannter Motortyp SP41B

Beitrag von paultsch »

DR500 hat geschrieben: 11 Feb 2021 20:25 Auch auch DR Frankenstein :lol: 136FD9A4-258B-49F5-94D8-4E58E2D5C490.jpeg
:-)
1te DT50M 2te DT80MX 3te XL500R 4te XL500R 5te XL600LM 6te XT500 7te DR650R
8te DR800 9te DR650R
10te XJ900S + 11te DR650R
10te XJ900S + 12te DR650R
10te XJ900S + 13te DR650R

Hiermit bestätige ich , das die hier veröffentlichten Fotos bzw Grafiken von mir gemacht wurden und ich der Urheber bin.
SebastianJ
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 11 Feb 2021 19:23

Fahrerkarte

Re: Unbekannter Motortyp SP41B

Beitrag von SebastianJ »

Guten Morgen und vielen Dank für die vielen Antworten :)

ob Sie so jemals lief weiß ich gar nicht, gehe ich aber von aus. Sie wurde 1996 abgemeldet. Danach wohl nur zum heizen auf dem Bauernhof benutzt.
Wie schon gesagt, ich wollte eh alles neu machen. Angefangen beim Zündimpulsgeber über CDI bis zur Kerze. Vergaser ist schon gereinigt und wird neu abgedichtet.

Dann werde ich sehen ob sie anspringt. Abgedichtet werde ich sie schon bekommen. Es bleibt spannend.
Benutzeravatar
Der Dreisi
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 675
Registriert: 04 Sep 2011 14:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: Unbekannter Motortyp SP41B

Beitrag von Der Dreisi »

Bescheidene Frage...

Aber es gab doch (glaube bei der RSE) ab Werk die Ausführung mit Kicker und E-Anlasser.

Auch wenn dieses Distanzstück bei seiner "Frankenstein" garantiert nicht original ist (sieht man ja an der maschinellen Bearbeitung, den nicht ganz angepassten Fräsungen und so), aber das kann doch ein originaler Zwitter sein, wo das Distanzstück defekt war...

Hier sieht man das Distanzstück in der Teilezeichnung.

:arrow:

https://www.bike-parts-suz.de/suzuki-mo ... 004/M/5041

Gruß, Thomas
DR500
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1189
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Unbekannter Motortyp SP41B

Beitrag von DR500 »

Der Dreisi hat geschrieben: 12 Feb 2021 11:10 Aber es gab doch (glaube bei der RSE) ab Werk die Ausführung mit Kicker und E-Anlasser.
Hat’s nie gegeben. Entweder, oder...

VG
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2800
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Unbekannter Motortyp SP41B

Beitrag von deFlachser »

Die RSE (SP43) ohne Starter hieß RS (SP42) und hatte meines Wissens nach den gleichen Motor wie die SP41 bzw. 44.
Der Uli schrieb mal was, dass die Passbuchsen vom Kopf bei den verschiedenen Modellen geringfügig andere Maße hätten.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Von weitem sieht immer alles ganz entfernt aus und außerdem ist es nachts dunkler als draußen.
Antworten