Dr650 SP41 Motor klackert

Das DR-650 Technik Forum
Frankyfranklin
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 28 Feb 2021 16:53

Dr650 SP41 Motor klackert

Beitrag von Frankyfranklin »

Moin.
Mein Motor macht bedenkliche Geräusche. (hat jetzt c.a.50tkm runter.)
Das moped fährt wie es soll, dem Motor fehlt es auch nicht an Druck, nur das klackern ist eben da.
Das moped habe ich mir vor 3 Monaten gekauft.
Beim Kauf waren die Geräusche nicht da.
Dann stand sie bei uns erstmal und wurde bis dato repariert. (nur an bremsen, Fahrwerk etc, den Motor haben wir bis auf einen ölwechsel nicht angerührt..)
Nachdem das klackern auffiel wurde folgendes getan..
Ventile frisch eingestellt, ausgleichswellen Spanner gespannt, steuerkettenspanner ebenfalls überprüft und auch der deko hebel ist brav laut Handbuch Angabe eingestellt, aber das klackern bleibt.
Die eine Werkstatt meint nach dem drüberhören, dass ich um einen ersatzmotor nicht rumkomme und die andere sagte mir "ignorieren hilft auch manchmal"
Ich bin mit meinen Mitteln und Recherchen am Ende und hoffe hier Hilfe zu bekommen.
Anbei ein link von besagtem laufendem Motor.

youtube. com/shorts/_BxM_aMmK4M

Hab leider nicht dran gedacht das Gas mal aufzudrehen, das klackern wird mit höher drehendem Motor ebenfalls schneller...

Danke vorab und schönen Sonntag
Frankyfranklin
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 28 Feb 2021 16:53

Re: Dr650 SP41 Motor klackert

Beitrag von Frankyfranklin »

P. S.
Da ich als neuling keinen link posten darf habe ich ein Leerzeichen hinter dem "youtube." gesetzt, dieses müsste nach dem kopieren noch entfernt werden.
Hoffe das klappt
Benutzeravatar
uli64
Moderator
Moderator
Beiträge: 1799
Registriert: 12 Apr 2012 18:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: Dr650 SP41 Motor klackert

Beitrag von uli64 »

Servus!

...der Link funktioniert wie beschrieben! :wink:

...Motor klingt nicht schön! :roll:
...das Ventilspiel sicher richtig eingestellt? :?:

Gruß, Uli :mrgreen:
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?t=11448 Renovierungsfred!
oder das da:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?f=15&t=12300 Kickermotor, mit dem Ergebnis:https://www.youtube.com/watch?v=MZCmif4 ... e=youtu.be
...und der hier, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
..und aktuell dazu: ...gegen Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf...(Theodor Fontane)
Galerie:
https://www.dr-650.de/app.php/galerie/e ... eigen/3012
Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Administrator
Beiträge: 2002
Registriert: 01 Jul 2002 00:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Dr650 SP41 Motor klackert

Beitrag von Dennis »

Hi,

hm, selbst wenn die Nockwelle / Kipphebel einlaufen, sollte das ja erstmal für eine kurze Zeit nach dem Einstellen der Ventile wieder leiser sein.

Es sei denn, der Schaden ist extrem fortgeschritten. Allerdings sollten sich dann die Ventile auch nicht mehr korrekt einstellen lassen.

Bei den Geräuschen wir ich nichts ignoriere. Hilft nur nachschauen...

Gruß
Dennis
Suzuki DR 650 RE - SP45 '94
Honda AfricaTwin XRV 750 - RD07 '95
Yamaha NMAX 125 '15
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2930
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Dr650 SP41 Motor klackert

Beitrag von deFlachser »

Moin,

hört sich sehr ungesund an. Würde die Kopfhaube abnehmen und nachschauen.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Von weitem sieht immer alles ganz entfernt aus und außerdem ist es nachts dunkler als draußen.
DR500
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1257
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Dr650 SP41 Motor klackert

Beitrag von DR500 »

Dennis hat geschrieben: 28 Feb 2021 19:32 Hi,

hm, selbst wenn die Nockwelle / Kipphebel einlaufen, sollte das ja erstmal für eine kurze Zeit nach dem Einstellen der Ventile wieder leiser sein.

Es sei denn, der Schaden ist extrem fortgeschritten. Allerdings sollten sich dann die Ventile auch nicht mehr korrekt einstellen lassen.
Wenn die Kipphebel von konkav zu konvex eingelaufen sind, wird aus den linienkontakt zwischen Nockenwelle und Kipphebel ein Flächenkontakt. Die Ventilerhebungskurve ist nichtmehr so, wie sie sein soll. Das Ventilspiel lässt sich einstellen, die DR klingt dann aber wie ein Traktor.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DR500 für den Beitrag (Insgesamt 2):
Dennis (28 Feb 2021 20:47) • andreasullrich (01 Mär 2021 14:33)
Frankyfranklin
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 28 Feb 2021 16:53

Re: Dr650 SP41 Motor klackert

Beitrag von Frankyfranklin »

Danke schobmal für die Antworten..
Das ventilspiel ist auf 0.13 ein und Auslass, wie im Handbuch beschrieben.
So wie das klingt werde ich wohl nicht drum herum kommen, den Motor mal aufzumachen und nachzuschauen..
Wonach müsste ich in diesem Fall denn ausschau halten.
Falls mir die Schäden nicht gleich ins Auge springen..
Päde
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: 27 Feb 2021 16:56

Re: Dr650 SP41 Motor klackert

Beitrag von Päde »

.... Guten Morgen

Als erstes würde ich nur Mal die Kopfhaube abnehmen um zu sehen wie die Kipphebel und die Nockenwelle ausschauen. Sollte das Problem von da her stammen müsste eigendlich etwas zu sehen sein. In dem Zusammenhang auch gleich die Ölleitung prüfen dicht das da was "versifft" ist und dadurch zu wenig Öl fliesst. Danach schauen wir weiter 😉🇨🇭 LG Päde
Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Administrator
Beiträge: 2002
Registriert: 01 Jul 2002 00:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Dr650 SP41 Motor klackert

Beitrag von Dennis »

Frankyfranklin hat geschrieben: 01 Mär 2021 10:12 Wonach müsste ich in diesem Fall denn ausschau halten.
Falls mir die Schäden nicht gleich ins Auge springen..
Hi,

mach fleißig Fotos und stell sie hier rein :-)

Gruß
Dennis
Suzuki DR 650 RE - SP45 '94
Honda AfricaTwin XRV 750 - RD07 '95
Yamaha NMAX 125 '15
Benutzeravatar
DROldie
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1221
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: Dr650 SP41 Motor klackert

Beitrag von DROldie »

Und vorsichtig beim Demontieren,
halbwegs saubere Umgebung.... Auf OT drehen, das Thema war die Tage schon angesagt, Schrauben vorsichtig lösen, am besten in richtiger Reihenfolge. Und eventuell vorsichtig mit nem Gummi-/Schonhammer oder ner Zulage aus Holz lösen.

Wie Dennis schon schrub, Fotos! Für uns alle interessant und für Dich beim Montieren wieder von Vorteil!

Gruß Peter
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2930
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Dr650 SP41 Motor klackert

Beitrag von deFlachser »

DROldie hat geschrieben: 01 Mär 2021 12:29 Und eventuell vorsichtig mit nem Gummi-/Schonhammer oder ner Zulage aus Holz lösen.
Problem sind die Passhülsen. Wenn die Dichtmasse zu sehr klebt, dann drehst Du die KW nach lösen der Schrauben so, dass die Ventile ausgehoben werden. Dann kommt die Haube von selbst. Habe ich bei meiner SE so gehändelt.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Von weitem sieht immer alles ganz entfernt aus und außerdem ist es nachts dunkler als draußen.
Frankyfranklin
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 28 Feb 2021 16:53

Re: Dr650 SP41 Motor klackert

Beitrag von Frankyfranklin »

Wird gemacht, ich melde mich wenns getan ist, könnte ein weilchen dauern...
hiha
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1523
Registriert: 05 Aug 2010 07:35
Wohnort: M.

Re: Dr650 SP41 Motor klackert

Beitrag von hiha »

Hast Du vielleicht das Ventilspiel im falschen OT eingestellt?

Gruß
Hans
Frankyfranklin
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 28 Feb 2021 16:53

Re: Dr650 SP41 Motor klackert

Beitrag von Frankyfranklin »

In welchem OT müssen sie denn eingestellt werden?
Habe nicht mehr im Kopf, was im Buch steht..
Am Samstag mach ich mich an die Arbeit, hoffentlich kommen dann Sonntag schon die Fotos.
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2930
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Dr650 SP41 Motor klackert

Beitrag von deFlachser »

Du solltest bei einem OT die Kipphebel bewegen können, beim anderen nicht, da hier die Ventile bereits geöffnet werden.
Soll heißen, wenn Du den verwischst und dann dort das Spiel einstellst haben die dann beim richtigen OT viel zu viel Luft und es klappert so richtig.

Hoffe, ich habe das einigermaßen verständlich ausgedrückt.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Von weitem sieht immer alles ganz entfernt aus und außerdem ist es nachts dunkler als draußen.
Antworten