Gebrochener Metallring im Motoröl

Das DR-650 Technik Forum
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2930
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Gebrochener Metallring im Motoröl

Beitrag von deFlachser »

Blue-Daker hat geschrieben: 08 Mär 2021 15:43 Passt die KW von der RSE auf die SP 41? Könnte eine bekommen...
Nein, die RSE hat E-Starter, die 41er Kickstarter. Die Kurbelwelle ist bei den E-Modellen länger, deshalb auch der Zwischendeckel.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Von weitem sieht immer alles ganz entfernt aus und außerdem ist es nachts dunkler als draußen.
Benutzeravatar
uli64
Moderator
Moderator
Beiträge: 1799
Registriert: 12 Apr 2012 18:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: Gebrochener Metallring im Motoröl

Beitrag von uli64 »

Servus
Blue-Daker hat geschrieben: 08 Mär 2021 15:43 Passt die KW von der RSE auf die SP 41? Könnte eine bekommen...
Nein! die RSE ist ein E-Starter, die Kurbelwelle ist am Rotor länger, das passt nicht!
Blue-Daker hat geschrieben: 08 Mär 2021 15:43 Kipphebel usw sind teuer :shock: was kostet ein komplett überholter Motor?
Ich schätze, Du wirst, allein schon wegen der erheblichen Ersatzteilpreise, keinen wirklich seriös überholten Motor unter 1000 € bekommen...und was man so in der Bucht sieht und findet...naja... :roll:
Blue-Daker hat geschrieben: 08 Mär 2021 15:43 Verkaufst du mir zufällig einen?
...leider nein! ...ich hab ja alle defekten Motoren (3) die mir bis jetzt in die Quere kamen, wieder hergerichtet und in die Möps eingebaut, da laufen sie noch hoffentlich seeeehr lange... :roll:

Gruß, Uli :mrgreen:
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?t=11448 Renovierungsfred!
oder das da:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?f=15&t=12300 Kickermotor, mit dem Ergebnis:https://www.youtube.com/watch?v=MZCmif4 ... e=youtu.be
...und der hier, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
..und aktuell dazu: ...gegen Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf...(Theodor Fontane)
Galerie:
https://www.dr-650.de/app.php/galerie/e ... eigen/3012
Blue-Daker
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 46
Registriert: 11 Jan 2021 20:32

Re: Gebrochener Metallring im Motoröl

Beitrag von Blue-Daker »

DROldie hat geschrieben: 08 Mär 2021 15:59
Blue-Daker hat geschrieben: 08 Mär 2021 15:43

Passt die KW von der RSE auf die SP 41? Könnte eine bekommen...

Ist die KURBELWELLE ( unten im Motörchen! :lol: ) jetzt auch kaputt, oder erwischst Du als die falsche Taste? Nicht das Du ne Kurbelwelle erwirbst und Deine Enttäuschung ist groß.... :roll: :shock: :wink:

NW= Nockenwelle oben im Motörchen....
Motzkeks hat geschrieben: 07 Mär 2021 14:48
Die Nockenwelle ist umlaufend okay, hatte gewiss aber auch schon bessere Tage gesehen. Das Ding bitte nicht mehr KW/Kurbelwelle nennen, man kommt sonst noch durcheinander. :mrgreen:
Gruß Peter
Nene meine schon die KW, weil im Pleuel auch Reibespuren vom Kolbenbolzen sind...
Blue-Daker
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 46
Registriert: 11 Jan 2021 20:32

Re: Gebrochener Metallring im Motoröl

Beitrag von Blue-Daker »

deFlachser hat geschrieben: 08 Mär 2021 16:10
Blue-Daker hat geschrieben: 08 Mär 2021 15:43 Passt die KW von der RSE auf die SP 41? Könnte eine bekommen...
Nein, die RSE hat E-Starter, die 41er Kickstarter. Die Kurbelwelle ist bei den E-Modellen länger, deshalb auch der Zwischendeckel.

Gruß Stefan
Schade. Passt das Getriebe? Könnte eins mit bisschen pitting bekommen :D
Blue-Daker
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 46
Registriert: 11 Jan 2021 20:32

Re: Gebrochener Metallring im Motoröl

Beitrag von Blue-Daker »

Habe eben unter Erhitzung des Gehäuses die KW samt Lager mit Gummihammer ausgetrieben, damit ich die leichten Schleifspuren im Pleuelkopf versuchen kann zu polieren.

Jetzt macht das Lager leichte Geräusche beim drehen. Habe ich es zerstört bei der Aktion? Gibt es da einen besseren Weg? Oder war es ggf schon fertig?
Motzkeks
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1542
Registriert: 02 Aug 2009 15:50
Wohnort: München

Fahrerkarte

Re: Gebrochener Metallring im Motoröl

Beitrag von Motzkeks »

Blue-Daker hat geschrieben: 08 Mär 2021 20:05 Schade. Passt das Getriebe? Könnte eins mit bisschen pitting bekommen :D
Ja. Mit "ein bisschen Pitting" ists aber schon ein bisschen zu sehr kaputt. Den Plan solltest gleich verwerfen. :roll:
Blue-Daker hat geschrieben: 08 Mär 2021 20:18 Habe eben unter Erhitzung des Gehäuses die KW samt Lager mit Gummihammer ausgetrieben, damit ich die leichten Schleifspuren im Pleuelkopf versuchen kann zu polieren.

Jetzt macht das Lager leichte Geräusche beim drehen. Habe ich es zerstört bei der Aktion? Gibt es da einen besseren Weg? Oder war es ggf schon fertig?
Kann man im Nachhinein nicht beurteilen. Kann auch dran liegen, dass es jetzt halt trocken läuft. Ist aber auch egal, bei Motorrevision mit Totalzerlegung kann man direkt ALLE Lager erneuern. Sonst baust alles zusammen und nach 500 km verreckt dir so ein Lager und du kannst alles nochmal zerlegen.
Blue-Daker hat geschrieben: 08 Mär 2021 19:58 Nene meine schon die KW, weil im Pleuel auch Reibespuren vom Kolbenbolzen sind...
Die KW ist verpresst, kann man auch zerlegen (lassen) und n neues Pleul montieren.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Motzkeks für den Beitrag:
uli64 (08 Mär 2021 21:14)
I live. I die. I live again!
Benutzeravatar
uli64
Moderator
Moderator
Beiträge: 1799
Registriert: 12 Apr 2012 18:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: Gebrochener Metallring im Motoröl

Beitrag von uli64 »

Servus!
Motzkeks hat geschrieben: 08 Mär 2021 21:01 Die KW ist verpresst, kann man auch zerlegen (lassen) und n neues Pleul montieren
...soooo issas! Ich tät das angefressene Pleuelauge nicht übernehemen, dazu kommt noch der immense Verschleiß am Pleuelfußlager, also besser tauschen!
...hab' ich in meinen Renovierungsfreds aber auch schon mehrfach erwähnt!
Das macht ein versierter Motoren Instandsetzer aber besser und schneller ! Abpressen der Kurbelwangen...
...neuer Hubzapfen mit Nadellager und Pleuel https://www.tigerparts.de/shop2/main_bi ... ms_id=4059...montiert, ausgerichetet und wieder verpresst...
...dafür nahm er damals (2016) 80,-€ !

- Das Getriebe: das sollte man sich genauestens betrachten, oder wie "hiha" sagen würde: anmeditieren... :wink: ...die DR-Getriebe hatten das Pitting quasi schon ab Werk...wenn es besser als das vorhandene aussieht kann man's noch versuchen...oder die besten Paarungen zusammenstellen....meine "graue"Dakar läuft seit 2016 mit einem "zusammengestellten" Schlachtgetriebe vom "Frankie"... :wink:
Motzkeks hat geschrieben: 08 Mär 2021 21:01 bei Motorrevision mit Totalzerlegung kann man direkt ALLE Lager erneuern. Sonst baust alles zusammen und nach 500 km verreckt dir so ein Lager
...dem schließe ich mich ebenso an!https://www.tigerparts.de/shop2/main_bi ... ms_id=4245
...obwohl wir beim "Saar-Motor" damals darauf verzichtet haben...aber die Karre läuft m.W. noch immer.... :wink:

Wie gesagt: so 'ne Motorrevision ist eine kostenintensive G'schichte, da muss man gut abwägen, was noch geht und was wirklich für die Tonne ist....

Gruß, Uli :mrgreen:
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?t=11448 Renovierungsfred!
oder das da:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?f=15&t=12300 Kickermotor, mit dem Ergebnis:https://www.youtube.com/watch?v=MZCmif4 ... e=youtu.be
...und der hier, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
..und aktuell dazu: ...gegen Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf...(Theodor Fontane)
Galerie:
https://www.dr-650.de/app.php/galerie/e ... eigen/3012
Antworten