Gebrochener Metallring im Motoröl

Das DR-650 Technik Forum
Hasi
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 287
Registriert: 01 Jun 2005 00:00

Re: Gebrochener Metallring im Motoröl

Beitrag von Hasi »

Also war auf der Kickstarterwelle die dünne Scheibe noch drauf?
Blue-Daker
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 46
Registriert: 11 Jan 2021 20:32

Re: Gebrochener Metallring im Motoröl

Beitrag von Blue-Daker »

Hasi hat geschrieben: 01 Mär 2021 20:01 Also war auf der Kickstarterwelle die dünne Scheibe noch drauf?
Genau. Habe die technische Zeichnung als Referenz gegen gehalten
Blue-Daker
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 46
Registriert: 11 Jan 2021 20:32

Re: Gebrochener Metallring im Motoröl

Beitrag von Blue-Daker »

Prüfe gerade alles auf Verschleiß, solang ich nicht weiter machen kann, weil ich dir Nutmutter nicht runter bekomme.

Kann mir jemand sagen, ob die Kipphebel noch in Ordnung sind?
Dateianhänge
IMG_20210306_111458.jpg
IMG_20210306_111506.jpg
Blue-Daker
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 46
Registriert: 11 Jan 2021 20:32

Re: Gebrochener Metallring im Motoröl

Beitrag von Blue-Daker »

Und die Kurbelwelle?
Dateianhänge
IMG_20210306_112454.jpg
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2930
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Gebrochener Metallring im Motoröl

Beitrag von deFlachser »

Nockenwellenpitting? Wisch mal das Öl ab, dann wird man es besser erkennen können.
Haben die Kipphebel Wölbung nach innen, oder sieht das auf den Bildern nur so aus?

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Von weitem sieht immer alles ganz entfernt aus und außerdem ist es nachts dunkler als draußen.
Motzkeks
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1542
Registriert: 02 Aug 2009 15:50
Wohnort: München

Fahrerkarte

Re: Gebrochener Metallring im Motoröl

Beitrag von Motzkeks »

Die Kipper sind so gut wie durch, die Nocken kann man nicht sehen während sie auf den Kipphebeln aufliegen. :roll:
Man kann aber davon ausgehen, dass auch bei der Nockenwelle eine Generalüberholung fällig ist.
NW-Lager sehen noch ganz gut aus, dort kein Handlungsbedarf.
I live. I die. I live again!
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2930
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Gebrochener Metallring im Motoröl

Beitrag von deFlachser »

Also, entweder haben die Nocken "Löcher" oder das täuscht wegen dem Ölfilm.

Der Zustand der Kipphebel ist für mich nicht wirklich zu erkennen.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Von weitem sieht immer alles ganz entfernt aus und außerdem ist es nachts dunkler als draußen.
Blue-Daker
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 46
Registriert: 11 Jan 2021 20:32

Re: Gebrochener Metallring im Motoröl

Beitrag von Blue-Daker »

deFlachser hat geschrieben: 06 Mär 2021 12:21 Also, entweder haben die Nocken "Löcher" oder das täuscht wegen dem Ölfilm.

Der Zustand der Kipphebel ist für mich nicht wirklich zu erkennen.

Gruß Stefan
Hoffe man erkennt hier mehr? Die Wölbung geht nach außen. Der eine ist Kommode glatt, der andere bisschen rau an einem Rand.

Ps. Die lief bis zum zerlegen sehr gut eigentlich =)
Dateianhänge
IMG_20210306_150156.jpg
IMG_20210306_150212.jpg
Blue-Daker
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 46
Registriert: 11 Jan 2021 20:32

Re: Gebrochener Metallring im Motoröl

Beitrag von Blue-Daker »

deFlachser hat geschrieben: 06 Mär 2021 12:21 Also, entweder haben die Nocken "Löcher" oder das täuscht wegen dem Ölfilm.

Der Zustand der Kipphebel ist für mich nicht wirklich zu erkennen.

Gruß Stefan
So ist die KW ölfrei. Was meint ihr?
Dateianhänge
IMG_20210306_150620.jpg
IMG_20210306_150628.jpg
IMG_20210306_150633.jpg
IMG_20210306_150637.jpg
Blue-Daker
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 46
Registriert: 11 Jan 2021 20:32

Re: Gebrochener Metallring im Motoröl

Beitrag von Blue-Daker »

Habe übrigens den Rest des gesuchten Rings gefunden. Aber eigentlich hätte von dem kleinen Ring auch ein Stück im Motor liegen müssen...

Mal sehen wie ich das getauscht bekomme.
Dateianhänge
IMG_20210306_145528.jpg
IMG_20210306_145404.jpg
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2930
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Gebrochener Metallring im Motoröl

Beitrag von deFlachser »

Dann sah das mit den Löchlein nur so aus, durch das Öl. Die Lager sehen auch gut aus und an der nw noch an den Kipphebeln kann ich auf den Bildern Schäden erkennen.

Gruß Stefan
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor deFlachser für den Beitrag:
Blue-Daker (06 Mär 2021 15:25)
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Von weitem sieht immer alles ganz entfernt aus und außerdem ist es nachts dunkler als draußen.
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2930
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Gebrochener Metallring im Motoröl

Beitrag von deFlachser »

Schau dir mal Ulis Renovierungsfred an. Der hat das alles sehr schön und detailliert beschrieben.

https://www.dr-650.de/viewtopic.php?f=10&t=11448

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Von weitem sieht immer alles ganz entfernt aus und außerdem ist es nachts dunkler als draußen.
Blue-Daker
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 46
Registriert: 11 Jan 2021 20:32

Re: Gebrochener Metallring im Motoröl

Beitrag von Blue-Daker »

Wie löst man denn diese Sicherung?
Dateianhänge
IMG-20210306-WA0051.jpeg
Blue-Daker
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 46
Registriert: 11 Jan 2021 20:32

Re: Gebrochener Metallring im Motoröl

Beitrag von Blue-Daker »

Nehme die Frage zurück. Srengring auf der andern Seite des Zahnrads lösen und alles ein Stückchen nach hinten schieben.

Hier noch das Bild der gebrochenen Ringe...
Dateianhänge
IMG_20210306_153602.jpg
IMG_20210306_153306.jpg
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2930
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Gebrochener Metallring im Motoröl

Beitrag von deFlachser »

Learning bei doing quasi :wink:.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Von weitem sieht immer alles ganz entfernt aus und außerdem ist es nachts dunkler als draußen.
Antworten