Batteriekasten weiter nach hinten

Das DR-650 Technik Forum
Antworten
Benutzeravatar
Erstbesitzer 1990
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 125
Registriert: 02 Aug 2016 13:28
Wohnort: Velbert

Fahrerkarte

Batteriekasten weiter nach hinten

Beitrag von Erstbesitzer 1990 »

Moin Zusammen,

mir geht es jedesmal auf den Senkel, wenn ich an den Vergaser muß und der Luftfilterkasten nicht weit genug nach hinten kann. Jetzt wollte ich mir Gedanken machen, ob der Batteriekasten um 1-2 cm weiter nach hinten kann, damit man beim Vergaserein-/ausbau den Luftfilterkasten mehr nach hintenschieben könnte. Hat das jemand schon einmal gemacht, oder kann mir Tipps dazu geben?

LG

Heiko
DR 650 RS seit 10.12.1990 (Erstbesitzer & kein Tag abgemeldet)
Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Administrator
Beiträge: 2002
Registriert: 01 Jul 2002 00:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Batteriekasten weiter nach hinten

Beitrag von Dennis »

Hi,

interessante Idee. Also bei einer RE sitzt der direkt vor dem Hinterradkotflügel. Wieter nach hinten würde nicht gehen.

Vielleicht kann man schwenken auf eine Lithium-Ionen Batterie, die deutlich kleiner und leichter ist. Dann könnte man den Batteriekasten neu und kleiner bauen bzw. auch evtl. anpassen.
Die Lithium-Ionen Batterien haben aber den Nachteil, dass die Batterien bei unter 5 Grad wohl deutlich Leistung verlieren und auch Temps > 35 Grad nicht gut abkönnen.

Gruß
Dennis
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Dennis für den Beitrag:
Erstbesitzer 1990 (29 Mär 2021 14:24)
Suzuki DR 650 RE - SP45 '94
Honda AfricaTwin XRV 750 - RD07 '95
Yamaha NMAX 125 '15
Benutzeravatar
DROldie
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1220
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: Batteriekasten weiter nach hinten

Beitrag von DROldie »

Bezüglich der LiO Akkus hatte ich mal nen längeren Bericht wegen deren Fähigkeiten bei kalten Temeraturen gelesen. Motorradonline oder so was in der Art. Da wurde darauf hingewiesen das die Akkus bei niedrigen Temperaturen in eine Art "Kälteschlaf" fallen. Durch einschalten von Verbrauchern, also Licht, Heizgriffe "wachen" die dann auf und haben genug Bumms um den Motor zu starten, zumindest hatte ich das so verstanden. Bin allerdings überhaubt kein Elektrofreund :oops: :roll:

Ja und wegen des Batteriekasten, wenn kein Platz nach hinten ist? Wohin soll er? Da wäre dann der kleinere LiO Akku und Umbau der Halterung nach Denis` Tip Zielführend :roll:

Gruß Peter
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DROldie für den Beitrag:
Erstbesitzer 1990 (29 Mär 2021 14:24)
hapeka
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 218
Registriert: 02 Nov 2014 18:57

Galerie
Fahrerkarte

Re: Batteriekasten weiter nach hinten

Beitrag von hapeka »

hallo heiko,ich hab bei meiner se den kasten entfernt,liio mit kabelbinder montiert ist ja superleicht :D .
es ist tatsächlich bei tieferen temp.nötig den anlasser mehrmals anzutippen dann springt die dr auch an...
ich muss gerade mit der linken tippen da ich an der rechten schulter operiert wurde,sorry
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hapeka für den Beitrag:
Erstbesitzer 1990 (29 Mär 2021 14:24)
Die schlimmste Weltanschauung haben die, die sich die Welt nie angeschaut haben.
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2930
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Batteriekasten weiter nach hinten

Beitrag von deFlachser »

Moin Heiko,

im Prinzip brauchst Du doch gar keine Batterie, da Du ja den Kicker hast. Hier würde ein dicker Elko reichen.
Wenn Du Dir trotzdem so eine Lipo einbauen willst, stehst halt dann ohne Motor nicht im Dunkeln.

Kommt also in deinem Fall nicht so sehr auf die Eigenschaften bei Kälte an.

Gruß Stefan
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor deFlachser für den Beitrag:
Erstbesitzer 1990 (29 Mär 2021 14:24)
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Von weitem sieht immer alles ganz entfernt aus und außerdem ist es nachts dunkler als draußen.
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2930
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Batteriekasten weiter nach hinten

Beitrag von deFlachser »

Hier gibt's ein paar Infos.

https://www.motorradonline.de/ratgeber/ ... u-ratgeber

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Von weitem sieht immer alles ganz entfernt aus und außerdem ist es nachts dunkler als draußen.
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2930
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Batteriekasten weiter nach hinten

Beitrag von deFlachser »

Heiko, hier hat man das Thema LiFePO4 auch mal behandelt. Kannst Dir ja mal anschauen.

https://forum.motorang.com/viewtopic.ph ... O4&start=0

Sind wirklich klein dafür ist der Preis eher groß.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Von weitem sieht immer alles ganz entfernt aus und außerdem ist es nachts dunkler als draußen.
Benutzeravatar
Erstbesitzer 1990
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 125
Registriert: 02 Aug 2016 13:28
Wohnort: Velbert

Fahrerkarte

Re: Batteriekasten weiter nach hinten

Beitrag von Erstbesitzer 1990 »

hapeka hat geschrieben: 29 Mär 2021 11:25 hallo heiko,ich hab bei meiner se den kasten entfernt,liio mit kabelbinder montiert ist ja superleicht :D .
es ist tatsächlich bei tieferen temp.nötig den anlasser mehrmals anzutippen dann springt die dr auch an...
ich muss gerade mit der linken tippen da ich an der rechten schulter operiert wurde,sorry
gute Besserung/Genesung. Und immer schön die Physio machen ;-)
DR 650 RS seit 10.12.1990 (Erstbesitzer & kein Tag abgemeldet)
Benutzeravatar
Aynchel
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 462
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Batteriekasten weiter nach hinten

Beitrag von Aynchel »

Heckrahmen abflexen und verschrauben
dann kann man den zum Gaser entnehmen hinten runter klappen
gängige Praxis bei KTM LC4 620 und 640
aber die haben das ab Werk :mrgreen:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Aynchel für den Beitrag (Insgesamt 2):
Erstbesitzer 1990 (29 Mär 2021 19:45) • CH-Patrick (29 Mär 2021 20:45)
Benutzeravatar
Erstbesitzer 1990
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 125
Registriert: 02 Aug 2016 13:28
Wohnort: Velbert

Fahrerkarte

Re: Batteriekasten weiter nach hinten

Beitrag von Erstbesitzer 1990 »

Aynchel hat geschrieben: 29 Mär 2021 14:50 Heckrahmen abflexen und verschrauben
dann kann man den zum Gaser entnehmen hinten runter klappen
gängige Praxis bei KTM LC4 620 und 640
aber die haben das ab Werk :mrgreen:
:lol: man achte auf das Kleingedruckte
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Erstbesitzer 1990 für den Beitrag:
hapeka (01 Apr 2021 11:20)
DR 650 RS seit 10.12.1990 (Erstbesitzer & kein Tag abgemeldet)
Benutzeravatar
Erstbesitzer 1990
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 125
Registriert: 02 Aug 2016 13:28
Wohnort: Velbert

Fahrerkarte

Re: Batteriekasten weiter nach hinten

Beitrag von Erstbesitzer 1990 »

Moin,

ich habe für mich die Lösung gefunden. es mussten nur die Streben am original Batteriekasen weichen. Somit die Halterung von der CDI und am Regler (Bei der SP 42 ist er direkt an der Batteriebox verschraubt) geändert werden.
IMG_20210331_111704.jpg
Sorry, für dieses Kabelchaos, nach Griffheizung, Kellemannrelais und Anschlusskabel für den Batteriewächter war mir dieses Kabel an Kabelgelumpe zu unübersichtlich geworden und somit ein größerer Sicherungkasten aus dem Bootbedarf musste her.
Wie gesagt, die Batteriehalterung mußte modifiziert werden.
IMG_20210401_182620.jpg
IMG_20210401_182608.jpg
IMG_20210401_182628.jpg
Damit der Regler wieder seine zweite Halterung bekommt, habe ich den entsprechenen Halter einmal umbiegen müssen.
Um Platz zu bekommen habe ich die CDI im Bereich des Werkzeugfachs mit einem Abstandsröhrchen auf dem Werkzeugfachboden waagerecht verschraubt.
IMG_20210401_192902.jpg
Für den besseren Halt der Batterie im modifizierten Batteriehalter habe ich ihn mit Quetschband ausgeklebt. Jetzt kann die Batterie weiter nach hinten geschoben werden und ich habe ca. 1,5 cm mehr Platz um den Luftfilterkasten nach hinten schieben zu können.
IMG_20210401_192919.jpg
Wie es sich beim nächsten Vergaserausbau bemerkbar macht, wird sich zeigen.

LG und frohes Festtage

Heiko
DR 650 RS seit 10.12.1990 (Erstbesitzer & kein Tag abgemeldet)
Antworten