Öl auf dem Motorblock (über dem Ölkanal der Gehäusehälften))

Das DR-650 Technik Forum
Antworten
Roki89
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 21 Nov 2020 13:04

Fahrerkarte

Öl auf dem Motorblock (über dem Ölkanal der Gehäusehälften))

Beitrag von Roki89 »

Servus miteinander,

Nach meiner Motorrevision hatte ich nach den ersten 100 km Öl auf dem Kurbelgehäuse stehen.
IMG_20210401_194714.jpg
Die KGE ist trocken, da kommt nichts heraus.
Schrauben der Gehäusehälften habe ich nochmal mit 10nm nachgezogen, aber das brachte keine Besserung.

Also habe ich das Gehäuse nochmal gespalten, um zu schauen ob der O-Ring zwischen den Gehäusehälften nicht richtig saß.
IMG_20210409_165740.jpg
IMG_20210409_165752.jpg
Zu meiner Verwunderung saß er aber absolut da wo er sein sollte. Es ist keine Quetschung zu erkennen.

Ich kann mir nur vorstellen, dass der Ring aus dem Dichtsatz das falsche Maß hatte. Ich werde den originalen von Suzuki bestellen und vergleichen.

Hat jemand von euch noch eine zündende Idee?

Viele Grüße

Christopher
Motzkeks
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1572
Registriert: 02 Aug 2009 15:50
Wohnort: München

Fahrerkarte

Re: Öl auf dem Motorblock (über dem Ölkanal der Gehäusehälften))

Beitrag von Motzkeks »

Gummiklotz der Limakabel eingeschrumpft und undicht, ein Klassiker. Bissl Silikondichtmasse behebt das Problem.
I live. I die. I live again!
Roki89
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 21 Nov 2020 13:04

Fahrerkarte

Re: Öl auf dem Motorblock (über dem Ölkanal der Gehäusehälften))

Beitrag von Roki89 »

Du meinst die Abdichtung der Lima Kabel vom Limadeckel? Der ist doch viel zu weit weg. Dazwischen ist ja noch ein Spalt.

Ich behaupte das lag während der Fahrt in der Mitte des Gehäuses und lief erst auf die eine oder andere Seite, wenn ich das Motorrad gekippt habe
Motzkeks
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1572
Registriert: 02 Aug 2009 15:50
Wohnort: München

Fahrerkarte

Re: Öl auf dem Motorblock (über dem Ölkanal der Gehäusehälften))

Beitrag von Motzkeks »

Putzen mit Bremsenreiniger und Talkum drauf, dann siehst schon wo es herkommt. Sollte es wirklich am O-Ring oder den Gehäuseflächen liegen, reicht es manchmal schon 2 Nm mehr auf die Schrauben zu geben.
I live. I die. I live again!
hiha
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1564
Registriert: 05 Aug 2010 07:35
Wohnort: M.

Re: Öl auf dem Motorblock (über dem Ölkanal der Gehäusehälften))

Beitrag von hiha »

Mir scheint der O-Ring zu dick zu sein, er sollte nur wenige Zehntel gepresst werden, sonst hilft auch Silikon nix. Kann aber sein, dass er in der anderen Gehäusehälfte eine Versenkung hat, das musst DU schauen.
Ansonsten empfehle ich als Gehäusedichtmaterial Loctite Flächendicht, oder das klare Omnivisc-Silikon, das härter ist als das DirkoHT.

Gruß
Hans
Antworten