Motor zieht sporadisch nicht

Das DR-650 Technik Forum
Olli04
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 26
Registriert: 30 Jan 2021 20:19

Re: Motor zieht sporadisch nicht

Beitrag von Olli04 »

Hallo zusammen. Am Wochenende mal wieder Zeit zum Schrauben gekommen aber vorab... Problem nicht wirklich behoben. Motor produziert jetzt laufend Fehlzündungen und läuft kraftlos. Folgendes habe ich festgestellt und behoben:
- Riss im Vergaserdeckel (ausgetauscht)
- Vergaser gereinigt
- Luft und Benzinzufuhr geprüft (in Ordnung)
- Kerzenstecker konnte ich beim Prüfen abziehen (waren nicht eingeschraubt)
- Zündspule getauscht (ohne Besserung)
- Kontakte geprüft und gereinigt
- andere Kerzen genommen
- Kompessionsprüfung (bei 10,5 Bar aufgehört zu kicken)
- Ventilspiel geprüft (in Ordnung)

Wie gesagt Problem besteht weiterhin und jetzt dauerhaft (vor paar Tagen lief sie wenigstens zeitweise noch mit Dampf). Ich habe jetzt eine neuen CDI bestellt. Dabei ist mir eingefallen das eventuell der Pickup noch defekt sein könnte. Bevor ich den jetzt auch noch bestelle, kann mir jemand sagen wie (welche Kabel) ich die vorher messen kann und wieviel Ohm angezeigt werden sollte. 😁

Danke und Gruß
Oliver
Motzkeks
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1572
Registriert: 02 Aug 2009 15:50
Wohnort: München

Fahrerkarte

Re: Motor zieht sporadisch nicht

Beitrag von Motzkeks »

Wenn der Versager so schwächelt, wie gehts denn dem Chokeröhrchen?
I live. I die. I live again!
Olli04
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 26
Registriert: 30 Jan 2021 20:19

Re: Motor zieht sporadisch nicht

Beitrag von Olli04 »

Ich glaube der ist in Ordnung. Choke ziehen 1 x treten und Moped läuft. Choke rein und Drehzahl geht runter. Gummidichtungen habe ich ebenfalls erneuert. Ich weiß ist immer schwer aus der Ferne Diagnosen zu stellen aber teilweise fehlen mir einfach Vergleichswerte. Vielleicht hat ja jemand die Ohmzahl und die Kabelfarben vom Pickup um zu messen bevor ich den Deckel runterreisse.
Der Zündfunke scheint mir auch etwas schwach (Iridiumkerzen) aber kann ja schlecht die DR mit anderen Mopeds vergleichen. Zündfunke war bei beiden Spulen gleich. Aber mal schauen wie der Funke mit der neuen CDI aussieht😁
Motzkeks
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1572
Registriert: 02 Aug 2009 15:50
Wohnort: München

Fahrerkarte

Re: Motor zieht sporadisch nicht

Beitrag von Motzkeks »

Glauben ist nicht wissen.

Am Vergaser ist außen so ein Messingröhrchen. Wenn das bricht oder die Presspassung undicht wird, ziehts an der Stelle Falschluft. Dann läuft der Kübel natürlich wie ein Sack Nüsse.
Beliebte Stelle für Falschluft ist auch eine kaputte Krümmerdichtung. Kommt aber relativ selten vor.

Ich glaube immer noch an ein Problem mit dem Zusammenspiel der Zündkerzen. Funke ist Funke, entweder ist er da oder du hast keinen. :wink:
Wichtig ist, dass die zweite Kerze absolut gleichzeitig funkt. Wenns überhaupt nen Funken gibt, sollte der Pickup auch in Ordnung sein.
I live. I die. I live again!
Olli04
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 26
Registriert: 30 Jan 2021 20:19

Re: Motor zieht sporadisch nicht

Beitrag von Olli04 »

Um das Thema abzuschließen und vielleicht auch dem nächsten "Kandidaten" bei der Problemfindung zu helfen. Ich habe heute die neue CDI bekommen. Eingebaut und Moped läuft. Zieht sauber hoch. Problem war bei mir anscheinend das die Kiste nicht in die Frühzündung geht, der Zündzeitpunkt also nicht mehr korrekt verstellt wird. Ebenfalls fällt auf dass der Krümmer (kein Original) nicht mehr im Stand nach kurzer Zeit anfängt rot zu glühen.
@ Motzkeks, die Krümmerdichtung hatte ich beim letzten Mal schon getauscht, das mit dem Knallen wenn undicht kenne ich schon von der TGB Target 525. Messingröhrchen ist ebenfalls dicht, aber ich glaube den Vergaser muß ich mir zwecks Feinabstimmung nochmal anschauen. Hier ist mir aufgefallen das z.B. die Düsennadel nicht stumpf sondern spitz ist. Was der Vorgänger schon alles gebastelt / gepfuscht hat kann ich nicht sagen und somit fehlt mir mal wieder das "wie sollte es korrekt sein".

An die Elektroniker: die Sparker CDI braucht ja einmal " Dauerplus". Aktuell hängt der zum Testen an der Batterie, soll aber ans Zündschloss. Hat einer zufällig die Farbe vom Kabel oder ne gute Stelle wo ich ran kann ohne dass ich nach vorne ziehen muß ?

Gruß Olli
Motzkeks
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1572
Registriert: 02 Aug 2009 15:50
Wohnort: München

Fahrerkarte

Re: Motor zieht sporadisch nicht

Beitrag von Motzkeks »

Dauerplus ist das Batterieplus. Mach nen gescheiten Ringkabelschuh dran und dann passts. :wink:
Das Zündschloss kann quasi keine weitere Last ab, die Lötkontakte sind ne durchaus bekannte Schwachstelle.
I live. I die. I live again!
franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2054
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Motor zieht sporadisch nicht

Beitrag von franz muc »

Bei meinem Vergaser ist manchmal die Stelle unten am Messingröhrchen feucht vom Benzin. Ist da Benzin im Röhrchen oder Luft. Was hat das Röhrchen für eine Funktion?
DR 600 S,EZ 1990
Olli04
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 26
Registriert: 30 Jan 2021 20:19

Re: Motor zieht sporadisch nicht

Beitrag von Olli04 »

Dachte die zieht auch bei Nichtbetrieb Strom was bei der Gelbatterie nicht grade förderlich wäre. :?:
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3052
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Motor zieht sporadisch nicht

Beitrag von deFlachser »

franz muc hat geschrieben: 28 Apr 2021 19:27 Was hat das Röhrchen für eine Funktion?
Hi Franz,

wenn wir das gleiche Röhrchen meinen, dann ist es für den Choke.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Von weitem sieht immer alles ganz entfernt aus und außerdem ist es nachts dunkler als draußen.
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3052
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Motor zieht sporadisch nicht

Beitrag von deFlachser »

Olli04 hat geschrieben: 28 Apr 2021 19:31 Dachte die zieht auch bei Nichtbetrieb Strom was bei der Gelbatterie nicht grade förderlich wäre. :?:
Das kann ich nicht sagen, wäre aber möglich, da ja Elektronik verbaut ist.
Wenn der Motzkeks nun meint, es ginge auf die Kontakte vom Zündschloss, kannst Du es ja über ein Relais schalten und dieses eben über die Zündung.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Von weitem sieht immer alles ganz entfernt aus und außerdem ist es nachts dunkler als draußen.
franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2054
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Motor zieht sporadisch nicht

Beitrag von franz muc »

Wir meinen das gleiche Röhrchen lieber Stefan. Strömt da
gewöhnlich Benzin oder Luft?
DR 600 S,EZ 1990
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3052
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Motor zieht sporadisch nicht

Beitrag von deFlachser »

franz muc hat geschrieben: 28 Apr 2021 19:57 Wir meinen das gleiche Röhrchen lieber Stefan. Strömt da
gewöhnlich Benzin oder Luft?
Moin Franz,

das Röhrchen geht unten von der Schwimmerkammer nach oben und wird dort vom Choke, wenn der nicht aktiviert ist, abgedichtet.
Wenn Du den ziehst gibt er das Röhrchen frei und es wird zusätzlich Sprit gefördert, das Gemisch angefettet.
Das ist jetzt keine wissenschaftliche Erkenntnis, sondern mein Wissen.
Habe nämlich einen BST40 zerlegt, da das Röhrchen unten abgegangen war und mir das angeschaut. So muss es deshalb m. M. n. funktionieren.
Oben musste ich es ausbohren und habe dummerweise den Kragen, auf dem der Choke dichtet, zerstört :?.
Siehe auch meine Signatur.
Nun bin ich am Überlegen, wie ich das löse. Habe zwar ne Idee, mal sehen ob das so funktioniert. Auch die LLD ist vermurkst und ich weiß noch nicht, wie ich die da raus bekomme.

Gruß Stefan
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor deFlachser für den Beitrag:
franz muc (29 Apr 2021 09:25)
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Von weitem sieht immer alles ganz entfernt aus und außerdem ist es nachts dunkler als draußen.
Antworten