SP 46 Vollastruckeln

Das DR-650 Technik Forum
Antworten
user7
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 01 Jun 2020 09:22

SP 46 Vollastruckeln

Beitrag von user7 »

Hallo zusammen. Habe folgendes Problem mit meiner DR 650 SP 46 BJ 1996. Motorrad ist komplett original, bis auf den TwinAir Schaumstoffilter. Moped springt super an und läuft untenrum gut. Bei Vollgas ab einer bestimmten drehzahl ruckelt das Moped wie verrückt und beschleunigt nicht wirklich weiter. Ich habe schon die Kerzen erneuert, Spritfluss vom Tank her ist ok, Membrane getauscht, Düsen geprüft und gereinigt, die Ansaugstutzen mit Bremsenreiniger besprüht, alles dicht. Habe auch schon mit verschiedenen Düsen experimentiert und auch eine andere Nadel und die Höhe verändert. Ich werd noch wahnsinnig.
Benutzeravatar
Erstbesitzer 1990
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 137
Registriert: 02 Aug 2016 13:28
Wohnort: Velbert

Fahrerkarte

Re: SP 46 Vollastruckeln

Beitrag von Erstbesitzer 1990 »

Moin,

Schwimmerstand vom Vergaser Okay?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Erstbesitzer 1990 für den Beitrag:
kartfahrer (18 Mai 2021 14:48)
DR 650 RS seit 10.12.1990 (Erstbesitzer & kein Tag abgemeldet)
user7
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 01 Jun 2020 09:22

Re: SP 46 Vollastruckeln

Beitrag von user7 »

Hatte ich auch schon mal geschaut. Vllt war das aber nicht ganz korrekt. Wie hoch muss der Schwimmer stehen und wo muss ich messen ?
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3024
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: SP 46 Vollastruckeln

Beitrag von deFlachser »

Les dich mal hier durch.

viewtopic.php?p=160972#p160972

Haste dich eigentlich mal vorgestellt? Falls nicht, wäre das echt nett :wink:.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Von weitem sieht immer alles ganz entfernt aus und außerdem ist es nachts dunkler als draußen.
user7
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 01 Jun 2020 09:22

Re: SP 46 Vollastruckeln

Beitrag von user7 »

Kurz zur Vorstellung : Bin Björn aus NDS. und bin lange dieses unzuverlässige orangene Zeugs gefahren. 2020 war es dann endgültig zuviel und ich hab mir ein vernünftiges Moped gekauft. Bis jetzt bin ich recht zufrieden mit der SP46 und ich denke da habe ich eine robuste Basis. Das mit dem Vergaser ist jetzt auch nix was man nicht in den Griff bekommt und mich wirklich aus der Ruhe bringt. Da bin ich von dem orangenen Sondermüll ganz andere Dinge gewohnt :evil:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor user7 für den Beitrag:
deFlachser (17 Mai 2021 19:21)
Motzkeks
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1570
Registriert: 02 Aug 2009 15:50
Wohnort: München

Fahrerkarte

Re: SP 46 Vollastruckeln

Beitrag von Motzkeks »

Kettendurchhang passt? Bei zuviel Spiel der Antriebskette "knickt" und knittert die beim starken Beschleunigen unter der Schwinge durch das Moment vom Ritzel zusammen, schlägt unten an die Schwinge und führt so zu Aussetzern.
Unterdruckschlauch vom Benzinhahn ist korrekt am Vergaser und dicht?
I live. I die. I live again!
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3024
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: SP 46 Vollastruckeln

Beitrag von deFlachser »

Motzkeks hat geschrieben: 17 Mai 2021 19:17 Unterdruckschlauch vom Benzinhahn ist korrekt am Vergaser und dicht?
Ob Du es glaubst oder nicht. Ich dachte einmal, mein Benzinhahn sei defekt. Es funktionierte nur PRI. Musste deshalb peinlichst genau auf die gefahrenen KM achten.

Irgendwann hatte ich das Möp aus irgendeinem Grund gestrippt und dachte mir so, was ist denn das für ein "überzähliger" Schlauch. Das war der Unterdruckschlauch vom Benzinhahn, ist irgendwie, irgendwann wohl mal abgegangen.

Habe das beim Fahren nicht gemerkt. Soviel zum Thema Fakschluft.

Kann natürlich auch daran liegen, dass ich eh nix merke :mrgreen:

Hat in der momentanen Siruation aber auch gewisse Vorteile :lol:.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Von weitem sieht immer alles ganz entfernt aus und außerdem ist es nachts dunkler als draußen.
Benutzeravatar
DROldie
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1282
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: SP 46 Vollastruckeln

Beitrag von DROldie »

deFlachser hat geschrieben: 17 Mai 2021 19:30
Habe das beim Fahren nicht gemerkt. Soviel zum Thema Fakschluft.

Kann natürlich auch daran liegen, dass ich eh nix merke :mrgreen:


Gruß Stefan
so´n Fak.... ääääh... Fuck aber auch Stefan.... :lol: :lol: :lol:

Gruß Peter
Benutzeravatar
DROldie
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1282
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: SP 46 Vollastruckeln

Beitrag von DROldie »

user7 hat geschrieben: 17 Mai 2021 17:50 Hallo zusammen. Habe folgendes Problem mit meiner DR 650 SP 46 BJ 1996. Motorrad ist komplett original, bis auf den TwinAir Schaumstoffilter. Moped springt super an und läuft untenrum gut. Bei Vollgas ab einer bestimmten drehzahl ruckelt das Moped wie verrückt und beschleunigt nicht wirklich weiter. Ich habe schon die Kerzen erneuert, Spritfluss vom Tank her ist ok, Membrane getauscht, Düsen geprüft und gereinigt, die Ansaugstutzen mit Bremsenreiniger besprüht, alles dicht. Habe auch schon mit verschiedenen Düsen experimentiert und auch eine andere Nadel und die Höhe verändert. Ich werd noch wahnsinnig.
Könnte der Plastikschnüdel der den Choke Zug im Vergaser fixiert defekt sein und was damit zu tun haben??? Wackelkontakt der erst bei höheren Drehzahlen durch Vibrationen auftritt? Hast Du das Winzsieb im Vergaserzulauf kontrolliert ob das frei ist?

Gruß Peter
user7
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 01 Jun 2020 09:22

Re: SP 46 Vollastruckeln

Beitrag von user7 »

Ich bedanke mich sehr bei Euch für die vielen Tipps und die superschnellen Antworten. Ich bin wirklich begeistert. Ich habe den Schwimmerstand kontrolliert und nach Anleitung aus dem ADVRider Forum eingestellt. Jetzt läuft die DR wieder. :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor user7 für den Beitrag (Insgesamt 3):
DROldie (17 Mai 2021 21:41) • Moritz650SE (17 Mai 2021 23:12) • kartfahrer (18 Mai 2021 14:48)
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3024
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: SP 46 Vollastruckeln

Beitrag von deFlachser »

DROldie hat geschrieben: 17 Mai 2021 21:12
deFlachser hat geschrieben: 17 Mai 2021 19:30
Habe das beim Fahren nicht gemerkt. Soviel zum Thema Fakschluft.

Kann natürlich auch daran liegen, dass ich eh nix merke :mrgreen:


Gruß Stefan
so´n Fak.... ääääh... Fuck aber auch Stefan.... :lol: :lol: :lol:

Gruß Peter
Peter,

das geht dich gaaa nix an, wie ich meine Flachsluft nenne. Nachdem sie die deutsche Rechtschreibung mehrmals reformiert haben, isses eh egal. :mrgreen:.

Ausserdem haste doch verstanden, um was es ging :D.


Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Von weitem sieht immer alles ganz entfernt aus und außerdem ist es nachts dunkler als draußen.
Antworten