Startschwierigkeiten DR650SE

Das DR-650 Technik Forum
Antworten
Thorsten_vom_Deich
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 163
Registriert: 02 Sep 2015 20:24

Startschwierigkeiten DR650SE

Beitrag von Thorsten_vom_Deich »

Moin Zusammen !

Was mir bei meiner DR 650 SE auffällt:

Manchmal will sie im kalten Zustand nicht anspringen.

Ich habe dann auch den Eindruck, dass die Kaltstarteinrichtung den Motor nicht richtig überfettet.

Normalerweise fängt ein Verbrennungsmotor an zu stottern, wenn man die Kaltstarteinrichtung aktiviert hat, und der Motor angesprungen ist.

Das ist bei meiner Maschine nicht der Fall. Da ist es mir auch schon passiert, dass ich nach dem Losfahren den Choke vergessen habe.

Der Vergaser ist sauber.

Hat jemand eine Vermutung ?

Gruß

Thorsten
Benutzeravatar
DReck
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 226
Registriert: 16 Aug 2008 10:16
Wohnort: Soltau

Galerie
Fahrerkarte

Re: Startschwierigkeiten DR650SE

Beitrag von DReck »

Ich tippe mal auf den Schwimmerstand.
Als bei meinef DR der Schdimmerst nicht stimmte habe ich mir auch den Wolf getreten. Jetzt springt sie meist beim 3. Kick an.

PS : Vielleicht sehen wir uns ja beim Forumstreffen wieder.
Vor 2 Jahren haben wir uns auf der Tanke in Hildesheim getroffen.
Thorsten_vom_Deich
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 163
Registriert: 02 Sep 2015 20:24

Re: Startschwierigkeiten DR650SE

Beitrag von Thorsten_vom_Deich »

Moin !
Ich erinnere mich: Du warst mit Sozia unterwegs.

Ich Versuche im August dabei zu sein.

Herzliche Grüße von der Küste

Thorsten
Moritz650SE
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 207
Registriert: 28 Nov 2019 21:12
Wohnort: Berlin

Galerie

Re: Startschwierigkeiten DR650SE

Beitrag von Moritz650SE »

Fährst du noch den alten Chokezug am Lenker? Kann dir empfehlen den entweder zu erneuern oder gegen einen Chokeknopf direkt am Vergaser zu tauschen. Kostet auch nicht die Welt und gibt's bei den geläufigen Händlern.

Oft rostet der Zug oder wird anderweitig unfähig richtig zu arbeiten. Zack, gleich keine Anfettung und eventuelle Startschwierigkeiten. Theoretisch kannst du ja Mal die Maschine anwerfen (falls es klappt), bisschen warmfahren und den Choke ziehen. Sie müsste relativ schnell absaufen. Falls dies nicht der Fall ist, solltest du ihn erneuern.

Nur meine Vermutung.

MfG Moritz
Simson Schwalbe KR51/1 Baujahr 1974 (Seit 2018)
Suzuki DR 650 SE SP46B Baujahr 1997 (Seit 2019)
Antworten