Nocken welle noch gut?

Das DR-650 Technik Forum
kikiplus73
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 06 Jun 2021 15:04

Nocken welle noch gut?

Beitrag von kikiplus73 »

Jödeldi...ich schon wieder
Wie bereits in meinem ersten Thema "Woessner - 5 Kolbenringe" von gestern erwähnt, bin ich dabei einer total durchgerockten SP 44 B ein vollrestauriertes, zweites Leben zu schenken.

Meine Frage heute:
Ist die auf dem Bild gezeigte Nockenwelle Eurer Meinung nach noch verwendbar ?
Die vorhandenen Spuren an der Auslassnocke sind mit de Fingernagel nicht zu "ertasten". Der dazugehörige Kipphebel kommt neu.

Danke an Euch,

Christian aus Dortmund
Dateianhänge
Nockenwelle.jpg
Benutzeravatar
Aynchel
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 501
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Nocken welle noch gut?

Beitrag von Aynchel »

moin auch
da Du bei der Kernsanierung eh schon richtig Geld in die Hand nimmst würde ich diese Nocke gegen eine Stage 1 Nocke vom Hellser Stefan tauschen
gibt auch etwas mehr Tinte auf den Füller :mrgreen:

https://www.dr-big-shop.de/650_MotorTuning_137.html
kikiplus73
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 06 Jun 2021 15:04

Re: Nocken welle noch gut?

Beitrag von kikiplus73 »

Hi,
da hast du natürlich Recht, aber ich muss jetzt ein bisschen rechnen, sonst läuft alles finanziell total aus dem Ruder. Ich lande jetzt schon bei 2000-2500 Euro an Investitionen. Die Frage ist: Kann ich mit der Nocke noch fahren, ohne mir ganz bald den neuen Kipphebel zu schrotten?
Grüsse aus Do
DR500
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1306
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Nocken welle noch gut?

Beitrag von DR500 »

Nockenwelle und Kipphebel „laufen“ sich aufeinander ein- man soll nach dem Wechsel das Ganze auch erstmal einfahren. Wie lange deine Nockenwelle noch hält kann ich dir nicht beantworten, aus oben genannten Grund würde ich persönlich das Geld in die Hand nehmen und die NoWe aufarbeiten lassen. Je weiter du die runter rockst, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit das sie nichtmehr gerettet werden werden kann (bei NoWe Stage 1 schickst du deine alte, intakte Welle hin). Wenn die NoWe in nem Jahr die Grätsche macht (ob sie das tut weiß ich wie gesagt nicht), musst du dann die Kipphebel auf die neue Nockenwelle einfahren, was ich nicht für den besten Plan halte.
Grundsätzlich wird es bestimmt auch so gehen, aber ich persönlich würde es direkt ordentlich machen und ein ruhiges Gewissen haben.
Beim ersten seltsamen Geräusch aus dem Motor würde ich denken: kacke, bestimmt die Nockenwelle breit- hättest du damals nur die paar Euro in die Hand genommen 😅
DR500
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1306
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Nocken welle noch gut?

Beitrag von DR500 »

Wenn man ran zoomt, sieht es schon so aus als wäre die Welle bereits eingelaufen (Überhöhung rechts außen). Kann täuschen, wirkt aber nichtmehr so prall.
Wenn dem so, würde ich sie definitiv einschicken. Wenn die gehärtete Schicht erstmal angegriffen oder gar abgetragen ist, geht das nicht lange gut.
7E4222C4-8398-4B2F-9516-C57D5670CC1D.jpeg
hiha
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1555
Registriert: 05 Aug 2010 07:35
Wohnort: M.

Re: Nocken welle noch gut?

Beitrag von hiha »

Wenn Du einen feinen harten Abziehstein (z.B. Arkansas) hast, kannst Du über die Nocke mal drübergehen. Wenn erhabene Stellen da sein sollten, werden die egalisiert, dann kannst Du einen neuen Kipphebel verwenden. Machst Du das nicht, oder fehlt es zu weit zum Abziehen, arbeitet sich der neue Hebel sofort an den erhabenen Stellen auf.

Gruß
Hans
Benutzeravatar
Aynchel
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 501
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Nocken welle noch gut?

Beitrag von Aynchel »

wenn Die Härteschicht auf der Nockenoberfläche durch ist hilft das Glätten auch nur begrenst
denn man müsste sei erst mal wieder härten

entweder den alten Satz Nocke Kipphebel neu

oder die alten Satz drin lassen

hat aber den Nachteil, dass die Späne die früher oder später entstehen die Ölpumpe schädigen
hast Du die schon geprüft ?
hiha
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1555
Registriert: 05 Aug 2010 07:35
Wohnort: M.

Re: Nocken welle noch gut?

Beitrag von hiha »

Die Härteschicht ist mehr als 1mm dick.

Gruß
Hans
Benutzeravatar
Aynchel
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 501
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Nocken welle noch gut?

Beitrag von Aynchel »

jep
aber schau Dir mal das oben stehende Bild an
Bei dem Rand der da hervorsteht dürften schon im Zentel Bereich liegen
hiha
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1555
Registriert: 05 Aug 2010 07:35
Wohnort: M.

Re: Nocken welle noch gut?

Beitrag von hiha »

Mir ist das zu unscharf um irgend eine Kante einschätzen zu können. Wenn Du Recht hast, dann isse Schrott. In der Tat.

Gruß
Hans
DR500
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1306
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Nocken welle noch gut?

Beitrag von DR500 »

hiha hat geschrieben: 09 Jun 2021 11:06 Die Härteschicht ist mehr als 1mm dick.
Die werden nitriert, oder? Was ich beruflich bis jetzt so gesehen habe ist 1mm schon recht sportlich- wobei der Erbauer der HiHa-Nocke die Erfahrung auf seiner Seite haben dürfte :mrgreen: 8)

BG
hiha
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1555
Registriert: 05 Aug 2010 07:35
Wohnort: M.

Re: Nocken welle noch gut?

Beitrag von hiha »

Kommt drauf an. Üblicherweise werden diese Graugussnocken induktiv gehärtet, oder sind gleich an den Laufflächen aus Schalenhartguss. Oft werden sie nach dem Fertigschleifen noch Gasnitriert oder Manganphosphatiert. Die Nitrierschicht ist zwar sehr dünn,(wenige µm) darunter ist aber die dicke Schicht aus Hartguss.

Gruß
Hans
DR500
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1306
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Nocken welle noch gut?

Beitrag von DR500 »

Servus,

ah, ok- klingt einleuchtend!
BG
kikiplus73
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 06 Jun 2021 15:04

Re: Nocken welle noch gut?

Beitrag von kikiplus73 »

Hallo nochmal,

Vielen Dank für eure Antworten. Ich denke ich werde nochmal Geld investieren und eine aufgearbeitete Nocke verwenden. Bis demnächst... :D
hiha
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1555
Registriert: 05 Aug 2010 07:35
Wohnort: M.

Re: Nocken welle noch gut?

Beitrag von hiha »

Aufgearbeitete Nockenwelle? Wer bietet die an?
Gruß
Hans
Antworten