Zündspulen Unterschiede?

Das DR-650 Technik Forum
Bowser
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 22 Feb 2011 20:41

Zündspulen Unterschiede?

Beitrag von Bowser » 26 Mär 2011 11:37

Hi,

brauch eine neue Zündspule für miene Dr650 sp46a.
Die hat die Zündspule mit 2 Kerzensteckern, sind in allen Dr´s mit 2 Steckern die gleiche Zündspulen?

Bsp: http://cgi.ebay.de/SUZUKI-DR-650-ZUNDSP ... 45f36b94c3

hier ist eine auch mit 2 Steckern aber von einer Sp41 könnte ich die in meiner fahren oder klappt das nicht?
Und nach welchem Modell könnte ich ausschau halten?


Gruß

Bowser
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 22 Feb 2011 20:41

Re: Zündspulen Unterschiede?

Beitrag von Bowser » 28 Mär 2011 20:35

Kann mir jemand sagen ob ich diese CDi in meiner Dr fahren
Bild



Gruss

Benutzeravatar
ELVIS
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2897
Registriert: 02 Apr 2007 18:37
Wohnort: Graceland am Niederrhein

Galerie

Re: Zündspulen Unterschiede?

Beitrag von ELVIS » 28 Mär 2011 20:44

Hat die 46er nur eine Spule ? Ob das elektrisch passt, weiß ich nicht, aber die 46er hat doch auch nur die kleinen Rasenmäher-Kerzen, wenn ich mich richtig erinnere. Ob da die Stecker passen ?

Ausserdem : So eine Kicker-Spule schicke ich Dir gern zum testen gegen Portoübernahme.
BATHTUB RACING - Downhill Experience

Bowser
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 22 Feb 2011 20:41

Re: Zündspulen Unterschiede?

Beitrag von Bowser » 29 Mär 2011 20:46

Ja die hat nur eine und wird irgendwie mit 3(?) Volt angesteuert. Die Kerzen sind die dünnen ja aber stecker sind ja schnell getauscht.
Meine Dr hat aber keinen Kickstarter nur den E-start.

Hab grad festgestellt das ich gestern abend etwas mist gebaut habe wollte einen 2. link einstellen
http://cgi.ebay.de/Suzuki-XF-650-XF650- ... 588ca58a97


Laut dieser http://www.cicco.info/Suzuki_Diagnose_Anleitung.pdf Pdf datei soll Rf die gleiche Cdi wie die Dr Se hat. (siehe s.12)

Kann das wer bestätigen

Gruß

Benutzeravatar
ELVIS
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2897
Registriert: 02 Apr 2007 18:37
Wohnort: Graceland am Niederrhein

Galerie

Re: Zündspulen Unterschiede?

Beitrag von ELVIS » 29 Mär 2011 21:22

Da würd ich noch ein paar euro via "Preisvorschlag" rausschinden und es ausprobieren. SE und Freewind sind technisch in weiten Teilen identisch. CDI ist auch gleich und vor allem ist der Motor bis auf einen etwas geänderten Kopf gleich.
Ich würd mich sehr wundern, wenn das nicht passte.
BATHTUB RACING - Downhill Experience

Rollek
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 25
Registriert: 06 Jul 2019 20:23

Galerie

Re: Zündspulen Unterschiede?

Beitrag von Rollek » 20 Jul 2019 13:49

Bitte entschuldigt, dass ich hier einen acht Jahre alten Thread reaktiviere. Leider habe ich keinen anderen Beitrag gefunden und benötige Informationen über die Unterschiede der verschiedenen Zündspulen.

Das Originalteil meiner 1992er SP44B ist mutmaßlich defekt. Es ist ein Mitsubishi-Teil mit der Kennung "F6T532" und dem Aufdruck "2302". Laut Teilekatalog lautet die Ersatzteilnummer 33410-12D00-000 (für DR650R/RS '90-'94). Da das Originalersatzteil bei Zweirad Laux für schlanke 115,97€ gelistet ist, würde ich lieber auf ein Zubehörteil zurückgreifen. Doch leider sfinde ich Nichts, was direkt als äquivalent zu 33410-12D00-000 gelistet ist.
Von TourMax gibt es die Zündspulen IGN-307 (etwa 60€, für DR600 und einige frühe DR650), sowie IGN-308 (ab etwa 35€, für SP46). Beide Teile sehen auf Produktabbildungen genau so aus, wie die Zündspule meiner SP44B, selbst der Stecker zum Kabelbaum ist gleich, sind jedoch nicht als für meine Maschine passend gelistet.

Wo besteht da der Unterschied, oder hat Suzuki den Originalteilen je nach Modelljahr unterschiedliche Teilenummern verpasst?
Hat jemand schon mal eine SP46 Zündspule an einer SP44B in Betrieb genommen und funktioniert das?

Benutzeravatar
Der Dreisi
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 572
Registriert: 04 Sep 2011 13:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: Zündspulen Unterschiede?

Beitrag von Der Dreisi » 20 Jul 2019 14:49

Hallo,

das scheinen doch andere zu sein,
zumindest wenn man den Daten der Firma Tourmax glaubt:

Für die SE Bestellnummer IGN-308, für deine IGN-307.

Also ist die 307 wohl für die 44er gelistet... :arrow:


https://www.ebay.de/itm/Suzuki-DR-600-D ... .l4275.c10

oder auch (günstiger)

https://uk-motors.de/motorrad/elektrik/ ... 2v-ign-307

Gruß, Thomas

Rollek
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 25
Registriert: 06 Jul 2019 20:23

Galerie

Re: Zündspulen Unterschiede?

Beitrag von Rollek » 20 Jul 2019 15:37

Danke, aber das ist ja eben gerade meine Frage, ob sich die Teile tatsächlich unterscheiden, oder nur die Nummern.
Anhand der Produktbilder erscheinen IGN-307 und IGN-308 bis auf die fehlenden Gummiüberzüge auf den Zündkabeln der 308 identisch. Für 20€ ersparnis kann ich darauf gut verzichten.

Zumindest von Autoteilen kenne ich es so, dass es fortlaufend identische, oder zumindest funktionsgleiche Teile gibt, welche lediglich andere Teilenummern tragen.

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1390
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Zündspulen Unterschiede?

Beitrag von deFlachser » 22 Jul 2019 13:12

Hi,
es scheint offensichtlich wirklich Unterschiede zu geben. Der Frankie vertickt gebrauchte Teile für die DR's und hat die Spulen auch separat unter den Modellen gelistet. Klingel den doch einfach mal an.
Hier der Link zu den Teilen.
http://www.moped4fun.de/Sonstiges/!DR650.txt
und hier die Hauptseite.
http://moped4fun.de/
Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Rollek
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 25
Registriert: 06 Jul 2019 20:23

Galerie

Re: Zündspulen Unterschiede?

Beitrag von Rollek » 22 Jul 2019 15:31

Danke, die Seite habe ich schon über ebay-Kleinanzeigen gefunden. Ist Frankie auch hier im Forum aktiv?
Ich wollte den eh mal kontaktieren, um ein paar Teile zu kaufen.

Bestellt habe ich gestern die IGN-307 um auf Nummer sicher zu gehen. Solche in ausgebautem Zustand nicht prüfbaren Elektroteile kaufe ich vorzugsweise neu. Gebrauchtteile sind meiner bisherigen Erfahrung nach leider meitens auch defekt.

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1390
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Zündspulen Unterschiede?

Beitrag von deFlachser » 22 Jul 2019 20:09

Na ja,
eher weniger aktiv würde ich sagen. Kannst ja mal nach Mitglied Frankie suchen :wink:
Und wegen gebraucht würde ich mir da auch keinen Kopf machen, der Frankie handelt offiziell mit den Teilen.
Glaube kaum das er defekte Teile vertickt.
Wie gesagt, klingel den einfach mal an, dann siehste ja.
Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1223
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie

Re: Zündspulen Unterschiede?

Beitrag von Eintopftreiber » 22 Jul 2019 20:18

:lol: und wenn mal ein Blindgänger dabei ist , glaube ich nicht das er das nicht gerade rückt.

Hab ihn so kennengelernt

Grüße Jörg
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

:D when nothing goes right go left :D

Benutzeravatar
uli64
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1540
Registriert: 12 Apr 2012 17:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: Zündspulen Unterschiede?

Beitrag von uli64 » 23 Jul 2019 00:14

Servus! :D

...wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, dann z.B. die hier:
https://www.tigerparts.de/shop2/main_bi ... ems_id=321

...ist halt nich ganz billig, aber dafür halt neu!

Mit dem "Frankie" hab ich aber auch nur gute Erfahrungen gemacht.... er ist halt "Schlachter", also "DR-Schlachter".... :lol:

Gruß, Uli :mrgreen:
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:viewtopic.php?t=11448
oder das da:viewtopic.php?f=15&t=12300
zum Thema Gabel:viewtopic.php?f=21&t=11132
und der, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
Ex- Mopeds:
Suzuki X 1, `80-`82 http://archive.classic-motorbikes.net/i ... y/9747.jpg
Yamaha RD 250, `82-`85 http://classic-motorbikes.net/wp-conten ... /13081.jpg
seit´98: DR 650 Dakar, SP 41 B :mrgreen:

Rollek
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 25
Registriert: 06 Jul 2019 20:23

Galerie

Re: Zündspulen Unterschiede?

Beitrag von Rollek » 25 Jul 2019 13:14

Die TourMax IGN-307 ist heute per Post gekommen. Interessanterweise handelt es sich ebenfalls um eine Mitsubishi F6T532.
Sollte das Altteil mit der gleichen Kennung original sein, besteht also kein wirklicher Grund bei Suzuki über 100€ für eine Zündspule auf den Tisch zu legen. Die Verpackung scheint der einzige Unterschied zu sein.

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1390
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Zündspulen Unterschiede?

Beitrag von deFlachser » 25 Jul 2019 13:41

Was hast Du denn bezahlt?
Die originalen Ruckdämpfer der SE kosten auch 12,-€/Stck. :shock:
Hab meine repariert :D .

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Antworten