SP46 Motor Überholung

Das DR-650 Technik Forum
Antworten
Benutzeravatar
Der Dreisi
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 696
Registriert: 04 Sep 2011 14:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: SP46 Motor Überholung

Beitrag von Der Dreisi »

So, hier wie gewünscht die Fotos.

Ist meine erste DR und damit auch der erste Motor dieser Art den ich geöffnet habe, wenn ich mit Aussagen falsch liege bitte nicht sofort hauen! :D

So wie ich das meine sind das die Zahnräder vom vierten Gang, auf der Welle zum Ritzel sind vier Flanken angegriffen, kann man recht deutlich sehen. Der Rest von dem Zahrad und alle anderen auf der Welle sind ok.

Auf der anderen Welle ist das Zahnrad auch nicht sooo schön (das zweite von links), die Oberfläche auf den Flanken von leichten Riefen durchzogen. Warum ist das eigentlich als einziges schwarz? Auch auf dieser Welle ist der Rest top.
Dateianhänge
Bild 013.JPG
Bild 012.JPG
Benutzeravatar
uli64
Moderator
Moderator
Beiträge: 1810
Registriert: 12 Apr 2012 18:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: SP46 Motor Überholung

Beitrag von uli64 »

Hi, Dreisi!
Nein, sieht nich so gut aus,wenn man das so per Handy-Foto(?)beurteilen kann :?
Als mir vor einigen Jahren der 3. Gang ein Zähnchen ausspuckte, stellte ich bei der Reperatur fest, dass die anderen Rädchen eigentlich noch schlimmer aussahen als das kariöse...! :shock:
An einen kompletten Austausch dachte ich wohl, scheiterte aber schlichtweg an meinen finanz. Möglichkeiten(zumindest was originale Neuteile betr.) :oops: (50- 70€ pro Rädchen, beim "freundlichen..") :shock:
So hab ich nur das gebrochene Rädchen getauscht 8) seither "singt" sie im 3. :lol:
Das zerbrochene Zahnrad schmückt nun meine Mopped-Galerie! :wink:
Hab grad`nochmal nachgeguckt, war am 1.Mai 06 !!!! Jetzt hat sie 82000 auf der Uhr,schnurrt u. singt munter... :mrgreen:
Will sagen : nur tauschen was unbedingt muß!! Meine Meinung! 8) Sind nun mal keine neuen Eisen mehr...! :lol:
Gruß, Uli
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?t=11448 Renovierungsfred!
oder das da:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?f=15&t=12300 Kickermotor, mit dem Ergebnis:https://www.youtube.com/watch?v=MZCmif4 ... e=youtu.be
...und der hier, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
..und aktuell dazu: ...gegen Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf...(Theodor Fontane)
Galerie:
https://www.dr-650.de/app.php/galerie/e ... eigen/3012
Easy
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2096
Registriert: 05 Apr 2010 11:22
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: SP46 Motor Überholung

Beitrag von Easy »

Ich würde mir wegen dem bischen Pitting noch nicht gleich Sorgen machen.
Wenn Du die Räder tauschen willst weil der Motor gerade auseinander ist mach das, ich hab mein Getriebe in so einem ähnlichen Zustand wider zusammen gebaut.
Mal sehen wie langs hält.
88-96 DT 125 LC 10V (offene Leistung 22PS) mit 8000 km gekauft, mit 40000 km verkauft.
90-96 DR 650 RS 45000 km
96- TRIUMPH Tiger T400 fast neu gekauft und jetzt schon über 100000 km gelaufen.
09- DR 650 RS Bj 91 gekauft mit ca 65000 km
10- DR 650 RRS (im Aufbau) zur Aufbau Doku

Tigerparts
Benutzeravatar
Der Dreisi
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 696
Registriert: 04 Sep 2011 14:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: SP46 Motor Überholung

Beitrag von Der Dreisi »

Die wirklichen Sorgen habe ich mir nun nicht wirklich gemacht.

Habe eben mal Preise raus gesucht, 66.- pro Zahnrad, ich glaube ich lasse die da wo die sind! :D

So schlimm sehen die ja wirklich nicht aus, da habe ich hier im Forum schon ganz andere Fotos gesehen.

Vor allem sind es wirklich nur die vier Flanken, ein bischen Risiko muss halt sein, sonst macht es doch keinen Spaß! :D

Danke für eure Meinungen!

Gruß, Thomas
Helsche
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 741
Registriert: 01 Jun 2003 00:00
Wohnort: Züri/Leipzsch

Galerie

Re: SP46 Motor Überholung

Beitrag von Helsche »

Zusammenbauen! :wink:

Bei mir sah es so aus:

http://www.dr-650.de/viewtopic.p ... ebe#p76291


Viel Erfolg!
Benutzeravatar
uli64
Moderator
Moderator
Beiträge: 1810
Registriert: 12 Apr 2012 18:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: SP46 Motor Überholung

Beitrag von uli64 »

Ja, da stimme ich zu! :D
wie schon gesagt,bei meiner war das vor 6 Jahren auch so,
hab nur das 3.Zahnrad getauscht,
den Rest wieder so wie`s war eingebaut,
funktioniert nach wie vor "reibungslos" :lol:
Da muß man sich keine Sorgen machen :mrgreen:
Gruß, Uli
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?t=11448 Renovierungsfred!
oder das da:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?f=15&t=12300 Kickermotor, mit dem Ergebnis:https://www.youtube.com/watch?v=MZCmif4 ... e=youtu.be
...und der hier, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
..und aktuell dazu: ...gegen Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf...(Theodor Fontane)
Galerie:
https://www.dr-650.de/app.php/galerie/e ... eigen/3012
Gelöschter User

Re: SP46 Motor Überholung

Beitrag von Gelöschter User »

Moin moin,

vermute mal dass meine Rädchen auch fast so aussehen, nachdem ich beim letzten Ölwechsel Spänchen an der Ablassschraube gefunden haben. Bei diesem Wechsel war nix dran :wink: Hoffe die halten noch ein paar tausend Km!!!
So wie deine aussehen würde ich die auch wieder einbauen.

Grüße
Benutzeravatar
Der Dreisi
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 696
Registriert: 04 Sep 2011 14:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: SP46 Motor Überholung

Beitrag von Der Dreisi »

So, heute endlich wieder ein paar bestellte Teile bekommen.

da habe ich dann mal gleich den Kopf fertig gemacht (oder der mich), neue Schaftdichtungen, Ventile neu eingeschliffen (shit arbeit!), alles wieder zusammengebaut.

Bei der Montage ist mir aber (glaube ich) ein kleiner Fehler unterlaufen. Habe nämlich die Ventilschäfte eingeölt und dann montiert, normalerweise laufen die ja nicht triefend in Öl, kann das ein Problem werden? Wenn das kein Problem ist einfach die Frage übersehen. :D

Bis zum Wochenende ist das Getriebegehäuse lackiert und dann kommen die Lager rein.
Dateianhänge
Ein paar Ersatzteile
Ein paar Ersatzteile
Fertig für den Einbau
Fertig für den Einbau
Benutzeravatar
Der Dreisi
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 696
Registriert: 04 Sep 2011 14:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: SP46 Motor Überholung

Beitrag von Der Dreisi »

Ach ja, fast vergessen: Meine DR hatte ein SLS System angebracht, das will ich nicht mehr montieren. Deshalb brauche ich eine Abdeckung am Zylinderkopf wo vorher der Anschluß war.

Ist hier irgendwer in der Lage mir so einen Deckel zu fräsen?

Ich benötige also so einen Deckel wie der Anschluß auf dem Foto zeigt, nur eben ohne Loch in der Mitte! :D

Wenn das jemand machen könnte bitte melden!
Dateianhänge
So sieht der originale Anschuß aus
So sieht der originale Anschuß aus
Da muss der Deckel drauf
Da muss der Deckel drauf
Benutzeravatar
el capitan
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 306
Registriert: 30 Sep 2010 16:16
Wohnort: Wien 23

Galerie

Re: SP46 Motor Überholung

Beitrag von el capitan »

Hallo Thomas,

was spricht dagegen, den Anschluß abzuflexen und dann zuschweißen zu lassen? Wenn du willst kannst du das danach sogar noch polieren. Billiger gehts nicht.

LG,
Matthias
... endlich zum Einzylinder heimgekehrt: Schwächer, rudimentärer, langsamer, älter. Aber dennoch irgendwie lustiger. Könnte mir bitte jemand den Dauergrinser entfernen?
Helsche
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 741
Registriert: 01 Jun 2003 00:00
Wohnort: Züri/Leipzsch

Galerie

Re: SP46 Motor Überholung

Beitrag von Helsche »

Gut, man kann natürlich auch ein schönes Aluteil fräsen lassen, das am besten noch eloxieren lassen und dann anbauen.

Ich hab einfach ne kleines Stahlplättchen genommen, zwei Löcher für die Schrauben reingebohrt und das Ding mit DIRKO rot abgedichtet, angeschraubt. Ist eh hinterm Kühler versteckt und sieht kein Mensch...

Der Dreisi hat geschrieben:Bei der Montage ist mir aber (glaube ich) ein kleiner Fehler unterlaufen. Habe nämlich die Ventilschäfte eingeölt und dann montiert, normalerweise laufen die ja nicht triefend in Öl, kann das ein Problem werden? Wenn das kein Problem ist einfach die Frage übersehen. :D
Welche Frage? Hab nix gesehen...
:wink:



Was hast du am Zylinderkopf gemacht/machen lassen?
Sieht irgendwie bearbeitet aus...
Dichtfläche abgefräst?


Viel Erfolg!
Benutzeravatar
Der Dreisi
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 696
Registriert: 04 Sep 2011 14:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: SP46 Motor Überholung

Beitrag von Der Dreisi »

@el capitan: Hallo Matthias, ja ich hatte schon eine Säge in der Hand. :D Dann ist mir aber eingefallen dass ich mit dem Teil aber noch komplett neue Fahrzeugpapiere beantragen muss (wegen Verlust, dafür ist eine Vollabnahme beim TÜV notwendig) und wenn die mir dann ankommen laut FIN und Datenblatt mit SLS System, also wieder anbauen, dann möchte ich nicht dieses Teil neu kaufen müssen!

@Helsche: Geht mir nicht um die Optik, habe mir sogar die orig. Dichtung gekauft als Schablone für so ein Teil. Werde dann wohl auch ein dickeres Blech nehmen und gut ist.
Zylinderkopf bearbeitet? Nee, alles original, nur gut gereinigt als die Ventile raus waren. :D Hatte erst überlegt selbst die Kanäle etwas zu bearbeiten, aber wenn man nur einen Kopf hat...
Erfolg kann ich gut gebrauchen! Danke! Ich hoffe ich bekomme dasTeil auch wieder zusammen, ist mein erster (Motorrad) Motor. :D

Ich werde hier weiter berichten und ganz bestimmt fragen stellen. :D

Gruß, Thomas
Benutzeravatar
Der Dreisi
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 696
Registriert: 04 Sep 2011 14:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: SP46 Motor Überholung

Beitrag von Der Dreisi »

So, gaaanz langsam geht es vorwärts!
Nachdem mein Teile Händler tatsächlich eine Woche brauchte um mir ein Fläschchen Loctite für die Schrauben zu besorgen konnte ich endlich weitermachen. Gehäuse ist lackiert, die neuen Lager eingebaut.
An das Getriebe habe ich mich denn nun auch gewagt, hoffe mal das haut auch so hin. :D

Wenn ich das WHB richtig verstanden habe muss die Schaltwalze doch so montiert sein dass die kleine Ausbuchtung (Neutral) genau von der Wippe gehalten wird?

Jedenfalls kann man(n) das Getriebe drehen und die Schaltwalze auch durchschalten, ich denke dann sollte es richtig montiert sein.

Hat jemand nen Trick für mich wie ich am besten die Kurbelwelle in das Lager bekomme? Lager erwärmen? Aus dem alten konnte man die so rausziehen, in das neue will die nicht rein. So ein "Kurbelwelleneinziehwerkzeug" habe ich nicht.

Aus Zeitgründen wird es wohl erst am Wochenende weiter gehen, leider.
Dateianhänge
Rechte Seite mit eingebautem Getriebe
Rechte Seite mit eingebautem Getriebe
Linke Seite mit neuen Lagern
Linke Seite mit neuen Lagern
Rechte Seite mit neuen Lagern
Rechte Seite mit neuen Lagern
jo
Moderator
Moderator
Beiträge: 1393
Registriert: 01 Aug 2002 00:00
Wohnort: Mörlenbach
Kontaktdaten:

Galerie

Re: SP46 Motor Überholung

Beitrag von jo »

Schaut gut aus,

schau dir aber vorm Kopf montieren, diesen noch einmal genau an, nicht dass da auch so ein kleiner Riss vom Zündkerzenloch zum Auslassventil ist!

Hat sich bei mir auch erst nach dem planen und Ventileschleifen gezeigt.

Viel Erfolg weiterhin.

Gruß Jo
Eintopf-Fan

----DR 650 Treffen 2002-2013 dabei gewesen ----

DR650SE SP46 Bj. 1996 120tkm

DR750 BIG SR41 Bj. 1989 47tkm

Transalp PD06 Bj. 1994 68tkm


"Man geniesst die Tatsache, dass man sich Orten und Menschen seines Interesses nicht in demütig gebügter Supersport-Haltung nähert, sondern erhobenes Hauptes, unverkrampft und mit offenem Auge und Ohr"
Helsche
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 741
Registriert: 01 Jun 2003 00:00
Wohnort: Züri/Leipzsch

Galerie

Re: SP46 Motor Überholung

Beitrag von Helsche »

Glückwunsch! Sieht doch gut aus... :D

Wie haste denn die Lager ins Gehäuse bekommen? Reingeschlagen oder Gehäuse erwärmt und die Lager einfach eingesetzt?
Der Dreisi hat geschrieben:Hat jemand nen Trick für mich wie ich am besten die Kurbelwelle in das Lager bekomme? Lager erwärmen?
Ich hatte das Gehäuse mit eingebauten Lagern bei 70°C in den Trocknungsofen gelegt. Und ich glaube die KW in den Kühlschrank (Gefrierfach war zu klein...)

Dann kann man das einfach einsetzen... 8)

Musst dann aber beim weiteren Zusammenbau warten, bis das Kondenswasser weg is...


Ganz schönes gefummel is dann die beiden Hälften zusammenzusetzen!
Auf die linke Hälfte DIRKO rot und das dann auf die fertig bestückte rechte Hälfte aufsetzen!
"Danach beide Hälften inerhalb weniger Minuten zusammensetzen" Haha!
Das klemmt vorne und hinten und oben und unten! :twisted:
Hab das dann irgendwie mit viel Rütteln und ner Schraubzwinge zusammengefummelt...



Viel Erfolg! :wink:
Antworten